PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gravitation ohne Masse?



captain kirk
28.10.2009, 21:49
hallo!
in diesem video wird von expertenseite gesagt, daß ein schwarzes loch kein festkörper ist, sondern leerer raum!
http://www.spiegel.de/flash/flash-21795.html
gravitation ohne masse? keine auf kleinsten raum zusammengepresste masse?

fragen über fragen. wie ist den nun der stand der theorie?

ps: der link führt zu einem bündel von videos. die oben zitierte aussage ist im video "was fühlt ein astronaut, der verschluckt wird" zu finden

Kibo
28.10.2009, 21:51
Wtf na ob die Theorie mal mainstream werden wird x.x'' darauf muss aber auch wirklich erstmal kommen! O.O

Orbit
28.10.2009, 22:21
in diesem video wird von expertenseite gesagt, daß ein schwarzes loch kein festkörper ist, sondern leerer raum!
...
gravitation ohne masse? keine auf kleinsten raum zusammengepresste masse?
Wie das dort drinnen aussieht, weiss wohl niemand. Dass der grösste Teil leerer Raum sei, ist möglich; aber mindestens im Zentrum ist noch was: Die verschluckte Masse/Energie.

Gravitation ohne Masse oder Energie gibt es nicht.
Auch bei den hypothetischen Brill-Wellen...
http://www.wissenschaft-online.de/astrowissen/lexdt_b06.html
...ist Energie im Spiel.

Orbit

captain kirk
29.10.2009, 06:02
Wie das dort drinnen aussieht, weiss wohl niemand. Dass der grösste Teil leerer Raum sei, ist möglich; aber mindestens im Zentrum ist noch was: Die verschluckte Masse/Energie.

Gravitation ohne Masse oder Energie gibt es nicht.
Auch bei den hypothetischen Brill-Wellen...
http://www.wissenschaft-online.de/astrowissen/lexdt_b06.html
...ist Energie im Spiel.

Orbit

danke für den link. auf die brill-wellen wollte ich gar nicht raus.
meine frage ist, ob sich an der theoretischen vorstellung von den sl was geändert hat. der wissenschaftler im video sagt, daß die sl nur aus leerem raum bestehen. ganz im gegensatz zu dir.

ralfkannenberg
29.10.2009, 09:54
meine frage ist, ob sich an der theoretischen vorstellung von den sl was geändert hat. der wissenschaftler im video sagt, daß die sl nur aus leerem raum bestehen.
Hallo Captain,

was ist denn das ... - eine Singularität ? Und dann folgt schon die nächste Frage: Wie gross ist so eine Singularität, d.h. wie gross ist ihre Ausdehnung ?

Wobei man hier wohl nicht zu pedantisch sein darf, denn einfallende Partikel und spontane Paarerzeugungen/-vernichtungen wird es im Schwarzen Loch wohl auch geben.


Freundliche Grüsse, Ralf

ZA RA
29.10.2009, 10:12
Hallo Captain Kirk

Punktsingularität - Ringsingularität - de Sitter-Blase ..... !?

Hier noch ein Link zu A. Müller.
http://www.wissenschaft-online.de/astrowissen/lexdt_s02.html#sl

Grüße
z

Orbit
29.10.2009, 10:20
Ralf
Ich verstehe Deine Antwort nicht. Von einer Singularität redet doch der Käpt'n gar nicht.

Wobei man hier wohl nicht zu pedantisch sein darf, denn einfallende Partikel und spontane Paarerzeugungen/-vernichtungen wird es im Schwarzen Loch wohl auch geben.
Solche Zwischengedanken sind m.E. nicht zielführend. Niemand weiss, was im Innern eines SL vorgeht.
Aus der Oberfläche des Ereignishorizontes und dem Drehmoment kann man auf seine Masse schliessen. Mehr weiss man nicht. Man weiss also nichts über die Massenverteilung in seinem Innern. Deshalb...

Käpt'n,
... kann die Aussage des Wissenschaftlers so nicht gemeint sein, wie Du sie interpretierst.

Orbit

ralfkannenberg
29.10.2009, 10:40
Ich verstehe Deine Antwort nicht. Von einer Singularität redet doch der Käpt'n gar nicht.

Hallo Orbit,

er nicht, aber ich ;)

Die Aussage war doch, dass ein Schwarzes Loch nur aus leerem Raum besteht. - Wenn man der Einfachheit halber diese Zusatzeffekte wie einfallende Materie, einfallende Strahlung sowie spontane Paarerzeugung/-vernichtung mal ausser acht lässt, so befindet sich die Masse des Schwarzen Loches in einem Raumbereich mit Ausdehnung 0 - sonst wäre es eben keine Singularität. Im übrigen Raumbereich des Schwarzen Loches herrscht dann also "leerer Raum" bis auf o.g. Nebeneffekte.

Ob das in der Wirklichkeit dann wirklich so ist oder irgendwelche noch unbekannte Quantenphänomene die Singularität stoppen, ist natürlich eine ganz andere Frage - dazu weiss man, wie Du völlig richtig anmerkst - zuwenig.


