PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Verwendung von LaTeX im astronews.com-Forum



Webmaster
17.12.2011, 16:28
[DIESE ANLEITUNG IST VERALTET. FÜR EINE AKTUELLE MÖGLICHKEIT DER DARSTELLUNG MATHEMATISCHER FORMELN IM FORUM SIEHE: http://www.astronews.com/forum/showthread.php?7742-Mathematische-Formeln-im-astronews-com-Forum-Verwendung-von-LaTeX.]

Dieser Hinweis ist lediglich für User interessant, die bislang die Möglichkeit vermisst haben, komplexere Formeln hier im Forum zu verwenden, wie sie beispielsweise mit Hilfe des Satzsystems TeX/LaTeX erzeugt werden können. Wer nicht weiß, was TeX/LaTeX ist, hat es vermutlich bislang auch nicht vermisst, so dass das Folgende für ihn oder sie nicht interessant ist.

Das Feature ist vom Entwickler selbst noch als "Beta" klassifiziert, sollte es aber zumindest recht zuverlässig erlauben, Formeln mit Hilfe von LaTeX zu erstellen und im Forum anzuzeigen. Der Quellcode der Formeln wird auf dem Server in ein Bild der Formel umgewandelt, das dann statt dieser angezeigt wird. Ein Doppelklick auf die Formel zeigt den Quelltext.

Ich bitte darum, das Feature nur zu verwenden, wenn es tatsächlich auch nötig ist und ansonsten auf die Standard-HTML-Möglichkeiten zu setzen. Ein einfaches x2 beispielsweise erfordert keinen Satz mit LaTeX.

Den LaTeX-Modus kann man verwenden, indem man eine LaTeX-Formel einfach zwischen die Tags
Formel setzt. Damit wird die Formel in den Fließtext eingebunden. Mit
Formel bzw. Formel bzw. Formel wird sie zentriert zwischen zwei Absätzen dargestellt, wobei "null" die Formel einfach nur zentriert, während sie bei "*" auch automatisch nummeriert und bei "tag" mit dem Zusatz "tag" versehen wird.

S. D.

Webmaster
17.12.2011, 16:40
Wer nicht weiß, was TeX/LaTeX ist, findet hier http://www.dante.de/tex.html einige Informationen und weiterführende Links.

julian apostata
17.12.2011, 21:28
Na gut, das probier ich doch gleich mal aus. Ich geh also erst mal auf diesen Link…

http://www.codecogs.com/latex/eqneditor.php

…generiere dort eine Formel und kopiere den Code zwischen die beiden Tags

m=\sqrt{\frac{E^2}{c^4}-\frac{p^2}{c^2}}

Bernhard
17.12.2011, 23:11
Hallo Stefan,

könnte dieses Thema hier nicht im Bereich "Intern/astronews.com Forum" als Wichtig angepinnt werden? Diejenigen Neuankömmlinge, die wir hier alle gerne begrüßen würden, müssen dann nicht mehr lange danach suchen und die "altgedienten" Mitglieder hätten dann auch eine schnell auffindbare Mini-Dokumentation zu den neuen Tags.
Viele Grüße

frosch411
19.12.2011, 10:51
Mal sehen, ob es geht:
y = \sqrt{x^2}

pauli
19.12.2011, 13:20
Mal sehen, ob es geht:
y = \sqrt{x^2}
und, gehts?

frosch411
19.12.2011, 13:47
{\rm \large sieht so aus.}

Bernhard
19.12.2011, 15:44
und, gehts?
Hallo pauli,

siehst Du an dieser Stelle keine Formel?
Gruß

Infinity
19.12.2011, 22:48
Hallo Bernhard,

ich glaube, er meinte es nicht so. :)

Bernhard
19.12.2011, 22:58
ich glaube, er meinte es nicht so. :)
Hallo infinity,

das fürchte ich auch und genau deswegen habe ich auch nachgefragt. Wenn es so gemeint war, wie ich glaube, dass es gemeint ist/war, wäre es nämlich genaugenommen eine Meldung wert.

