PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Neuer Planet um HD149026



galileo2609
01.07.2005, 01:02
Das N2K-Konsortium hat mittels Transitmethode einen neuen Planeten um HD 149026 entdeckt. Der Planet hat einen äußerst massiven Kern von ~ 65 Erdmassen. Damit liegen neue Daten für die Hypothesen der Planetenbildung vor.

http://tauceti.sfsu.edu/n2k/

Michael Johne
03.07.2005, 17:27
Hallo

Ich würde dazu gern noch anmerken, dass es sich bei HD 149026 b um den 8. Exoplaneten handelt, der mittels der Transit-Suchmethode entdeckt worden ist! Neben der Radialgeschwindigkeitsmethode ist die Transit-Suchmethode die zweitbeste Methode zur relativ sicheren Entdeckung von Exoplaneten.

Mfg, Michael Johne!

Nebenbei gesagt: Ich selbst bastle an einer Exoplaneten-Datenbank (EXO-DB2 genannt) für DOS und Windows. Weitere Infos wie Download, Screenshots etc. gibt unter www.exodb.de.vu (http://www.exodb.de.vu) .

galileo2609
05.07.2005, 01:54
Hallo

Ich würde dazu gern noch anmerken, dass es sich bei HD 149026 b um den 8. Exoplaneten handelt, der mittels der Transit-Suchmethode entdeckt worden ist! Neben der Radialgeschwindigkeitsmethode ist die Transit-Suchmethode die zweitbeste Methode zur relativ sicheren Entdeckung von Exoplaneten.

Mfg, Michael Johne!

Nebenbei gesagt: Ich selbst bastle an einer Exoplaneten-Datenbank (EXO-DB2 genannt) für DOS und Windows. Weitere Infos wie Download, Screenshots etc. gibt unter www.exodb.de.vu (http://www.exodb.de.vu) .

Hi Michael,

die DB sieht gut aus, muss ich mir genauer ansehen, wenn Zeit ist.
Hast du die schon in den Extrasolar Visions bekannt gemacht? :cool:

Michael Johne
05.07.2005, 17:41
@galileo2609:

Hallo!

Danke für eine Meinung! Extrasolar Visions (http://www.extrasolar.net) kenne ich schon seit einigen Jahren! Im dortigen Forum (http://www.extrasolar.net/forums) bin ich übrigens ein Mitglied! Wusstest du, dass John Whatmough (der "Inhaber" von Extrasolar Visions (http://www.extrasolar.net)) etwas Deutsch sprechen kann? Vor einigen Jahren hat nämlich in Deutschland studiert :)

Am 11. Juli 2005 wird übrigens EXO-DB2 v1.4 erscheinen, wenn alles planmäßig verläuft!

Tschau!

galileo2609
05.07.2005, 23:55
@galileo2609:

Hallo!

Danke für eine Meinung! Extrasolar Visions (http://www.extrasolar.net) kenne ich schon seit einigen Jahren! Im dortigen Forum (http://www.extrasolar.net/forums) bin ich übrigens ein Mitglied! Wusstest du, dass John Whatmough (der "Inhaber" von Extrasolar Visions (http://www.extrasolar.net)) etwas Deutsch sprechen kann? Vor einigen Jahren hat nämlich in Deutschland studiert :)

Am 11. Juli 2005 wird übrigens EXO-DB2 v1.4 erscheinen, wenn alles planmäßig verläuft!

Tschau!

Im EV-Forum bin ich ebenfalls anzutreffen.

Michael Johne
07.07.2005, 18:44
Hallo!

EXO-DB2 werde ich in Extrasolar Visions Forum (http://www.extrasolar.net/forums) nicht sehr bekannt machen. Das Extrasolar Visions Forum (http://www.extrasolar.net/forums) ist englisch-sprachig, EXO-DB2 ist hingegen nur deutsch. Englisch ist zudem Weltsprache #1, Deutsch hingegen nur eine Sprache unter vielen (eg. Französisch, Italienisch, Spanisch, Russisch). Deshalb versehen viele Englisch seit der Schulzeit.

