PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hubble: 67 neue Gravitationslinsen-Systeme



astronews.com Redaktion
20.02.2008, 13:21
Mit Hilfe des Weltraumteleskops Hubble haben Astronomen nun einen Katalog von weit entfernten Galaxien zusammengestellt, deren Bilder durch massereiche Galaxien verzerrt werden. 67 dieser aufgrund des Gravitationslinsen-Effektes verformten Galaxien waren den Wissenschaftlern bislang unbekannt. Die Forscher schätzen, dass es am Himmel fast eine halbe Millionen solcher Linsensysteme geben könnte. (28. Februar 2008)

Weiterlesen... (http://www.astronews.com/news/artikel/2008/02/0802-027.shtml)

dante_davinci
20.02.2008, 21:52
Hallo,

FRAGE: :confused:

Hat das hier mit Hubble Finds Double Einstein Ring (http://hubblesite.org/newscenter/archive/releases/2008/04/) was am Hut ??

Also konnte man ohne die Einstein Gravitationslinsen (Technik?) diese Systeme entdecken oder nicht ???

tschüß

Orbit
21.02.2008, 06:47
dante_davinci
Man hat alle 67 Galaxien durch G-Linsen beobachtet. Von 63 sah man Zerrbilder aller Art, wie Du sie auch mit einer Lupe erzeugen kannst. Vier davon erzeugten einen Einstein-Ring:

Vier Galaxien erzeugten sogenannte Einstein-Ringe, also komplett kreisförmiges Bilder der entfernten Galaxie, die entstehen, wenn Hintergrund-Galaxie, Linsengalaxie und das Teleskop perfekt auf einer Linie liegen.
Auch diesen Ring kannst Du übrigens mit einer gewöhnlichen Lupe erzeugen, je nachdem, in welchem Augenabstand Du sie vor ein Objekt hältst.
MfG Orbit