PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Asteroid Impact Simulation



spacewalk1
07.07.2009, 23:21
Eine real dargestellte Simulation. Kraterspuren in dieser Grössenordnung, sind auf der Erde noch nachzuweisen. Die Frage ist nicht "Wie" sondern *Wann" wird der nächste Einschlag erfolgen?

http://www.youtube.com/watch?v=-zvCUmeoHpw&NR=1

Bis dahin: Entspannt bleiben und etwas Musik geniessen.

spacewalk1
09.07.2009, 11:33
Neueste Vorschläge und Methoden können nicht nur im Forum diskutiert, sondern auch in einem internationalen Wettbewerb, eingereicht werden.

Move an Asteroid 2009
Der Sieger gewinnt eine Reise nach Korea, wo er seine Methode, vor SGC und IAC, präsentieren darf. Einsendeschluss 26.Juli 2009

Space Generation Congress (SGC) 2009
International Astronautical Congress (IAC) 2009

http://www.spacegeneration.org/asteroid
http://www.spacegeneration.org/files/MAA%20German.pdf

SpiderPig
09.07.2009, 15:14
Eine real dargestellte Simulation.
Nun ja,

die Zerstörungswelle würde nicht nur über die Erdoberfläche laufen, sondern auch durch die Erde gehen, d.h. gegenüber dem Einschlag würde würde die Erdkruste explosionsartig aufreißen, lange (nun ja .. halt relativ lange) bevor die Zerstörungswelle über die Erdoberfläche bis dort kommen würde.


Aber schöne Musik dabei! ;)


SpiderPig

spacewalk1
10.07.2009, 11:10
Hallo SpyderPig,

zuerst mal ein DANKE für die feinen Spinnfäden, welche in diversen Beiträgen zu finden sind. Wirkt immer anregend, besonders dann, wenn der eigene Faden einmal verloren ist....

Das Simulation Video wollte ich nicht vorenthalten, und bei der Simulation wird es, wenn die diversen Wahrscheinlichkeitsrechnungen stimmen, wohl noch eine Weile bleiben. :)

Gruss s

spacewalk1
12.07.2009, 09:37
NEO 02.03.2009 DD45 beim Vorbeiflug auf Video.
Real bis ins Detail und ein nicht seltenes Ereignis. Durchmesser ca.21-47 Meter, Entfernung 72'000 km (0.00048 AU).

http://www.youtube.com/watch?v=oA1XNJbu7vo
http://www.youtube.com/watch?v=_RKKgMDK7A4

Orbit
12.07.2009, 10:34
Ja, das war knapp. Nur 1/5 der Distanz Erde-Mond.
Und man hat ihn nur ein paar Tage vorher entdeckt.
Orbit

spacewalk1
12.07.2009, 11:57
Und man hat ihn nur ein paar Tage vorher entdeckt.
Orbit

Hi Orbit
Das frühzeitige Erkennen und die Beeinflussung von Asteroiden, sehe ich auch als ein reales Argument für die Raumfahrt.
Denkbar sind weitgehend automatisierte Stationen, welche in der Lage sind, Objekte frühzeitig zu erkennen. :D

Gruss s