PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : GSO Dobson Teleskop N 200/1200 DOB



ManOnMoon
04.08.2009, 07:49
Hallo, ich hätte mal ein paar Frage zum GSO Dobson Teleskop N 200/1200 DOB.
1.Wäre es ratsam mit solch einem Gerät in die Astronomie einzusteigen?
2.Ist es auch gut für Deep-Sky Beobachtungen?
3.Ist ein Öffnungsverhältnis (f/) 6 schnell?

Habe gehört viele Leute schwören auf Dobson Teleskope.

Bernhard
04.08.2009, 20:55
Hallo ManOnMoon,

zu 1.) Ja, ein 8''-Dobson ist ein sehr guter Einstieg in die Astronomie.
zu 2.) Ja, man kann damit auch Deep-Sky betreiben, sollte dabei aber wissen, dass auch Deep-Sky-Beobachtungen gewissermaßen erlernt werden müssen. Am Besten geht das zusammen mit einem erfahrenen Beobachter oder in einer entsprechenden Gruppe.
zu 3.) Ein Öffnungsverhältnis f/6 ist eher gemäßigt. Schnell nennt man Systeme mit f/4 bis f/4.5. Es gibt auch Spezialanfertigungen mit f/3.x, aber das nur am Rande.

Meine Empfehlung für den Einstieg wäre der GSO 200/1200, eine gute Sternkarte (z.B. CartesDuCiel - als Freeware im www erhältlich), eine Taschenlampe (eventuell mit Rotlicht, wegen der Dunkeladaption der Augen) und warme Kleidung für den Winter.

Der GSO ist noch gut auf der Rückbank eines Kfz zu transportieren. Der Aufbau ist denkbar einfach und die Handhabung ebenfalls. Das Motto der Dobson-Benutzer lautet: Teleskop hinstellen und anfangen zu beobachten. In gewisser Hinsicht ist das etwas für Puristen, weil man mit diesen Geräten ohne aufwändige, weitere Hilfsmittel keine Astrofotografie betreiben kann.
MfG

ManOnMoon
05.08.2009, 08:18
Ok danke für deine für mich sehr hilfreiche Antwort xD!:)

Hab mal einen Tipp: Es gibt einen Himmelsführer (Stand heut in der Freien Presse) zum Freeware herunterladen.
Der ist sehr gut und leicht zu handhaben auf:

http://stellarium.sourceforge.net

viel Spaß damit :)