PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Beitrag in diesem Forum erstellen durch übertragen einer Datei



Erwin_1
24.03.2018, 00:39
Ich möchte einen Beitrag in diesem Forum erstellen zum Thema: Energie des Gravitationsfeldes. Er umfasst etwa 3 Seiten und enthält viele mathematische Ausdrücke. Da solche Arbeiten sorgfältig geprüft werden müssen wollte ich den Artikel nicht direkt ins Forum eintippen. Ich habe ihn erfasst mit Hilfe eines Editors der auf LATEX beruht. Um genau zu sein es geht um LYX und MiKTeX. Dieser Editor erlaubt es das Ergebnis unter anderem als PDF- oder HTML-Datei abzuspeichern. Das ist was ich getan habe. Gibt es eine Möglichkeit dass ich eine dieser Dateien ins Forum übertragen kann, ohne dass ich alles noch einmal abschreiben muss. Das wäre sehr mühsam. Können Sie mir helfen bitte.

Bernhard
24.03.2018, 01:18
Hallo Erwin,


Ich möchte einen Beitrag in diesem Forum erstellen zum Thema: Energie des Gravitationsfeldes. Er umfasst etwa 3 Seiten und enthält viele mathematische Ausdrücke. Da solche Arbeiten sorgfältig geprüft werden müssen wollte ich den Artikel nicht direkt ins Forum eintippen. Ich habe ihn erfasst mit Hilfe eines Editors der auf LATEX beruht. Um genau zu sein es geht um LYX und MiKTeX. Dieser Editor erlaubt es das Ergebnis unter anderem als PDF- oder HTML-Datei abzuspeichern. Das ist was ich getan habe. Gibt es eine Möglichkeit dass ich eine dieser Dateien ins Forum übertragen kann, ohne dass ich alles noch einmal abschreiben muss. Das wäre sehr mühsam. Können Sie mir helfen bitte.
Du kannst den Inhalt einfach mit Copy und Paste in das Eingabefeld übertragen. Du musst nur die LaTeX-Umgebungen gemäß http://astronews.com/forum/showthread.php?7742-Mathematische-Formeln-im-astronews-com-Forum-Verwendung-von-LaTeX kennzeichnen. Dein Vorhaben ist also prinzipiell mit geringem Aufwand machbar. Es gibt dabei noch eine maximale Anzahl von Zeichen pro Beitrag zu beachten. Wo diese Grenze genau liegt, weiß ich nicht. Es sollte da aber eine Meldung kommne, wenn die Anzahl überschritten wird. Du musst den Text also voraussichtlich auf mehrere Beiträge aufteilen.

Zu Deinem Thema selbst, kann man vorausschicken, dass dieses Thema auch in den Lehrbüchern zur ART (allgemeine Relativitätstheorie) behandelt wird. Ein Blick in solche Bücher wäre natürlich hilfreich. Statische Gravitationsfelder haben in der ART übrigens gar keinen Energie-Inhalt, was schon mal zu Missverständnissen führen kann. Das Gravitationsfeld wird in der ART vielmehr als geometrischer Zustand der Raumzeit verstanden. Abweichungen von dieser Ansicht müsstest Du gemäß Forenregeln im Bereich "Gegen den Mainstream" mit den dort geltenden Zusatzregeln posten.

Man kann lediglich Gravitationswellen einen "künstlichen" Energie-Impuls-Tensor zuordnen, der beispielsweise auch im Buch von T. Fließbach, "Allgemeine Relativitätstheorie" zu finden ist.