PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Berrechnung der Entfernung/Strahlungsstr duch den Strahlungsstrom und der Leuchtkraft



M16 Adlernebel
26.12.2016, 22:34
Moin ich bleib jetzt einfach mal hier in dem Thema für meine Entfernungsmessungsfragen. Berrechnet werden soll wieder die Entfernung diesmal bei gegebener Leuchtkraft aber unbekanntem Strahlunggstrom. Man kann ja z.b. mit der Tully-Fischer-Beziehung die Leuchtkraft einer Spiralgallaxie berrechenen und mit der Formel S=L/(4π*d²) kann man dann unter Kenntnis des Strahlungsstroms die Entfernung berrechnen. Wenn man aber den Strahlungsstrom nicht kennt und die Entfernung erst noch berrechenen muss? (also irgendwie müsste man schon an den Strahlunggstrom komme die Frage ist nur wie?)

Chrischan
27.12.2016, 01:12
Moin M16,

Du kannst z.B. über die Leuchtkraft die absolute Helligkeit ermitteln und damit über das Entfernungsmodul die Entfernung.

Absolute Helligkeit:
$$M = 4,83 - 2,5 * lg(\frac{L}{L_{Sonne}})$$

Entfernungsmodul:
$$m-M = 5 * lg(\frac{r}{10pc})$$
nach r aufgelöst:
$$r = 10pc * 10^{(\frac{m-M}{5})}$$

Gruss,
Christian

M16 Adlernebel
27.12.2016, 10:27
wofür stehn die dollar zeichen?

M16 Adlernebel
27.12.2016, 10:27
und wofür frac?

Chrischan
27.12.2016, 10:54
Moin M16,

scroll mal ganz nach unten. Da ist dann links über dem AstroNews Logo ein Pulldown Menü. Das stelle auf "astronews.com Forum mit LaTeX-Unterstützung".

Ansonsten lauten die drei Formeln:
M = 4,83 - 2,5 * lg(L / L_Sonne)

m - M = 5 * lg(r / 10pc)
r = 10pc * 10^((m - M) / 5)

Gruss,
Christian

M16 Adlernebel
29.12.2016, 23:49
Moin M16,

scroll mal ganz nach unten. Da ist dann links über dem AstroNews Logo ein Pulldown Menü. Das stelle auf "astronews.com Forum mit LaTeX-Unterstützung".

Ansonsten lauten die drei Formeln:
M = 4,83 - 2,5 * lg(L / L_Sonne)

m - M = 5 * lg(r / 10pc)
r = 10pc * 10^((m - M) / 5)

Gruss,
Christian

Ich geh einfach mal immer vom 10.Log aus

Nathan5111
30.12.2016, 00:18
Ich geh einfach mal immer vom 10.Log aus

lg hat sich bei 'uns faulen Physikern' als Kurzschreibweise für den Zehnerlogarithmus als Analogie zu dem natürlichen Logarithmus ln eingebürgert.

M16 Adlernebel
30.12.2016, 00:45
lg hat sich bei 'uns faulen Physikern' als Kurzschreibweise für den Zehnerlogarithmus als Analogie zu dem natürlichen Logarithmus ln eingebürgert.

Achso ok dann danke euch beiden.