PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Antriebstechnologien - Ernsthafte Alternativen für "Unterlichtantriebe", notabene ;-)



Roland
12.02.2005, 11:07
Grüezi miteinander

Zu alternativen Antriebstechniken muss übrigens nicht "so" weit ausgeholt werden, es gibt da durchaus realistische Projekte - im Vergleich zu allen Konzepten zum Thema "Schneller als Licht" ;)

Die nachstehenden sind mir in den vergangenen Monaten aufgefallen, die Links habe ich offen gesagt anderswo schon abgewandelt verwendet (Wochen zuvor), aber immer als "Owner" der jeweiligen Beiträge.


"Sonnensegel" / "Solar sail (http://www.astronews.com/forum/showthread.php?t=48)"

Als Erläuterung zum äusserst interessanten Projekt eine Zusammenfassung von der Website "The Planetary Society", dem privaten Träger. Gestartet wird der Prototyp - aufgrund des ersten misslungen Starts stehen mehrere Ersatzgeräte bereit, davon schon von Japan - erfolgt voraussichtlich am 1. März 2005 von einem Russischen U-Boot. Seit 9.2.05 gibt es dazu einen separaten Beitrag unter dem Titel NUR schon wieder eine andere Antriebstechnik: "Sonnensegel" - "Solar sail" (http://www.astronews.com/forum/showthread.php?t=48).

interessante Links zum Thema:
- Solar Sail Homepage (http://www.kp.dlr.de/SolarSail/Welcome.html) beim Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)
- Solar Sails (http://www.solarsails.info/) interessante Website mit Links, Infos etc.
- Institute of Space and Astronautical Science (http://www.isas.jaxa.jp/e/snews/2004/0809.shtml) entwickelte den ersten japanischen Prototypen von 2004
- Solar Sail Technology Development (http://solarsails.jpl.nasa.gov/) beim JPL / NASA
- Aerospace Engineering (UK) (http://www.aero.gla.ac.uk/Research/Ss/Solar.htm) ebenfalls interessant: Solar Sail Mission Analysis
- Arizona State University (http://www.eas.asu.edu/~sunsail/) Solar Sail Research Group


Radioisotope Thermoelectric Generator (RTG)

Nachstehend ein Konzeptpapier (Fact Sheet) der NASA in der Übersicht - Beilage in einer der für mich persönlich interessantesten "Deep Space" Missionen überhaupt (s. Kurzbeschrieb im Fact Sheet): Mission New Horizons zu Pluto Charon und dann "hinaus" zum Kuiper-Gürtel :-)

Die noch provisorische Website der NASA zur Mission beinhaltet auch einen Hinweis auf ein "Fact Sheet" zum geplanten Antrieb. Übrigens in leicht verständlichem Englisch - insgesamt zwei Seiten - und im Grunde nicht extrem "technisch" :cool:

NASA Fact Sheet
October 2004

Spacecraft Power for New Horizons
NASA’s planned New Horizons mission would be the first-ever spacecraft exploration of Pluto and the Kuiper Belt.
If approved, a radioisotope thermoelectric generator (RTG) will provide the electrical power to operate the New Horizons spacecraft’s mechanical and electronic systems in the cold darkness of deep space.
The Johns Hopkins University Applied Physics Laboratory (APL) will build the spacecraft.
New Horizons’ journey is planned to take it more than 4 billion miles from Earth, where the Sun is just a bright star in the dark sky.
Besides taking longer than 4 hours to reach Pluto and nearby Kuiper Belt objects, light from the Sun is 1,000 times fainter there than at Earth.

What Are RTGs? [snip]
Designed for Safety [snip]
Risk Assessment and Launch Approval [snip]
SUMMARY [snip]
For more information, please contact: [snip] Quelle: NASA - Mission "New Horizons" - http://pluto.jhuapl.edu/ (http://pluto.jhuapl.edu/)
Ionenantrieb

Unter diesem Stichwort wurden bereits und werden aktuell Antriebe erprobt. Höchst aktuell bei der ESA-Mission SMART-1 - welcher zwar einen vergleichsweise (extrem) langsamen Antrieb beinhaltet, dieser aber gewährleistet einen kontinuierlichen, wenn auch vorerst nur geringen Schub über widerum extrem *lange* Zeiträume, gemessen an konventionellen Triebwerken. Ziel und "Reisedauer" zu erwähnen, ist wahrscheinlich unnötig und sogar eher "peinlich" :o
- ESA Website von SMART-1: http://www.esa.int/export/SPECIALS/SMART-1/index.html (http://www.esa.int/export/SPECIALS/SMART-1/index.html)
Und ein sehr interessanter Aufsatz mit zahlreichen Quellenhinweisen: http://www.space.com/businesstechnology/technology/technovel_smart-1_041119.html (http://www.space.com/businesstechnology/technology/technovel_smart-1_041119.html), u.a. wiederum das Glen(n) Research Center und dessen Forschungen.

