PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : User-Kategorien



Orbit
20.02.2007, 09:16
Ich habe nun das Fegefeuer in diesem Forum überstanden. Während der ersten Beiträge wird man zwar wertfrei als 'Neuling' bezeichnet. Das ist wohl als eine Art Schnupperlehre gedacht, in der man noch nicht mit der Elle des Forums gemessen wird und eine gewisse Narrenfreiheit hat. Dann folgt aber zwangsläufig der Absturz in den Anfängerstatus, die Bewährungszeit, die Lehre.
Jetzt, da ich den angelsächsischen User auch im strengeren Germanien abverdient habe, möchte ich meinen 100. Beitrag dem Beförderungssystem ;) in diesem Forum widmen:

Wie wäre es, wenn man, um zu vermeiden, dass eine der Kategorien abwertend wirkt, zu folgenden Bezeichnungen überginge?

Ignorant
Debütant
Dilettant
Praktikant
Spekulant

Oder Bezeichnungen, welche die sich verändernde Einstellung zum Forum und zu den Themen zum Ausdruck brächten:

Idealist
Fatalist
Realist
Humorist
Spezialist / Generalist (könnte frei gewählt werden)

Oder davon ausgehend, dass hier die meisten mehr oder weniger ihre eigenen Eier ausbrüten:

Frischei
Rührei
Spiegelei
gesottenes Ei
hart gesottenes Ei


Herzliche Grüsse
Orbit

P:S. Ein grosses Dankeschön an die Betreiber dieses Forums!
Dank, dass es dieses Forum gibt und Dank dem Webmaster, Herr Dr. Deiters, für seine Arbeit.

ispom
20.02.2007, 09:47
mein glückwunsch an Orbit, daß er nun den aufstieg zum vollwertigen "Teilnehmer" geschafft hat :rolleyes:

und den Vorschlag in anlehnung an das Psychogramm der Psychologen
ein "user-gramm" für die Diskutanten aufzustellen,
verbunden mit einem Teilforum, das sich dann nur den diskussionen über die einzelnen usergramme widmet,
halte ich für eine recht spaßige Sache :)

mehrdimensionale ranks befürwortende Grüße von Ispom

Orbit
28.03.2007, 14:30
Nach einiger expansiver Lektüre in den letzten Stunden, bin ich auf folgenden neuen Vorschlag für User-Kategorien gekommen:

naiver User
diskursiver User
deduktiver User
konstruktiver User
dispersiver User

Orbit
28.03.2007, 15:09
Und noch eine Variante, die nicht mehr wertet und jeden von Beginn weg als User (U) bezeichnet. Die 'Beförderung' erfolgt durch Voranstellen weiterer Buchstaben, die möglichst keine pejorativen Bedeutungen assozieren sollten:

...........U
.........I U
......I N U
...I N F U
.I N F L A T

Orbit
07.05.2007, 16:47
Ich habe bisher in diesem Thread die User-Kategorien nur etwas auf die Schippe genommen. Jetzt möchte ich sie aber ernsthaft zur Diskussion stellen.
Zur Zeit schreibt ein promovierter Astrophysiker als 'Anfänger' in diesem Forum, das sich die Astronomie auf die Fahne geschrieben hat. Dasselbe gilt für hardy. Er ist Physiker. Wahrscheinlich gibt's noch andere.
Es gibt Frauen, die werden als 'Neuling', 'Anfänger', 'Teilnhmehmer' und schliesslich als 'erfahrener Teilnehmer' bezeichnet, in einem Forum, in dem einige Protagonisten bedauern, dass der Frauenanteil so gering sei.
Das hat einerseits mit Diskriminierung der NeueinsteigerInnen i.a. und der Frauen i.b. zu tun, erinnert an Initiationsritus und an patriarchale Sprachregelung und somit an die nicht immer rühmliche Seite vergangener Zeiten.
Es hat aber auch etwas Kindisches und schadet deshalb vor allem dem Forum selbst. Ich finde, mit dem neuen Layout wäre nun auch die Zeit gekommen, da man hinter der neuen Fassade alte Zöpfe abschneiden sollte.
Gruss Orbit

Bynaus
07.05.2007, 17:01
Hm, ich finde den Vorschlag von Orbit gut. Ränge sagen letztlich nichts über die Kompetenz oder die Vertrauenswürdigeit oder den Gehalt der Posts des jeweiligen Users aus. Die Alternative zur völligen Abschaffung wäre, jedem selbst zu überlassen, wie er sich nennen will bzw. welchen Rang er sich erteilen will (es gibt Foren, in denen das so gehandhabt wird und der Rang einfach ein dekoratives, spielerisches Anhängsel des Usernamens wird, das sich auch gelegentlich mal ändert, je nach Aktivität, Interessenslagen etc. des Users).

ispom
07.05.2007, 17:35
ich stimme Bynaus zum Teil zu.
es gibt „Anfänger“, deren Fachkompetenz profihaft ist,
und es gibt „Profis“ (dazu zähle ich mich), die fachlich den Anfängerstatus verdienen.

wenn schon über eine Neuorientierung der ranks nachgedacht wird, möchte ich anregen, daß der Titel, der sich auf die Anzahl der Posts bezieht, auch eine solche Eingruppierung zum Ausdruck bringt.

etwa (wie bei "deep sky“) vom protostern zum (mit 1000) neutronenstern,
oder bei „cloudynights“ vom "newbie" zum „postmaster“
http://www.cloudynights.com/ubbthreads/faq.php?Cat=#titles

bei CN ist außerdem die Möglichkeit für besonders verdiente user (durch einen „star contributor“ und einen Admin bestätigt) mit einer Mindestzahl an postings einen titel der Wahl zu tragen (etwa „dancer in the sky“ oder „admirer of the sky“ oder auch „queen of the sun“ :))

wenn die Wahltitel als eine solche Ergänzung erfolgen, bin ich auch dafür.

sich neu orientierende Grüße von Ispom

mac
07.05.2007, 19:59
Hallo,

mir fällt kein, mir vernünftig erscheinendes Argument zur Beibehaltung dieser irreführenden 'Titulierungen' ein. Der eingeblendete 'Titel' ist zur Anzahl der geposteten Beiträge redundant.

