PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Supermassereiche Schwarze Löcher: Astronomen entdecken zwei Giganten



astronews.com Redaktion
06.12.2011, 21:00
Amerikanische Astronomen haben in den Zentren von zwei Galaxien die massereichsten Schwarzen Löcher aufgespürt, die bislang nachgewiesen worden sind. Die beiden Schwerkraftfallen haben eine Masse, die der rund 10-Milliarden-fachen Masse unserer Sonne entspricht. Innerhalb ihres Ereignishorizonts hätte unser gesamtes Planetensystem bequem Platz. (6. Dezember 2011)

Weiterlesen... (http://www.astronews.com/news/artikel/2011/12/1112-008.shtml)

Nathan5111
06.12.2011, 23:27
Ich frage mich dann immer, wo mein persönlicher Favorit OJ 287 (http://de.wikipedia.org/wiki/OJ_287) geblieben ist. Gibt es hier neue Erkenntnisse?

FrankSpecht
07.12.2011, 04:12
Ich frage mich dann immer, wo mein persönlicher Favorit OJ 287 (http://de.wikipedia.org/wiki/OJ_287) geblieben ist. Auch der findet seine Erwähnung. Z.B. in diesem Spiegel-Artikel (http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/0,1518,801844,00.html) (weiter unten). Dort steht auch die Begründung, warum die jetzige Entdeckung damit nicht zu vergleichen ist:
Um die Masse eines Schwarzen Lochs zu messen, müsse man seine unmittelbare Umgebung auflösen können, wo seine Gravitation dominiere. Dies sei derzeit nur bei benachbarten Galaxien möglich. Also: OJ 287 ist mit den derzeitigen Beobachtungsgeräten schlicht zu weit entfernt, um eine endgültige Aussage über seine Masse zu äußern.

PS: Ich habe noch mal ein bisschen gegoogelt.

Gibt es hier neue Erkenntnisse? Scheinbar nicht, siehe: http://arxiv.org/abs/1111.4009 (vom 17.11.2011)
Mass of black hole A: 1.84 10^10M⊙