PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : verlogene, scheinheilige Heuchler



Joe
23.12.2005, 20:00
Nachdem ich mich mit den Leuten halbwegs versöhnt hatte und wir sogar anfingen, sachlich zu diskutieren, will mich der Admin Stefan Deiters mundtot machen, indem er auch den 2. Thread schliesst, in dem ich mich beteiligt hate.

Und das mit frei erfunden Lügen, und der Drohung, mir den Mund zu verbieten:

http://www.astronews.com/forum/showpost.php?p=5672&postcount=70

Das ist so jämmerlich feige und hinterhältig, dass ich nie wieder einen Fuss in dieses Forum setzen werde, auch wenn womöglich genau das mit dieser Mobbing-Aktion gewollt wurde.

Ist mir aber auch egal, löscht meinen Account, und lebt wohl mit eueren kleinlichen Rechthabereien und Selbstbetrug ...


Joe

Webmaster
23.12.2005, 23:34
Nachdem ich mich mit den Leuten halbwegs versöhnt hatte und wir sogar anfingen, sachlich zu diskutieren, will mich der Admin Stefan Deiters mundtot machen, indem er auch den 2. Thread schliesst, in dem ich mich beteiligt hate.

Und das mit frei erfunden Lügen, und der Drohung, mir den Mund zu verbieten:

http://www.astronews.com/forum/showpost.php?p=5672&postcount=70

Das ist so jämmerlich feige und hinterhältig, dass ich nie wieder einen Fuss in dieses Forum setzen werde, auch wenn womöglich genau das mit dieser Mobbing-Aktion gewollt wurde.

Ist mir aber auch egal, löscht meinen Account, und lebt wohl mit eueren kleinlichen Rechthabereien und Selbstbetrug ...


Joe

Der zitierte Nutzer wurde zuvor in einer persönlichen Mitteilung gebeten, seinen Diskussionstil zu ändern. Schon der von ihm gewählte Titel dieses Threads zeigt, dass er dazu offenbar nicht in der Lage ist. Der zitierte Benutzer hat sich mehrfach bei mir über Beleidigungen gegen ihn selbst beschwert (in den inzwischen geschlossenen Threads), hat aber selbst bis zuletzt ausgeteilt.

Ich denke, dass daher die Schließung der Themen gerechtfertigt war.

Wie an anderer Stelle betont, ging es bei der Schließung der Threads nicht um das Thema der Diskussion, sondern einzig und allein um die Art der Diskussion.

Stefan Deiters

galileo2609
24.12.2005, 00:06
Wie bereits an anderer Stelle erwähnt, halte ich persönlich die Schließung dieser Threads im Sinne der Auseinandersetzung mit Selbststigmatisieren für nicht dienlich.

Ich verstehe persönlich aber auch, dass das Niveau dieses Forums nicht der Beliebigkeit der Teilnehmer preisgegeben ist. Insofern respektiere ich diese Entscheidung selbstverständlich.

Nachdem Joe/Josef seinem eigenen Bekunden nach dieses Forum verlassen hat, sollte dieses Thema hoffentlich auf längere Zeit auch nicht wieder hochkochen.

Interessant finde ich es schon, dass er selbst Beschwerden an den Webmaster abgesetzt hat. Passt ins Bild! Auch das der organisierten Tätigkeit.

Persönlich würden mich die Beschwerden über mich selbst natürlich interessieren ;)

Ich würde sie zur Veröffentlichung hier im Thread freigeben. Wahlweise auch über eine 'Private Nachricht'! Damit könnte ich mein Bild aus den 'PN', die ich von Joe erhalten habe abrunden (und die ich nicht dem Webmaster weitergeleitet habe, sondern nur einigen 'Buddies'! Sowas kann ich auch noch selbst aushalten!)

Ich werde ab zu mal auf die 'Verräterliste' in Joe's Forum schauen!

Grüsse und noch einmal ein schönes Weihnachtsfest für alle!

