PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wie funktioniert Astronews eigentlich?



cuxmini
23.11.2011, 15:03
Hallo,
ich bin ja nun ein Astronomiebegeisterter und war eigentlich richtig froh, mal eine Seite gefunden zu haben, die sich diesem Thema widmet.
Leider ist mir in der Zwischezeit aufgefallen, dass leider nicht alles, was glänzt auch Gold ist...
Bei der ganzen Thematik bin ich schon öfter mal auf Fragen gestossen, die nirgends beantwortet werden und so habe ich mir gedacht, stell doch mal eine Frage an Astronews.
Unglücllicherweise habe ich seit dem nie wieder was von Astronews gehört. Stattdessen werden Fargen beantwortet, wie "wie heissen die monde vom mars"; Fragen auf die man bei google schon über 56000 antworten bekommt! Nach welchen Gesichtspunkten, also, werden hier die Fragen ausgewählt und warum bekommt man eigentlich nicht einmal ein Bestätigung, wenn man mal eine Frage stellt?
In der Hoffnung, vielleicht hier die Antworten zu finden....

Mit freundlichen Grüßen
Michael Spiess

Infinity
23.11.2011, 16:20
Hallo cuxmini,


Bei der ganzen Thematik bin ich schon öfter mal auf Fragen gestossen, die nirgends beantwortet werden und so habe ich mir gedacht, stell doch mal eine Frage an Astronews.
dieses Forum ist in erster Linie keine Fachberatungsstelle von Experten, sondern eine Zusammenschließung einer Gemeinschaft aus interessierten Diskutanten. Falls das hier Dein erstes Forum ist, in dem Du Dich registriert hast, kann ich Dir versichern, dass ein Thema ohne Antworten kein Einzelfall ist. Es hat immer seine Gründe: beispielsweise weiß gerade niemand die Antwort oder er hat eine leise Ahnung, aber will sie aus Unsicherheit lieber nicht veröffentlichen.

Bisher bin ich nicht gerade jeden Tag aktiv gewesen, aber Fragen wie...

"wie heissen die monde vom mars";
...habe ich eher selten gelesen. Gerne kann ich mich täuschen, dann aber gebe mir bitte den Link zu dem Thema, in dem die Frage gestellt wurde. Damit möchte ich selbstverständlich nicht abstreiten, dass nicht auch Fragen beantwortet werden, die gegoogelt werden können.


Nach welchen Gesichtspunkten, also, werden hier die Fragen ausgewählt und warum bekommt man eigentlich nicht einmal ein Bestätigung, wenn man mal eine Frage stellt?
Fragen sollten sich an die Regeln dieses Forums halten und im Idealfall von Interesse aus gefragt werden. Was genau meinst Du mit Bestätigung?

Und wo ist denn Deine nichtbeantwortete Frage?

UMa
23.11.2011, 16:40
Hallo Michael,

willkommen.
Ich habe auf der unten verlinkten Seite noch keine Frage gestellt, finde aber auch, dass dort sehr häufig Fragen zu finden sind, die eigentlich z.B. Wikipedia leicht beantworten könnte. Wie z.B. die Frage nach den Namen der Monden des Mars, die sicher im Wikipedia-Marsartikel beantwortet wird.
http://www.astronews.com/frag/antworten/3/frage3045.html

Was war denn deine Frage?

@Infinity: Ich glaube Michael meint diese Seite hier, nicht das Forum
http://www.astronews.com/frag/index.shtml

Grüße UMa

Infinity
23.11.2011, 17:02
Hallo UMa,

danke, jetzt glaube ich es auch. Das "Frag an.c" ist zwar eine gute Idee, um einfache Fragen zu beantworten, sollte aber nicht das Forum ersetzen. Man muss nämlich zwei Dinge bedenken: zum einen gehen täglich bestimmt mehrere Fragen ein, sodass nicht jede Frage eine Antwort erhält, zum anderen werden sie von den Betreibern von Astronews gegeben und nicht von einer großen Community wie diese hier. Unter diesen Umständen ist die Rücksicht auf jeden Einzelnen aufwendig, mal ganz abgesehen davon, dass die Betreiber regelmäßig News erstellen.

Am besten ist es wohl, cuxmini, wenn Du Deine Fragen erst einmal einfach hier ins Forum stellst, solange sie sich nicht so einfach wie die Monde des Mars googeln lassen.

cuxmini
23.11.2011, 17:05
Jo, sorry. Ich habe mich da natürlich völlig falsch Ausgedrück. UMa hat es richtig erkannt.
Hier im Forum wollte ich eigentlich nur herausfinden, ob jemand mit "Frag AstroNews.com" Erfahrung hat.
Es drehte sich nicht um das Forum an sich.
Gruß
Michael

P.S. Ich habe meine Frage mal unter "Astronomie allgemein" gestellt.