PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 2012



Orbit
08.11.2009, 14:59
Der Maya-Kalender-Thread wir zur Zeit sehr emsig angeklickt. Das wird wohl eine Folge der Werbung für den Emmerich-Film sein, der kommenden Donnerstag in den deutschen Kinos anläuft. Mit über 66'000 Hits ist der Thread hinter jenem zum LHC (235'000) wohl der am zweitmeisten angeklickte Thread in diesem Forum.
Weltuntergang ist und bleibt halt das Thema Nr.1 in dieser Welt.
Was für eine Welt!
Orbit

pauli
08.11.2009, 21:10
Weltuntergang ist und bleibt halt das Thema Nr.1 in dieser Welt.
Was für eine Welt!
ja, ist schon erstaunlich, vlt. im Kleinen vergleichbar mit jemandem der panische Angst vor Schlangen hat, aber jeden Bericht im TV über Schlangen gierig verschlingt :eek:

void
08.11.2009, 23:02
hmm

disqualifiziert man sich sehr wenn man zugibt, daß man R. Emmerich für einen totalen Trash-Regisseur hält?

Nathan5111
09.11.2009, 00:40
Solange man seine Filme nicht als Dokumentationen auffasst, nein!

Orbit
10.11.2009, 13:16
Auch die NASA nimmt jetzt zu Emmerichs Film Stellung:
http://www.nasa.gov/topics/earth/features/2012.html

Kibo
10.11.2009, 19:55
Ups Orbit, garnit gesehn du hast hier ja schon was drüber geschrieben, wollt dir nit den Post klauen^^''

Bynaus
11.11.2009, 09:17
Auch die NASA nimmt jetzt zu Emmerichs Film Stellung:

http://www.nzz.ch/nachrichten/wissenschaft/nasa_2012_weltuntergang_1.3998321.html

Bynaus
13.05.2010, 16:27
Falls jemand Interesse hat, sich zu beteiligen... ich würde mich freuen!

http://www.final-frontier.ch/2012_doomsday_weltuntergangshysteriker

galileo2609
13.05.2010, 16:46
Hallo Bynaus,

Falls jemand Interesse hat, sich zu beteiligen...
nimm doch mal Kontakt mit Florian Freistetter (http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/weltuntergang-2012-fragen-und-antworten.php) auf. Ich könnte mir vorstellen, dass er deine Initiative in geeigneter Form promoten wird.

Grüsse galileo2609

Sissy
13.05.2010, 20:37
Hi Bynaus,


Falls jemand Interesse hat, sich zu beteiligen... ich würde mich freuen!

http://www.final-frontier.ch/2012_doomsday_weltuntergangshysteriker

Du kannst den Leuten noch so oft sagen, daß der Weltuntegang nicht stattfindet, es wird immer welche geben, die Dir nicht glauben. :mad:

Ich denke, es wäre sinnvoller, für die nächsten Monte bis Dezember 2012 eine Monatliche Sternkarte reinzustellen, wo man neben den Sternbildern die in der Abenddämmerung sichtbaren Planeten deutlich kennzeichnet. :D

Die ersten "Gläubigen" verwechseln jetzt schon die Venus am Abendhimmel mit "Niribu"... Denn der ist ja angeblich bereits so nah, daß man ihn mit blosem Auge sehen kann... :cool:

Ich kann Dir gerne solche Karten generieren. Und meinetwegen auch noch Bilder vom jeweiligen Planeten machen, aufgenommen mit meinem eigenen 8" Teleskop... :D

Grüße
Sissy

Bynaus
13.05.2010, 21:57
Du kannst den Leuten noch so oft sagen, daß der Weltuntegang nicht stattfindet, es wird immer welche geben, die Dir nicht glauben.

Das ist ohne Zweifel so.

Aber vielleicht löst eine Flut von Weihnachstkärtchen, auf denen nochmals an die nicht in Erfüllung gegangene "Prophezeihung" eingegangen wird, beim einen oder anderen ein Nachdenken aus...

