PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Titan einzigartig



Michael60
24.10.2018, 17:11
Titan weicht meiner Ansicht nach mit seinem Reichtum an Kohlenwasserstoffen in der Atmosphäre sehr von allen anderen Körpern im Sonnensystem ab. Gibt es für diese Einzigartigkeit eine Begründung?

Alex74
24.10.2018, 19:03
Ich glaube die Erde hat mehr.
Letztlich sind Kohlenstoff und Sauerstoff mithin die häufigsten schweren Elemente. Und Wasserstoff gibts überall in Mengen.
Der Grund wieso die Venus so wenige hat liegt wohl am Wegblasen des Wasserstoffs durch die Sonnennähe (und die abartigen Temperaturen die keine größeren Moleküle zulassen).
Ähnlich beim Mars, dessen Masse einfach zu gering ist um leichtere Elemente zu halten, viel scheint auch im Boden gespeichtert zu sein; Titan ist zwar kleiner, aber hier ist auch der Sonneneinfluss noch viel geringer.
Die Gasriesen selbst haben große Mengen Kohlenwasserstoffe in der Atmosphäre, das geht durch den Hauptbestandteil Wasserstoff/Helium nur ein wenig unter.
Und die meisten Monde sind schlicht zu klein um überhaupt irgendeine Atmosphäre halten zu können.
Daher nehme ich eher an dass ein Körper, der schwer genug und wenig genug gestört wird, automatisch größere Mengen Kohlenwasserstoffe in der Atmosphäre haben sollte.
Die Störfaktoren sind halt doch sehr vielfältig.

Soweit meine Vermutung.

Gruß Alex

Bynaus
24.10.2018, 21:19
Gibt es für diese Einzigartigkeit eine Begründung?

Die Kohlenwasserstoffe in Titans Atmosphäre waren nicht von Anfang an dort. Stattdessen wurden sie durch die Wirkung des Sonnenlichts langsam aus Methan "erbrütet". Methan ist ein häufiges Element im äusseren Sonnensystem. Titan hat darüber hinaus eine relativ grosse Masse, so dass er eine dichte Atmosphäre halten kann, und diese ist darüber hinaus teilweise durch das Magnetfeld des Saturn vor der Erosion durch Sonnenwind geschützt. Es spielen als eine ganze Reihe Faktoren zusammen.


Letztlich sind Kohlenstoff und Sauerstoff mithin die häufigsten schweren Elemente. Und Wasserstoff gibts überall in Mengen.

Auf der Erde (und den anderen terrestrischen Planeten) ist Kohlenstoff verglichen mit den "kosmischen" Häufigkeiten selten. Der Grund liegt darin, dass C sich - wenn genügend O oder H zur Verfügung steht - zu CO, CO2 und CH4 verbindet, die alle volatil sind und deshalb nicht effizient akkretiert werden.


Die Gasriesen selbst haben große Mengen Kohlenwasserstoffe in der Atmosphäre, das geht durch den Hauptbestandteil Wasserstoff/Helium nur ein wenig unter.

Vor allem Methan, ja. Aber Ethan und komplexere Dinge (z.B. Tholine wie auf Titan) findest du da nur in Spuren. Der einzige Ort wo man sonst noch Tholine findet ist auf der Oberfläche von Kuipergürtel-Objekten (sowie auf Triton). Auch dort ist es wohl aus Methan entstanden.