Kurz gesagt: Genau so ein Herumgealbere finde ich persönlich eher lästig. Gemeldet habe ich es aber nicht, weil solche Verstöße bei pauli eher die Ausnahme sind.
Gruß und Danke für's Verständnis.

SRMeister
24.07.2012, 18:07
- von der ich natürlich bis eben Null hoch minus 10 Ahnung hatte -
Ahnung = 0^{-10} = \frac{0}{0^{10}} = 0
Egal wie man es dreht und wendet, null Ahnung bleibt null Ahnung.

Edit: Oh man wenn mir das morgen noch so gut gefällt wie heute, wird das meine neue Signatur :D

PlanetHunter
24.07.2012, 21:18
Hust, hust: Du darfst nicht durch 0 teilen^^

SRMeister
24.07.2012, 21:52
Danke für den Hinweis,
aber das Ergebnis stimmt zum Glück trotzdem :)

Für k \epsilon R und k \not= 0 gilt 0^{k} = 0
Da ist also die Umwandlung in den Bruch falsch.

Edit: Wie füge ich denn Leerzeichen hier ein:k \epsilon R und das "doppelte R" für reelle Zahlen gibts wohl leider auch nich :(

Bernhard
24.07.2012, 22:47
k\, \in \, \mathbf{R}
k\; \in \; \mathbf{R}
k\quad \in \quad \mathbf{R}

SRMeister
25.07.2012, 01:03
Danke und Grüße!

Bernhard
04.01.2013, 18:02
Hallo Herr Dr. Deiters,

könnten Sie oder galileo2609 bitte bei Gelegenheit einen Blick auf diesen Beitrag http://astronews.com/forum/showthread.php?6549-h-m&p=92404#post92404 und die umliegenden Beiträge werfen. Das LaTeX-PlugIn arbeitet leider an etlichen Stellen nicht so, wie man sich das wünschen würde.
Danke.

Webmaster
04.01.2013, 18:39
Hallo,

mir ist es momentan ein Rätsel, warum das Latex-Plugin des Forums nicht so funktioniert, wie es sollte. Es handelt sich bei dem Plugin um eine Beta-Version, von der es inzwischen eine neuere Version gibt. Diese erfordert aber ein Update der Forensoftware. Dies ist ohnehin geplant und ich werde versuchen, das Update so bald wie möglich durchzuführen. Dann werde ich auch das Plugin aktualisieren und hoffe, dass es dann wieder wie gewünscht funktioniert.

S. D.

UMa
07.02.2013, 11:27
Test der Latexfunktion:


sum_{j=1}^{\infty} sum_{i=1}^{\infty} w_i,j = sum_{j=1}^{\infty} sum_{i=1}^{n(j)} w_i,j = 1
i \le 10

rot
blau
fett

Fazit: Latexfunktion funktioniert nicht. Oder könnt ihr über den Farbtests zwei Formeln sehen? Ich nicht.

Bernhard
07.02.2013, 17:03
Oder könnt ihr über den Farbtests zwei Formeln sehen? Ich nicht.
Firefox und IExplorer zeigen bei mir auch nichts und das auch mit zusätzlichen \ vor dem sum.

Kibo
07.02.2013, 18:17
Auch bei Opera nichts ausser rot blau und fett

mac
07.02.2013, 18:46
Mal sehen, ob das was in diesem Thread schon mal funktioniert hat und immer noch so für mich in Post #3 (IE9) zu sehen ist, auch bei einer Wiederholung funktioniert


Na gut, das probier ich doch gleich mal aus. Ich geh also erst mal auf diesen Link…

http://www.codecogs.com/latex/eqneditor.php

…generiere dort eine Formel und kopiere den Code zwischen die beiden Tags

m=\sqrt{\frac{E^2}{c^4}-\frac{p^2}{c^2}}

In meiner Vorschau funktioniert die Darstellung und im Post selber sehe ich sie auch.

