PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Anfängerteleskop (zum teil auch andere fragen)



gecko
15.12.2008, 19:12
moin zusammen!


tut mir leid wenn ich weiter unten fragen stelle die vielleicht nicht ganz in diesen thread gehören-aber ich bin neu hier und hab mir gedacht wenn ich einmal dabei bin was zu schreiben stell ich auch gleich ein paar fragen mehr...hoffe ihr nehmt mir das nicht für übel...


hab vor kurzem zu meinem geburtstag ein teleskop geschenkt bekommen da ich mir eins gewünscht habe.
habe auch realtiv gute möglichkeiten beobachtungen durchzuführen da ich eine eigene dachterasse habe und so ziemlich überall hinschauen kann.



hier die technischen daten zu meinem teleskop:


Die Optik: Spiegelteleskop mit einer Öffnung von 76mm und einer Brennweite von 700mm
Auflösung: 1,53"
Grenzgröße: 11,2 mag
Okularauszug: 1,25" Okularauszug
Montierung: Azimutale Montierung mit Feineinstellung




Zubehör:

-- 1,25" Okular mit 20mm Brennweite für 35fach (Übersicht)
-- 1,25" Okular mit 12,5mm Brennweite für 56fach (mittlere Vergrößerung)
-- 1,25" Okular mit 4mm Brennweite für 175fach (maximale Vergrößerung)
-- 2fach Barlow Linse zur Verdoppelung der Vergrößerung
-- 1,5x Aufrichtlinse für die Erdbeobachtung (richtet das Bild auf)
-- 5x24 optischer Sucher



http://www.teleskop-express.de/shop/product_info.php/info/p683_Einsteiger-Newton-76-700mm-mit-Montierung---Stativ---ab-8-J-.html




ist dieses teleskop für einen anfänger inordnung?

den mond ins visier zu bekommen ist ja kein problem-aber als ich mir die venus mal anschauen wollte gab es probleme...hab zwar etwas erkannt aber ich finde mit meinem 4mm okular ist es recht schwer die venus im okular zu behalten-gibts da irgendwelche tricks oder so?

kann das evtl auch am sucher liegen das der nicht ganz genau eingestellt ist?



vielen dank im vorraus!


mfg gecko;)

pauli
15.12.2008, 19:24
tut mir leid wenn ich weiter unten fragen stelle die vielleicht nicht ganz in diesen thread gehören-aber ich bin neu hier und hab mir gedacht wenn ich einmal dabei bin was zu schreiben stell ich auch gleich ein paar fragen mehr...hoffe ihr nehmt mir das nicht für übel...
Warum sollten wir? Es ist dein Thread, also bestimmst du was reingehört :)

gecko
15.12.2008, 20:08
naja weil die fragen vielleicht nicht ganz auf "ausrüstung" passen.
egal... ;)

Bernhard
15.12.2008, 21:14
den mond ins visier zu bekommen ist ja kein problem-aber als ich mir die venus mal anschauen wollte gab es probleme...hab zwar etwas erkannt aber ich finde mit meinem 4mm okular ist es recht schwer die venus im okular zu behalten-gibts da irgendwelche tricks oder so?

kann das evtl auch am sucher liegen das der nicht ganz genau eingestellt ist?

vielen dank im vorraus!


Hallo gecko,

das Beobachten bei hoher Vergößerung erfordert schon etwas Übung. Leider hat dein Teleskop keine direkten Nachführmöglichkeiten, so dass du das Nachführen per Hand erlernen musst, am besten mit einfacheren Objekten wie z.B. Jupiter. Man sieht ihn aktuell noch in der Abenddämmerung in rund 10 Grad Entfernung von Venus in Richtung Sonnenuntergang. Du solltest einmal probieren bei mittlerer Vergößerung die vier galileischen Monde: Ganymed, Europa, Io und Kallisto aufzusuchen. Du wirst dabei eventuell feststellen können, dass nicht immer alle Monde zu sehen sind. Falls dich das interessiert solltest du das aber möglichst bald ausprobieren, da sich Jupiter aktuell zunehmend vom Abendhimmel verabschiedet. Solltest du diese aktuelle Gelegenheit verpassen, müsstest du dich (speziell für Jupiter) bis Juli nächsten Jahres gedulden. Ab dann ist Jupiter wieder am Abendhimmmel zu sehen.

Venus sieht momentan wie ein etwas aufgeblähter Halbmond aus. Scheibchendurchmesser beträgt knapp 20'' (also recht klein). Da Venus sehr hell ist, wird die Form sehr leicht überblendet. Wenn du einen Mondfilter hast, schraube ihn mal mit rein. Vielleicht hilft das die Phase besser zu erkennen.

Falls dir das Wetter "einen Strich durch die Rechnung macht", empfehle ich dir auch das Kosmos Himmelsjahr 2009 (Weihnachtsgeschenk). Dort findest du (leichte) Beschreibungen zum Aufsuchen der Planeten im Jahr 2009 und weitere Hintergrundinformationen für dein neues Hobby :).

gecko
16.12.2008, 17:25
ok werds versuchen aber zur zeit spielt das wetter ja leider nicht mit...
also kann ich mit meinem 12,5mm okular schon die monde erkennen?

mfg gecko :)

mac
16.12.2008, 17:57
Hallo gecko,


also kann ich mit meinem 12,5mm okular schon die monde erkennen?ja, die kannst Du im Prinzip nicht übersehen! Die kann man auch mit einem Fernglas erkennen (wenn man es ruhig genug halten kann). Sie verändern auch recht schnell ihre Position zu Jupiter. Also nicht so schnell, daß man dabei zuschauen kann, aber im Verlauf einer Stunde ändert sich schon was.

Herzliche Grüße

MAC

gecko
16.12.2008, 17:59
nicht schlecht-das werd ich gleich mal versuchen...
hab ab nächste woche eh urlaub und genug zeit :p
hoffe nur das wetter spielt mit...


noch ne frage zu meinem teleskop...
ist doch recht inordnung für einen anfänger oder?

Bernhard
16.12.2008, 19:48
noch ne frage zu meinem teleskop...
ist doch recht inordnung für einen anfänger oder?


Hallo gecko,

natürlich ist das Teleskop als Astro-Ausrüstung eine Minimalversion. Mehr ist für diesen Preis auch nicht zu erwarten. Trotzdem kann man auch mit so einem Teleskop einiges über Astronomie lernen. Wenn du das Teleskop über teleskop-express.de gekauft hast, sollte die Qualität eigentlich passen.