PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Quantentheorie



Mara
29.08.2006, 02:51
Hallo, ich habe dieses Thema eröffnet in der Hoffnung das mir vieleicht jemand weiter helfen kann. Ich blicke da nämlich nicht gant durch.

Gruß Mara

Toni
29.08.2006, 05:06
Tja, Mara, leider kann ich Dir dazu auch nur soviel sagen, als dass es in dieser Theorie um die kleinsten, bisher bekannten Bausteine der Materie, die sogenannten Quanten, geht. Sie beinhaltet das Wesen der Quarks, aus denen sich die bekannten atomaren Bausteine (Protonen, Elektronen, Neutronen, Negatronen, Positronen und Neutrinos) nach dem Urknall gebildet haben. Für die Bildung all dieser Elementarteilchen werden allerdings nur 2 der bislang entdeckten 6 Quarks benötigt! Wozu die anderen 4 Quarks bei der Bildung von Materie nach dem Urknall nötig waren, das wissen unsere Wissenschaftler halt noch nicht. Ein Proton zum Beispiel setzt sich aus einem Down-Quark und zwei Up-Quarks zusammen, ein Elektron aus einem Up- und zwei Down-Quarks. Ein Neutron besteht aus zwei Up- und zwei Down-Quarks, wodurch dieses logischerweise, da ja Quarks auch Masse besitzen, etwas schwerer als ein Proton ist.
Innerhalb der Quantentheorie gibt es auch sehr exotisch anmutende Effekte wie den sogenannten "Tuneleffekt", bei der Materie durch sogenanntes "tunneln" über die Lichtgeschwindigkeit beschleunigt werden kann. - Aber dazu kann Dir sicher ein Quantenphysiker, oder einer, der sich zumindest dafür hält, mehr und genaueres erzählen!

Freundlichst grüßt
Toni

Joachim
29.08.2006, 12:13
Hallo Mara,

die Quantentheorie ist ein weites Feld. Wo genau hast du Probleme und was hast du dir schon angesehen. Der Einstieg in die Quantenphysik bildet meist das Doppelspaltexperiment, bei dem herauskommt, dass Teilchenstrahlung auch Eigenschaften von Wellen hat uns damit nicht wirklich durch Teilchen sondern eben durch Quanten von Wellen beschrieben werden kann. Ein anderer Zugang ist die Atomphsyik selbst. Möchte man verstehen wie Atome aufgebaut sind und warum sie stabil sind, so kommt man um Quantenmechanik nicht herum. Denn ein Planetenmodell kann Atome nicht erklären, die Wellennatur der Elektronen dagegen schon.

Gruss,
Joachim