Eine, für andere Foren eventuell wichtige Motivation zum 'fleißigen schreiben', erscheint mir allgemein für wissenschaftliche Foren und insbesondere für dieses Forum, völlig deplaziert.

Ich persönlich sehe für mich keinerlei Notwendigkeit irgend einer Bezeichnung, die über das von jedem selbst erstellbare öffentliche Profil hinaus geht.

Der nach den bisherigen Regeln vergebene 'Titel' erleichtert einem neu hinzugekommenen Teilnehmer aus meiner Sicht in keiner Weise die für ihn eventuell wichtige Einordnung der anderen Teilnehmer.

Gegen eine frei gewählte Bezeichnung, die nicht irreführend ist, hab' ich nichts einzuwenden, werde aber auch nicht dafür plädieren.

Herzliche Grüße

MAC

Toni
07.05.2007, 20:01
Auch ich stimme den bisherigen (Neu-)Beiträgen zu diesem Thema voll und ganz zu. :)

Es gibt natürlich auch gravierende Unterschiede zu beachten zwischen Usern, die sehr viele Beiträge mit wenig Text oder inhaltlicher Aussage verfassen, aber zu jedem Beitrag ihren "Senf" dazugeben, nur um ihre Präsenz kund zu tun :rolleyes: , dann gibt es solche, die ebenfalls wenig schreiben, dies aber oft tun, jedoch mit wenigen, zwar klaren Aussagen nicht all zu viel zum Thema beitragen. Dann aber gibt es auch User, die zwar häufig und auch viel schreiben, jedoch inhaltlich meist nicht viel zur Sache zu sagen haben haben. Die letzte Gruppe wären dann die User, die viel und inhaltlich hochwertig schreiben, dies jedoch nicht ganz so häufig tun, aber eben mit ihren Beiträgen sehr wichtig für die Erkenntnisse, die man dann hier im Forum gewinnt, sind.

Doch wer, welcher Admin, welches Punktesystem will diese ganzen Unterschiede ermitteln und danach ein System von Titulierungen entwickeln, das allen gerecht wird?? Aus diesem Grunde glaube ich, dass die von ispom gebrachten Vorschläge ...

etwa (wie bei "deep sky“) vom protostern zum (mit 1000) neutronenstern, oder bei „cloudynights“ vom "newbie" zum „postmaster“
http://www.cloudynights.com/ubbthreads/faq.php?Cat=#titles

bei CN ist außerdem die Möglichkeit für besonders verdiente user (durch einen „star contributor“ und einen Admin bestätigt) mit einer Mindestzahl an postings einen titel der Wahl zu tragen (etwa „dancer in the sky“ oder „admirer of the sky“ oder auch „queen of the sun“ :)) ... genau in die richtige Richtung weisen, denn ich kann mich mit den hier in diesem Forum verwendeten Titeln auch nicht so recht anfreunden.

So, nun auch nur seinen "Senf" dazugebende Grüße :D von
Toni

ispom
07.05.2007, 21:17
Hi Toni,
zunächst mal zu Deinem neusten Avatar: sieht fein aus, und passt gut zum forum, man spürt förmlich den Hauch des großen, weiten Weltalls...

btw, Avatare sind ja auch zur Auflockerung gedacht, so wie die ranks :)

und zum ranking:
meine Vorstellungen nochmal zusammengefaßt:
ranks ja, aber mit Bezug auf die "Fleißarbeit" (wie bei CN oder deepsky)
frei wählbare ranks auf Antrag ab 1000 posts und verbürgte Verdienste
(auch wie bei CN)
auf Verlangen des users Unsichtbarmachen des ranks (auch wie bei CN)

für CN (als das neben astronews zweitbeste Forum) schwärmende Grüße von Ispom

ps
am originellsten finde ich die ranks bei deepsky

Protostar 1 Post
Brauner Zwerg 15 Posts
Roter Zwerg 25 Posts
Blauer Riese 50 Posts
Roter Riese 150 Posts
Wolf-Rayet-Stern 300 Posts
Weisser Zwerg 500 Posts
Neutronenstern 1000 Posts
Quarkstern 1500 Posts
Quasar 3000 Posts

muß ja nicht einfach so kopiert werden….

Toni
07.05.2007, 21:50
Hi ispom,

zunächst mal zu Deinem neusten Avatar: sieht fein aus, und passt gut zum forum, man spürt förmlich den Hauch des großen, weiten Weltalls... dankeschön für Deine Lobeshymne, aber ich habe mir ja nun mal vor drei Tagen auf die Brust geschrieben, meine Avatare alle ein bis zwei Tage zu ändern, um ... - aber das gehört ja in einen anderen Thread. :rolleyes:

ranks ja, aber mit Bezug auf die "Fleißarbeit" (wie bei CN oder deepspace) frei wählbare ranks auf Antrag ab 1000 posts und verbürgte Verdienste (auch wie bei CN) auf Verlangen des users Unsichtbarmachen des ranks (auch wie bei CN) Mit "CN" meinst Du sicherlich "CloudyNights", nicht wahr? Beim Betrachten der dort vorgeschlagenen ranks ist mir eine recht große Lücke zwischen 10 und 100 Beiträgen aufgefallen. :( Dort müsste man dann aber konsequent sein und ab 20 und 50 Beiträgen noch einen Titel einfügen.

