PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Transporttasche für Dobson Lightbridge 12"



fphuber
17.07.2010, 11:11
Hallo,

ein Freund von mir ist auf der Suche nach einer Trage- bzw. Transporttasche für ein Dobson Lightbridge 12" (am besten in zwei Teilen für Ober- und Untertubus). Habe einige Astro-Shops im Web abgegrast, aber für ein Lightbridge nichts passendes gefunden.

Hat jemand einen Tipp?

Franz

FrankSpecht
17.07.2010, 13:04
Moin, Franz,

'n Tipp habe ich nicht wirklich. Aber beim Teleskop Service (http://www.teleskop-service.de/Astronomie/) gibt's 'ne Tragetasche für Newton-Teleskope bis 12" Öffnung und 1500mm Brennweite (http://www.teleskop-express.de/shop/product_info.php/info/p180_Tragetasche-fuer-Geraete-bis-12--Oeffnung---1500mm-Brennweite.html).

Leider ist die Brennweite des Lightbridge ist mit 1524mm minimal größer. Vielleicht passt die Tasche dennoch für den Tubus.
Fehlt nur noch was für die Rockerbox...

fphuber
17.07.2010, 15:32
Hallo, auf diese Tasche sind wir auch schon gestoßen. Die Brennweite ist da nicht das Problem, da man ja die Gitterrohre abnehmen kann. Mit dem Durchmesser von max. 45 cm geht es sich wahrscheinlich gerade nicht aus, da der Okularauszug und die Höhenlager auch noch rein müssen.

Trotzdem danke!

Franz

bluaMauritius
23.07.2010, 23:36
Nicht so ganz amateurhaft ist dagegen die Frage, die jetzt in den Raum plumpst:
Woher wollen wir wissen, dahs es in anderen Galaxien (als der unseren) die gleiche Gravitationskonstante gibt?

Kann es nicht sein, dahs erstens die leeren Räume zwichen den Galaxien wegen Raumleere auch zeitleer sind, dahs also die Zeit dort wegen raumzeit-netzartigen, fast leeren Stellen streckenweise gar nicht da ist?
Und andererseits, dahs in anderen Galaxien, wenn denn dort wieder Materie (Masse) da ist, also der Raum neue Ausdehnung bekommen hat [weil Raum ohne Masse nicht ist] die Gravitationskonstante andere Gröhse hat, je nach dem wie grohs das innere, meist exzentrisch gelegene Schwarze Loch dort ist. ähnlich dem Bild von einem gedachten magnetischen Mono-Pol, der dann auch umso stärker wirkte auf seine gesamte Umgebung (eine Milchstrahse), je stärker er selber ist. Mit anderen Worten, dortige Massen haben vielleicht eine stärkere Gravitation als Massen unserer Galaxis.

Warum sei dies so falsch gedacht?

---hdito ~*~

Nathan5111
24.07.2010, 03:12
Warum sei dies so falsch gedacht?

Ich vermute mal, die Tasche ist für Deine Ideen noch etwas zu groß.

Webmaster
24.07.2010, 11:44
@bluaMauritius

Bitte lesen und beherzigen Sie meine Hinweise in http://www.astronews.com/forum/showpost.php?p=69062&postcount=12