PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Vortrag mit Diskusssion zum Antikörpertransfer



JensU
09.02.2020, 11:53
Der Vortrag ist nicht kommerziell.
Die primäre Zielgruppe für den Vortrag sind Ärzte, die direkt mit dem Virus zu tun haben oder haben werden.

Die mindest Teilnehmeranzahl sind 10 Personen.
Der Unkostenbeitrag beträgt 10,- Euro.

Gruß,
Jens

pauli
09.02.2020, 16:31
Hab mich angemeldet und 10,- Euro überwiesen

Stevie
09.02.2020, 16:42
Frage vom Banker an den Raumschiffantriebsexperten und Virologen:

was sind Unkosten? :confused:

ralfkannenberg
09.02.2020, 18:48
Der Vortrag ist nicht kommerziell.
Die primäre Zielgruppe für den Vortrag sind Ärzte, die direkt mit dem Virus zu tun haben oder haben werden.
Hallo Jens,

hast Du eine Versicherung abgeschlossen, falls Deine Methode angewendet wird und zu Todesfällen führt ?


Freundliche Grüsse, Ralf

JensU
16.02.2020, 12:32
Frage vom Banker an den Raumschiffantriebsexperten und Virologen:

was sind Unkosten? :confused:

Unkosten ist eine Wortschöpfung von mir.
Das sind Kosten, die nicht beim Finanzamt abgesetzt werden können.

Gruß,
Jens

JensU
16.02.2020, 12:37
Hallo Jens,

hast Du eine Versicherung abgeschlossen, falls Deine Methode angewendet wird und zu Todesfällen führt ?


Freundliche Grüsse, Ralf

Für die Behandlung würde es keine Versicherung geben.
Die Patienten und Spender werden über die Risiken bzw. Nebenwirkungen aufgeklärt.
Sofern es Erfahrungen mit dem Antikörpertransfer gibt.

Gruß,
Jens

JensU
08.03.2020, 11:53
Als Ergänzung habe ich das Messeexpose zum Thema.
http://www.erinet.de/2015/2015_M_Genf_DE_Jens_Urban.pdf
Die Grippewelle fordert bis jetzt mehr Tote als Covid19.

Gruß,
Jens