PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Welches Raumfahrzeug ist aktuell das schnellste?



Nico75
09.02.2020, 14:12
Auch wüsste ich gern wie schnell es denn ist?

Danke euch.

astrofreund
09.02.2020, 16:49
New-Horizons war beim Start die schnellste Sonde , die die Erde verließ (ca. 58.000 km/h) und hatte es nach einem Swingby-Manöver um den Jupiter auf 83.600 km/h gebracht. Siehe auch https://de.wikipedia.org/wiki/New_Horizons
Gruß, Astrofreund

Herr Senf
09.02.2020, 18:43
Geschwindigkeit (58.000 km/h = 16,1 km/s) ist relativ ;)

Den Geschwindigkeitsrekord hielt seit April 1976 die Sonnensonde Helios2 in 43 Mio km zur Sonne mit 252.792 km/h.
Im November 2018 stellte die ParkerSolarProbe bei 25 Mio km zur Sonne mit 343.112 km/h einen neuen Rekord auf.

2024 soll die Sonde bis auf 6 Mio km an die Sonne ran kommen und dabei 690.000 km/h drauf haben.
NewHorizons wurde auch bzgl der höchsten Startgeschwindigkeit abgelöst mit neu 12,4 km/s = 44.600 km/h.

Grüße Dip

PS: morgen startet auf ähnlicher Flugbahn SolarOrbiter über die Sonnenpole, kommt "nur" 42 Mio km nah ~ 250.000 km/h

Nico75
09.02.2020, 21:28
Ich frage, weil ich gern wüsste, wie lange die aktuell schnellste Sonde, bis zum 4,2 Lichtjahre entfernten Alpha Centauri braucht.
Vielleicht unter Ausnutzung von bestimmten Flugbahnen in unserem Sonnensystem. Was wäre realistisch das schnellste?

Ich fürchte schwierige Frage.

SFF-TWRiker
09.02.2020, 21:43
In den wikipedia Artikeln zu Pioneer 10 und 11, sowie Voyager 1 und 2 steht in den Texten, wie lange diese Sonden bis zur nächsten "Annäherung" an enen Stern brauchen. Im großen und ganzen legen diese 4 Sonden etwas mehr als 3 AU ~ 450 mio km pro Jahr zurück.
Dieses sind grob 25 Lichtminuten pro Jahr, was dann relativ leicht in 4,3 Lichtjahre umgerechnet werden kann. Die 4 Sonden fliegen aber in völlig andere Richtung. Dies gilt in etwa auch für New Horizons.

Herr Senf
09.02.2020, 22:53
Die "jüngsten Ideen" https://www.scinexx.de/news/kosmos/wie-machbar-ist-ein-flug-zu-alpha-centauri/ halte ich eher für "nicht" machbar.
Durch Nutzung von Sonnensegel und Lichtdruck für bloßen Vorbeiflug ohne Anhalten 20 Jahre, mit Einbremsen in eine Umlaufbahn 100 Jahre.
Das Ergebnis erfährt man 4,3 Jahre später und kann unterwegs nicht Eingreifen, um etwas zu korrigieren.

Grüße Dip

Bynaus
10.02.2020, 07:27
Mit chemischen Antrieben Grössenordnung 10000e von Jahren. Sonnenwind (Magnetfeld oder elektrisches Feld) Jahrtausende. Mit zusätzlicher Beschleunigung durch einen Laser kann sich das, wie oben erwähnt, auf Jahrzehnte verkürzen. Nukleare Antriebe (je nach Variante und Nutzlast) Jahrzehnte bis Jahrhunderte.

Bernhard
10.02.2020, 07:47
Was ist mit Ionenantrieben? Gibt es da bezüglich Alpha Centauri noch keine gesicherten Überlegungen?

pauli
10.02.2020, 11:57
Die "jüngsten Ideen" https://www.scinexx.de/news/kosmos/wie-machbar-ist-ein-flug-zu-alpha-centauri/ halte ich eher für "nicht" machbar.
Durch Nutzung von Sonnensegel und Lichtdruck für bloßen Vorbeiflug ohne Anhalten 20 Jahre, mit Einbremsen in eine Umlaufbahn 100 Jahre.
Das Ergebnis erfährt man 4,3 Jahre später und kann unterwegs nicht Eingreifen, um etwas zu korrigieren.