Sternkarten mögen einigen Leuten, die etwas verwirrt sind, helfen, sich zu orientieren aber die Überzeugten wirst du damit nicht beeindrucken - wie sollen Sternkarten einen Planeten enthalten, den es gar nicht geben darf bzw dessen Existenz von der NASA geheimgehalten (uuuuhhh) wird? Ich denke, ein Link auf eine Seite, die solche Sternkarten erzeugt, wäre wohl einfacher.

galileo2609
13.05.2010, 22:29
Hallo Bynaus,

Aber vielleicht löst eine Flut von Weihnachstkärtchen, auf denen nochmals an die nicht in Erfüllung gegangene "Prophezeihung" eingegangen wird, beim einen oder anderen ein Nachdenken aus...
es gibt ja auch den alljährlichen Wahrsager-Check (http://www.wahrsagercheck.de), der auch nicht erreicht, dass die Zunft der Scharlatane sein Gewerbe aufgibt. Trotzdem finde ich deine Initiative gut. Auch wenn der Zeitgeist durch die Unvernunft dominiert zu sein scheint, ist jeder Versuch wertvoll, ihn in seine Schranken zu verweisen. Ich werde dein Projekt demnächst auf dem Blog von RelativKritisch vorstellen.

Grüsse galileo2609

Schmidts Katze
13.05.2010, 22:40
Ich kenne niemanden, der diesen Unsinn glaubt.
Und die meisten Leute im RealLive haben von Niribu noch nie gehört.

Grüße
SK

Bynaus
13.05.2010, 23:08
Ich kenne niemanden, der diesen Unsinn glaubt.
Und die meisten Leute im RealLive haben von Niribu noch nie gehört.

Grüße
SK

Im RL kenne ich niemanden näher, der daran glaubt. Aber ich bin schon mehreren Leuten im RL begegnet, die aktiv daran glaubten oder zumindest davon verunsichert waren. So war ich etwa im Januar in einer Schulklasse und habe denen etwas über Planeten und Meteoriten erzählt - da waren einige Jungs, die ziemlich davon überzeugt waren (danach nicht mehr :D ). Bei Austellungen der ETH zum Thema Meteoriten, die ich betreut habe, ist das Thema auch schon aufgekommen. Da ich seit kurzem auch öfters in einer Sternwarte anzutreffen bin, nehme ich an, dass das Thema auch im RL aktuell bleiben wird...

PS: @galileo: Danke für die Nennung und den Tipp. Ich habe Florian Freistetter geschrieben, mal sehen, was sich ergibt.

Alex74
13.05.2010, 23:18
Meiner Erfahrung nach ist es so:

Viele der Leute, die sich nicht für Naturwissenschaften interessieren, sich aber irgendwie für intellektuell halten (was immer das bedeuten mag) haben mal irgendsoeinen Weltuntergangsmist aufgeschnappt.
Sie glauben den Mist zu einem gewissen Grad, meistens gerade so daß sie zwar nicht unmittelbar ans Ende der welt glauben, aber doch "daß etwas dran sein könnte". Ferner reden diese Leute (es sind meiner Erfahrung nach meistens (aber nicht immer) Frauen) auch sehr selten darüber - einfach weil sie keinerlei Interesse für solche Dinge haben und mehr Aufmerksamkeit ihren Heilkristallen, Horoskopen und Homöopathischen Mitteln schenken.

Eine Diskussion über 2012 ist leider oft recht sinnlos da die bestmögliche Aufklärung über die wirkliche Welt immer irgendwie gekontert wird mit "aber es könnte doch trotzdem sein...".

Meist läßt aber das geringe Interesse keine Diskussion aufkommen; in gänze glauben diese Leute oft nicht an den Weltuntergang, sehen deren Propheten aber durchaus als irgendwie gleichberechtigt mit der ganzen blöden trockenen Wissenschaft...

...wie gesagt, das sind so meine Erfahrungen...

