PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Sperrung des Users todoroff



Webmaster
28.01.2006, 22:26
Hallo liebe Forennutzer,

kurz vor dem einjährigen "Geburtstag" dieses Forums nun doch noch erstmals die Sperrung eines Nutzers.

Kurze Begründung für diese Massnahme in der E-Mail, die ich gerade an den User geschickt habe:



Sehr geehrter User todoroff,

Ich habe soeben Ihren Account beim astronews.com Forum gesperrt. Trotz zweifacher Warnung, haben Sie es nicht unterlassen, weiterhin neue Threads zu immer dem gleichen Thema zu beginnen und darin per Cut&Paste ihre Meinungen und Theorien gebetsmühlenartig zu wiederholen.

Das astronews.com Forum ist ein Ort der Diskussion über Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt. Es darf gerne kontrovers diskutiert und dabei auch etablierte Theorien hinterfragt werden. Diskussion heißt aber, auf die Argumente der anderen Teilnehmer einzugehen und nicht lediglich die eigene Meinung in vorgefertigten Textblöcken zu wiederholen.

Im Interesse der anderen Teilnehmer und des gesamten Forums haben Sie mir daher keine Wahl gelassen außer der, Sie von der weiteren Teilnahme im Forum auszuschließen.

Ich bitte für diese Massnahme um Verständnis.
Mit freundlichen Grüßen,
Stefan Deiters


Ich hoffe, dass diese Massnahme eine Ausnahme bleibt.

Viel Spaß noch im Forum,
Stefan Deiters

Michael Johne
30.01.2006, 11:26
Hallo!

Theoretisch wäre es zudem denkbar, dass er sich unter einem neuen Nickname anmeldet, oder? :confused:

Tschau!

Bynaus
30.01.2006, 12:56
Natürlich... bloss, es ist theoretisch auch möglich, IPs zu sperren und sie gleichzeitig für die Registrierung zu verlangen.

Flozifan
30.01.2006, 13:01
Natürlich... bloss, es ist theoretisch auch möglich, IPs zu sperren und sie gleichzeitig für die Registrierung zu verlangen.

Das setzt aber statische IPs voraus, oder? Hab ich z.B. nicht.

Bynaus
05.02.2006, 12:48
Es ist geschehen: todoroff hat sich als "Drache" wieder angemeldet...

Webmaster
05.02.2006, 14:54
... nachdem ihm ja auch hier der Hinweis gegeben wurde, dass dies eine Möglichkeit ist, die Sperrung zu umgehen ...

Ich werde das Problem beobachten, jeder der sich über seine Thesen ärgert, darf ich bitten, seine Beiträge einfach zu ignorieren und nicht darauf einzugehen.

Mit freundlichen Grüßen,
Stefan Deiters

Bynaus
05.02.2006, 15:04
... nachdem ihm ja auch hier der Hinweis gegeben wurde, dass dies eine Möglichkeit ist, die Sperrung zu umgehen ...

Wobei ich das Gefühl habe, dass gerade dieser User schon in vielen Foren für Probleme gesorgt hat und sich dieser Möglichkeit natürlich jederzeit bewusst war. Ignorieren ist tatsächlich das Beste für den Moment.

galileo2609
06.02.2006, 03:35
Dein Gefühl trügt dich nicht! Der User scheint viel Erfahrung mit dieser Praxis zu haben. Im übrigen halte ich es für ausgesprochen dreist, auf diesem Weg eine vollzogene Sperre zu unterlaufen. Würde sich der User um einen akzeptablen Dialog bemühen wollen, würde er sich mit dem Webmaster in Verbindung setzen, um eine Aussetzung/Aufhebung der Sperre zu erreichen.

Weiter bin ich der Meinung, dass nicht nur jene, die sich "ärgern", diesen User ignorieren sollten. Die Links zum Kontextverständnis sind an anderer Stelle ausreichend gesetzt.

Grüsse galileo2609

komet007
06.02.2006, 20:53
Dadurch outet er sich allerdings wohl endgültig.

Martin
08.02.2006, 19:56
Ich glaube Todo ist unter dem Künstlernamen "Drache" zurückgekehrt, das sollte man mal prüfen.

ralfkannenberg
08.02.2006, 21:54
Ich glaube nicht: todoroff erklärt doch alles mit 1 Joh 4,16. Das macht Drache nicht.

Leider hat mir todoroff immer noch nicht erklärt, warum er 1 Joh 4,19 "weglässt" .........

Martin
08.02.2006, 22:01
Vielleicht hat ja Todo sein Weltbild verändert? Oder es ist einer von Todo´s Jüngern? Aber ich finde Todo ja eigentlich ganz niedlich, jedes Forum sollte einen haben. So als Maskottchen wie die Schachtziege.

Martin

galileo2609
08.02.2006, 22:12
Die geposteten Inhalte sind zumindest 1:1 Klone von Todoroffs Website.
Aber der Webmaster hat ja bereits angekündigt, sich dieses Problems anzunehmen.