Für die Zukunft viel interessanter sind "gemischte" Antriebe, die einen Kernreaktor - lassen wir den "moralischen" Aspekt kurz auf der Seite - mit einem elektrischen Antrieb kombinieren, am Beispiel der "Jupiter Icy Moon Orbiter" - JIMO - Mission der NASA für ca. 2012 resp. "Prometheus". Diese entwickeln einen wesentlich höheren Schub, so soll(te) JIMO die grösste jemals gebaute Sonde der NASA werden.

- NASA Website von JIMO: http://www.jpl.nasa.gov/jimo/ (http://www.jpl.nasa.gov/jimo/)


Mit Schallwellen in den Weltraum ?

Hierzu lediglich ein Artikel aus dem von mir ebenfalls sehr geschätzten Raumfahrer.net, Zitat:
Wissenschaftler von Los Alamos und "Northgroup Grumman Space Technology" haben einen neuen Antrieb für Raumsonden entwickelt. Der neue Thermoelektrische Generator, soll es Raumsonden ermöglichen tiefer in das Weltall zu fliegen, als jemals zuvor.
[snip]
Aufgrund der wesentlich höheren Effizienz dieser Antriebe, hat die NASA beschlossen sie möglichst früh einzusetzen und hat parallel dazu ein Forschungslabor für die Entwicklung bzw. Weiterentwicklung dieser Generatoren gegründet. Schließlich ist die Kapazität dieser Antriebe noch lange nicht ausgelastet. Mit den neuen Antrieben ist es möglich 18% der Wärme in Strom umzuwandeln, bei den damaligen Antrieben waren es lediglich 7%. Quelle: Raumfahrer.net - http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/18092004000454.shtml (http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/18092004000454.shtml)


Jedes für sich Konzepte, die von den Raumfahrtagenturen konkret und ERNSTHAFT weiterverfolgt, ja sogar bereits aktiv entwickelt werden :)

Schöne Grüsse aus Zürich,

Roland

ispom
12.02.2005, 15:12
Hi Roland,
ich bin ja nun veranlaßt worden (durch UdoS und Sissi, vielleicht hast du mitgelesen) mal in eine längere diskussion in einem anderen Forum informatorisch einzusteigen.

Und da sind mir die Zukunftsantriebe
"Ramjet" von Bussard begegnet.

die einen haben gesagt, es geht prinzipiell, die anderen haben das bestritten.

Der Befürworter hat links auf entsprechende Artikel gesetzt, die Gegner haben vorgerechnet, daß es nicht gehen kann.
Fachlich bin ich da nicht in der Lage mich zu entscheiden.
Was meinst du dazu?

Gruß Ispom

Roland
12.02.2005, 16:12
Hi Roland,
ich bin ja nun veranlaßt worden (durch UdoS und Sissi, vielleicht hast du mitgelesen) mal in eine längere diskussion in einem anderen Forum informatorisch einzusteigen.

Und da sind mir die Zukunftsantriebe
"Ramjet" von Bussard begegnet.

die einen haben gesagt, es geht prinzipiell, die anderen haben das bestritten.

Der Befürworter hat links auf entsprechende Artikel gesetzt, die Gegner haben vorgerechnet, daß es nicht gehen kann.
Fachlich bin ich da nicht in der Lage mich zu entscheiden.
Was meinst du dazu?

Gruß Ispom Hallo ispom :)

Eine kurze Erläuterung, und das Problem vielleicht von meiner Seite: Ich bin kein "Inschenjör" oder Techniker, und scheinbar scheinen die sich nicht einmal einig :eek:

Ramjet ist - so simpel ausdedrückt, dass auch ich es besser verstehe, nicht DU also - quasi ein "Mischtriebwerk":

[Anm.: 12.02.05 19:55: Absätze gelöscht, siehe Rückmeldung von/an ispom 12.02.05 19:37 :confused: ]

WOZU sich etwas brauchen lässt, das ist meine Frage, lässt es sich JETZT einsetzen und ist es keine "Spinnerei" - weitere, die entscheidenden. Eben halt "sturer Pragmatiker" ;-)

Konzepte für Antriebstechnologien gibt es übrigens einige mehr - ich hoffe hier ja auf die etwas detaillierten ausgeführten Ideen unserer "Mit-AstroNews-erInnen" und habe mir bewusst die "besten" ausgesucht ...