Summa summarum ändert sich im Endeffekt aber wieder nichts an der auch bei uns üblichen Festmachung der Titel an der Anzahl geschriebener Beiträge. Es fehlt eine Wertung über das Wissen des entsprechenden Users, über die Wichtigkeit seiner Beiträge oder deren Konstruktivität. - Doch wer will das festlegen?? Der Admin?! - Dazu müsste er sämtliche Beiträge lesen, was man beim besten Willen nicht von ihm erwarten kann! ;)

Man könnte natürlich auch die User selbst damit beauftragen, für Beiträge z.B. 0-3 oder 0-5 Punkte zu verteilen (wie es in manchen Foren gehandhabt wird) und jeder User darf jeden Beitrag nur einmal bewerten.
Solch ein Punktesystem hätte den Vorteil, dass User, die massenhaft nur Müll, Unfug, off topic oder "gegen den Mainstream" schreiben, auch nicht in den Genuss eines unberechtigt hohen Titels kommen.

Vorschläge unterbreitende Grüße von
Toni


PS: Wie wär's z.B. mit einer Bewertung der Avatare? :o Die könnte ebenso in diese oder eine gesonderte Wertung einfließen. - Aber das muss ja nicht unbedingt sein, zumal man einen solchen jederzeit ändern kann.

ispom
07.05.2007, 22:01
Hi Toni,
solch ein Renome-System, bei dem Beiträge eines users durch andere mit roten oder grünen Punkten bewertet werden,
bei dem dann noch gewichtet wird nach dem Ansehen des Punktevergebers (eigene Punktezahl, eigener rank...)
das gab es hier anfangs auch mal, wurde aber nicht genutzt und deaktiviert.

Nach meiner Erfahrung in anderen Foren führt ein solches System zur Bildung von Seilschaften und Streitereien, dazu kann ich nicht raten.

möglichst Streit vermeidende Grüße von Ispom

Toni
07.05.2007, 22:23
Hi ispom,

habe jetzt erst Deine Änderung des Beitrags #10 gelesen. :o
Ist ja ganz O.K., die Wertung auf die stellaren Entwicklungsstufen zu verteilen, aber mit dieser Reihenfolge kann ich mich nicht einverstanden erklären. :(

Protostar 1 Post
Brauner Zwerg 15 Posts
Roter Zwerg 25 Posts
Blauer Riese 50 Posts
Roter Riese 150 Posts
Wolf-Rayet-Stern 300 Posts
Weisser Zwerg 500 Posts
Neutronenstern 1000 Posts
Quarkstern 1500 Posts
Quasar 3000 Posts Ich würde dann folgendes Vokabular vorschlagen:

0 Posts = Gasnebel
3 Posts = Brauner Zwerg
10 Posts = Protostern
30 Posts = Roter Zwerg
100 Posts = Gelber Stern (od. Hauptreihenstern)
300 Posts = Blauer Riese
1000 Posts = Roter Riese
3000 Posts = Supernova
10000 Posts = Neutronenstern
usw.

Natürlich könnte man das Ganze auch noch ein wenig weiter unterteilen ...

Stellare Grüße von
Toni

jonas
08.05.2007, 00:32
Die User Kategorien so zu vergeben, dass sie die Qualität der Beiträge reflektieren dürfte eine nahezu unmögliche Aufgabe sein. Einzig ein Renome System, bei dem User die Beiträge bewerten, könnte so etwas schaffen. Aber, sowas geht nur beim Start eines Forums und nicht wenn schon etliche User über 1000 Beiträge haben. Niemand wird mehr alte Beiträge ausgraben und nachträglich bewerten.

Ausserdem ist der Einwand von Ispom

Nach meiner Erfahrung in anderen Foren führt ein solches System zur Bildung von Seilschaften und Streitereien, dazu kann ich nicht raten.durchaus berechtigt.

Geschlechtsspezifische Unterscheidung der Kategorien funktionieren auch nur, wenn die User dies angeben. Und ehrlich gesagt fände ich es auch ein bisschen lächerlich und streng genommen sogar diskriminierend (zumindest seinem Wortsinn nach).

Die in den Anfangspostings angeklungene Verwirrung, dass echte Fachleute den Titel "Anfänger" tragen, und so mache interessierte Laien den Titel "Profi" kann ich zu einem gewissen Grad nachvollziehen. Eine neutrale Liste, die dann auch etwas lustig sein sollte, könnte vielleicht wirklich das Forum etwas aufpeppen.

Meine Idee hierzu:
Sternschnuppe (kommt einmal und vergeht)
Komet (kommt ab und zu, aber selten)
Wandelstern (kommt regelmässig)
Fixstern (ist immer da)
Black Hole (saugt den Serverspeicher mit posting leer)
Quasar (überstrahlt alles)
:D

galileo2609
08.05.2007, 02:24
Hallo Leute,

ich kann eure Gedanken nicht so ganz nachvollziehen. So viel ist im Forum nun auch wieder nicht los, dass wir den Überblick über die Postings und deren Qualität verlieren könnten. Im Grunde kennt sich doch die Handvoll Stammuser mittlerweile zumindest virtuell.

Also schreibt lieber anspruchsvolle Texte anstatt euch in solchen sinnentleerten 'home stories' zu verlieren. ;)

Grüsse galileo2609

ispom
08.05.2007, 07:45
mit dem vorzeigen der „deepsky“-skala wollte ich nur ein existierendes Beispiel für ein dem anliegen des forums angemessenes ranking präsentieren,
die von Toni und Jonas vorgeschlagene Abstufung ist zweifellos etwas logischer.

Ich bin grundsätzlich für die Beibehaltung eines rankingsystems
(na, warum wohl :) ),
wenn auch für ein modifiziertes (auf den Fleiß bezugnehmende Bezeichnung des höheren Rangs).

