PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kennzahlen



Joachim
15.09.2007, 09:59
Wo ich gerade dabei bin, mich über Teleskope zu informieren:

Kennt jemand eine gute Website, auf der man sich Kennzahlen von Teleskopen berechnen lassen kann? Also von Öffnung und Brennweite ausgehend die Vergrößerungen und Austrittspupillen verschiedener Okulare.

Oder soll ich das selbst Programmieren und ins Web stellen :confused:

Gruß,
Joachim

komet007
15.09.2007, 11:14
Wo ich gerade dabei bin, mich über Teleskope zu informieren:

Kennt jemand eine gute Website, auf der man sich Kennzahlen von Teleskopen berechnen lassen kann? Also von Öffnung und Brennweite ausgehend die Vergrößerungen und Austrittspupillen verschiedener Okulare.

Oder soll ich das selbst Programmieren und ins Web stellen :confused:



Hallo Joachim
Gute Idee zwar, so schwer kann's allerdings nicht sein, siehe meine Webseite dazu:
http://www.der-kosmos.de/berechnungsgrundl.htm

Gruß

Joachim
15.09.2007, 11:20
Hallo Joachim
Gute Idee zwar, so schwer kann's allerdings nicht sein, siehe meine Webseite dazu:
http://www.der-kosmos.de/berechnungsgrundl.htm

Gruß

Nein, schwer ist es nicht. Daher wundert es mich, dass ich sowas nicht gleich finden konnte. Man müsste sich eine schöne übersichtliche Darstellung einfallen lassen.

Deine Seite fasst die Formeln sehr gut zusammen. Mir gefällt auch die blaue Unterlegung der Formeln ganz gut. Danke!

Gruß,
Joachim

komet007
15.09.2007, 11:33
Nein, schwer ist es nicht. Daher wundert es mich, dass ich sowas nicht gleich finden konnte. Man müsste sich eine schöne übersichtliche Darstellung einfallen lassen.

So ging's mir eben auch, deshalb habe ich mal alles gesammelt was man dazu so braucht. Falls du dir doch ein Newton kaufen solltest, ist diese Seite äußerst hilfreich:
http://www.pteng.de/astro/justage/justage.htm

Joachim
15.09.2007, 11:49
Hallo Komet007,

nochmal eine Frage zum Öffnungsverhältnis. Was bezeichnest du als groß und klein? Ein f/5 Teleskop ist doch lichtstärker als f/10 oder? Also bedeutet kleinere Zahl im Nenner grössere Lichtstärke. Oder ist es genau umgekehrt :confused:

Gruß,
Joachim

komet007
15.09.2007, 12:32
nochmal eine Frage zum Öffnungsverhältnis. Was bezeichnest du als groß und klein? Ein f/5 Teleskop ist doch lichtstärker als f/10 oder? Also bedeutet kleinere Zahl im Nenner grössere Lichtstärke. Oder ist es genau umgekehrt :confused:

Hallo Joachim

Das ist wohl etwas verwirrend, wird bei Teleskopen allerdings so benannt, wobei man eigentlich 1:5 schreiben müsste. Hoch bedeutet also 1:5, niedrig beispielsweise 1:10. Du musst dir vorstellen, je höher das Öffnungsverhältnis, desto stärker muss eine Linse oder ein Spiegel gebogen sein, worunter dann allerdings das Auflösungvermögen, aufgrund stärker gekrümmter Lichtwege leidet. Diesen Effekt gleichen allerdings gute Spiegel oder Linsen aus, deshalb ist es sehr wichtig, dafür etwas mehr Geld auszugeben, das macht sich vor allem bei schlechtem Seeing immer bezahlt.

Gruß

Joachim
15.09.2007, 13:14
Hallo,

ich habe jetzt die erste Version einer Rechenseite fertig. So ungefähr stelle ich mir das vor: http://www.quantenwelt.de/astronomie/teleskope/kennzahlen.html

Jetzt hast du mich ganz verwirrt. Was ist Lichtstärker 1/5 oder 1/10?

Gruß,
Joachim

komet007
15.09.2007, 13:23
ich habe jetzt die erste Version einer Rechenseite fertig. So ungefähr stelle ich mir das vor: http://www.quantenwelt.de/astronomie/teleskope/kennzahlen.html

Jetzt hast du mich ganz verwirrt. Was ist Lichtstärker 1/5 oder 1/10?


Hallo Joachim

Ich war ehrlich gesagt auch verwirrt und hatte das auf meiner Seite auch falsch definiert. Es geht nicht um die Zahl im Nenner z.B. 10 sondern um das Verhältnis zwischen Brennweite und Öffnung. Je höher das Verhältnis, also 1:4 desto höher die Lichtausbeute. Nicht 1/5 wie du es nun schreibst, sondern 1:5, bei optischen Geräten wird dies mit f/5 angegeben, wobei 1:5 gemeint ist.
Danke jedenfalls für den Hinweis.

entwirrende Grüße

komet007
15.09.2007, 15:00
Ich habe das jetzt auf meiner Website auch nochmal etwas ausführlicher beschrieben, um möglichen Verwirrungen vorzubeugen.