PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Lichtbogenmusik..



waver
21.09.2007, 05:40
ich habe das Gefühl, das der Thread nicht gelesen wird wegen des Titels wegen..
aber da es mir auf eure Meinungen ankommt möchte ich euch auf das Forum Antriebstechnologieen unter "Musik des Lichtbogens" leiten..
und auch eure Meinungen dazu hören..

Toni
21.09.2007, 10:26
Hi waver,

ich habe das Gefühl, das der Thread nicht gelesen wird wegen des Titels wegen.. wenn man ein Thema am Leben erhalten möchte und es ist auch noch eines, dass man selber reingestellt hat, dann muss man es auch pflegen. Wenn man hier (wie Du) nur alle Jubeljahre ein paar mal auftaucht und sich nicht weiter um ein solches Thema kümmert (also der Thread-Initiator nicht weiter mitdiskutiert), dann versandet so etwas schnell mal. :( - "Pflegen" heißt, man muss sich auch um die ständige Präsenz des Themas kümmern. Warum hast Du uns z.B. nicht gleich einen Link zur letzten Seite Deines Themas mit auf den Weg gegeben oder (was noch besser wäre ;) ) einen Beitrag darin verfasst? Dann wäre das Thema sofort wieder im Gespräch ...

Gepflegte Grüße von
Toni

waver
29.09.2007, 03:43
Hi Toni..

ja klar du hast recht..
aber es ist nicht leicht seine Ideen und Gedanken unter die Menschen zu bringen.. und da es nicht mehr als nur Fantasy ist, das ich bieten kann.. wobei ich finde es ist wohl sehr nahe an der Realität..

Schliesslich ist es die Fantasy die keine Grenzen haben solle ..

Ich habe weiter darüber nachgedacht.. und buin mir sicher das man nicht nur Musik mit diesen Teslageneratoren zu machen als auch die Luft damit verdrängen..

ich würde mich gesagt sehr über die Meinungen der Fachleute freuen.. danke schon mal im vorraus..

albert
14.10.2007, 16:32
Hi waver

hier, etwas viel älteres aber nicht schlechteres als "Lichtbogenmusik"

hör mich ! (http://www.verenahadorn.ch/VH/Badinerie.mp3)

:eek:

Orbit
25.10.2007, 11:50
albert
Danke für die schöne, von Verena Hadorn gespielte Bachsuite in h-moll.
Orbit

albert
25.10.2007, 15:41
Hi Orbit

gern geschehen. Allerdings glaube ich nicht, dass am Koetener Hof die exzellenten Musiker um J.S.Bach dieses Schlussstück der h-moll Suite in diesem wahnsinnigen Tempo gespielt haben.
Aber es ist natürlich das Paradestück jedes Querflötenspielers/in.

Da komme ich als Atheist immer ins Grübeln: Kann es sein, dass mit unserem Sterben diese wunderbare Musik für immer verlöscht ? Ich stelle mir immer in meinen Träumen vor, dass wir in irgendeiner Form Musik weiter hören können, auch wenn es die Menschen auf diesem prachtvollen Planeten schon längst nicht mehr giebt.

Tja, Musik als eigener Kosmos ?

:)