mac
07.02.2013, 19:00
mißlungener Versuch. Gelöscht

Astrophysiker Danial
16.03.2013, 09:24
__________________________________

TomS
16.03.2013, 20:12
m=\sqrt{\frac{E^2}{c^4}-\frac{p^2}{c^2}}

\int_\mu^1

die erste Formel wird korrekt dargestellt, die zweite sehe ich nicht; nichts

TomS
16.03.2013, 20:14
m=\sqrt{\frac{E^2}{c^4}-\frac{p^2}{c^2}}

\int_\mu^1

die erste Formel wird korrekt dargestellt, die zweite sehe ich nicht; nichts

im Editor ist sie beim Zitieren sichtbar, in der Vorschau und im Beitrag dann wieder nicht mehr

Kann das mal jemand überprüfen

julian apostata
02.03.2014, 12:44
Na gut, das probier ich doch gleich mal aus. Ich geh also erst mal auf diesen Link…

http://www.codecogs.com/latex/eqneditor.php

…generiere dort eine Formel und kopiere den Code zwischen die beiden Tags

m=\sqrt{\frac{E^2}{c^4}-\frac{p^2}{c^2}}

Na gut, das funktioniert schon lange nicht mehr. Es gibt allerdings eine Alternativlösung.

Formel wieder bei codecogs erzeugen und den zugehörigen Code erzeugen.

m=\sqrt{\frac{E^2}{c^4}-\frac{p^2}{c^2}}

Diesen Code dann hier rein kopieren
http://www.texify.com/

und “texify” drücken.

Wenn nun “astronews” Bilder zulassen würde, dann wäre die Sache supereinfach.

Dann bräuchte man nur (Code for forums) da rüber kopieren.

Okay, das wär natürlich viel zu einfach, also muss man es halt so machen.

http://www.texify.com/img/%5CHuge%5C%21m%3D%5Csqrt%7B%5Cfrac%7BE%5E2%7D%7Bc% 5E4%7D-%5Cfrac%7Bp%5E2%7D%7Bc%5E2%7D%7D.gif

Einfach drauf klicken und die Formel erscheint in einem eigenen Fenster.

AlphaCentauri
12.06.2014, 12:54
Ohhh Latex... Ich hasse dieses Programm... :confused:

julian apostata
16.08.2014, 11:36
Irgendwie funktioniert “texify” nicht mehr. Also einfach nur mehr da drauf klicken…

http://www.codecogs.com/latex/eqneditor.php

…und den Direktlink zur Formel hier rein kopieren.

http://latex.codecogs.com/gif.latex?%5C%5CE%3D%5Cfrac%7Bm%5Ccdot%20c%5E2%7D% 7B%5Csqrt%7B1-v%5E2/c%5E2%7D%7D%5Crightarrow%20%5Cfrac%7BE%5E2%7D%7Bm% 5E2%5Ccdot%20c%5E4%7D%3D%5Cfrac%7B1%7D%7B1-v%5E2/c%5E2%7D%5C%5C%5C%5C%5C%5Cp%3D%5Cfrac%7Bm%5Ccdot%2 0v%7D%7B%5Csqrt%7B1-v%5E2/c%5E2%7D%7D%5Crightarrow%201+%5Cfrac%7Bp%5E2%7D%7B m%5E2%5Ccdot%20c%5E2%7D%3D%5Cfrac%7B1%7D%7B1-v%5E2/c%5E2%7D%5C%5C%5C%5C%5C%5C%5Crightarrow%20m%3D%5Cs qrt%7B%5Cleft%28%5Cfrac%7BE%7D%7Bc%5E2%7D%5Cright% 29%5E2-%5Cleft%28%5Cfrac%7Bp%7D%7Bc%7D%5Cright%29%5E2%7D

So nehmen mehrere Formel über mehrere Zeilen hier nur eine Zeile an Platz weg.