Joe
24.12.2005, 11:56
Der zitierte Benutzer hat sich mehrfach bei mir über Beleidigungen gegen ihn selbst beschwert (in den inzwischen geschlossenen Threads),
Worauf du GAR NICHTS dagegen unternommen hast. Oder wird das hier so geregelt:
Die Neuen werden ungehindert beleidigt, und dann schliesst man den Threads, damit sie sich nicht mal wehren können.

Du musst ja mächtig stolz auf solche Gerechtigkeit sein.

Kommst du jetzt vielleicht drauf, wie es zu dem Titel dieses Threads kommt?




hat aber selbst bis zuletzt ausgeteilt.

Du meinst also, ich hätte alle diese Beleidigungen einfach so ertragen müssen !?

Das ist wirklich das Allerletzte ...

Joe
24.12.2005, 12:04
Wie bereits an anderer Stelle erwähnt, halte ich persönlich die Schließung dieser Threads im Sinne der Auseinandersetzung mit Selbststigmatisieren für nicht dienlich.

Ich verstehe persönlich aber auch, dass das Niveau dieses Forums nicht der Beliebigkeit der Teilnehmer preisgegeben ist.



Hier noch ein Link bezüglich der Selbstbesinnung:
http://en.wikipedia.org/wiki/Crank_(person)
...
Im Prinzip hast du recht! Aber wie du siehst verseucht er auch andere Threads!
http://www.astronews.com/forum/showt...=5628#post5628
...
Hallo Ralf, danke für den sachdienlichen Hinweis! Wie konnte ich mich nur vergessen! Wäre "zumüllen" im Sinne von "Spam" angebrachter?

Galileo, du bist (zurückgezogen, von mir selbst)


So, jetzt ich habe fertig ...

Bynaus
24.12.2005, 12:08
Ich finde die Schliessung der Threads gut und angemessen, weil offenbar keine Chance mehr bestand, das ganze sachlich weiter zu führen - das Klima dort war einfach zu "vergiftet".
Der "zitierte Benutzer" (Joe) gab sich keinerlei Mühe, den Thread auf eine vernünftige Basis zurück zu führen, und dass er sich jetzt hier über den angeblichen Versuch, ihn "mundtot" zu machen, beschwert, passt nur allzu gut ins Selbstbild eines Crackpots. Sie haben ja ohnehin das Gefühl, dass ihre Weltsicht unterdrückt würde, und verstehen nicht, dass es hier nicht um Inhalte, sondern um Stil und Form geht.

Ich bin gerne und jederzeit bereit, über die angeblichen Fehler in der Relativitätstheorie zu diskutieren, aber das ganze sollte sachlich und mit Stil betrieben werden, und zwar von beiden Seiten.

Insofern, volle Unterstützung von mir für Stefan Deiters.

Joe
24.12.2005, 13:14
Ich finde die Schliessung der Threads gut und angemessen, weil offenbar keine Chance mehr bestand, das ganze sachlich weiter zu führen - das Klima dort war einfach zu "vergiftet".
Der "zitierte Benutzer" (Joe) gab sich keinerlei Mühe, den Thread auf eine vernünftige Basis zurück zu führen, und dass er sich jetzt hier über den angeblichen Versuch, ihn "mundtot" zu machen, beschwert, passt nur allzu gut ins Selbstbild eines Crackpots. Sie haben ja ohnehin das Gefühl, dass ihre Weltsicht unterdrückt würde, und verstehen nicht, dass es hier nicht um Inhalte, sondern um Stil und Form geht.

Ich bin gerne und jederzeit bereit, über die angeblichen Fehler in der Relativitätstheorie zu diskutieren, aber das ganze sollte sachlich und mit Stil betrieben werden, und zwar von beiden Seiten.

Insofern, volle Unterstützung von mir für Stefan Deiters.
Ach so, du diskutierst gerne "sachlich und mit Stil" mit "Crackpots".

Wie schön, ich diskutiere nämlich gerne sachlich und mit Stil mit (zurückgezogen, von mir selbst) ...



Jawoll! Und die Erde eine Scheibe! Eine hohle Scheibe! *kopfschüttel*
...
Nicht, dass ich noch ein Trauma kriege, wenn Onkel Joe wieder von den Männern mit den weissen Kitteln abgeholt wird...
...
Psst, Joe, ich hab einen Geheimtipp für dich: Geh mal hierhin: www.timecube.com (http://www.timecube.com) - aber niemandem weitersagen!