Grüße Dip
Und wo ist der Witz an Nanosonden, die max. 100g wiegen?

Herr Senf
10.02.2020, 13:29
Sie sind leicht, funktioniert wie Schrotflinte, eine wird schon treffen :D
und man hat eine Schnur für die Signalübertragung, vom letzten dauert es nicht so lange ;)

JensU
16.02.2020, 11:28
Auch wüsste ich gern wie schnell es denn ist?

Danke euch.

Hallo und herzlich willkommen im Forum.
Wenn ich die Frage auch als Recherche verstehen kann.

Welche Raumschiff- oder Raumsondengeschwindigkeit brauchst du?
Was soll die Mission mit der Geschwindigkeit sein?
Bist du mit dem Stand der Technik zufrieden?
Bist du Raumschiffkonstruktuer?

Gruß,
Jens

JensU
15.03.2020, 11:42
Wenn du dir eine interstellare Raumschiffmission wünschen solltest, wäre ein elektrodynamischer
Antrieb die erste Wahl.
Dabei wird externe Materie mittels großen Flächenquerschnitt und Hochspannung bei ca. 98% der Lichtgeschwindigkeit in einen Impuls umgewandelt.
Funktionsskizze Raumschiff oder Raumsonde mit Eigenantrieb auf meinem Twitteraccount @jensurban1.
Impulsberechneung:
Raumdichte ISM angenommen (1 bis 2 Protonen/ cm3 ) x Aufprallgeschwindigkeit ca. 295 000 000 00 cm/s
Hinzu kommt die Teilchen Eigengeschwindigkeit zu Richtung.

Gruß,
Jens

mac
15.03.2020, 22:19
Hallo JensU,


Wenn du dir eine interstellare Raumschiffmission wünschen solltest, wäre ein elektrodynamischer
Antrieb die erste Wahl.den es in der hier von Dir beschriebenen Form nur in Deiner Phantasie gibt, und daher in einem naturwissenschaftlich orientierten Forum allenfalls im GdM Forum eingebracht werden sollte, um niemanden der an wissenschaftlich fundierten Antworten interessiert ist, in die Irre zu führen.

https://de.wikipedia.org/wiki/Interstellares_Medium
https://www.welt.de/wissenschaft/article160310045/Raumfahrtantriebe-Was-ginge-wirklich.html
https://de.wikipedia.org/wiki/Antriebsmethoden_für_die_Raumfahrt
https://en.wikipedia.org/wiki/Bussard_ramjet

und bitte JensU, wenn Du Deine obige Phantasie diskutieren möchtest, bitte im GdM (Gegen den Mainstream).

Herzliche Grüße

MAC

Webmaster
16.03.2020, 09:43
@JensU

Dieser Bitte von @mac kann ich mich nur anschließen! S. D.

ralfkannenberg
16.03.2020, 11:10
Hallo zusammen,

um diesen wissenschaftlich fundierten Thread, der sich auf bereits getätigte Raummissionen bezieht, zu entlasten, habe ich für allfällige Zukunftsvisionen einen neuen Thread im Forenbereich "Gegen den Mainstream" eröffnet:

interstellare-Raumschiffmission: Vor- und Nachteile elektrodynamischer Antriebe (https://www.astronews.com/forum/showthread.php?10453-interstellare-Raumschiffmission-Vor-und-Nachteile-elektrodynamischer-Antriebe)


Freundliche Grüsse, Ralf

JensU
22.03.2020, 11:16
Zu dem Thema hier wurden bereits Ideen genannt, die noch nicht praktisch umgesetzt wurden.
Das Funktionprinzip des elektrodynamische Antriebes wurde im Video praktisch bewiesen.

Gruß,
Jens

ralfkannenberg
22.03.2020, 13:50
Das Funktionprinzip des elektrodynamische Antriebes wurde im Video praktisch bewiesen.
Hallo Jens,

ich kann keinen Bezug zu Deinem Beitrag und dem vorliegenden Thema "Welches Raumfahrzeug ist aktuell das schnellste?" erkennen.

Schön, das Du nun aber auch in dem dafür vorgesehen Thread geantwortet (https://www.astronews.com/forum/showthread.php?10453-interstellare-Raumschiffmission-Vor-und-Nachteile-elektrodynamischer-Antriebe&p=132693#post132693) hast.


Freundliche Grüsse, Ralf