Gruß Alex

schamane78
31.05.2010, 16:31
hallo alex,sei gegrüst bruder.bevor ich schreibe empfehle ich dir und allen anderen menschen ein buch namens -2012 schatten der verdammnis-.vor etwa 1,5monten war ich noch in einer kur.dort hatte ich angefangen dieses buch zu lesen,das besondere an diesem buch war das es viele wissenschaftliche fakten mit einem roman verschmolz.in dem buch wird auch beschrieben das uns die alten hochkulturen die azteken und vor allem die maya uns schon seit einer sehr langen zeit uns vor einer näherkommenden katastrofe warnen-zerstörung und neuanfang.der mayakalender,der ja seit 2.500jahren existiert beschreibt bis auf unsere zeit exakt unser gegenwärtiges 5.zeitalter.demnach war die erde bereits 4mal zerstört.der kalender endet am 21.12.2012,an diesem tag soll etwas schreckliches passieren.nach der maya mythologie soll dann an diesem tag eine böse macht aus den tiefen des universums auf die erde kommen.die höchste gottheit bei den maya war kukulkan,er wird als die gefiederte schlange dargestellt.nun die schlange symbolisierte unsere galaxie-die Milchsttrasse-und das schwarze maul der schlange symbolisierte das schwarze loch im zentrum unsesrer galaxie.nun nach dem glauben der maya sei kukulkan aus dem sternbild ORION auf die erde gekommen-an dieser stelle muss ich sagen das die 3 pyramiden in Gizeh(Äypten)exakt so ausgerichtet waren das die 3 spitzen der pyramide auf den stenbild Orion zeigte,auch die Äypter waren davon überzeugt das nach dem tode ihrer pharaonen ihr geist durch 2schächte die man in den 1990er jahren fand,in richtung Orion hinaufstieg,zu dem sitz der Götter!Nun vermutlich-auch das Zeitalter indem die beiden Hochkulturen -die Maya und die Äypter lebten passt ja nicht-dazwischen liegen ja tausende von jahren,trotzdem beschreiben beide kulturen den sitz der Götter im Orion-Sternbild!Nun wer war dieser Kukulkan,also nach neusten Forschungen sah er völlig anders aus wie das volk der Maya,er soll ungewöhnlich gross gewesen sein,eine helle haut und einen Bart gehabt haben,letzteres war auch der grund dafür weshalb die Azteken die räuberbande der Spanier mit ihrem anführer Hernan Cortez im 15.Jahrhundert als ihren zurückgekehrten Gott Kukulkan oder bei den Azteken der gleiche Gott aber namens Quetzalquatl,Cortez nutzte diese situation aus und vernichtete die Azteken mit nur 300 hispanics die neue welt.In dem buch was ich am anfang dir vorgeschlagen hatte es mal durch zu lesen wird geschildert das die welt nach dem maya mythos schon 4mal zerstört wurde,die letzte apocalypse also vor rund 65.000.000.jahren,wie du weist heist es ja aus sicht der wissenschaftler das ein etwa 15kilometer grosser asteroid den weltuntergang der saurier ausgelöst haben soll.im buch wird beschrieben das ein 15kilometer grosses obyekt im golf von mexiko einschlug vor 65.000.000jahren.dieses obyekt soll aus purem iridium bestanden haben,im buch wird fiktiv beschrieben das es im universum 4dimensionale energiekanäle gibt-eine art energetische autobahn,und das eine reise in solchen kanälen schneller wäre als mit lichtgeschwindigkeit.also das buch beschreibt das ein grosses raumschiff aus iridium durch eines dieser kanäle aus der milchstrasse in richtung unseres sonnensystems ist-er ist aber nicht allein,nein das iridium-raumschiff nimmt kurs auf den planeten venus,wird dabei jedoch von einem kleineren raumfahrzeug aus purem gold verfolgt so das dieser aus iridium bestehendes fahrzeug seinen kurs wechselt und auf unseren planeten zusteuert,gleichzeitig nimmt eine andere tragödie ihren lauf,und zwar weidet eine kleine familie von pflanzenfressenden sauriern blätter von den bäumen ab,diese bemerken nicht das sie von einer gruppe von raptoren also fleischfressern beobachtet werden,als die raptoren zum angriff gehen schlägt auch schon das iridium-fahrzeug mit der kraft von einer milliarde der sprengkraft die der atombombe von hirshima aus





nimmt kurs auf den planeten venus wird aber von einem

Orbit
31.05.2010, 16:46
schamane78
Hier wird sich kaum jemand mit diesen Schund aus esoterischen Märchenbüchern befassen wollen. Wie wär's wenn du deine gesammelten Irrtümer woanders deponieren würdest?!

