PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ich fühle mich von Phönix persönlich verarscht



Robitobi
22.07.2008, 16:09
Auf die Gefahr hin ,mal wieder als totaler Ignorant dazustehen....

Als ich hörte , das es mal wieder gelungen sei , einen Lander auf dem Mars zu plazieren , der obendrein ein mobiles Labor mitführt , um den Mars auf etwaiges Leben zu untersuchen--- da habe ich mich einfach nur gefreut
und warte seitdem auf die (hoffentlich) spektakulären Meßergebnisse.

Und ..... was glaubt man, was nach all den Wochen und Monaten von der sündhaft teuren Sonde so zur Erde zurückgefunkt wurde...

Naaa,, naaaaaaa-? ?---eben : nix -aber auch gar nix Sinnvolles.

Eine Panne reiht sich an die nächste und aus der Tatsache ,das der Lander direkt über einer Eisschicht steht und somit erstmals die Möglichkeit hätte
, mal nachzugucken ob sich im geschmolzenen Eis irgendwas entwickelt oder sonstwie tut... wird lauthals darüber lamentiert das , einer der ÖFEN nicht so funktioniert wie er es tun sollte.
ÖFEN! , ich glaub es befinden sich gleich mehrere ÖFEN an Bord, die die eingesammelten Proben auf 800 Grad erhitzen sollen.
Ich glaube die beste Methode um auch die allerletzten etwaigen Lebenspuren
in einer Probe zu beseitigen ist , sie gleich vollständig einzuäschern-- Bravo !
Zum Glück haben Sie in einer weisen Art der Redundanz dafür gesorgt, das selbst bei einem Fehlschlag des ersten Ofens ,genügeng Höllenhitze erzeugt werden kann, um dem Rest der Marsmikroben den Gnadenschuß geben zu können.
Natürlich freue ich mich außerordentlich ,wenn ich einst mal hören sollte, daß
das Marsgestein zu 80 % aus Silizium, 15% Eisen, Natrium,Chlor, Carbonat und sonstigen Spurenelementen besteht und Ähnlichkeit mit irdischen Gesteinen aus der und der Wüste usw. besteht - Ganz toll... wirklich !!!

Aber das interessiert nur den Teil der Weltbevölkerung ,die ihr Geologiestudium
erst neulich beendet haben...
Kann man bei der Nasa wirklich sooo dämlich sein und bei der Erkundung des Marsbodens tatsächlich mit der bescheuersten Untersuchung überhaupt anzufangen und die noch nicht mal hinzukriegen...?
Hallo Nasa,,,, eure Sonde steht genau über WASSER !!!!Untersucht das gefälligst mal vordringlich- und bitte bitte nicht in nem Ofen--mein Gott...........

komet007
22.07.2008, 18:50
Naja, wenigstens schaffen's die Amis wenigstens die Sonden auf die Oberfläche zu bringen. Da möchte ich mal an das Beagle Desaster erinnern, wo man zu geizig war, Kameras einzubauen um die Landung zu filmen. Es weiß bisher immer noch niemand wo das Ding abgeblieben ist. :rolleyes:

MoreInput
22.07.2008, 23:35
Hi!

Momentan ist Phoenix 55 Sols dort oben, und die hauptmission ist nach 90 Tagen beendet. Immerhin: Eine weitere Ofentür ist ohne Probleme aufgesprungen, und dort soll nun eis-haltige Erde (Marse?) getestet werden.
Nach den 90 Tage wirds wohl schwierig werden für Phoenix, da die sonne immer tiefer steht.


"
Natürlich freue ich mich außerordentlich ,wenn ich einst mal hören sollte, daß
das Marsgestein zu 80 % aus Silizium, 15% Eisen, Natrium,Chlor, Carbonat und sonstigen Spurenelementen besteht und Ähnlichkeit mit irdischen Gesteinen aus der und der Wüste usw. besteht - Ganz toll... wirklich !!!"

Was würde es bringen, wenn nur nach Wasser gesucht werden würde? Die Aufgabe, die steine etc. genau zu untersuchen ist mindestens genau so wichtig, um z.B. die Historie des Mars kennenzulernen.

Grüsse,
MoreInput

reimlinger
30.07.2008, 04:51
Eine Panne reiht sich an die nächste"" nee, Ein freund sagte das was ich auch dachte ...
Wenn "ja" wenn Wer sagt uns das da was ist? "Silizium, Eisen, Natrium,Chlor, Carbonat, Wasser ,O2 usw.und aus der Tatsache ,das der Lander direkt über einer Eisschicht steht / Welche Eisschicht, ich war noch nicht da , mal nachzugucken..Rege dich bitte nicht auf wer weis was wann wo war ). Vielleicht will igendwer ja nicht das irgendeine info an die "Weltbevölkerung" kommt. wer weiß ich nicht nix Goot...
Es sind mehrere ÖFEN an Bord die ihre arbeit machen nach so einen Flug und landung ist bestimmt was kapput . "Marsmikroben" davon hat keiner geredet Es geht doch um Wasser egal in welcher Form. wer weis wie "Stark "die Eisschicht ist keine Ahnung .
Güße reimliger ( Dau )

mac
30.07.2008, 10:46
Hallo reimlinger,

ehrlich gesagt habe ich Deinen letzten Post wahrscheinlich nicht verstanden. Also die Worte waren aus der deutschen Sprache, mehrheitlich, glaube ich zumindest. Aber bei der Reihenfolge scheint Dir doch einiges durcheinander geraten zu sein? Du wirst Dich doch nicht vergiftet haben? Oder war das (bei der Uhrzeit) eine spezielle Form von Schlafwandeln?

Besorgte Grüße

MAC