PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Sauerstoffproduktion - Mond



RGSS
15.11.2010, 10:10
Gibt es eigentlich schon ein Verfahren den Sauerstoff aus dem Mondgestein zu lösen?

Redmond
15.11.2010, 12:31
Soweit ich weiss hat die Nasa ein solches verfahren, und die Europäer bauen sich gerade auch eins. Wollen es nicht von den Amis haben(falls die es überhaupt hergeben) denn sie wollen es ja auch selber schaffen....

Die Reste ergeben quasi ein Mondzement.

RGSS
15.11.2010, 14:03
Gibt es auch schon irgendwelche brauchbare Ergebnisse?
Weil dann könnten wir langsam mal anfangen von anderen Himmelskörper zu "leben". Rohstoffmäßig versteht sich. :D

_Mars_
15.11.2010, 16:36
Ja, es gibt Ansätze mit molten electrolysis, also geschmolzenes Gestein. dafür braucht man aber hohe Temperaturen.
Der Vorteil ist, dass Elektronen hier das Reduktionsmittel sind, denn der Mond besitzt keine bis kaum natürliche Reduktionsmittel (Wasserstoff, Kohlenstoff, Kohlenwasserstoffe,...)

Weitere Ideen, die untersucht wurden waren eben pulverisiertes Gestein (oder Mondstaub, der ist schon pulverförmig) unter einer Wasserstoffatmosphäre etwas zu erwärmen, dabei nimmt der Wasserstoff den Sauerstoff auf (sie verbinden sich zu Wasser). Der Nachteil daran ist halt: Du musst Wasserstoff mitschleppen, Leckagen ausgleichen, vorsichtig mit den Schläuchen umgehen, etc. etc.

RGSS
16.11.2010, 09:11
Hmm...man könnte ja den Prozess in den Recycling-Kreislauf einbauen.
Das "Schmutzwasser" per Elektrolyse teilen (= extra O [Sauerstoff])
Wasserstoff wiederum verwenden für das Verfahren und wieder Wasser "erzeugen".
So müsste man doch regelmäßig O2 bekommen.
Vorausgesetzt man kann die benötigte Energie erzeugen.

Theoretisch müsste das ja möglich sein oder nich?:confused:

_Mars_
18.11.2010, 13:01
Ja.

Theoretisch

Nur, bedenke, dass Wasserstoff das kleinste aller Atome ist, und dass kein Behälter es längere Zeit festhalten kann.

Dann musst du im Jahr ein paar Tonnen raufschicken. Während du mit Elektronen- Elektrolyse oder ähnlichem nur einmal Solarzellen etc. raufffliegen musst.

Theoretisch kannst du das Gestein auch einfach auf - ka. 500°C oder mehr - erhitzen, dann zerfallen die chemischen Bindungen, Sauerstoff wird frei. Naja, es werden schon etwas mehr als 500°C sein...