Hier noch eine Rezension zu diesem Machwerk:
http://www.amazon.de/product-reviews/345343482X/ref=dp_top_cm_cr_acr_txt?ie=UTF8&showViewpoints=1

Orbit

Sissy
31.05.2010, 18:07
Hallo Schamane78,

kannst Du bitte Deine Gedanken in etwas geordneter Form präsentieren?

Wenn Du möchtest, daß sich jemand inhaltlich mit Dir und Deinen Gedanken auseinander setzt, solltest Du bitte Groß- und Kleinschreibung beachten und nach Satzzeichen wie "Punkt" oder "Komma" ein Leerzeichen lassen.

So völlig unstrukturiert ließt sich das sehr schlecht. Worum gehts Dir wirklich?

- Möchtest Du, daß wir alle dieses Buch kaufen und lesen? Verdienst Du daran?

- Willst Du mit uns über den litherarischen Wert des fiktiven Romans diskutieren?

- Gehts um die wissenschaftlichen Aussagen in dem Buch?

Grüße
Sissy

FrankSpecht
01.06.2010, 01:11
@Orbit, @Sissy,
ihr seit doch nicht etwa überzeugt, dass es sich beim Schamanen um einen echten User handelt? In seinem Post ist doch nun so ziemlich alles falsch, was nur falsch sein kann.
Dieser Automatenpost oder Spaßpost ist eine Aneinanderreihung esotherischer Ausdrücke ohne Sinn und Verstand, mehr nicht. Sieht man ja auch schon am Satzbau - das ist ein lose zusammengefügter und vorbereiteter ASCII-Text zum einfachen Einfügen. Ich wette, dass nicht nur dieses Forum damit gespammt wird.

Sissy
01.06.2010, 02:24
Hi Frank,



ihr seit doch nicht etwa überzeugt, dass es sich beim Schamanen um einen echten User handelt?


doch, ich war so naiv. Klär mich mal bitte auf, was ist ein "Automatenpost"? Dieses Wort seh ich jetzt zum ersten Mal. Wer macht denn sowas - was hat er denn davon? :confused:



In seinem Post ist doch nun so ziemlich alles falsch, was nur falsch sein kann.
Dieser Automatenpost oder Spaßpost ist eine Aneinanderreihung esotherischer Ausdrücke ohne Sinn und Verstand, mehr nicht.


also ehrlich, ich stell mir vor, daß es in den Köpfen diverser ESO´s genau soooo ausschaut. Kein Konzept, keine Struktur, nur eine hübsche Aneinanderreihung von Buchstaben und Symbolen. Erinnert mich irgendwie an Spagetti auf dem Teller bzw. an "Mare Crisum", wenn wir bei Literatur bleiben... :D

Sissy

schamane78
01.06.2010, 21:27
Hallo,warum so verärgert,also mir ging es eigentlich um die wissenschaftlichen Fakten in diesem Buch,und um noch etwas,undzwar beobachte ich jetzt schon seit einer gewissen Zeit die Weltgeschehnisse.Ich bin wirklich kein paranoider Mensch,aber als ich vor ca.2monaten mir dieses Buch las und ab der mitte des Buches ein Eeigniss geschildert wurde,es wurde beschrieben wie aus 1.500metern tiefe in dem Einschlagskrater von dem Asteroiden im Golf von Mexico-tatsächlich liegt die Kukulkan-Pyramide ja ca.23km vor dem Krater auf dem Festland von Guatemala-zufall bestimmt,ich meine Kukulkan wurde ja bei den Maya auch als den Wächter über das Gute und Böse beschrieben,naja auf jedenfall passt ja die aktuelle Öl- katastrophe wo das öl ja auch zufällig wie im Buch aus 1.500metern Tiefe ausströmt.Habt ihr die Nachrichten nicht verfolgt in den letzten 3Tagen,Vulkanausbruch in Guatemala(Maya-Land) mit darauffolgender Überschwemmung-Und tatsächlich die Maya prophezeien genau solche Ereignisse vorraus,je näher der 21.12.2012 kommt.Meine Frage ist zum einen diese,konnten die alten Maya vielleicht kenntnis davon gehabt haben das vor ihrer haustür(23km.)der Krater der durch ein grosses Objekt ausgelöst wurde und das Zeitalter der Saurier auslöschte-vielleicht war ja dies das 4.Zeitalter,wir leben ja nach dem Maya-Glauben ja Gegenwärtig im 5.zeitalter,dieser wird ja auch durch ein Errignis zerstört werden und ein neues entstehen-Die Zeit des Bewusstseins,und tschüss.

