PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : buchempfehlung



freezingmoon
05.05.2009, 10:24
hallo! ich schaue mir alle dokus an die ich kriegen kann. über astro- und auch quantenphysik (string-therorie und doppelspaltexperiment fand ich z.b. sehr interressant).mit dem komplizierten fachchinesich bin ich leider nicht all zu sehr vertraut.hab nicht mal nen schulabschluss :(
das buch "einsteins universum" hab ich zwei mal gelesen und zum großteil auch verstanden.ganz unbeleuchtet bin ich also auch nicht

jetzt bin ich auf der suche nach weiteren büchern die auch ich gut verstehen kann. sollte kein schwachsinn sein über außerirdische die menschen entführen und sexuell missbrauchen oder so ähnlich. sollte schon wissenschaftlich sein und auch gute,logische theorien beinhalten.am ehesten interressieren mich hypernovas, supermassive schwarze löcher und alles was unvorstellbar groß und mächtig ist.auch dinge über die wir nicht sehr viel wissen wie DM und DE. macht echt süchtig...

würde mich über jede empfehlung sehr freuen.

Nathan5111
05.05.2009, 11:37
Hallo freezingmoon,

jetzt bin ich auf der suche nach weiteren büchern die auch ich gut verstehen kann.
Bücher habe ich im Moment nicht zur Verfügung, aber ich kann Dir die Wikipedia (http://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Hauptseite) nur wärmstens empfehlen. Gerade im naturwissenschaftlichen Bereich ist sie relativ authentisch und zeitnah. Darüber hinaus enthält sie jede Menge weiter führende Links, optimal eigentlich für jede 'Vertiefungsstufe'.


... macht echt süchtig...

Kann ich nur unterstreichen
Nathan

Infinity
06.05.2009, 19:05
Was Schwarze Löcher angeht:
Außer die Wikipedia könnte ich dir Bücher von S. Hawking empfehlen. Die meisten seiner Werke beinhalten Informationen über solche. Und Quatsch schreibt er sicher nicht :).
Nicht zuletzt ist auch Das Universum in der Nussschale und viele andere Werke interessant zu lesen, auch wenn ich gegenüber anderen Büchern bei diesem ungewöhnlich lange brauchte.

infiniti

freezingmoon
06.05.2009, 19:35
danke! eine von hawkins theorien wurde doch von seinem konkurrenten suskind (richtig geschrieben?) wiederlegt. das geschehniss am ereignisshorizont eines schwarzen loches soweit ich mich erinnern kann. ich brenne aber drauf es mal zu lesen. gibt es garantiert auch einfach und verständlich geschrieben zu kaufen

Infinity
15.08.2010, 14:28
Aus Interesse am Gebiet der Stringtheorie bin ich im Moment am Überlegen, Das elegante Universum zu kaufen. Hat jemand von euch das Buch schon gelesen; ist es ein Buch, wo man schon gewisse Vorahnung haben sollte; ist es einsteigergerecht; wird die Stringtheorie ausführlich erklärt?

Bernhard
15.08.2010, 18:21
Hat jemand von euch das Buch schon gelesen; ist es ein Buch, wo man schon gewisse Vorahnung haben sollte; ist es einsteigergerecht; wird die Stringtheorie ausführlich erklärt?
@Infinity,

ich habe dieses Buch vor einiger Zeit in wenigen Tagen regelrecht verschlungen und sehe in diesem Buch eine wirklich hervorragende Einführung in die Grundideen der Stringtheorie und zwar ganz ohne Formeln. Aus anderen Beiträgen, z.B. von Orbit, weiß ich allerdings, dass es ohne tiefere Vorkenntnisse in den hinteren Kapiteln dann schon mal Probleme mit dem Verständnis geben kann, weil dort Ideen vorausgesetzt werden, die man erst in den höheren Physik-Semestern genauer kennen lernt.

Trotzdem würde ich das Buch mit einiger Vorsicht auch Laien empfehlen. Man kann sich z.B. auf die vorderen Kapitel beschränken und den Rest nur überfliegen. Für mich persönlich gehört das Buch eher zu denen, die man besser in der Leihbibliothek ausleiht, aber durchaus mal gesehen haben sollte.

@freezingmoon,

meine Empfehlungen sind:

-W. Heisenberg: "Der Teil und das Ganze"
-R. Feynman: "Sie belieben wohl zu scherzen, Mr. Feynman"
-S. Hawking: "Eine kurze Geschichte der Zeit"

Kurzbeschreibungen dieser Bücher gibt es bei amazon.de
MfG

Infinity
15.08.2010, 20:34
Okay. Den Wikipedia-Artikel zur Stringtheorie habe ich zwar schon durch - wie auch einiges aus Wikibooks -, aber diese Grobübersicht ist natürlich nicht viel. Und das Buch von Brian Greene soll ja ein breit bekanntes Schriftwerk sein, was dieses Thema angeht. Mit guten fünfhundert Seiten ist auch nicht zu wenig versprochen, glaube ich.

Danke für die Hilfe!

Stephan
10.12.2010, 17:09
Mein bestes Astrobuch:
"Vom Urknall zum Zerfall" von Harald Fritzsch.ISBN3-492-20518-6
Das Buch ist aus den 80er Jahren, und ich bin sicher dass einiges nicht mehr ganz aktuell ist. Jedoch sind die Erklärungen einiger Phänomene weitaus verständlicher als zum Beispiel von Hawking.
Trotzdem ist es ein Buch mit Tiefgang.
Ich weiss aber nicht ob das noch zu haben ist.
Gruss von Stephan.

Bernhard
10.12.2010, 18:24
Ich weiss aber nicht ob das noch zu haben ist.

Bei amazon.de (http://www.amazon.de/Urknall-Zerfall-zwischen-Anfang-Ende/dp/3492205186/ref=sr_1_4?s=books&ie=UTF8&qid=1292001582&sr=1-4) gibt es aktuell noch drei sehr gut erhaltene Exemplare.