PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Astronews über Amazons Alexa



Vardaaran
24.12.2017, 13:03
Hallo,

ich hoffe, ich habe für meine Frage das richtige Forum erwischt!?

Ich würde mir die tollen Astronews-Artikel gerne von meinem Amazon Echo bzw. von Alexa vorlesen lassen. Allerdings bin ich nicht sicher, ob dies aktuell möglich ist bzw. wie ich dafür vorgehen muss.
Daher meine Frage: Hat schon jemand Erfahrung beim Vorlesenlassen von Newsfeeds über Alexa und kann mir Hilfestellung geben? Gibt es eventuell sogar einen "Astronews-Skill" den ich übersehen habe, oder ist dieser o.Ä. in Arbeit?

Würde mich über Antworten sehr freuen.

Besten Dank im Voraus und frohe Weihnachten.

Nathan5111
24.12.2017, 23:55
Ich stehe diesen 'Sprachassistenten' außerordentlich skeptisch gegenüber, da sie, wie ET, zuerst "nach hause telefonieren", und dabei alles an Daten mitnehmen, was greifbar ist.

Sorry.

Bernhard
25.12.2017, 02:25
Hallo Vardaaran,


Würde mich über Antworten sehr freuen.
mit Windows 10 brauchst du kein Alexa. Du kommst mit der Tastenkombination Windows + i auf die Einstellungen von Windows und kannst dort im Punkt "Erleichterte Bedienung" die Sprachausgabe einschalten. Dann wird das aktuelle Fenster vorgelesen. Leider funktioniert das bei Internet-Seiten nicht wirklich gut, weil auch Seiteninformationen ausgegeben werden. Man kann aber die interessierenden Texte in eine Textdatei kopieren und von da dann vorlesen lassen.

Die Sprachausgabe ist gut zu verstehen und wirkt relativ natürlich.

Vardaaran
25.12.2017, 22:35
Hallo Vardaaran,


mit Windows 10 brauchst du kein Alexa. Du kommst mit der Tastenkombination Windows + i auf die Einstellungen von Windows und kannst dort im Punkt "Erleichterte Bedienung" die Sprachausgabe einschalten. Dann wird das aktuelle Fenster vorgelesen. Leider funktioniert das bei Internet-Seiten nicht wirklich gut, weil auch Seiteninformationen ausgegeben werden. Man kann aber die interessierenden Texte in eine Textdatei kopieren und von da dann vorlesen lassen.

Die Sprachausgabe ist gut zu verstehen und wirkt relativ natürlich.

Hallo Bernhard,

vielen Dank für Deine Antwort.
Ich würde mir die Artikel gerne im Zuge der "täglichen Zusammenfassung" vorlesen lassen. Deswegen st die Windows-Sprachausgabe hier leider ungeeignet.
Daher wäre ich über weitere Tipps und/oder Ideen sehr dankbar!

Viele Grüße