So, jetzt können wir ihn auch in diesem Thread ignorieren...
...
Und, ach ja...

- Tausche dich mit anderen Crackpots in Internetforen aus, wobei ihr gemeinsam über die Dummheit der Welt lästert und euch gegenseitig in eurem Glauben bestärkt
Wirklich sehr sachlich und mit viel Stil.

Bynaus, du bist auch nicht besser als der andere Troll.

Ist aber auch kein Wunder, wenn der Webmaster eine Trollmama ist ...

M_Hammer_Kruse
24.12.2005, 13:25
An alle, die es interessiert:

Als einen Troll definiert man gemeinhin jemanden, der ein Forum in erster Linie dazu benutzt, sich zu streiten. Hier ist diese Grenze m. E. weit überschritten.

Ich halte die Äußerungen in den letzten beiden Beiträgen des Benutzers Joe über den reinen Streitcharakter hinaus nicht nur im Sinne der Netiquette für jenseits der Diskussionswürdigkeit, sondern bilde mir mit meinem juristischen Laienverstand auch ein, daß sie eine strafrechtliche Relevanz besitzen. Beleidigung, wenn sie öffentlich erhoben wird, ist ein Straftatbestand, der zivilrechtlich zu Schadenersatz verpflichten kann.

Ich plädiere hiermit für einen Ausschluß des Benutzers Joe aus dem astronews-Forum. Das nützt nicht nur dem Stil hier im Forum, sondern schützt letzteren möglicherweise auch vor der Provokation von Weiterungen.

Gruß, mike

Joe
24.12.2005, 13:54
Ich halte die Äußerungen in den letzten beiden Beiträgen des Benutzers Joe über den reinen Streitcharakter hinaus nicht nur im Sinne der Netiquette für jenseits der Diskussionswürdigkeit, sondern bilde mir mit meinem juristischen Laienverstand auch ein, daß sie eine strafrechtliche Relevanz besitzen. Beleidigung, wenn sie öffentlich erhoben wird, ist ein Straftatbestand, der zivilrechtlich zu Schadenersatz verpflichten kann.

Ich plädiere hiermit für einen Ausschluß des Benutzers Joe aus dem astronews-Forum. Das nützt nicht nur dem Stil hier im Forum, sondern schützt letzteren möglicherweise auch vor der Provokation von Weiterungen.

Gruß, mike
Sieh mal an, was für ein Unschuldslamm!

Soll ich jetzt etwa auch deine Beleidigungen zusammensuchen?

Auch du bist hier unter dem Thread-Titel genau richtig.

Welcher verlogene scheinheilige Heuchler kommt jetzt als Nächster !?


Das ist kein Kindergarten hier, das ist eine JVA ...

Joe
25.12.2005, 21:09
Ach ja, bevor ich es vergesse:

Ich wünsche euch allen noch viel Spass mit euerem Dunklen Vakuum der Sith ...

ryan
26.12.2005, 00:52
Welcher verlogene scheinheilige Heuchler kommt jetzt als Nächster !?


Das ist kein Kindergarten hier, das ist eine JVA ...

Also wenn ich mir euer Forum mal so ansehe...:(



Bynaus, du bist auch nicht besser als der andere Troll.

Ist aber auch kein Wunder, wenn der Webmaster eine Trollmama ist ...

Joe, weder habe ich die gelöschten Threads gelesen, noch möchte ich sie lesen. Aber dein Stil hier in diesem Thread zeugt nicht gerade von Sachlichkeit, die die anderen Forumsmitglieder hier zumindest eingehalten haben.

Und der Stil in eurem Forum geht in eine Richtung von Beleidigung, die ich absolut nicht verstehen und vertreten könnte. Ihr sagt ihr wäret wissenschaftlich orientiert und wolltet die Wissenschaft fördern und unterstützen. Doch ihr bezeichnet alle, die nicht eurer Meinung sind, als "Verräter an der Wissenschaft". Doch das Vertreten verschiedener Meinungen und die sachliche und freundschaftliche Diskussion darüber gehört zur Wissenschaft, so wie auch alle großen Wissenschaftler gemeinsam diskutiert haben und dies auch heute noch tun.

