NASA und ESA haben gestern eine neue Ansicht des Dreiecksnebels vorgestellt, die aus 54 Einzelbeobachtungen des Weltraumteleskops Hubble erstellt worden ist. Der Dreiecksnebel ist eine der uns am nächsten gelegenen Galaxien und bei optimalen Bedingungen sogar noch mit bloßem Auge zu sehen. Er gehört, wie auch Milchstraße und Andromedagalaxie, zur Lokalen Gruppe. (8. Januar 2019)

Weiterlesen...