PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Sperrung des Users FAKT



Webmaster
16.09.2009, 14:27
Hallo, der User FAKT wurde von mir soeben gesperrt. Dies wurde bereits gestern von mir angekündigt (siehe: http://www.astronews.com/forum/showthread.php?t=3752). Grund sind, wie dort nachzulesen ist, mehr als vier Verwarnungen des Users innerhalb von 12 Monaten.

S. D.

Infinity
16.09.2009, 14:43
Das bedeutet doch aber auch, dass sich der User ehemals FAKT mit einem neuen Benutzernamen registrieren und uns erneut auf die Art und Weise, regelrecht, zumüllen könnte, oder wie war das nochmal mit der Sperre?

infiniti

galileo2609
16.09.2009, 22:41
Hallo infiniti,

dass sich der User ehemals FAKT mit einem neuen Benutzernamen registrieren
technisch ist das natürlich erst einmal möglich. Allerdings wäre das ein eklatanter Verstoss gegen die Forum-Regeln:

Pro Person ist nur eine Teilnehmerkennung im astronews.com Forum erlaubt.
[...]
Das Posten von Beiträgen durch einen Teilnehmer im Auftrag eines anderen Teilnehmers, eines gesperrten Teilnehmers oder einer Person, die nicht oder nicht mehr registrierter Nutzer dieses Forums ist, ist nicht gestattet.
[...]
12. Umgehung der Sperrung eines Teilnehmers

Wir werden geeignete Maßnahmen gegen Teilnehmer einleiten, die sich nach Sperrung durch astronews.com unter anderem Namen wieder anmelden. Zu diesen Maßnahmen kann gehören, dass wir den Internet Service Provider des Teilnehmers über dessen Verhalten informieren.
Das ist im übrigen nicht nur eine Eigenart von astronews.com. In der Web community sind Sockenpuppen (http://de.wikipedia.org/wiki/Sockenpuppe) generell unerwünscht und werden in der Regel hart sanktioniert. Sollte FAKT hier also nochmal auftauchen, hat er keinen credit mehr. Das sollte ihm klar sein.

Im übrigen gerät man als Forenbetreiber recht schnell in einen strukturellen Nachteil, wenn man sich allzu sklavisch an seine eigenen Regeln hält. Trolle und cranks wissen sich in der Regel recht gut der Nutzungsbedingungen zu bedienen und diese auszureizen. Da muss man auch mal Flexibilität gegenüber dem Kunden zeigen und à la Jörg Wipplinger (http://www.astronews.com/forum/showthread.php?p=58158#post58158) Zeichen setzen!

Grüsse galileo2609