Die Bereitschaft hierzu kann man bei euch nun wirklich nicht erkennen und ich denke ihr solltet mal darüber nachdenken was Wissenschaft eigentlich bedeutet und was dazu gehört. Ein solcher Umgangston und diese Beleidigungen wie in eurem Forum tun die auf jeden Fall nicht!

Im übrigen: Schau dir das hier mal an: http://astronews.com/news/artikel/2005/12/0512-016.shtml
Und eine Sache noch: Wenn ihr so überzeugt von eurer Meinung seid, dann benutzt doch bitte auch vernünftige Quellen. Es gab und gibt auch "Wissenschaftler" die man nur als populär beschreiben kann, denen es nur um die Aufmerksamkeit der Masse ging...
Und einige eurer Rechnungen sind schlichtweg falsch, deine Aufkärungsversuche waren zwar recht amüsant, aber ansonsten...
Viele eurer eurer Widerlegungen kann man sehr wohl mit der Relativitätstheorie errechnen/belegen (Hast du jemals Einstein gelesen??).



Eine solche Diskussion gehört nicht in wissenschaftliches Forum, daher denke ich, dass alle Beteiligten die Sache auf sich beruhen lassen sollten.

mfg ryan

Joe
26.12.2005, 11:41
Joe, weder habe ich die gelöschten Threads gelesen, noch möchte ich sie lesen.
??????


Und der Stil in eurem Forum geht in eine Richtung von Beleidigung, die ich absolut nicht verstehen und vertreten könnte. Ihr sagt ihr wäret wissenschaftlich orientiert und wolltet die Wissenschaft fördern und unterstützen. Doch ihr bezeichnet alle, die nicht eurer Meinung sind, als "Verräter an der Wissenschaft".
Und das war der nächste scheinheilige, verlogene Heuchler ...

Bynaus
26.12.2005, 23:21
??????

Du bist immer noch da? Ich dachte, du hättest deinen Abgang angekündigt? Kannst es wohl nicht lassen...


Wirklich sehr sachlich und mit viel Stil.

Das waren unsachliche und stillose Antworten auf unsachliche und noch stillosere Beiträge von dir. Du glaubst ja wohl nicht, dass ich Leuten wie dir auch noch die zweite Wange hinhalte...

galileo2609
26.12.2005, 23:47
Du bist immer noch da? Ich dachte, du hättest deinen Abgang angekündigt? Kannst es wohl nicht lassen...

Wahrscheinlich darf er es nicht lassen! Er steht im eigenen Laden unter gehörigem Druck! Schaut mal hier: http://18040.rapidforum.com/topic=100476500654
Auch weil natürlich seine Kollegen scheinbar erfolgreicher sind (Nunja/Luc):
http://debatte.zeit.de/WebX?14@142.8MsWaSprlJd.2@.6b9e0411/20

Interessant ist auch, dass Joe von seinen Mißerfolgen hier im Forum nicht berichtet. Totale Funkstille. Da hat er sich aufgemacht, unser Forum aufzumischen und scheitert kläglich! Vielleicht dürfen seine Kollegen auch nichts davon erfahren, wie er sich hier aufgeführt hat. Eigentlich ja nicht im Sinne der vereinbarten Strategie, sondern nur daneben! Jocelyne würde ihn wahrscheinlich ziemlich bürsten, wenn sie seine Beiträge hier verfolgt. Sie spielt schließlich auf einem anderen Level: http://jocelyne-lopez.de/maenner/maerchenhaftes.html

Das würde ihn vielleicht sogar seinen 'Moderator'-Posten kosten (ups: ich glaube das ist schon geschehen! Auf meiner Netzhaut flimmerte noch 'Josef', aber aktuell hat ihm Jocelyne den Rang abgelaufen!: http://18040.rapidforum.com/topic=100776444868&startid=1#unten). Da bleibt ihm nicht mehr viel übrig. Augen zu und durch und zumindest im Trüben fischen: http://www.astronews.com/forum/showthread.php?t=532&page=2

Ich betone nach wie vor: Joe ist nicht unbedingt individuell zu betrachten, sondern im Rahmen einer organisierten Tätigkeit!

