Wirkung der Gravitation auf die Raumzeit

Wolverine79

Registriertes Mitglied
Hallo zusammen,

ich möchte hier nicht wirklich eine Theorie vorstellen, sondern vielmehr einen Gedanken in den Raum werfen. Denn ich bin mir sicher, dass an meiner "Idee" nichts dran ist, aber ich würde gerne verstehen warum.
Das Ganze steht und fällt mit dem Begriff der Raumzeit. Wenn ich den schon falsch verstanden habe, ist es vermutlich eh schon hinfällig.

Je näher ich mich an einem Körper aufhalte, desto stärker wirkt seine Masse auf mich in Form von Gravitation. Je näher ich also an die Sonne fliege, desto stärker werde ich ihre Gravitation merken. Sobald ich an ihr vorbei geflogen bin, nimmt diese gravitative Kraft wieder ab. Die Erklärung hierfür ist, dass Objekte den Raum krümmen. Je schwerer das Objekt, desto mehr krümmt es den Raum. Meine eigentlich gerade Bahn durch den Raum wird also gebogen.

Nun ist die Frage: krümmt es den Raum oder krümmt es die Raumzeit? Wenn es die Raumzeit krümmt, müsste man die Krümmung dann nicht nur in den üblichen drei Dimensionen (Ortsbezogen), sondern auch in der vierten Dimension wahrnehmen (die Zeit)? Wenn das der Fall wäre, müsste man dann nicht folglich annehmen, dass die gravitative Kraft eines Objektes nicht nur von der räumlichen Entfernung auf das Objekt, sondern auch von der zeitlichen Entfernung abhängt?
Anders ausgedrückt: Objekte die in unserer Vergangenheit, sowie in unserer Zukunft liegen, werfen einen "gravitativen Schatten" auf unsere Gegenwart. Je ferner das Objekt in der Zukunft oder in der Vergangenheit liegt, desto geringer der Einfluss seiner Gravitation.

Viele Grüße
Jens
 

Herr Senf

Registriertes Mitglied
Nicht die Gravitation (Newton) krümmt die Raumzeit, sondern Masse und Energie, die Krümmung "interpretieren" wir dann als Gravitation.
Diese "normale Gravitation" ist hauptsächlich auf die Zeitkrümmung, das ist die "Zeitdilatation", zurückzuführen, jeder Planet will ins Zeitminimum.
Das Gummituchmodell ist da irreführend, weil es dem Betrachter eher eine Raumkrümmung zeigt, aber eine Raumzeitkrümmung beschreiben will.
Die Raumkrümmung wird erst in der Nähe Schwarzer Löcher interessant, also bei "Gravitation ohne Entkommen".

Grüße Dip
 
Oben