PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : seltsame Signale: Wirklich nur neuartige Pulsare?



prim_ass
16.02.2006, 10:43
Hier ein Link über ein neues Phänomen:

http://www.wissenschaft.de/wissen/news/261981.html (http://www.wissenschaft.de/)

Mich würden diese unregelmäßigen Signalmuster mal interessieren:

Vielleicht verbirgt sich dahinter eine Zahlenfolge...

Ok, nüchtern betrachtet wohl eher nicht, aber ich will erst mal nichts ausschließen...

ralfkannenberg
16.02.2006, 13:33
Ich habe mal ein bisschen herumgesurft und noch folgenden Link gefunden:
http://arxiv.org/PS_cache/astro-ph/pdf/0512/0512379.pdf

Demnach sind bisher 11 solcher "PRAT"'s identifiziert worden.

Freundliche Grüsse, Ralf

Handyfuchs
16.02.2006, 14:23
Ja, hoffentlich sind wir bald in der Lage, diese sognannten "PRAT,s" näher zu untersuchen. Es ist nicht ausgeschlossen, daß es sich um Signale einer intelligenten Lebensform handeln könnte. Hoffe, daß wir bis spätestens 2010 solche Signale einwandfrei identifizieren können.

Gruß vom Handyfuchs

ralfkannenberg
16.02.2006, 15:50
Es ist nicht ausgeschlossen, daß es sich um Signale einer intelligenten Lebensform handeln könnte.Sind die nicht ein bisschen stark ? Und warum sollten intelligente Lebensformen diese Signale nur in eine Richtung aussenden ? Zudem dürfte die habitable Zone um Pulsare voraussichtlich nicht sonderlich gross sein.

Aber vielleicht sind die ja so intelligent, dass sie mit Raumschiffen hingeflogen sind und den Pulsar als eine Art "Verstärker" nutzen ...

Freundliche Grüsse, Ralf

prim_ass
17.02.2006, 11:52
Sind die nicht ein bisschen stark ? Und warum sollten intelligente Lebensformen diese Signale nur in eine Richtung aussenden ? Zudem dürfte die habitable Zone um Pulsare voraussichtlich nicht sonderlich gross sein.

Aber vielleicht sind die ja so intelligent, dass sie mit Raumschiffen hingeflogen sind und den Pulsar als eine Art "Verstärker" nutzen ...

Freundliche Grüsse, Ralf

Sind es wirklich Pulsare? Das steht m.E. nicht fest.

Die Stärke des Signals wäre für eine gewollte Botschaft schon ok. Doch das ist alles Spekulation. Die unterschieldiche Länge der Zeitabstände und die sog. Regelmäßigkeiten von "Störung" zu "Störung" sollte man mal untersuchen. Welche Sequenzen ergeben sich? Kann man diesen Mustern Zahlen zuordnen?

prim_ass
17.02.2006, 12:08
Hier noch eine tiefergehende Analyse

http://www.jb.man.ac.uk/news/rrats/ (RRATs)

Darin, neben den Belegen für eine Pulsar-Strahlung, auch folgender Satz:

"Dr Maura McLaughlin explained: "It was difficult to believe that the flashes we saw came from outer space, because they looked very much like man-made interference". The isolated flashes last for between 2 and 30 milliseconds. In between, for times ranging from 4 minutes to 3 hours, the new stars are silent.

ralfkannenberg
17.02.2006, 13:27
Sind es wirklich Pulsare? Das steht m.E. nicht fest.Einverstanden, in dem Paper, das ich allerdings nur überflogen habe, wurden da zwar Zusatzannahmen getätigt, die plausibel schienen, aber ich habe mich das auch gefragt, ob man eine andere Deutungsmöglichkeit nicht hätte wenigstens erwähnen sollen.

Hinzu kommt, dass diese 11 bekannten Exemplare - was im Paper auch eingeräumt wird - keineswegs alle zur selben Sorte gehören müssen.

Warten wir also weitere Messdaten ab !
Freundliche Grüsse, Ralf