Diese Tatsache erstaunt mich im übrigen. Ich war bisher davon ausgegangen, dass die Gegnerschaft zur RT eine historische Angelegenheit war. Nachdem ich in den letzten Tagen einiges recherchiert habe, komme ich aber zu dem Schluss, dass hier eine ähnliche Bewegung im Gange ist, wie im Falle des Kreationismius und seiner Spielarten. Das erfordert Antworten, die über das Ignorieren hinausgehen!

ralfkannenberg
27.12.2005, 11:07
Wahrscheinlich darf er es nicht lassen! Er steht im eigenen Laden unter gehörigem Druck! Schaut mal hier: Also wenn ich diese Schmutzpropaganda lese, wie sie nun auch hier betrieben wird, dann fällt mir vor allem das Sprichwort "Ein jeder kehr vor seiner Tür" ein.

Nun sind wir schon so weit, dass sogar Galileo, der in ethnischer Hinsicht für mich Vorbildcharakter hat, sich zu solchen Anti-Äusserungen hinreissen lässt.

Eine Auseinandersetzung in einem anderen Forum zwischen Joe und Jocqueline, dessen Hintergründe hier in diesem Forum weder bekannt noch von irgendeiner Relevanz sind, wird hier auf reiner Vermutungsbasis thematisiert ...

Wenn wir uns hier in einem wissenschaftlichen Forum bewegen wollen, sollten wir nicht die Methoden von Foren anwenden, deren Legitimität wir hier absprechen ! - Insgesamt sollte man doch erst versuchen, zu verstehen und erst dann versuchen, Vermutungen zu äussern. Inzwischen machen wir es hier umgekehrt.

Joe ist einer, der uns einen Spiegel vorhält, und zwar einen Vergrösserungsspiegel. Beschimpfen wir ihn, beschimpft er uns eine Stufe schlimmer; relativieren wir, relativiert er auch. Und seien wir doch ehrlich: Jeder Kritiker der klassischen Lehrmeinung wird hier doch gerne belächelt. Das ist ja ein Stück weit auch verständlich - die Lehrmeinung kann gute und vor allem auch sehr interessante Aspekte darstellen - was Joe übrigens überhaupt nicht in Abrede stellt - aber vergessen wir nicht: Das Postulat, dass die Lichtgeschwindigkeit in allen Bezugssystemen, die sich mit konstanter Geschwindigkeit zueinander bewegen, gleich gross ist, führt automatisch dazu, dass es im Vakuum keine Geschwindigkeiten grösser als die Lichtgeschwindigkeit geben kann. Doch was ist, wenn man das Postulat durch ein anderes ersetzt, das ebenfalls im Einklang mit den Experimenten steht ?

Die meisten in diesem Forum nehmen dieses Postulat doch als gottgegeben (und Michelson-gegeben und Einstein-gegeben) an ! Bis jetzt hat es sich ja experimentell ausgezeichnet bewährt, dennoch ist es nicht verboten, sich Gedanken über Alternativen zu machen !

Freundliche Grüsse, Ralf

ryan
27.12.2005, 11:25
Also wenn ich diese Schmutzpropaganda lese, wie sie nun auch hier betrieben wird, dann fällt mir vor allem das Sprichwort "Ein jeder kehr vor seiner Tür" ein.


mmhhh..das sehe ich ähnlich. Man sollte solche Arten von Propaganda unterlassen und auf Versuche, diese hier in diesem auch hochkochen zu lassen, einfach ignorieren.

Auch wenn du recht hast galileo, trotzdem sollten wir darauf nicht noch weiter eingehen, denn sonst verhalten wir uns genau so wie sie und das kann man nun wirklich nicht als würdige Diskussionsart ansehen. Ich würde die ganze Aktion von joe als Provokation ansehen und einfach abhaken.

Ich denke damit wäre uns besser gedient.

mfg ryan

Joe
27.12.2005, 11:55
Man sollte solche Arten von Propaganda unterlassen ...