Keinesfalls kann ich ein Renome-system empfehlen, weil subjektive und emotionsgeladene Bewertungen vorprogrammiert sind
zudem eine Grüppchenbildung ("gibst du mir, so geb ich dir" ) sich geradezu anbietet.

den Forenfrieden bewahren wollende Grüße von Ispom

Orbit
08.05.2007, 08:35
Anreizsysteme wie Kinder, die beispielsweise in Schwimmkursen mit Fröschchen und Fischlein motiviert werden sollen, brauchen Erwachsene doch nicht.
Die Zahl der Beiträge macht über Erfahrenheit in diesem Forum eine Aussage, und die soll ja bleiben. Die Bevormundung durch eine 'höhere Instanz', die festlegt ab wie vielen Beiträgen eine® wirtklich erfahren sei, brauche ich nicht. Da bin ich gleicher Meinung wie galileo:

Im Grunde kennt sich doch die Handvoll Stammuser mittlerweile zumindest virtuell.
Meine eigenen Eindrücke von UserInnen sind doch allemal viel differenzierter als irgendwelche künstlichen Kategorien. Nach nun vier Monaten Aktivität in diesem Forum haben etwa folgende Bilder von den aktivsten Usern iin meiner Vorstellung entwickelt:

ispom: lebenslustiger, vielseitig interessierter Animator
ralfkannenberg: kontemplativer, kultivierter Mathematiker und Generalist
mac: engagierter, verantwortungsbewusster und fachkundiger Teilnehmer und Kommunikator
Bynaus: Erdwissenschaftler und weltaufgeschlossener Kommunikator
skyDarmos: Universal-genialer Querdenker.
Galileo2609: engagierter, fachkundiger, ab und zu auch übereifriger Debunker
Toni: vielseitig interessierter Animator und Prähistoriker
komet007: versierter und engagierter Amateur-Kosmologe

Und ich weiss auch, dass Ich ein Physiker und RT-Spezialist ist, Aurora eine professionelle Prähistorikerin, hardy ein Physiker, chlorobium ein Mikrobiologe, cygnusx ein promovierter Astrophysiker. Ob Uma das auch ist, weiss ich nicht; aber ich vermute es. An dieser Stelle wünsche ich, dass der Beruf im Profil angegeben werden sollte.
Nebst dem Profil bieten Avatar und Signatur genug Möglichkeiten für individuelle Deklarierung. Eine Wertung durch eine Instanz ist nicht nötig und - sollte es gar eine qualitative sein - undurchführbar, wie auch andere meinen.

Aus all diesen Gründen und eben auch, weil dann die frauenfeindlichen Begriffe vom Tisch sind, plädiere ich nach wie vor für eine Abschaffung der User-Kategorien.

Gruss Orbit

ispom
08.05.2007, 09:07
Anreizsysteme wie Kinder, die beispielsweise in Schwimmkursen mit Fröschchen und Fischlein motiviert werden sollen, brauchen Erwachsene doch nicht.


oh doch, Orbit.
nicht zuletzt deshalb haben ja die allermeisten Internetforen solche Anreize ausgegeben :)

und ich habe mir die kindliche Fähigkleit bewahrt Freude zu empfinden, wenn ich wieder ein Sternchen mehr bekommen habe(dort wo es welche gibt :rolleyes: ).
(wäre übrigens noch eine zusätzliche Möglichkeit: Sternchen vergeben, so wie Bienchen in der grundschule :D )
oder (wie bei CN) die Berufung besonders verdienstvoller user zum "star contributor", was zum Tragen eines eigens dafür gestalteten "ordens" in der Signatur berechtigt :cool:

manchmal kindliche Freude empfindende Grüße von Ispom

Orbit
08.05.2007, 09:32
ispom,
Dein offenherziges Outing rührt mich! Doch zu

deshalb haben ja die allermeisten Internetforen solche Anreize ausgegeben
sei einfach angemerkt, dass viele dieser Foren eben für notorische Kindsköpfe gedacht sind :D - im Gegensatz zu diesem hier.
Gruss Orbit

mac
08.05.2007, 23:04
Hallo Orbit,


mac: engagierter, verantwortungsbewusster und fachkundiger Teilnehmer und Kommunikator
Bynaus: Erdwissenschaftler und weltaufgeschlossener Kommunikatorda Du auch Bynaus als Kommunikator bezeichnest, nehme ich Deine Charakterisierung als großes Kompliment, für das ich mich in aller Form bedanke. :)

Was ich auch interessant finde: Deine Wahrnehmung der von Dir genannten Teilnehmer (außer mir) ist mit meiner fast deckungsgleich.

Aus gelegentlichen Reaktionen, vorallem der Teilnehmer, deren Urteil ich sehr schätze, entnehme ich, daß ich mit meinem Eindruck von Dir auch nicht daneben liege. Du bist ein großer Gewinn für dieses Forum.

Herzlichen Dank und herzliche Grüße

MAC

galileo2609
08.05.2007, 23:13
Galileo2609: engagierter, fachkundiger, ab und zu auch übereifriger Debunker

Hallo Orbit,

auch ich möchte dir zu deinen Charakterisierungen gratulieren. Zum aktuellen 'Debunking' geht es übrigens hier (http://www.politikforum.de/forum/showthread.php?t=171976) und hier (http://www.politikforum.de/forum/showthread.php?t=172525)! :)

Grüsse galileo2609

ispom
09.05.2007, 07:45
ispom,
Dein offenherziges Outing rührt mich! Doch zu

sei einfach angemerkt, dass viele dieser Foren eben für notorische Kindsköpfe gedacht sind :D - im Gegensatz zu diesem hier.
Gruss Orbit


auweih, Orbit,
würdest Du das auch für altehrwürdige Foren wie CN, astrotreff, astronomy...
so stehen lassen?

ich kenne ja nun eine ganze Reihe von astronomieforen (obwohl ich nicht in all denen registriert bin :) )
aber nicht "für notorische Kindsköpfe" wäre dann aus dieser Sammlung nur "astronomie.de"

die werden Dich als "abgeklärtes Ehrenmitglied" aufnehmen :rolleyes:

empfehlende Grüße von Ispom

Orbit
09.05.2007, 09:44
@ ispom

auweih, Orbit,
würdest Du das auch für altehrwürdige Foren wie CN, astrotreff, astronomy...
so stehen lassen?
Ja, für alle Foren mit Ranking, allerdings stets mit beigefügtem grünen Smily. :D
Denn
'Alle Männer sind Kindsköpfe...wussten Sie das nicht?'
Dies frei nach Ingeborg Bachmann, welche mal zu einem Interviewer im Zusammenhang mit ihren zerbrochenen Beziehungen zu Max Frisch und Hans Heinz Henze vor laufender Kamera gesagt hat:
"Alle Männer sind krank! Wussten Sie das nicht?"