Alex74
01.06.2010, 21:33
Frage Dich mal folgendes:

Kannst Du irgendetwas von dem, was da so steht verifizieren? Ich gehe stark davon aus daß nicht.

Wieviele Katastrophen und Kataströpchen passieren denn überhaupt täglich? Ist die Zahl tatsächlich signifikant gestiegen? Einfache Antwort: nein.

Und bitte erkläre mir, was eine unsicher gebaute Ölplattform mit angeblichen (!) Schriften der Maya zu tun haben sollen - überdies die Maya niemals einen Weltuntergang im Jahre 2012 prophezeit haben, geschweige denn irgendwelcher Katastrophen.

Lies mal bitte bessere Bücher, wenn möglich von Leuten die das worüber sie schreiben auch studiert und am besten promoviert haben.

Gruß Alex

Orbit
01.06.2010, 21:33
Schamane78
Hallo,was du dir da aus diesem Schundroman zusammenreimst und mit dem aktuellen Weltgeschehen in Zusammenhang bringst,ist auf Schund gebauter Schund und deshalb lohnt es sich nicht,darüber zu diskutieren und tschüss.

galileo2609
01.06.2010, 22:25
Hallo Schamane,

empfehle ich dir und allen anderen menschen ein buch namens -2012 schatten der verdammnis-.vor etwa 1,5monten war ich noch in einer kur.dort hatte ich angefangen dieses buch zu lesen,das besondere an diesem buch war das es viele wissenschaftliche fakten mit einem roman verschmolz.
der Autor dieses Buches, Steve Alten, ist ein science fiction Autor (http://en.wikipedia.org/wiki/Steve_Alten). Und diesem Genre entstammt auch "2012 - Schatten der Verdammnis" (http://www.amazon.de/2012-Schatten-Verdammnis-Steve-Alten/dp/345343482X/ref=pd_rhf_p_t_1).
Wenn du zwischen Fiktion und Realität nicht unterscheiden kannst, solltest du zukünftig solcherart Literatur meiden.

Grüsse galileo2609

Nathan5111
02.06.2010, 00:40
...,und tschüss.

Hat doch etwas Wahres.

Sissy
02.06.2010, 01:07
Hallo Schamane78,



Hallo,warum so verärgert,


Du bist neu angemeldet, hast also vermutlich nicht gelesen, wie in der Vergangenheit von einer fixen Idee besessene User hier rumgesponnen haben.



also mir ging es eigentlich um die wissenschaftlichen Fakten in diesem Buch,


die angeblichen Fakten sind leider ein Sammelsurium aus "echt" und "erfunden".

"Echt" ist der Krater im Meer vor Yukatan, entstanden vor rund 65 Millionen Jahren durch den Einschlag eines Himmelskörpers. Der hat mit Sicherheit katastrophale Tsunamis, Erdbeben und Feuersbrünste rund um die Welt geschickt. Vermutlich war er mit für das Aussterben der Dinosaurier zuständig. Zu der Zeit gab es aber weder Menschen noch einen gemeinsamen Vorfahren von Mensch und Affe. Uns (Mensch und Affen) gibt es erst seit rund 3 Millionen Jahren. Die zeitliche Lücke zwischen Einschlag und Auftauchen des ersten Hominiden ist sooo groß, da kann es kein Wissen davon gegeben haben. Weder für die Indios von Mittelamerika noch für sonstige Völker.