Auch wenn du recht hast galileo, ...

mfg ryan

:D :D :D :D

Das ist ja besser als jede Comedy-Show!

So viele Komiker in 1 einzigen Forum ...

Joe
27.12.2005, 12:10
Noch eine Kleinigkeit:

Hier (und überhaupt) hat es noch NIEMAND geschafft, auch nur 1 einzigen Satz aus meinem PDF zu widerlegen.

Und wenn ich und meine Arbeit trotzdem so fleissig gemobbt werden, ist das so lächerlich dass es wirklich komisch ist.

Also weiter, ihr Trolle, belustigt mich noch mehr!

ralfkannenberg
27.12.2005, 12:21
Das ist ja besser als jede Comedy-Show!Wieso redest Du von einer Comedy-Show ? - Insbesondere sehe ich im Augenblick keinen Widerspruch in den Aussagen.

Ich war vorhin einmal auf Eurer Seite und muss sagen, das sah eigentlich ganz interessant aus, allerdings bräuchte ich viel mehr Zeit, um da alles auch nur mal anzuschauen. Weisst Du - eigentlich interessiere ich mich hier vor allem für Kuipergürtel-Planetoiden ;) Und ebenso eigentlich möchte ich da zwei öffentlich zugängliche Listen ("harvard.edu" und "buie") angleichen und auswerten, aber auch das dauert Zeit - zumal ich in der "buie-Liste" noch Formate manuell angleichen muss, die ich momentan leider nicht habe.

Wie auch immer - galileo hat recherchiert und einige Zitate aus Eurem Forum hier genannt; diese Zitate dürften - da es sich ja um Links handelt - inhaltlich richtig sein.

Auf der anderen Seite habe ich hinterfragt, warum hier solche Links publiziert werden, da sie nur dem Zweck dienen, Deine Person zu qualifizieren, aber nicht primär Ansichten bzw. Herleitungen bezüglich der Relativitätstheorie oder der Lichtgeschwindigkeit beinhalten und ryan ist der Meinung, dass solche Zitierungen bzw. in dieser Form Propaganda nicht getätigt werden sollten.

Ich denke also, beide "Aussagen" sind richtig und somit nicht widersprüchlich. Wo also siehst Du einen Comedy-Charakter ?

Freundliche Grüsse, Ralf

Joe
27.12.2005, 12:27
Wieso redest Du von einer Comedy-Show ?

...

Ich denke also, beide "Aussagen" sind richtig und somit nicht widersprüchlich. Wo also siehst Du einen Comedy-Charakter ?

Freundliche Grüsse, Ralf
Eben in den plumpen, drolligen, kindergartenmässigen Verleumdungsversuchen der hiesigen Trolle, nicht in deinem Beitrag.


mfG, Joe

Joe
27.12.2005, 12:40
...
Das würde ihn vielleicht sogar seinen 'Moderator'-Posten kosten (ups: ich glaube das ist schon geschehen! Auf meiner Netzhaut flimmerte noch 'Josef', aber aktuell hat ihm Jocelyne den Rang abgelaufen!: http://18040.rapidforum.com/topic=100776444868&startid=1#unten).
Wie erbärmlich, jämmerlich, widerlich, oder einfach geisteskrank ist es, so billig lügen zu müssen.

Denn, direkt neben diesem Link steht schon die Wahrheit. Dass ich meinen Mod-Job selbst gekündigt hatte:
http://18040.rapidforum.com/topic=100776463838

Ich schäme mich wirklich, zur selben Spezies zu gehören ...

Dilaton
27.12.2005, 15:05
"Das Postulat, dass die Lichtgeschwindigkeit in allen Bezugssystemen, die sich mit konstanter Geschwindigkeit zueinander bewegen, gleich gross ist, "

Streng genommen handelt es sich dabei um kein Postulat.
Wir haben nähmlich nur wenige Alternativen.
Setzen wir voraus, dass die Raumzeit vierdimensional und deren Geometrie riemannsch ist (Linienelement ist eine quadratische Form), so kann lokal gelten:

Die Raumzeit ist:

1. pseudoeuklidisch vom Index 0 (keine Grenzgeschwindigkeit)

2. pseudoeuklidisch vom Index 1 (Existenz isotroper Hyperkegel ->
Grenze für alle drei Geschwindigkeitskomponenten )

3. pseudoeuklidisch vom Index 2 ( Existenz isotroper Kegel -> Grenze für nur zwei Geschwinigkeitskomponeten)


Fall 1 ist zwar möglich lässt aber kein Leben zu wie wir es kennen.
Fall 3 ist auch möglich lässt aber kein Leben zu wie wir es kennen.