Schöne Wochenendgrüsse aus dem "praktisch-denkenden" CH-Ländle,

Roland

PS: Auf die anderen Themen und teilweise Fragen an mich werde ich wohl erst am späteren Abend zurückkomen können - entschuldige bitte!!

ispom
12.02.2005, 17:15
Hi Roland, danke für deine Ausführungen, aber ich meine gerade den Verwendungszweck, den du FAST vergessen hast:

die Reise zu benachbarten Sternen!

habe ich auch erst in der angegebenen Quelle davon erfahren. Werde mir aber auf dem schnellsten Wege
"Die Zukunft der Menschen im Weltraum"
vonm Exastronauten Ulrich Walter besorgen, dort soll das ganze inclusive anderer Zukuntsträchtiger Antriebe genauer beschrieben sein.
Ispom

Roland
12.02.2005, 17:37
Hi Roland, danke für deine Ausführungen, aber ich meine gerade den Verwendungszweck, den du FAST vergessen hast:

die Reise zu benachbarten Sternen!

habe ich auch erst in der angegebenen Quelle davon erfahren. Werde mir aber auf dem schnellsten Wege
"Die Zukunft der Menschen im Weltraum"
vonm Exastronauten Ulrich Walter besorgen, dort soll das ganze inclusive anderer Zukuntsträchtiger Antriebe genauer beschrieben sein.
Ispom Hallo Ispom

Leider nein, habe ich doch ganz sicher nicht, s.o.:

... Meines Erachtens - hier aber ERWARTE ich von Technikern Widerspruch - ist ein Ramjet Triebwerk also "bestenfalls" z.Bsp. für eine Art Shuttle einsetzbar - im Sinne der bemenschten Raumfahrt!! Und dazu ein Konzept das "nur" z.Bsp. für den - extrem schnellen (Mach 7, Mach 10 und mehr) Atmosphärentransport Verwendung finden wird. Es gibt natürlich auch hier Ideen, aber ...
Und leider, hauptsächlich für militärische Zwecke, für diese zuallererst.
Wie gesagt, bislang nur in Prototypen verwendet ...

Also keine Option als "Antriebstechnologie" für z.Bsp. "interplanetare" Reisen, sei es von Sonden oder gar bemenscht ...
[snip]
WOZU sich etwas brauchen lässt, das ist meine Frage, lässt es sich JETZT einsetzen und ist es keine "Spinnerei" - weitere, die entscheidenden. Eben halt "sturer Pragmatiker" ;-)

Konzepte für Antriebstechnologien gibt es übrigens einige mehr - ich hoffe hier ja auf die etwas detaillierten ausgeführten Ideen unserer "Mit-AstroNews-erInnen" und habe mir bewusst die "besten" ausgesucht ...
An deinem Quellenhinweis ist aber die Diskussion sicherlich interessiert :) Schau Dir aber auch die von mir erwähnten Links an, eine kleine Auswahl unter Tausenden, aber Euch (D) bekannte Quellen habe ich priorität aufgeg...let ;)

Roland

ispom
12.02.2005, 17:49
Hi Roland, also damit wir uns richtig verstehen, du hast den Ramjet als interstellaren Raumschiffantriebg ausgeschlossen?


Also keine Option als "Antriebstechnologie" für z.Bsp. "interplanetare" Reisen, sei es von Sonden oder gar bemenscht ...

Ispom

Guido_Waldenmeier
12.02.2005, 17:53
Also mein Moped lief früher locker 120 km/h
das ist Jahrhunderte her
Das müsste ihr Antriebsspezialisten erst mal nachmachen ;-) ;-) ;-)
*lass kesseln*
für die Älteren
Van Veen Zylinder 14 PS mit Vergaser und Abbard Auspuff montiert auf Kreidler Flory
Spezielles 6 Gang Getriebe Fuss Schaltung ;-)

Roland
12.02.2005, 18:35
Hi Roland, also damit wir uns richtig verstehen, du hast den Ramjet als interstellaren Raumschiffantriebg ausgeschlossen?
Ispom Hallo ispom