@ galileo 2609

auch ich möchte dir zu deinen Charakterisierungen gratulieren.
Dein feedback beschämt mich natürlich. Mit Recht. :o
Ich habe meinen Lernprozess schon erwähnt. Hier noch etwas pointierter:
Ich stelle fest, dass ich mich hier zu einem ziemlich frechen Mimöschen entwickelt habe. Meine Mimosenhaftigkeit veranlasste mich denn auch, Dein Ranking im Beitrag weiter oben zu ändern. Die ursprungliche Fassung war:

Galileo2609: engagierter, fachkundiger Kommunikator und Debunker Leider war's dann zu spät, als ich es erneut ändern wollte: Der 'Ändern'-Button war weg.
Dass ich mich, weil ich Deinen 'Parsec-Thread' auf mich bezog, von Dir in die RT-Kritiker-Ecke gedrängt fühlte, ist angesichts der humorvollen Reaktion ispoms keine Entschuldigung meines Verhaltens.

Also, was das Einsteckvermögen betrifft, seid Ihr, galileo2609 und ispom, künftig meine Vorbilder. :)
Gruss Orbit

ispom
09.05.2007, 12:27
ich konstatiere:
es gibt unter uns zuwiderlaufende Ansichten über ranking und anderes „schmückende beiwerk“.

wir könnten aber einen Kompromiss machen:
für die „kindsköpfe“ unter uns bauen wir dieses System noch aus
(ich hätte da gute Ideen :) )
geben aber den „wahrhaft seriösen“ die chance, daß sie nicht durch diese Reizüberflutung belästigt werden,
indem sie diesen flitterkram ausblenden können.

alle zufriedenstellende Grüße von Ispom

Webmaster
09.05.2007, 14:02
Hallo liebe User,

um die Diskussion um User-Kategorien nicht ohne Ergebnis enden zu lassen, auch einmal ein Beitrag von mir. Ich persönlich hänge nicht sonderlich an den User-Kategorien und ich kann sie gerne abschalten oder durch neutrale, den Sachverhalt besser treffende Bezeichnungen wie "neues Mitglied" (für die erste Zeit) und dann zum Beispiel schlicht "registriertes Mitglied", etc. ersetzen.

Vom Erstellen anderer Kategorien wie "Roter Zwerg" etc. halte ich nicht so sonderlich viel. Es erschließt sich einem neuen User vielleicht nicht sofort, warum er plötzlich als "Roter Zwerg" bezeichnet wird ...

Ich tendiere, wenn das denn dem Willen der Mitglieder entspricht, entweder zu "so lassen" oder einer Änderung im oben beschriebenen Sinne.

Viel Spaß noch im Forum,
Stefan Deiters

Bynaus
09.05.2007, 14:23
Wenn diese zwei Möglichkeiten zur Diskussion stehen, dann plädiere ich für die erste (neues Mitglied / registriertes Mitglied).

Webmaster
09.05.2007, 14:27
Wenn diese zwei Möglichkeiten zur Diskussion stehen, dann plädiere ich für die erste (neues Mitglied / registriertes Mitglied).

Andere Vorschläge sind selbstverständlich auch noch möglich, nur würde ich gerne, dass die Diskussion irgendwann einmal auf ein konkretes Ergebnis hinausläuft ... nur damit kann ich schließlich etwas anfangen. Und mein Posting war ein Versuch, dieses anzustoßen ...

Stefan Deiters

Orbit
09.05.2007, 14:53
@ Webmaster

Es erschließt sich einem neuen User vielleicht nicht sofort, warum er plötzlich als "Roter Zwerg" bezeichnet wird ... :)

"neues Mitglied" (für die erste Zeit) und dann zum Beispiel schlicht "registriertes Mitglied"
Wenn es wirklich so gehandhabt wird, d.h. man wird erst nach einer bestimmten Anzahl Beiträge registriertes Mitglied mit allen Zugriffsrechten, fände ich es sinnvoll. 'Mitglied' wäre dann eine Stufe zwischen Gast (wie es andere Foren kennen) und registriertem Mitglied. Bestünde zwischen den beiden Bezeichnungen faktisch aber kein Unterschied, bin ich dagegen und plädiere weiterhin für die ersatzlose Streichung der User-Kategorien.
Gruss Orbit

Orbit
09.05.2007, 15:35
Und noch ein Vorschlag für all jene, die finden mit dem Verschwinden der User-Kategorien verliere das Forum an glamouröser Spannung:
Die könnte sogar erhöht werden mit einer periodischen Verleihung von Avards durch die Forum-Gemeinde, z.B.
- für den professionellsten
- unterhaltsamsten
- anregendsten
-
Beitrag

und ein strawberry
- für den kuriosesten
- dümmsten
- ausgeflipptesten
-

Ich spreche bewusst von einzelnen Beiträgen, weil es beim Spass bleiben sollte. Da könnte einer auch mal ein strawberry einfangen, ohne dass das gleich einer Veurteilung seiner gesamten Produktion gleichkäme. Möglicherweise hätte er bei derselben Verleihung auch einen Award erhalten.
Exponiert sind sowieso die, welche nicht nur 'pro Jahr einmal ihre Duftnote hinterlassen', wie es ispom mal so köstlich formuliert hat. :)
Gruss Orbit
P.S. Übrigens, was den Anreiz zum fleissigen Schreiben betrifft, da könnte man mit Awards für den 'Newcomer' und den 'Hardworker' der Periode ungeahnte Kräfte freisetzen.;)

ispom
09.05.2007, 15:54
Andere Vorschläge sind selbstverständlich auch noch möglich, nur würde ich gerne, dass die Diskussion irgendwann einmal auf ein konkretes Ergebnis hinausläuft ... nur damit kann ich schließlich etwas anfangen. Und mein Posting war ein Versuch, dieses anzustoßen ...