Allerdings habe ich wiederum auf EXO-DB2 in meiner profilen Signatur eingetragen, damit jeder, der meine Beiträge liest, etwas auf EXO-DB2 aufmerksam wird!

Tschau!

galileo2609
21.07.2005, 00:27
Es gibt einen neuen Preprint:
http://arxiv.org/abs/astro-ph/0507422

Wie die Autoren sagen: Möglicherweise eine Herausforderung für das Spitzer Space Telescope!

Fisch77
21.07.2005, 08:32
Hallo.

@ Galileo:Ich habe mir den von dir angegebenen Link angesehen und fand es hochinteressant. Die Ergebnisse stellen in der Tat die Planetenentstehungstheorie auf den Kopf.
Was ich mir vorstellen könnte, wäre, dass sich der massive Kern bereits sehr früh gebildet hat (vor dem Beginn der Kernfusion in der Sonne) und der Kern so auch noch leichte Gase und ähnliches aufnehmen konnte, um eine dichte Atmosphäre auszubilden. Dies würde vielleicht auch erklären, warum ein Gasriese so dicht an seinem Mutterstern "überlebt". Vielleicht entstehen Gasriesen ja schon während der Protosternphase dicht an ihren Muttersternen und brauchen so gar nicht von weit draußen nach innen wandern. Ich denke, dass dieser neue Exoplanet eine neue Klasse von Planeten repräsentiert und es wird nicht die einzige Entdeckung dieser Art bleiben.

Tschau.

Bynaus
21.07.2005, 09:29
Das Problem an dieser "Version" der Planetenentstehung ist aber, dass der Stern schon vor dem Beginn der Kernfusion sehr viel Wärme abstrahlt: durch Gravitationsschrumpfen! Diese Phase dauert auch nicht besonders lange: der Kollaps der Molekülwolke dauert, je nach Quelle, zwischen 1000 und 100000 Jahre - da bleibt auch nicht viel Zeit, um einen Planeten zu bilden.

Michael Johne
21.07.2005, 18:01
;) Hallo!

"Boah, bist du schnell in Sachen 'News & Neuigkeiten'!" :eek:

Aber wieder ein Danke für die interessante und schnelle "Berichterstattung"! ;)

Ich für meinen Teil lese & sammle (bwz. archiviere) all diese Preprints von Arxiv.org (http://arxiv.org/archive/astro-ph)!

@ galileo2609 & Bynaus: Sammelt Ihr beide diese Preprints ebenfalls?

Tschau!

Bynaus
21.07.2005, 23:40
Sammelt Ihr beide diese Preprints ebenfalls?

Nein. Ich lese praktisch immer das abstract, und wenn ich Zeit und Muse habe, lese (oder überfliege) ich auch den Artikel. Meisten durchforste ich ihn auf der Suche nach Infos, die ich die Datenbank meiner Webseite eingeben kann.

galileo2609
21.07.2005, 23:47
;) @ galileo2609 & Bynaus: Sammelt Ihr beide diese Preprints ebenfalls?[/B]

Ich baue mir gerade eine e-Bibliothek auf. Da kommen natürlich auch die preprints von arxiv.org rein. Entscheidend ist aber, ob man zur Auswertung der Infos kommt. Ich verfolge gerade ein privates Projekt, um die einzelnen ESP-Systeme im Detail zu checken. Dafür bedarf es natürlich einer umfassenden Literaturrecherche!

Michael Johne
24.07.2005, 15:08
Hallo!

@ Bynaus: Ein kleine Anmmerkung noch von mir:

Vorteilhafter wäre es aber trotzdem, die Preprint doch zu sammeln, z. B. wenn man auf bestimmte Daten, Grafiken oder auf Aussagen zurückgreifen muss :)! "Na ja, jedem das seine..."



Tschau!

galileo2609
03.08.2005, 23:15
Hier gibt es einen neuen preprint zum Sammeln, besser noch zum Auswerten! :)
http://arxiv.org/abs/astro-ph/0508051