Nicht ich schliesse ihn aus, sondern die technische Definition was ein ramjet Antrieb darstellt ;) darum weiterhin:
... Meines Erachtens - hier aber ERWARTE ich von Technikern Widerspruch - ist ein Ramjet Triebwerk also "bestenfalls" z.Bsp. für eine Art Shuttle einsetzbar - im Sinne der bemenschten Raumfahrt!! Und dazu ein Konzept das "nur" z.Bsp. für den - extrem schnellen (Mach 7, Mach 10 und mehr) Atmosphärentransport Verwendung finden wird. Es gibt natürlich auch hier Ideen, aber ...
Und leider, hauptsächlich für militärische Zwecke, für diese zuallererst.
Wie gesagt, bislang nur in Prototypen verwendet ...

Also keine Option als "Antriebstechnologie" für z.Bsp. "interplanetare" Reisen, sei es von Sonden oder gar bemenscht ...
[snip]
WOZU sich etwas brauchen lässt, das ist meine Frage, lässt es sich JETZT einsetzen und ist es keine "Spinnerei" - weitere, die entscheidenden. Eben halt "sturer Pragmatiker" ;-)

Konzepte für Antriebstechnologien gibt es übrigens einige mehr - ich hoffe hier ja auf die etwas detaillierten ausgeführten Ideen unserer "Mit-AstroNews-erInnen" und habe mir bewusst die "besten" ausgesucht ...

An deinem Quellenhinweis ist aber die Diskussion sicherlich interessiert :) Schau Dir aber auch die von mir erwähnten Links an, eine kleine Auswahl unter Tausenden, aber Euch (D) bekannte Quellen habe ich priorität aufgeg...let ;)
Roland

ispom
12.02.2005, 19:37
Nicht ich schliesse ihn aus, sondern die technische Definition was ein ramjet Antrieb darstellt

na, Roland!
googele mal nach "interstellar travel" und du kriegst eine reihe von Projekten geliefert, da ist meisens der Bussrd Ramjet dabei!

Gruss ispom

Roland
12.02.2005, 19:55
na, Roland!
googele mal nach "interstellar travel" und du kriegst eine reihe von Projekten geliefert, da ist meisens der Bussrd Ramjet dabei!

Gruss ispom Na, ispom!

Ich weiss das ja, aber DU hast mich gefragt, und die Antwort von meiner Seite bleibt dieselbe ... Ein klarer Standpunkt nun, eine Meinung.

Also, wenn DU ramjet beschreiben möchtest, kannst Du das gerne nachholen. Meineo.e. Quellenhinweise werde ich nachher gleich löschen, da Deine Quellen ja offensichtlich die besseren sein müssenl, wenn Dir meine Antwort nicht goutiert ;-)
Mir geht es nicht darum, ob meine Meinung die richtige ist, sondern wiederum die reinen Fakten. Wenn Du mir also nicht vertraust, einfach keine Fragen an mich mehr stellen :)

Und zu WARP und ANTIMATTER und zu WORMHOLE findest Du sogar mehr, über G..gle notabene ... bei der NASA u.a. sogar, siehe meine Rückmeldung bei den "faster than light" Konstukten.

Heisst das aber, dass diese Antriebsmöglichkeiten "reell" verfügbar sind und es konkrete REALISIERUNGSprojekte sind resp. Antriebe bereits getestet, sogar gebaut worden sind, das ist Thema dieses threads.

Die Fragen musst Du Dir nun selbst beantworten, da geht os offensichtlich um Meinungen, die Sachfrage an für sich beantwortete ich aber gerne im Rahmen des Artikel-Titels ;) Interstellare Reisen hätten aber bitte separat behandelt werden sollen, dazu habe ich nichts weiter HIER beizutragen und überlasse Euch die weitere Diskussion in diesem thread :D

Roland

ispom
12.02.2005, 22:03
Hi roland,


Interstellare Reisen hätten aber bitte separat behandelt werden sollen, dazu habe ich nichts weiter HIER beizutragen und überlasse Euch die weitere Diskussion in diesem thread

bitte sei nun nicht beleidigt :o

für die interstellaren Reisen haben wir ja nun den Zukunftsthread.
Und der Bussardsche Ramjet ist ja wohl nur EINE Möglichkeit dafür.
Das habe ich alles bei a.de im thread interstellare Reisen gelesen und als ich danach gegoogelthabe, wurde mir das bestätigt. Hast du dich nicht davon überzeugt?
ganz freundliche Grüsse von Ispom ;)