Stefan Deiters
ich kann Orbits Vorstellungen nicht unterstützen, er wird sich meinen nicht anschließen.
Wenn es die Software hergibt, wäre ein wahlweises Ausblenden der ranks (und möglicher Zusatz"sternchen") die günstigste Lösung.

so, wie die Ignoreliste hilfreich sein kann, wenn man "diesen fiesen Blödmann" nicht mehr sehen möchte,
könnte diese Lösung auch dem in Astrophysik promovierten "Anfänger" den Ärger ersparen,
wenn er denn sehen muß, daß da ein schwachmathischer Landschaftsgärtner als "Profi" bezeichnet wird :eek:

Ispom

Toni
09.05.2007, 20:17
Hi ispom,

ich kann Orbits Vorstellungen nicht unterstützen ich finde Orbits Vorstellungen prima! Fragt sich natürlich nur, wer diese "Awards" vergeben soll?

Die könnte sogar erhöht werden mit einer periodischen Verleihung von Avards durch die Forum-Gemeinde, z.B.
- für den professionellsten
- unterhaltsamsten
- anregendsten
-
Beitrag und ein strawberry
- für den kuriosesten
- dümmsten
- ausgeflipptesten
-
P.S. Übrigens, was den Anreiz zum fleissigen Schreiben betrifft, da könnte man mit Awards für den 'Newcomer' und den 'Hardworker' der Periode ungeahnte Kräfte freisetzen.;) Nichts desto trotz könnte ich mich mit solch einem System ohne weiteres anfreunden. :) Da habe ich schon ganz andere Auswüchse im Internet gesehen!

Meine Zustimmung erteilende Grüße von
Toni

ispom
09.05.2007, 22:16
na denn Toni, da wollen wir doch schon mal damit beginnen eine Seilschaft aufzubauen.:)
ich meine: wir beide haben uns doch bisher auch ganz gut die Bälle zugeworfen,
wen könnten wir noch in unseren engeren Kreis aufnehmen
(wo man sich gegenseitig die Lorbeerkränze umhängt,
oder, um mit Orbits Worten zu sprechen, die Avards verteilt)?

***achtung Ironie!!***,
aber beruhend auf einschlägiger Forenpraxis.........

übrigens betrifft meine Ablehnung nur den Vorschlag von Orbit, die Ranks abzuschaffen,
meinetwegen können Avards, Sternchen, Orden, strawberries udgl.
zusätzlich eingeführt werden :rolleyes:

guckt mal nach CN,
imho ist die Sternchenvergabe dort unglücklich geregelt,
aber alle anderen hier diskutierten Möglichkeiten würde ich von dort übernehmen

meint Ispom

galileo2609
09.05.2007, 22:37
Wenn diese zwei Möglichkeiten zur Diskussion stehen, dann plädiere ich für die erste (neues Mitglied / registriertes Mitglied).

Damit das hier ein Ende findet! Ich schliesse mich Bynaus an.

Grüsse galileo2609

Toni
09.05.2007, 22:40
na denn Toni, da wollen wir doch schon mal damit beginnen eine Seilschaft aufzubauen.:) Ich verstehe nicht so ganz, ispom, was Du immer für eine Gefahr an Seilschaften siehst?? Wenn diese Sternchen, Awards, Bienchen, Erdbeeren usw. vom Admin selbst (oder von eventuellen Mod's) vergeben werden, sehe ich da keinerlei Gefahr. Ebenso wenn alle User des Forums dies anonym tätigen würden und für jeden Beitrag nur einmal stimmen dürften, sehe ich da auch noch keine Gefahr.

Seilschaften können sich jederzeit und ohne irgend welche Bewertungs-Kriterien auch hinter den Kulissen zusammenrotten, ohne dass dies ein Admin z.B. merkt. :mad:


ich meine: wir beide haben uns doch bisher auch ganz gut die Bälle zugeworfen, wen könnten wir noch in unseren engeren Kreis aufnehmen (wo man sich gegenseitig die Lorbeerkränze umhängt,
oder, um mit Orbits Worten zu sprechen, die Avards verteilt)? Ach, da gibt es sicherlich einige ... - Nur darüber würde ich hier so öffentlich nicht sprechen. Das würde ich dann schon lieber "hinter den Kulissen" machen. :eek: :rolleyes:

Die Marionetten tanzen lassende Grüße von
Toni

mac
09.05.2007, 22:44
Damit das hier ein Ende findet! Ich schliesse mich Bynaus an.dito

MAC

ispom
10.05.2007, 07:43
Ich verstehe nicht so ganz, ispom, was Du immer für eine Gefahr an Seilschaften siehst?? Wenn diese Sternchen, Awards, Bienchen, Erdbeeren usw. vom Admin selbst (oder von eventuellen Mod's) vergeben werden, sehe ich da keinerlei Gefahr.
das ist richtig, aber der webmaster hat sicher besseres zu tun:rolleyes:


Ebenso wenn alle User des Forums dies anonym tätigen würden und für jeden Beitrag nur einmal stimmen dürften, sehe ich da auch noch keine Gefahr.


ich sehe in dieser Anonymität die größte Gefahr .

aus Erfahrung sprechende Grüße von Ispom

ps
die erste Seilschaft, die dem Ispom den baldigen wohlverdienten Titel "Superprofi" neidet,
die rottet sich schon zusammen :eek:

mac
14.05.2007, 19:03
Ah!

gerade sehe ich, daß ich nicht mehr mit der Bezeichnung 'Profi' genannt werde.

Sehr schön! :)

Dankbare Grüße

MAC

Webmaster
14.05.2007, 19:12
Ich habe nun, (hoffentlich) dem Wunsch vieler User entsprechend, die User-Kategorien geändert. Details hier: http://www.astronews.com/forum/showthread.php?t=1472

Stefan Deiters

Toni
14.05.2007, 19:44
Sehr schön, Herr Deiters! :) Das vereinfacht die Sache doch wesentlich und niemand kann sich diskriminiert fühlen. - Kann ich mich durchaus mit anfreunden. :cool: - Eine weise Entscheidung!