Vom Land aus ist der Krater nicht sichtbar, von der Meeresoberfläche aus auch nicht. Erst seit die Menschheit die entsprechende Technik für Meeresbodenkartografie besitzt, kann man etwas von diesem Krater wissen...

Die anderen angeblichen Fakten sind jedoch reine Spekulation. Den Unterschied zwischen Tatsache und Spekulation kennst Du doch?

MIt Hilfe von solchen Spekulationen wird ein Buch für einen unbedarften Leser spannend. Und verkauft sich gut.

Davon lebt dann der Buchautor. :D

Zu den sich angeblich häufenden Naturkatastrophen:

die häufen sich nicht wirklich. Es wird nur öfter darüber berichtet. Seit Menschen auch in abgelegenen Gegenden über Handy und Internet verfügen, erreichen uns Bilder, Videos und Berichte zu jeder Katastrophe in Windeseile.

Natürlich könnten uns im Prinzip auch viele glückliche Meldungen aus solchen abgelegenen Gebieten erreichen. Aber welche Zeitung, welcher Sender berichtet darüber, daß der Indio XYZ in hintersten Tal der peruanischen Anden einen seltenen Schmetterling gesehen hat und darum glücklich ist?

Wenn´s net die Geburt eines siamesischen Zwillingspäärchen ist, ein Staudamm bricht oder die Erde ganze Häuserblocks verschlingt, wird doch net berichtet...

Es gab mal eine Zeit, in der es nicht nur um Auflage, Werbungsgelder und Einschaltquoten ging und Nachrichten auch mal positiv waren...

Ich beschäftige mich seit 40 Jahren mit Astronomie, dem Wetter und Geologie.

Es ist wirklich nicht schlimmer geworden. Wir nehmen es nur anderst wahr...



Habt ihr die Nachrichten nicht verfolgt in den letzten 3Tagen,Vulkanausbruch in Guatemala(Maya-Land) mit darauffolgender Überschwemmung-


ja und?
In Guatemala alleine hat es 8 andauernd tätige Vulkane (http://www.v-e-i.de/german/vulkane/guatemala.html). Das ist ein Teil des Pazifischen Feuerrings (http://de.wikipedia.org/wiki/Pazifischer_Feuerring). Dort gibt es alle Nase lang Vulkanausbrüche.

Bitte lies die Links, klicker Dich auch zu Plattentektonik und Vulkanismus durch. Da ist nix mysteriöses, blos das normale Verhalten unseres Planeten...

Wenn Dir nach der Lektüre noch was unklar ist, darfst mir gerne konkrete Fargen stellen, ich versuche sie dann zu beantworten.

Und die Hurricansaison (http://de.wikipedia.org/wiki/Hurrikan) beginnt jedes Jahr im Juni. Was ist daran so besonders?

Bitte versteh mich net falsch, ich finde es furchtbar, wenn Menschen sterben. Egal ob bei einem Vulkanausbruch, bei einem Erdbeben oder bei einerm Hurrican. Aber ich brauch keine ominöse Maya-Prophezeihung. Ein Blick in die Zeitung vom letzten Jahr reicht da völlig, um solche Ereignisse vorherzusagen...



vielleicht war ja dies das 4.Zeitalter,wir leben ja nach dem Maya-Glauben ja Gegenwärtig im 5.zeitalter,dieser wird ja auch durch ein Errignis zerstört werden und ein neues entstehen-Die Zeit des Bewusstseins,und tschüss.

Die "Zeitalter" des Majakalenders umfassen nur wenige Jahrtausende, keinesfalls Jahrmillionen.

Nach dem 21.12.2012 kommt der 22.12. dann der 23.12. und noch nen Tag später darf ich endlich meine Geschenke aufmachen :) ...

Das Buch ist Science Fiction, kein Tatsachenbericht!

Grüße
Sissy

FrankSpecht
02.06.2010, 01:10
Moin Sissy,

Klär mich mal bitte auf, was ist ein "Automatenpost"?
Dank galileos Intervention erkenntst du leicht: Ein unreflektiertes Übernehmen von Daten. Ich hätte zwar auf einen "Bot" geschworen, aber der Schamane will's wohl tatsächlich "menschlich".


