PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Radioteleskop-Arecibo



Andromeda
01.10.2006, 15:56
Das grösste Radioteleskop der Erde ist das Arecibo-Teleskop in Puerto Rico mit einem Durchmesser von 305 Metern ca.

Was wäre wenn man den Durchmesser erhöhen würde, sagen wir mal auf 1 km oder mehr, wär das nicht möglich weil dann die Technik nicht mehr nachkommt?

Grüsse

mac
01.10.2006, 16:07
Hallo Andromeda,


Das grösste Radioteleskop der Erde ist das Arecibo-Teleskop in Puerto Rico mit einem Durchmesser von 305 Metern ca.
das ist nicht (mehr) richtig. Schau mal auf dieser Seite http://de.wikipedia.org/wiki/Radioteleskop nach.

Hier findest Du auch den Begriff Array. Damit können Radioteleskope gebaut bzw. Zusammengeschaltet werden, die maximal die Auflösung eines fast erdgroßen Teleskops haben. (nur nicht die Empfindlichkeit).

Bei der Empfindklichkeit gibt es auf der Erde das Problem, daß zuviel technisches Rauschen produziert wird, daß die theoretisch meßbaren schwachen Signale hoffnungslos übertönt. Daher auch Pläne zum Bau eines Radioteleskops auf der Rückseite des Mondes.

Herzliche Grüße

MAC

Andromeda
02.10.2006, 01:23
Na wenn das mal auf die selbe Effektivität kommt wie ein einzelnes grosses ..

mac
02.10.2006, 23:35
Hallo Andromeda,

Na wenn das mal auf die selbe Effektivität kommt wie ein einzelnes grosses ..kommt darauf an wie groß. Ab einer Grenze nach oben (die ich Dir nicht genau nennen kann) ist es erheblich preiswerter, viele kleine mit der gleichen Sammelfläche zu bauen, als ein großes.

Diese vielen kleinen kann man zudem räumlich so verteilen, daß sie eine viel bessere Auflösung haben, als ein einzelnes großes mit der gleichen Sammelfläche.

Herzliche Grüße

MAC

PS. Seit einigen (in meiner Zeitrechnung ;)) Jahren beherrscht man diese Technik auch bei optischen Teleskopen.