Als Gegner von Einstein und Minkowski könnte man anführen, das eventuell Räume mit Torsion (nichtsymmetrischer Maßtensor, Weylsche Geometrie) oder sogenannte Finsler Räume (nichtquadratisches Linienelement) in Betracht zu ziehen sind, um die Welt korrrekt zu beschreiben.
Ich muss an dieser Stelle eingestehen, dass ich kein bißchen über eine Punktteilchendynamik in diesen Geometiren weiss. Aber von Gegnern der SRT und ART hört man diesbezüglich auch recht wenig.
Das könnte einerseits an mangelnder Kompetenz und Hochstablerei liegen oder andererseits einfach nur bedeuten, dass die Allgemeinheit den Sinn der Worte aller "Antirelativisten" , genauso wenig versteht wie ein Hund die meinen.
Ich persönlich gehöre zur Allgemeinheit und muss daher letzteres in Frage stellen.

ralfkannenberg
27.12.2005, 15:36
Denn, direkt neben diesem Link steht schon die Wahrheit. Dass ich meinen Mod-Job selbst gekündigt hatte:Das habe sogar ich gesehen. - Könntet Ihr Euch nicht wieder versöhnen ? Ich hatte den Eindruck, dass Jocelyne Deine Arbeit grundsätzlich sehr geschätzt hat !



Setzen wir voraus, dass die Raumzeit vierdimensional und deren Geometrie riemannschLangsam gefällt mir das:
1.Stufe: grösstmögliche Geschwindigkeit ist Vakuum-Lichtgeschwindigkeit c
2.Stufe: Postulat, dass c in allen zueinander konstant bewegten Bezugssystemen gleich gross ist
3.Stufe: Die Raumzeit ist vierdimensional und deren Geometrie ist Riemann'sch

Ich persönlich finde solche Verallgemeinerungen sehr schön, weil man so zeigen kann, was die wesentlichen Voraussetzungen sind. Doch was ist, wenn z.B. die Geometrie der Raumzeit nicht Riemann'sch ist oder die Raumzeit nicht vierdimensional ist ?

Dilaton
27.12.2005, 18:25
"Doch was ist, wenn z.B. die Geometrie der Raumzeit nicht Riemann'sch ist oder die Raumzeit nicht vierdimensional ist ?"

Ja die Raumzeit könnte auch nicht - riemann´sch und 4 + n dimensional sein. Und was ich geschrieben habe ist in der Tat nur eine Verallgemeinerung. Doch gerade dieser Blick aus "Höhere Perspektive" auf die SRT gibt uns überhaupt die Möglichkeit Alternativen bzw. Korrekturen zu diskutieren.
Doch erkäre mal Joe und Co., dass die Grenzgeschwindigkeit c eine Konsequenz der Tatsache ist, dass die Metrik der Minkowskiraumzeit nicht zwingend positiv definit ist und sie genau dort ansetzen müssen um überhaupt etwas kritisieren zu können.
Solche Dinge wie Lorentztransformationen, Lichtkegel, ..., sind nur abgeleitete kinematische Eigenschaften.
Ich sehe das Problem einfach darin, dass viel Menschen von der euklidischen Geometrie und vom Satz des Pythagoras nicht loslassen können, ebenso wie es für viele Gelehrte nicht leicht ist, dass Konzept der quantenmechanischen Superposition zu aktzeptieren.

ralfkannenberg
27.12.2005, 18:47
dass die Grenzgeschwindigkeit c eine Konsequenz der Tatsache ist, dass die Metrik der Minkowskiraumzeit nicht zwingend positiv definit ist und sie genau dort ansetzen müssen um überhaupt etwas kritisieren zu können.Hier muss ich Dir natürlich recht geben - man braucht natürlich die entsprechenden theoretischen Hintergründe und ich habe die Erfahrung gemacht, dass man die erst mit der Disseration bekommt.
Ich habe nicht promoviert und zumindest in der Mathematik ist es mir bewusst, dass ich eigentlich nur an der Oberfläche gekratzt habe und mit dem Diplom eine vage Idee haben könnte, wo man sich vertiefen könnte.