Wer macht denn sowas - was hat er denn davon? :confused:
Keine Ahnung! Profilierung?

EDIT: Sehe gerade an deinem letzten Post, dass du die Sinnlosigkeit des Urspungsposts auch erkannt hast. :D

galileo2609
02.06.2010, 01:23
Hallo Frank,

Ich hätte zwar auf einen "Bot" geschworen, aber der Schamane will's wohl tatsächlich "menschlich".
Menschen, die ihren Verstand abschalten, unterscheiden sich nicht grundsätzlich von einem Bot. Die offene Frage ist immer, kann man das Lebenslicht noch einmal entfachen, oder ist dieser Versuch zum Scheitern verurteilt. Nachdem sich der Schamane offenbar aus dem Forum verabschiedet hat, bleibt die Konkretisierung an seinem Fall wohl eher spekulativ.

Die paar Bits, die damit nach astronews.com reingeschneit sind, machen das Kraut dann auch nicht mehr fetter. ;)

Grüsse galileo2609

FrankSpecht
02.06.2010, 01:29
Moin, galileo,

Menschen, die ihren Verstand abschalten, unterscheiden sich nicht grundsätzlich von einem Bot.
Yepp, so hatte ich das auch schreiben wollen :D
Danke für die bessere Wortwahl!!

Sissy
02.06.2010, 06:06
Hi Galileo,



Nachdem sich der Schamane offenbar aus dem Forum verabschiedet hat, bleibt die Konkretisierung an seinem Fall wohl eher spekulativ.


ich versteh das



, und Tschüß


so wie mein



Grüße
Sissy


als Abschluß des jeweiligen Postings.

Und zumindest teilweise wurde ja meine Bitte nach Beachtung von Groß- und Kleinschreibung, Blank zwischen den Satzzeichen und Struktur im Post von ihm (ihr?) entsprochen. Auf mich wirkt das wie ein ungeübter und daher unbeholfener Versuch die eigenen Gedanken/Ängste zu kommunizieren.

Zum ungeprüften Übernehmen von angeblichen Fakten:
das ist wol die Folge unseres Bildungssystems :mad: :mad: .

Es werden keine Zusammenhänge und Hinterfragen nach Ursache/Wirkung gelehrt, sondern Inhalte auswendig gelernt, damit man das Klassenziel erreicht.

Schau mer mal, ob sich Schamane noch mal meldet...

Grüße
Sissy

Alex74
02.06.2010, 08:39
Zum ungeprüften Übernehmen von angeblichen Fakten:
das ist wol die Folge unseres Bildungssystems .

Es werden keine Zusammenhänge und Hinterfragen nach Ursache/Wirkung gelehrt, sondern Inhalte auswendig gelernt, damit man das Klassenziel erreicht.

Genau das ist es. Bücher und Lehrer haben immer recht....da fällt mir dieser Witz ein:

Ein Mathe-, ein Physik- und ein Medizinprofessor knallen jeweils einem ihrer Studenten ein dickes Telefonbuch auf den Tisch und sagen: "Da, lern das auswendig".
Antwort des Physikstudenten: "Hm, da sind zwar lauter Ergebnisse drin, aber ohne Beschreibung des Versuchsaufbaus und klar definiertem Zweck des Experiments sind diese Zahlen völlig wertlos."
Antwort des Mathestudenten: "Hm, lauter Zahlen, ohne Herleitung, daher sind es per Definition Zufallszahlen und mit Zufallszahlen kann ich nichts anfangen."
Antwort des Medizinstudenten: "Bis wann?"

Paßte grad so gut :D

Webmaster
02.06.2010, 19:26
Ich werde diesen Thread schließen, da er nichts mehr mit dem ursprünglichen Thema zu tun hat. Ich werde ihn außerdem aus dem Bereich "astronews.com" in den Bereich "astronews.com Forum" verschieben, wo er ursprünglich wohl auch besser hingehört hätte.

S. D.

P.S. Sollte noch Diskussionbedarf zum Thema "2012" bestehen, bitte in einem geeigneten Forum.