PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Zwei Jahre astronews.com Forum



Webmaster
01.02.2007, 13:11
Liebe Forumsteilnehmer,

heute gibt es das Forum genau seit zwei Jahren, astronews.com als Ganzes wird heute acht Jahre alt (Diskussion dazu unter: http://www.astronews.com/forum/showthread.php?t=1293). Das "Jahr 2" war aus meiner Sicht relativ turbulent, hatten wir es doch mit zahlreichen Teilnehmern zu tun, die sich nicht an die Netiquette gehalten haben. Erst die konsequente Durchsetzung unserer Regeln hat schließlich dazu geführt, dass inzwischen wieder Ruhe eingekehrt ist.

Ein zweites Problem tauchte Ende des vergangenen Jahres auf: Spambots können sich offenbar inzwischen fast genausogut anmelden wie richtige User und alle Sperren und Hindernisse umgehen. Wir mussten deswegen die automatische Anmeldung neuer User stoppen und schalten seitdem jeden neuen User von Hand frei. Das ist natürlich zusätzliche Arbeit und für einen neuen User etwas lästig, dass er ggf. einen Tag auf eine Freischaltung warten muss. Im Großen und Ganzen dient es aber dem Diskussionsklima im Forum und vermeidet störenden Spam fast vollständig. Deswegen hoffe ich auf Verständnis der neuen Teilnehmer.

Ich würde mich auch über Einschätzungen von Teilnehmern über das Forum nach zwei Jahren freuen genauso über Vorschläge, was besser gemacht werden könnte usw. Diese Vorschläge sind natürlich nicht nur zum Geburtstag willkommen, sondern jederzeit.

Vielen Dank allen Teilnehmern für ihre Treue und viel Spaß im Forum,
Stefan Deiters

ralfkannenberg
05.02.2007, 10:59
2 Jahre ?

Für mich war das astronews-Forum der Einstieg in die Internet-Welt für Astronomie und Physik, allein aus diesem Grunde herzlichen Dank für Eure Infrastruktur und ganz besonders natürlich an Stefan.

Die vorher genannten Teilnehmer, welche sich nicht an die Nettiquette gehalten haben, beschäftigen mich zum Teil nach wie vor und bieten für mich zahlreiche Anhaltspunkte, mich in die Relativitätstheorie und auch ein bisschen in die Zeit der 1920iger Jahre einzulesen; zudem konnte diese "Art der Diskussion" aus diesem Forum verlagert werden.

Dennoch möchte ich zumindest in meinen beiden Lieblingsgebieten "mit Feldstecher beobachtbare Kometen" sowie "Kuipergürtel und Oort'sche Wolke" nach wie vor in diesem Forum aktiv mitwirken; mit grosser Freude sehe ich, dass zahlreiche weitere Diskussionen hier von kompetenten Leuten geführt werden.

Herzliche Grüsse, Ralf

ispom
05.02.2007, 13:15
Als einer von den "ganz Alten",
die schon ganze zwei Jahre dabei sind und an der Themengestaltung nicht unmaßgeblich beteiligt waren,
möchte ich der Hoffnung Ausdruck geben,
daß wir hier auch bald Bilder und Zeichnungen einstellen können,
ein Formeleditor würde sich gut machen,
und in der so leer wirkenden Mitgliederliste
könnte eine Spalte "registriert seit" informative und graphisch verbessernde Dienste leisten:)

meint Ispom

Michael Johne
05.02.2007, 16:01
Hallo!


Ein zweites Problem tauchte Ende des vergangenen Jahres auf: Spambots können sich offenbar inzwischen fast genausogut anmelden wie richtige User und alle Sperren und Hindernisse umgehen. Wir mussten deswegen die automatische Anmeldung neuer User stoppen und schalten seitdem jeden neuen User von Hand frei. Das ist natürlich zusätzliche Arbeit und für einen neuen User etwas lästig, dass er ggf. einen Tag auf eine Freischaltung warten muss. Im Großen und Ganzen dient es aber dem Diskussionsklima im Forum und vermeidet störenden Spam fast vollständig. Deswegen hoffe ich auf Verständnis der neuen Teilnehmer.