Hochachtungsvolle Grüße von
Toni

garfield335
16.05.2007, 13:56
Hier im Forum hat man ja kaum den überblick


Was fehlt ist eine liste von den letzten Foren.Beiträgen die zur übersichtlichkeit oben stehen könnte :(

mac
16.05.2007, 15:33
Hallo Garfield,


Was fehlt ist eine liste von den letzten Foren.Beiträgen die zur übersichtlichkeit oben stehen könnte :(
wenn Du in der oberen blauen Leiste, in der die Menü-Namen:

Kontrollzentrum Hilfe Benutzerliste AktuelleThemen Suchen NützlicheLinks Abmelden

steht, auf AktuelleThemen klickst, kannst Du in dem sich öffnenden Menü den Zeitraum bestimmen, über den Du eine nach Zeit sortierte Liste der letzten Posts angezeigt bekommst.

Herzliche Grüße

MAC

ispom
19.05.2007, 19:08
Sehr schön, Herr Deiters! :) Das vereinfacht die Sache doch wesentlich und niemand kann sich diskriminiert fühlen. - Kann ich mich durchaus mit anfreunden. :cool: - Eine weise Entscheidung!

Hochachtungsvolle Grüße von
Toni

wow!
ein wesentlicher Schritt vorwärts zur klassenlosen (user-)gesellschaft :cool:

registrierte Mitglieds- Grüße von Ispom

Toni
28.05.2007, 16:48
Hallo ispom,

falls Du noch ab und an hier liest (Du hast Dich schließlich unsichtbar gemacht :(), so möchte ich Dich fragen:

wow!
ein wesentlicher Schritt vorwärts zur klassenlosen (user-)gesellschaft :cool:

registrierte Mitglieds- Grüße von Ispom War dies jetzt Dein Abschiedsgruß an dieses Forum? :confused:

Liegt es vielleicht daran, dass Du nicht mehr "Profi" genannt wirst und alle User zu einem riesigen "Einheitsbrei" vermengt wurden? Seitdem diese Neueinteilung vorgenommen wurde, hast Du hier nicht mehr gepostet und obiger Beitrag war Dein letzter hier im Forum. Ich fände es schade, einen so kompetenten User wegen solch einer Nichtigkeit wie der einer Rangzuordnung zu verlieren. In anderen Foren (z.B. Raumcon) schreibst Du doch auch noch ... - Oder liegt es daran, weil es dort ja noch so schöne Rangeinteilungen gibt ...? :rolleyes:

Auf eine Antwort von Dir, ispom, hoffende Grüße von
Toni

ispom
29.05.2007, 07:36
Hallo Toni,
danke für den „kompetenten user“ :),
aber sehr kompetent bin ich wirklich nicht.
Die „Neue Ordnung“ wurde ja gerade deshalb eingerichtet um richtig kompetente user nicht zu verschrecken,
beispielsweise den Physiker Hardy und den Astrophysiker UMa nicht als „Anfänger“ bezeichnen zu müssen.

also, es war keine Verabschiedung, ich hatte wenig Zeit in den letzten Tagen,
ich habe nur ein paar dumme Bemerkungen als „Meister im Astrotreff“ gemacht,
und etwas zur Pflege meines Ehrentitels („admirer of the sky“) in CloudyNights getan,
in raumcon bin ich nicht aktiv.

Und um ehrlich zu sein, es ist mir jetzt etwas peinlich, die user-liste der registrierten Teilnehmer anzuführen, ich werde mich ein wenig zurückhalten mit dem posten.
Aber ich habe mich wieder sichtbar gemacht :)

teilnehmende Grüße von Ispom

Toni
29.05.2007, 21:57
Hi ispom,

bin ich froh, dass Du noch lebst!!! :rolleyes:

aber sehr kompetent bin ich wirklich nicht. Nicht so bescheiden, ispom! Deine weisen Ratschläge und Diskussionsbeiträge sind hier wichtiger Bestandteil dieses Forums! :cool:


in raumcon bin ich nicht aktiv. Wirklich nicht?.?..?...? :o


http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Templates/Forum/default/profile.gif Benutzername: Claus

http://img77.imageshack.us/img77/8601/astroqx5.jpg
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Templates/Forum/default/off_led.png Claus
YaBB Newbies


Beiträge:
24
0.34 Beiträge pro Tag
Registrierungsdatum:
20. März 2007 um 19:31
70 Tage seit der Registrierung
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Templates/Forum/default/profile.gif Kontaktinformationen Privatnachricht:
Privatnachricht schicken an Claus (http://www.raumfahrer.net/forum/cgi-bin/YaBB.pl?action=imsend;to=Claus)
E-Mail:
E-Mail senden an Claus (http://www.raumfahrer.net/forum/cgi-bin/YaBB.pl?action=mailto;user=Claus)
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Templates/Forum/default/profile.gif Signatur Gruss von Claus
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Templates/Forum/default/profile.gif Zusätzliche Informationen Zuletzt Online:
Heute um 10:01
Letzter Beitrag:
Gestern um 12:09
Letzte PN:
25. Mai 2007 um 15:41

Zeige die letzten 5 10 15 25 Beiträge vom Mitglied Claus.
Raumcon - Raumfahrt & Astronomie Forum (http://www.raumfahrer.net/forum/cgi-bin/YaBB.pl)


Wenn dieses "Zitat" jetzt gegen unsere Forums-Regeln verstösst, werde ich es natürlich selbstverständlich und umgehend löschen!

Und um ehrlich zu sein, es ist mir jetzt etwas peinlich, die user-liste der registrierten Teilnehmer anzuführen, ich werde mich ein wenig zurückhalten mit dem posten. Also, dies muss Dir ja nun wirklich nicht peinlich sein!! Es zeigt den anderen doch nur, dass Du einer der regesten registrierten Teilnehmer dieses Forums bist - und dafür braucht man sich wahrlich nicht zu schämen!