Und dieses nur "an der Oberfläche kratzen" war schon mit einem enormen Zeit- und Lernaufwand verbunden .......

Auf der anderen Seite sehe ich natürlich auch die Gefahr, dass die Spezialisten derartig in ihrem Modell konditioniert sind, dass sie gar keine Alternativen mehr sehen können. - Und eine wenigstens teilweise Abhilfe dieser Situation ist natürlich keineswegs die geistige Willkür und Anarchie der Axiome und Postulate, sondern ein disziplinenübergreifendes Teamworking !

Freundliche Grüsse, Ralf

Dilaton
27.12.2005, 19:02
"Auf der anderen Seite sehe ich natürlich auch die Gefahr, dass die Spezialisten derartig in ihrem Modell konditioniert sind, dass sie gar keine Alternativen mehr sehen können."

Absolut.
Genau aus diesem Grund schau ich oft in solchen Foren vorbei.
Oft stellt der Laie die interessantesten Fragen.´
Was nicht heißen soll, dass ich mich zu den Experten zähle (hab noch nicht mal mit meiner Diplomarbeit angefangen :( ).
Bin halt interessiert, wie alle hier und diskutiere gerne verrückte Ideen ;) .

Joe
27.12.2005, 21:16
Das habe sogar ich gesehen. - Könntet Ihr Euch nicht wieder versöhnen ? Ich hatte den Eindruck, dass Jocelyne Deine Arbeit grundsätzlich sehr geschätzt hat !
Es war gar kein Streit, nur ein paar Schwierigkeiten bei der Zusammenarbeit. Wir vertragen uns schon, sprechen nur unsere Aktivitäten nicht mehr ab ...



Langsam gefällt mir das:
1.Stufe: grösstmögliche Geschwindigkeit ist Vakuum-Lichtgeschwindigkeit c
2.Stufe: Postulat, dass c in allen zueinander konstant bewegten Bezugssystemen gleich gross ist
3.Stufe: Die Raumzeit ist vierdimensional und deren Geometrie ist Riemann'sch

Ich persönlich finde solche Verallgemeinerungen sehr schön, weil man so zeigen kann, was die wesentlichen Voraussetzungen sind. Doch was ist, wenn z.B. die Geometrie der Raumzeit nicht Riemann'sch ist oder die Raumzeit nicht vierdimensional ist ?
Ihr habt mir ganz frech meinen Schimpf-Thread gehijackt, und es in einen RT-Postulats-Thread verwandelt, und es ist mir nur Recht! ;)

Denn Fachsimpeln macht sicher mehr Spass als Streiten ...


Also, was mir bei diesem 3-Stufen-Plan fehlt, ist der Bezug zur physikalischen Welt, sprich empirische Beweisbarkeit, und zwar handfeste. Denn die Edingtons Myonen auf dem Merkur lassen zu viel Spielraum für alternative Erklärungen, um als Beweis uneingeschränkt gelten zu können.

Oder?

ralfkannenberg
27.12.2005, 21:25
Denn Fachsimpeln macht sicher mehr Spass als Streiten ...Dem stimmt jeder zu ;)


Denn die Edingtons Myonen auf dem MerkurDrei Fliegen mit einer Klappe - Respekt ! :)

Joe
27.12.2005, 22:01
Drei Fliegen mit einer Klappe - Respekt ! :)
Danke für den Respekt.

Die Fliegen wurden alle schon vor Monaten (wenn nicht gar Jahren) gründlich durchgekaut, und zwar hier:

http://einstein.reul-web.com/viewforum.php?f=10


Grüsse,
Josef