PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Mathematische Formeln im astronews.com-Forum - Verwendung von LaTeX



Webmaster
16.09.2014, 22:13
Liebe Forenuser,

vor einiger Zeit hatte ich hier im Forum ein Plug-in installiert, das die Darstellung von Formel mit der Satzsprache Latex ermöglichen sollte. Dabei wurden Formel, die zwischen zwei [TEX]-Tags geschrieben wurden, durch einen auf dem Server installierten Latex-Compiler interpretiert, eine Grafik erzeugt und die Formel anschließend durch diese Grafik ersetzt.

Das hat anfangs ganz gut, später dann aber eher weniger funktioniert, wobei ich den Grund nie wirklich herausgefunden habe. Daher war ich seit einiger Zeit auf der Suche nach einer einfachen Alternative.

Seit heute steht für alle User eine neue Möglichkeit zur Verfügung, die die auf zahlreichen Seiten bewährte Lösung Mathjax nutzt (siehe dazu: http://www.mathjax.org/). Damit lassen sich in jedem modernen Webbrowser Latex-Formeln darstellen. Dazu muss die entsprechende Formel beispielsweise zwischen zwei Dollarzeichen geschrieben werden.

Um diese nun durch Latex interpretieren zu lassen, muss man eine neuen Forumsstyle auswählen, der die entsprechenden Javascript-Bibliotheken lädt. Dies lässt sich am unteren Rand der Seite machen. Wer kein Latex benötigt, kann es bleiben lassen (dadurch werden weniger Daten geladen) und sieht dann die Rohversion der Formel, wer den Latex-Style aktiviert hat, bekommt die Formel in voller Schönheit zu sehen.

Gegenwärtig ist die Standardinstallation eingestellt, die Bibliotheken werden direkt vom Mathjax-Server eingebunden, sind also immer aktuell.

Vielleicht hilft dies ja, Themen mit Formelbedarf etwas besser zu diskutieren.

Kommentare und Hinweise sind natürlich - wie immer - willkommen. Diesen Thread schließe ich jedoch für allgemeine Kommentare, um ihn als kompakte Referenz nutzen zu können. Kommentare bitte im Bereich "astronews.com Forum" [http://www.astronews.com/forum/showthread.php?7743-Verwendung-von-LaTeX-Kommentare-amp-Diskussion].

Viel Spaß,
S. D.

Webmaster
16.09.2014, 22:16
Hier zum Ausprobieren für jeden zwei Formel:

$$ m=\sqrt{\frac{E^2}{c^4}-\frac{p^2}{c^2}} $$

$$ \int_\mu^1 $$

Um die Formel in voller Schönheit zu sehen, bitte unten links (oder im Kontrollzentrum) den Style mit Latex-Unterstützung aktivieren.

Webmaster
17.09.2014, 11:14
Noch ein kurzer Nachtrag:

Möchte man eine Formel in einem Fließtext schreiben, nutzt man statt des doppelten $-Zeichens als Kennzeichnung für den Beginn der Formel ein "\" und daran ohne Leerzeichen eine runde "Klammer auf" "(" und als Kennzeichnung für das Ende wieder "\" und eine ")". Das Ergebnis ist dann \( x^2 \).