Aber ich habe mich wieder sichtbar gemacht Schön, aber letzendlich ist es ja jedem selbst überlassen, ob er gesehen werden will oder auch nicht. Ich war eine zeitlang auch mal unsichtbar und viele andere sind es heute ebenso. Das ist sicherlich kein Verbrechen ...

Viele Grüße aus dem Reich des Sichtbaren von
Toni

ispom
29.05.2007, 22:25
Deine weisen Ratschläge und Diskussionsbeiträge sind hier wichtiger Bestandteil dieses Forums! :cool:

Hallo Toni,
das mag Dir so scheinen,
wenn UMa mir das auch bestätigen würde ...:rolleyes:


in raumcon bin ich nicht aktiv.

Wirklich nicht?.?..?...?

ich weiß nicht genau ob ich es hier oder in einem anderen Forum schon mal erklärt habe:
der raumcon-user "Claus" ist mein Sohn,
wie Du so einen faulen diskutanten mit Ispom verwechseln kannst, ts, ts ts

merke: nicht alle Leute, die eine Katze als Avatar haben, sind auch identisch mit Ispom/Iblis.


... Es zeigt den anderen doch nur, dass Du einer der regesten registrierten Teilnehmer dieses Forums bist - und dafür braucht man sich wahrlich nicht zu schämen!

richtig, Toni,
es sollte mit einem schönen titel belohnt werden:
ab 1000: "reger registrierter Teilnehmer"

rege Grüße von Ispom

Toni
29.05.2007, 23:14
Hallo ispom,

Du (fast) einzigartiger! :rolleyes:

der raumcon-user "Claus" ist mein Sohn,
wie Du so einen faulen diskutanten mit Ispom verwechseln kannst, ts, ts ts Das hatte nichts mit der Menge der verfassten Beiträge zu tun, sondern mit der Art und Weise, der Schreibweise und dem Inhalt der Beiträge, die Deinen Beiträgen hier in diesem Forum nicht nur nicht ganz unähnlich sind. :D - Sie ähneln sich sogar so sehr, dass ihr Verfasser nur ein und dieselbe Person sein kann! ;)

merke: nicht alle Leute, die eine Katze als Avatar haben, sind auch identisch mit Ispom/Iblis. Wieviele "Söhne" von Dir mit einer Katze / einem Kater als Avatar schwirren eigentlich noch so in den Foren herum? :o

es sollte mit einem schönen titel belohnt werden:
ab 1000: "reger registrierter Teilnehmer" Ein schöner neuer Vorschlag, ispom! Da gibt es sicherlich noch andere Zwischenabstufungen, die sich der Admin hätte einfallen lassen, oder die wir ihm hätten vorschlagen können ...? - Nur glaube ich ja, dass er uns diese Wünsche / Vorschläge jetzt nicht noch erfüllt ...

Auf einen verständnisvollen Admin hoffende Grüße von
Toni


PS: Von mir gibt es auch einen kleinen Sohnemann in einem anderen Forum:
http://www.mythenwiki.de/mythen_wiki_forum/viewtopic.php?p=255&sid=3e81b66b84de088c37d911641ca29e92#255

Profil anzeigen: YonkaAvatarAlles über Yonkahttp://www.mythenwiki.de/mythen_wiki_forum/images/avatars/72516557645f1cd241ed76.jpg
Anmeldungsdatum: 05.03.2007Beiträge insgesamt: 14
[12.96% aller Beiträge / 0.16 Beiträge pro Tag]
Alle Beiträge von Yonka anzeigen (http://www.mythenwiki.de/mythen_wiki_forum/search.php?search_author=Yonka)Wohnort: Hanko (Norge)Website: Beruf: NachrichtentechnikerInteressen:Astronomie, Astrophysik, Archäologie, Geschichte, Lesen, SF schreibenKontakt Yonka E-Mail-Adresse:Private Nachricht:http://www.mythenwiki.de/mythen_wiki_forum/templates/subSilver/images/lang_german/icon_pm.gif (http://www.mythenwiki.de/mythen_wiki_forum/privmsg.php?mode=post&u=219)MSN Messenger: Yahoo Messenger:AIM-Name: ICQ-Nummer:


&nbsp

ispom
30.05.2007, 09:07
Wieviele "Söhne" von Dir mit einer Katze / einem Kater als Avatar schwirren eigentlich noch so in den Foren herum?
diese Frage kann ich nicht eindeutig beantworten, Toni.
Meine Söhne erzählen mir eben nicht mehr alles :mad:,
obwohl ich ihnen alle meine Foren und Nicks verraten habe,

aber sie haben meine Erlaubis, Argumente oder Textpassagen zu übernehmen,
woraus manchmal wohl auch die Verwechslungen entstehen.:rolleyes:

Da Du mit Deinem Sohn in Bezug auf Mythen/Archäologie auch interessenmäßig Überschneidungen hast, wird sich das Problem eines Tages ebenso für Dich stellen
falls auch noch avatarmäßig oder signaturmäßig Übereinstimmungen dazu kommen.....

väterliche Grüße von Ispom

Toni
30.05.2007, 17:23
diese Frage kann ich nicht eindeutig beantworten, Toni. Meine Söhne erzählen mir eben nicht mehr alles :mad:, Dann solltest Du wohl ganz dringend an der Kommunikation mit Deinen "Söhnen" arbeiten, ispom! :D


aber sie haben meine Erlaubis, Argumente oder Textpassagen zu übernehmen, woraus manchmal wohl auch die Verwechslungen entstehen.:rolleyes: Ach ja ...? ;)


Da Du mit Deinem Sohn in Bezug auf Mythen/Archäologie auch interessenmäßig Überschneidungen hast, wird sich das Problem eines Tages ebenso für Dich stellen Das kann gut und gerne passieren. Vielleicht trete ich ja auch mal gemeinsam mit ihm in einem Forum auf?

Die Öffentlichkeit nicht scheuende Grüße von
Toni