Freundliche Grüsse, Ralf

Orbit
29.10.2009, 11:05
Ralf
Du redest von einer nach RT denkbaren Punktsingularität im Zentrum des SL, um die Vorstellung des Wissenschaftlers zu erklären, dass da ausser leerem Raum nichts sei. OK. Aber dann müsstest Du auch noch erklären, dass die unendliche Energie/Masse, welche eine Punktsingularität nach RT enthalten müsste, physikalisch keine Bedeutung hat. Ich bleibe dabei. Aussagen über eine innere Struktur des SL zu machen, hat physikalisch keinen Sinn.
Trotzdem mache ich jetzt aber selbst eine ;):
Ich bin überzeugt, dass die Vorstellung einer Punktsingularität im Zentrum des SL falsch sei.
Orbit

ralfkannenberg
29.10.2009, 12:04
Du redest von einer nach RT denkbaren Punktsingularität im Zentrum des SL, um die Vorstellung des Wissenschaftlers zu erklären, dass da ausser leerem Raum nichts sei.
Hallo Orbit,

das war glaub' ich die Frage des Captain.


OK. Aber dann müsstest Du auch noch erklären, dass die unendliche Energie/Masse, welche eine Punktsingularität nach RT enthalten müsste, physikalisch keine Bedeutung hat.
Was Du schreibst ist natürlich richtig, aber darum ging es ja zunächst eigentlich gar nicht. Ich persönlich mag übrigens "Unendlichkeiten" auch nicht - da ist bekanntlich alles meistens so schlecht definiert ...



Ich bleibe dabei. Aussagen über eine innere Struktur des SL zu machen, hat physikalisch keinen Sinn.
Trotzdem mache ich jetzt aber selbst eine ;):
Ich bin überzeugt, dass die Vorstellung einer Punktsingularität im Zentrum des SL falsch sei.

Das habe ich im Wesentlichen doch auch geschrieben, oder wenigstens gemeint:


Ob das in der Wirklichkeit dann wirklich so ist oder irgendwelche noch unbekannte Quantenphänomene die Singularität stoppen, ist natürlich eine ganz andere Frage - dazu weiss man, wie Du völlig richtig anmerkst - zuwenig.


@Captain Kirk:
Wobei man sich bei Fragen über Schwarze Löcher nicht zu sehr von der Anschauung leiten lassen sollte, denn sonst könnte man ja mit einem Raumschiff eine Treppe in ein Schwarzes Loch hineinbauen - vielleicht zwei Stufen tief unter den Ereignishorizont, und anschliessend einen Astronauten per Treppe in den Ereignishorizont hineinsteigen lassen. Es genügt übrigens, dass der da nur diese zwei Stufen tief bis zu den Knien eintaucht und ansonsten "draussen" bleibt.
Dennoch wird man sich wundern müssen, dass der Astronaut trotz Treppe nicht mehr aus dem Loch steigen kann (jedenfalls nicht vollständig ...), auch dann nicht, wenn ihm die Kameraden von oben zu Hilfe eilen und an seinen Armen oder mit einem Seil um seinen Bauch herauszuziehen versuchen !


Freundliche Grüsse, Ralf

Orbit
29.10.2009, 12:11
Wobei man sich bei Fragen über Schwarze Löcher nicht zu sehr von der Anschauung leiten lassen sollte, denn sonst könnte man ja mit einem Raumschiff eine Treppe in ein Schwarzes Loch hineinbauen - vielleicht zwei Stufen tief unter den Ereignishorizont, und anschliessend einen Astronauten per Treppe in den Ereignishorizont hineinsteigen lassen. Es genügt übrigens, dass der da nur diese zwei Stufen tief bis zu den Knien eintaucht und ansonsten "draussen" bleibt.

Dennoch wird man sich wundern müssen, dass der Astronaut trotz Treppe nicht mehr aus dem Loch steigen kann (jedenfalls nicht vollständig ...), auch dann nicht, wenn ihm die Kameraden von oben zu Hilfe eilen und an seinen Armen oder mit einem Seil um seinen Bauch herauszuziehen versuchen !
Ralf
Mir die Problematik auf diese Weise erklären zu wollen, empfinde ich als Ausdruck einer gewissen Despektierlichkeit. Und aus Erfahrung weiss ich, dass Dein Ansatz hier ausser uferlosem Palaver nichts zeitigen wird.
Orbit

ralfkannenberg
29.10.2009, 13:16
Mir die Problematik auf diese Weise erklären zu wollen, empfinde ich als Ausdruck einer gewissen Despektierlichkeit.
Hallo Orbit,

eigentlich schreibe ich diese Sachen nicht für Dich, sondern für den Captain - er hatte ja gefragt. - Dass Du Dich da auskennst weiss ich; Dir habe ich lediglich zugestimmt, dass ich Deine Ansichten über die Singularität im Wesentlichen teile.

Alles andere war für den Captain; ich habe das jetzt noch nachträglich mit "@Captain Kirk" markiert.


Freundliche Grüsse, Ralf

Orbit
29.10.2009, 13:47
OK, Ralf, dann buche ich es unter 'Missverständnisse' ab. :)
Orbit