Ich hatte bereits im Thema Spam im Forum / Registrierung neuer Nutzer (http://www.astronews.com/forum/showthread.php?p=17065#post17065) einen Lösungsansatz vorgestellt (http://www.astronews.com/forum/showthread.php?p=17192#post17192). Wurde seitens der Redaktion/Adiministration über dieser Lösungsansatz gesprochen bzw. bedacht?

MfG, Michael!

Webmaster
05.02.2007, 17:29
Hallo!



Ich hatte bereits im Thema Spam im Forum / Registrierung neuer Nutzer (http://www.astronews.com/forum/showthread.php?p=17065#post17065) einen Lösungsansatz vorgestellt (http://www.astronews.com/forum/showthread.php?p=17192#post17192). Wurde seitens der Redaktion/Adiministration über dieser Lösungsansatz gesprochen bzw. bedacht?

MfG, Michael!

Hallo,

sorry, dass ich darauf nicht reagiert habe. Das Problem mit Änderungen am Quellcode ist natürlich, dass man diese immer wieder neu einarbeiten muss, wenn ein Sicherheitsupdate oder ähnliches eingespielt werden soll. Von daher versuche ich, den Quellcode so wenig wie möglich zu ändern, um diesen Updateprozess so einfach und fehlerfrei wie möglich zu machen.

Die Spambots scheinen inzwischen weit über OCR hinauszugehen. In einem Forum wurden mal folgende Methode erwähnt: Spambot registriert sich und stößt auf einen Sicherheitsgrafik, Grafik wird kopiert und dann auf einer zum Spamversender gehörenden Webseite dargestellt, auf der Usern, die die richtige Zeichenfolge eintippen, Sexbilder o. ä. versprochen werden. Offenbar lösen manchmal ganz ahnungslosen Websurfer diese Hürden für die Spamfirmen, in der Hoffnung mit Pornobildern o.ä. belohnt zu werden. Wenn das wirklich stimmt, kann man fast nur mit Freischaltung von Hand arbeiten.

Man müßte überlegen, und das tue ich gerade, ob man evetuell einige User, die daran Interesse haben, Moderatorenaufgaben überträgt, so dass gewährleistet ist, dass immer jemand innerhalb einiger Stunden neue User freischalten kann. Die Einführung von Moderatoren müßte dann aber in einem größeren Kontext geschehen und nicht nur zum Zwecke der Userfreischaltung. Das scheint mir vielleicht auch angesichts jüngst wieder aufgeflammter Konflikte nützlich zu sein ...

Stefan Deiters

Webmaster
05.02.2007, 17:33
Als einer von den "ganz Alten",
die schon ganze zwei Jahre dabei sind und an der Themengestaltung nicht unmaßgeblich beteiligt waren,
möchte ich der Hoffnung Ausdruck geben,
daß wir hier auch bald Bilder und Zeichnungen einstellen können,
ein Formeleditor würde sich gut machen,
und in der so leer wirkenden Mitgliederliste
könnte eine Spalte "registriert seit" informative und graphisch verbessernde Dienste leisten:)

meint Ispom

Hallo, bei der Mitgliederliste werde ich mal schauen, was sich ohne zu große Änderungen am Quellcode machen lässt. Ich möchte ja in diesem Monat sowieso noch das Layout der gesamten Site ein wenig ändern, so dass man das dann versuchen könnte. Versprechen möchte ich dabei aber nichts.

Was die Bilder angeht, so ist das vor allem eine rechtliche Unsicherheit. Wenn jemand Copyright-geschütze Bilder hier hochlädt, kann auch ich Probleme bekommen. Das Hochladen wäre also vermutlich nur mit vorheriger Freischaltung möglich und dieses wiederum nur, wenn sich darum eine Gruppe von Moderatoren kümmern würden, so dass die Freischaltung nicht zu lange dauert.

Stefan Deiters

ispom
05.02.2007, 17:45
Was die Bilder angeht, so ist das vor allem eine rechtliche Unsicherheit. Wenn jemand Copyright-geschütze Bilder hier hochlädt, kann auch ich Probleme bekommen. Das Hochladen wäre also vermutlich nur mit vorheriger Freischaltung möglich und dieses wiederum nur, wenn sich darum eine Gruppe von Moderatoren kümmern würden, so dass die Freischaltung nicht zu lange dauert.

