PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gegenteil von Negation?



Infinity
20.01.2010, 17:58
Die deutsche Sprache ist keine einfache.
Ich suche das gegenteilige Wort zur Negation, in Bezug zu Zahlen jedoch.

Wird eine 1 zur -1, so hat sie sich negiert, doch wie sagt man, wenn eine -1 zur 1 wird?
Affirmation passt da, ich denke, nicht rein.

Ich hoffe, der Thread wird nicht allzu länger als 2 Beiträge insgesamt, von daher bedanke ich mich im Voraus. ;)

Nathan5111
20.01.2010, 20:14
Ebenfalls Negation!

FrankSpecht
21.01.2010, 00:21
Ich hoffe, der Thread wird nicht allzu länger als 2 Beiträge insgesamt, von daher bedanke ich mich im Voraus. ;)
:D
Ich gehe mit Nathans Post konform!
Einen Begriff wie "Negation" musst du logisch behandeln.

Du definierst 1 als "wahr".
Du definierst -1 als "nicht wahr".

Dann kannst du immer sagen:
Wenn Etwas "wahr" ist, dann diesunddas...
Wenn Etwas "nicht wahr" ist, dann jenesundwelches...

Und du kannst noch mehr:
Wenn Etwas NICHT "wahr" ist, dann jenesundwelches...
Wenn Etwas NICHT "nicht wahr" ist, dann diesunddas...

Es gibt also 2 Aussagen:
"wahr" und "nicht wahr".
Ein NICHT "nicht" hebt sich genauso auf wie ein "--" (minus minus).

Jede Aussage ist das >> Komplementäre << (http://de.wikipedia.org/wiki/Komplementarit%C3%A4t) (also auch die Negation) der anderen Aussage.
Negierst (oder invertierst) du eine Aussage, gelangst du immer nur zur anderen Aussage.

Das gilt übrigens auch für Farben: >> Komplementärfarben << (http://de.wikipedia.org/wiki/Komplement%C3%A4rfarbe)

Einen anderen Weg beschreibt die >> Fuzzylogic << (http://de.wikipedia.org/wiki/Fuzzylogik), die ein "vielleicht nicht ganz wahr" und "vielleicht nicht ganz unwahr" kennt.

[EDIT]: Ich muss nochmal intervenieren. Du schriebst ja "in Bezug zu Zahlen".
Bei Zahlen gilt natürlich der definierte Zahlenraum!
Im natürlichen Zahlenraum [1 - ∞] gilt z.B. oft die Null (0) als Negation aller anderen Zahlen, zumindest im Programmierbetrieb.
Ich hoffe, Ralf Kannenberg kann dazu mehr sagen.

ralfkannenberg
09.02.2010, 10:02
Ich hoffe, Ralf Kannenberg kann dazu mehr sagen.
Hallo Frank,

sorry, ich habe Deine Frage erst jetzt gesehen.

Ich werde es mir in der Mittagspause anschauen.


Freundliche Grüsse, Ralf

ralfkannenberg
09.02.2010, 18:16
Hallo Frank,


:D
Ich gehe mit Nathans Post konform!
ich auch.



Einen Begriff wie "Negation" musst du logisch behandeln.
Ähm ... - warum man das muss sehe ich jetzt allerdings nicht.

Das Wort "Negation" ist zunächst einmal für logische Ausdrücke definiert, d.h. (nicht) TRUE = FALSE und (nicht) FALSE = TRUE.

Auf Zahlen ist es aber nicht definiert. Man kann aber wie es Infinity ja gemacht hat (und für mich auch durchaus ok) diesen Begriff für Zahlen definieren, z.B. über die Abbildungsvorschrift x -> -x (genauer: (-1)*x ) und ist die Negation beispielsweise der (-2) einfach (-2)*(-1) = +2 und entsprechend die Negation der (-1) ist dann (-1)*(-1) = +1.

Ich habe das Beispiel mit der (-2) vorgeschaltet, weil die beiden (-1) im 2.Beispiel verschiedene Rollen haben, was zu Verwirrungen führen könnte.


Der langen Rede kurzer Sinn: Man muss einfach definieren, was der Definitionsbereich und die Abbildungsvorschrift der "Negation" sein soll. Ganz natürlich kann man das für logische Ausdrücke und den (nicht)-Operator sowie für Zahlen und die Multiplikation mit (-1) machen.


Freundliche Grüsse, Ralf

jonas
09.02.2010, 18:53
Hi infinity

Die deutsche Sprache ist manchmal unvollständig. So gibt es zwar hungrig und satt, das Wort durstig hat jedoch keine Entsprechung.

(bevor jetzt jemand aufschreit:
Sitt ist ein Wort, das als Adjektiv das Gegenteil von durstig (also nicht mehr durstig) bedeuten soll. Die Erfindung von sitt war der größte und bekannteste Versuch, eine vermeintliche Lücke innerhalb der deutschen Sprache zu schließen, geriet aber im Ergebnis zum Flop, da sich das Wort nicht durchsetzen konnte.

Im Bezug auf Zahlen wäre das Gegenteil einer Negation eine doppelte Negation.

Negation kann man auch als "Verneinung" bezeichnen, dessen Gegenteil Bejahung ist. Insoweit ist der von Dir im Startpost vorgeschlagene Begriff Affirmation schon treffend.

FrankSpecht
09.02.2010, 19:34
Moin, Ralf,

Das Wort "Negation" ist zunächst einmal für logische Ausdrücke definiert, d.h. (nicht) TRUE = FALSE und (nicht) FALSE = TRUE.
...
Auf Zahlen ist es aber nicht definiert.
...
Man muss einfach definieren, ...
Danke, so wird ein Schuh aus meinem Gequassel :)

Nathan5111
10.02.2010, 00:20
... doch wie sagt man, wenn eine -1 zur 1 wird?


Im Bezug auf Zahlen wäre das Gegenteil einer Negation eine doppelte Negation.

Negation kann man auch als "Verneinung" bezeichnen, dessen Gegenteil Bejahung ist. Insoweit ist der von Dir im Startpost vorgeschlagene Begriff Affirmation schon treffend.

Hallo jonas,

im sprachlichen Bereich gebe ich Dir recht, aber bei Infinitys Frage bleibe ich bei meiner Aussage, denn ich würde hier, wenn ich schon übersetzen müsste, das Wort 'Vorzeichenwechsel' benutzen.

Sitt :rolleyes:
Nathan