PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hubble: Gebündelter Teilchenstrahl aus dem Nichts



astronews.com Redaktion
05.07.2012, 13:10
Eine neue, in dieser Woche veröffentlichte Aufnahme des Weltraumteleskops Hubble zeigt mit Herbig-Haro 110 ein Objekt, das eigentlich durch einen gebündelten Teilchenstrahl entstanden sein sollte, der von einem sich gerade bildenden Stern ausgeht. Doch trotz intensiver Suche ist es den Astronomen bislang nicht gelungen, einen solchen Stern aufzuspüren. Wie also ist HH 110 entstanden? (5. Juli 2012)

Weiterlesen... (http://www.astronews.com/news/artikel/2012/07/1207-008.shtml)

helmmeis
05.07.2012, 14:14
Vielleicht löst sich ja das Problem wie bei den überlichtschnellen Neutrinos im italienischen Gran Sasso.
Wurde schon mal gecheckt, ob sich hier nicht der Zigarettenqualm eines astronomischen Mitarbeiters in die Aufnahme geschlichen hat?