Stefan Deiters

Hallo Webmaster,
ich dachte jetzt nicht zuerst an die Bilder aus dem web,
auf die man auch mit einem link hinweisen kann,
sondern einmal an selbst aufgenommene Fotos mit (mehr oder weniger) astronomischem Bezug,

zum anderen an Zeichnungen zur Erklärung eines Sachverhalts,
die man schnell von einem Blatt Papier scannen oder mit der digicam ablichten kann.
Ich habe hier schon mehrmals etwas erklären wollen,
was mir mit Hilfe einer Abbildung viel besser geglückt wäre.

"ein Bild sagt mehr als 1000 Worte"

meint auch Ispom

jonas
05.02.2007, 17:58
Das mit den Bildern ist schon eine kitzlige Sache, da hat Stefan recht. Nicht nur Urheberrechtsgeschichten, sondern alles mögliche anderes wäre dann möglich. Es gibt da in Foren die wildesten Geschichten wie andere mit Bildern beleidigt wurden.

Ohne eine Gruppe von Moderatoren, die 24/7 aufpassen ist davon eher abzuraten.

Um so etwas, was Du, Ispom, vorschlägst durchzuführen kannst Du u.U. auch eigenen Webspace verwenden, wie er von praktisch allen Internet Service Providern seinen Kunden zur Verfügung gestellt wird (aber von den meisten allerdings nicht genutzt wird). Oder Du nutzt einen der vielen free webhoster wie z.B. upload.com. Ich kann mal versuchen, ob ich die Liste solcher konstenlosen Dienste wiederfinde und sie mal im smalltalk posten.

Edit: Habe hier mal die Liste reinkopiert: http://www.astronews.com/forum/showthread.php?t=1299

ispom
05.02.2007, 19:13
oh jonas, danke :)

ich hätte nicht gedacht daß es sooo viele webhoster gibt!

aber das Argument mit den vielen mods, die dann in diesem kleinen Forum nötig sein sollten, scheint mir zu weit her geholt.

denn ich bin häufig ein einigen anderen und gelegentlich in vielen anderen foren, in denen man seine eigenen Bilder einstellen und aus dem web verlinken kann.

astrotreff. at und astronomie.de als bekannteste deutschsprachige,
cloudynights oder iceinspace als Beispiele von "around the globe",
alle machen es möglich...

sollte auch hier gehen, meint Ispom

ispom
05.02.2007, 19:22
falls Ihr nicht selbst darauf kommt:

ich warte natürlich nur auf eine Gelegenheit, daß ich Euch ein Bild von mir zeigen kann :) .
Da dies aber hier sobald nicht möglich sein wird ,
gebe ich euch einen link:

http://www.cloudynights.com/ubbthreads/showflat.php/Cat/0/Number/1296721/page/0/view/collapsed/sb/5/o/all/fpart/1/vc/1

#1297426

laßt euch nicht von dem fremdartigen Namen täuschen :)

Michael Johne
06.02.2007, 11:54
Hallo!


Die Spambots scheinen inzwischen weit über OCR hinauszugehen. In einem Forum wurden mal folgende Methode erwähnt: Spambot registriert sich und stößt auf einen Sicherheitsgrafik, Grafik wird kopiert und dann auf einer zum Spamversender gehörenden Webseite dargestellt, auf der Usern, die die richtige Zeichenfolge eintippen, Sexbilder o. ä. versprochen werden. Offenbar lösen manchmal ganz ahnungslosen Websurfer diese Hürden für die Spamfirmen, in der Hoffnung mit Pornobildern o.ä. belohnt zu werden. Wenn das wirklich stimmt, kann man fast nur mit Freischaltung von Hand arbeiten.

Eine weitere Möglichkeit wäre temporäre Sicherheitsgrafiken zu erzeugen, dh. die nur 20 Sek. o. ä. gültig ist. Wenn ein Spambot auf eine Sicherheitsgrafik stößt, die an den User kopiert und der User den dazugehörigen Code eintippt, wird etwas mehr Zeit verstreichen, als wenn eine "ehrlicher" User sich registriert. Diesen Zeitunterschied sollte man ausnutzen.

MfG, Michael!