PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Mond und Jupiter



FrankSpecht
25.05.2015, 03:10
Moin,
hier mal ein Komposit zweier Aufnahmen von Mond und Jupiter, um die visuelle Größe der Objekte zu vergleichen.
Beide Aufnahmen wurden mit 300 mm Brennweite erstellt. Jupiter selbst ist überbelichtet und weniger als halb so groß wie hier abgebildet.
http://frank-specht.de/astronomy/images/2015-05-24-moon-jupiter-compare-1600.jpg

galileo2609
25.05.2015, 22:02
Hallo Frank,

das erinnert mich an eine Diskussion vor acht Jahren (http://www.relativ-kritisch.net/forum/viewtopic.php?p=11592#11592). Hast du noch mehr solcher Zusammenstellungen mit eigenen Aufnahmen?

Grüsse galileo2609

FrankSpecht
25.05.2015, 22:40
Moin galileo,
Mann, hast du ein Gedächtnis :cool:

Ich mache öfter mal solche Spielereien, habe aber momentan keine Ahnung, ob in meinem Repertoire noch ähnliche Vergleiche schlummern.
Aber prinzipiell ist es möglich, sich aus meinen Aufnahmen diejenigen mit derselben Aufnahmebrennweite und Bildbearbeitung zu Vergleichen herauszusuchen.

Ulrichk
04.01.2018, 12:30
Hallo, Frank! So ein schönes Bild!
Ich möchte dich nach der Bildbearbeitung fragen. Ich suche Empfehlungen für Anfänger in der Richtung Astrofotografie, mit guten Beispielen, wie in diesem Artikel (http://fixthephoto.com/blog/retouch-tips/how-to-edit-night-sky-photos-in-photoshop.html). Könntest du mir etwas raten? Vielen Dank!

FrankSpecht
05.01.2018, 02:39
Moin Ulrich,

So ein schönes Bild!
ich danke dir!

Bedenke, dass es sich bei dem Bild um ein Komposit handelt, d.h. zwei unterschiedliche Bilder (einmal Mond, einmal Jupiter - mit selber Brennweite, aber zu unterschiedlichen Zeiten fotografiert) wurden zur Demonstration der visuellen Größenvehältnisse per Software zusammengefügt!
Es handelt sich nicht um eine reale Einzelaufnahme!


Ich suche Empfehlungen für Anfänger in der Richtung Astrofotografie, mit guten Beispielen, wie in diesem Artikel (http://fixthephoto.com/blog/retouch-tips/how-to-edit-night-sky-photos-in-photoshop.html). Könntest du mir etwas raten? Vielen Dank!
Sorry, mit diesbezüglichen Empfehlungen kann ich wohl nicht dienen!
Ich hatte analoge Astrofotografie vor ca. 30 Jahren noch anhand von Büchern (z.B. Astrofotografie als Hobby (https://www.amazon.de/Astrofotografie-Hobby-Anleitung-Amateur-Astronomen/dp/3883690163)) und mit Hilfe von Freunden erlernt und dadurch erfahren, wie sich Brennweite, Öffnung, ASA (heute ISO) und Belichtungszeit bei Himmelsaufnahmen auswirken.

Jetzt, im digitalen Zeitalter, orientiere ich mich notfalls an praxisorientierten Foren wie astronomie.de (http://forum.astronomie.de/phpapps/ubbthreads/ubbthreads.php/forum_summary) oder astrotreff.de (http://www.astrotreff.de/default.asp).

PS: Ich habe Anfang der 2000er Jahre mal ein paar (lieblose) Artikel zur Astrofotografie mit Webcam verfasst. Keine Ahnung, ob dir das hilft - generell treffen die Angaben noch heute zu:
1.) Planetenaufnahmen bearbeiten (https://frank-specht.de/article/giotto/)
2.) Verwendungsrate und Signal/Rausch-Verhältnis (https://frank-specht.de/article/howto/snr.html)
3.) "Echte" unscharfe Maskierung (https://frank-specht.de/article/howto/unsharpmask.html)