PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Vergrößerungen



simon
15.12.2008, 21:44
Hi Leute

Ich hab mal ne Frage zu den Angaben von Ätlichen Teleskopen zur Vergrößerung (oft in verbund mit den Okularen natürlich)
Also:
Ich habe mir ein Teleskop gekauft mit 325-Facher bzw. 675-Facher Vergrößerung. Leider kann ich mir mit diesen Zahlen nicht wirklich was anfangen. Könntet Ihr mir anhand von Beispielen helfen wie groß das dann in Objektiv ungefähr aussieht(Vielleicht anhand von Planeten oder so)?

Jetzt schon mal danke

simon

Bernhard
16.12.2008, 00:26
Hallo simon,

um deine Frage zu beantworten muss man das Gesichtsfeld der Okulare kennen. Hier gibt es einige übliche Bauarten. Eventuell kannst du die Bauart oder noch besser das Gesichtsfeld beim Hersteller/Verkäufer deines Teleskops erfragen. Übliche Angaben sind z.B. Kellner-Okular mit 40 Grad Gesichtsfeld, bzw. Plössl-Okular mit 50 Grad Gesichtsfeld. Wenn diese Frage geklärt ist, kannst du das Gesichtsfeld durch die Vergrößerung teilen und bekommst damit das reale Gesichtsfeld deines Telekops.

Beispiel: Du verwendest ein Plössl (50 Grad) mit 325-facher Vergrößerung, so hast du ein reales Gesichtsfeld am Teleskop von 0,15 Grad bzw. 9,2 Bogenminuten. Jupiter passt damit zur Zeit (bei einer Scheibchengröße von 30'') genau 18 Mal in dieses Gesichtsfeld. Mit diesen Angaben kannst du dir eine Skizze des Bildes von Jupiter machen. Zur weiteren Erklärung: 1 Grad hat 60 Bogenminuten. 1 Bogenminute hat 60 Bogensekunden.

Um zu beurteilen, ob du die 675-fache Vergößerung überhaupt nutzen kannst, müsstest du noch sagen welches Teleskop du genau benutzt. Mit einem Linsenfernrohr mit 7 cm Öffnung und einfachem Stativ kannst du mit dieser Vergrößerung mit großer Sicherheit nichts anfangen. Da ist das Bild dann nur noch verschmiert und zittert vermutlich fürchterlich.

simon
16.12.2008, 13:54
Ja danke schon mal für die Hilfe.
Auf die frage welches Teleskop ich benutze, gebe ich dir einfach den Link dazu: http://www.meade.de/produkte/teleskope/product.html?tx_meadeproducts_pi1%5Bcmd%5D=pdis&tx_meadeproducts_pi1%5Bartid%5D=4614900&cHash=5b5154f7a6

PS. Ich frag mal nach dem Gesichtsfeld

mfg
simon

Bernhard
16.12.2008, 19:08
Hallo simon,

wenn Du die drei Okulare wie in der Beschreibung besitzt, hast du damit die folgenden drei Grundvergrößerungen:

V_1 = 900 mm / 25 mm = 36 fach
V_2 = 900 mm / 9 mm = 100 fach
V_3 = 900 mm / 4 mm = 225 fach

eine 3x-Barlow-Linse verdreifacht diese Vergrößerungen nochmal. Wenn du das Gesichtsfeld des Okulars durch die Vergrößerung teilst, bekommst du - wie bereits gesagt - das Gesichtsfeld des Teleskops inklusive Okular.

simon
16.12.2008, 21:04
Ja vielen Dank Bernhard für die Hilfe.

mfg
simon