PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Magnetschwebebahn auf dem Mond



CAP
18.12.2009, 12:13
Bevor ich fortfahre gehe ich erstmal in Deckung.....
So, reisen wir mal 100 oder gerne auch mehr Jahre in die Zukunft.
Man stelle sich angestreng vor,die Menschheit hat es geschafft dauerhaft von Menschen betriebene Stationen auf dem Mond zu errichten.
Sollte es überhaupt so weit kommen, könnte man sich doch vorstellen, dass die Stationen autark funktionieren können.
Ich hole jetzt nicht weiter aus, denn das macht meine Frage wahrscheinlich auch nicht unutopischer ;)
Ich dachte an eine Magnetschwebebahn o.ä. auf dem Mond die aus lokalen Materialien gebaut werden soll.
Da auf dem Mond keine erwähnenswerte Atmosphäre existiert, sollte es möglich sein hohe Geschwindigkeiten zu erreichen...
So und jetzt kommt es ganz dick...
Ich hätte gerne eine entsprechend lange Bahn, mit der Geschwindigkeiten erreicht werden können um Objekte...evtl auch mit Menschen besetzte Raumkapseln ins Sonnensystem Bsp Mars zu schicken und dies in kürzerer Zeit als es uns bis jetzt möglich ist...
Na, was haltet ihr davon? :D

Luzifix
18.12.2009, 12:21
Ich dachte an eine Magnetschwebebahn o.ä. auf dem Mond

Ich hätte gerne eine entsprechend lange Bahn, mit der Geschwindigkeiten erreicht werden können um Objekte...evtl auch mit Menschen besetzte Raumkapseln ins Sonnensystem Bsp Mars zu schicken

Na, was haltet ihr davon?

Es ist noch nicht Silvester! Trotzdem meine Gedanken dazu: Ich hatten dieselbe Idee schon für einen entsprechend langen Zug auf der Erde, der einen solchen Drachen hochzieht bis in die Stratosphäre, wie sie jetzt auf Hochseeschiffen zur Verbilligung der Treibstoffkosten eingesetzt werden. Vielleicht würde man tatsächlich leichtere Objekte so in den Orbit bringen können. kommt eigentlich nur auf die Geschwindigkeit an.

TomTom333
18.12.2009, 15:31
Woher bekommt ihr das ganze Metall für den Zug?
Und ich rede hier nicht von Heavy Metal (meiner lieblings Musik)

Mit den heutigen CNT´s ist ein Space Elevator auf dem Mond schon möglich.
Damit sind die Fluchtgeschwindigkeiten ohneweiters möglich........

Und jetzt nochmal...... warum so Kompliziert wenn es auch einfach(er) geht

Tom

_Mars_
18.12.2009, 19:02
Mit den heutigen CNT´s ist ein Space Elevator auf dem Mond schon möglich.

Was ich weiß, noch nicht. Dafür würde ein gutes Stahlseil oder Kelvarseil auch ausreichen.

CNT kosten momentan noch ca. >100 Dollar pro Gramm, Gold dazu etwa 15-20 $ pro Gramm....

Also wäre er aus Stahlseil wohl lohnender....

Und, kann man CNT schon verknoten? Soweit ich weiß, hat man einen Meilenstein geschafft: 2cm. Wenn man es noch ein bisschen länger machen könnte, dann könnte man sie verknoten, um jede Länge herstellen zu können...
Allerdings entstehen bei einem nicht-professionellen Knoten bis zu 70% Strukturfehler, dann würde das Material - zumindest auf der Erde - gerade noch unter der notwendigen Zugfestigkeit liegen.

Aber man knn das auch auf mannigfaltigen Wegen umgehen, wie ich gelesen habe (Multi-Walled CNTs, lösen in Alkohollösung,......)



Woher bekommt ihr das ganze Metall für den Zug?
Ohne mal auf die Dificilität des Schmelzens einzugehen: Wenn es was genug am Mond gibt, sind das Metalle und Staub...



Und jetzt nochmal...... warum so Kompliziert wenn es auch einfach(er) geht
Naja, an einem Seil vertikal hochklettern, das kann bis jetzt noch keine Maschine, die Massenproduktionstauglich ist...
Schwebezüge hingegen sind schon aus der Planungsphase heraus... Dabei denke ich an eine Magnetschwebebahn in Asien (China? oder wars Japan?), die regulären Verkehr trägt...

Ausserdem... Man müsste warten, bis die Seite der Bahngleise im Schatten (also auf der Nachtseite) ist. Dann hat es < -150°C und hierbei werden einige Materialien schon suppraleitend, was sicherlich einen Vorteil bei einer Schwebebahn bringen könnte...