PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Chandra: Neue Rätsel um Dunkle Materie



astronews.com Redaktion
17.08.2007, 13:22
Beobachtungen mit dem Röntgenteleskop Chandra lassen die Astronomen zweifeln, ob ihre bisherigen Vorstellungen über Dunkle Materie zutreffend sind. Mit dem Teleskop beobachteten die Wissenschaftler die Folgen einer Kollision von zwei Galaxienhaufen und entdeckten dabei einen Kern aus Dunkler Materie, in dem es nahezu keine Galaxien gibt. Verhält sich Dunkle Materie also ganz anders als bislang angenommen? (17. August 2007)

Weiterlesen... (http://www.astronews.com/news/artikel/2007/08/0708-026.shtml)

Raumgleiter
18.08.2007, 19:09
Es wird immer angenommen, daß Dunkle Materie "Material" einer gewissen "Sorte" ist. So habe ich bisher gelesenes jedenfalls immer interpretiert.
Vielleicht besteht die Dunkle Materie ja aus diversen unterschiedlichen Teilchen, wofür quasi ein neues "Standard Modell" erstellt werden muss. Manche dieser Teilchen wechselwirken nur mit DM-Teilchen einer bestimmten Sorte und manche mit "heller" Materie.
Wer weiß, was da noch so entdeckt wird.

komet007
18.08.2007, 20:04
Es wird immer angenommen, daß Dunkle Materie "Material" einer gewissen "Sorte" ist. So habe ich bisher gelesenes jedenfalls immer interpretiert.

Es stellt sich eben die Frage, ob DM überhaupt über ein Elementarteilchenmodell beschreibbar sein wird und ob unsere klassische Physik dies überhaupt zu erklären vermag.
Möglicherweise handelt es sich dabei um pure Gravitation, die durch einzelne Strings und nicht durch aus Strings zusammengesetzten Teilchen hervorgerufen wird. Die Stringtheorie definiert die Raumzeit beispielsweise als von einzelnen Strings angereichtertes Vakuum. Durch bestimmte Schwingungsmoden können Strings dabei antigravitativ oder gravitativ wirken.
Ich habe allerdings das Gefühl, dass wir das nie experimentell erfahren werden, also müssen wir uns auf unseren gesunden Menschenverstand und die Mathematik verlassen.

Gruß

Raumgleiter
19.08.2007, 01:40
Ich denke schon, daß wir es irgendwann erfahren werden. Vielleicht indirekt, durch Erkenntnisse aus anderen Bereichen.
Es wird ja auch viel über Paralleluniversen in Paralleluniversen spekuliert. Habe dies in der Vergangenheit des öfteren gelesen. Eventuell ist DM ein Durchscheinen von Gravitation von parallelen Universen eventuell sogar benachbarten Branen in die unseren?

Ich weiß, das ist ziemlich spinnert. Aber wer weìß?