Realitätstheorie gegen Relativitätstheorie

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Webmaster

Administrator
Teammitglied
Thema wird geschlossen

Hallo liebe User,

da es offenbar von dem User der dieses Thema eröffnet hat, keine Bereitschaft gibt, seine Thesen zu begründen und er andere User "zum Raten" auffordert, wird in diesem Thread nicht die in den Regeln für dieses Forum geforderte wissenschaftliche Diskussion geführt.

Ich werde daher dieses Thema heute abend (2. Mai) schließen.

Beste Grüße,
Stefan Deiters
 

aether

Gesperrt
M_Hammer_Kruse schrieb:
Mit anderen Worten: Es ist die alte Leier, die von den "Kritikern" der Relativitätstheorie sattsam bekannt ist. Es werden große Behauptungen aufgestellt. Meist mit dem Inhalt: "Ich habe die Relativitätstheorie widerlegt." Bei konkretem Nachfragen wird herumgeeiert, das Thema gewechselt oder ähnliches, mitunter auch gleich beleidigt. Hier hieß es: Wenn Ihr das nicht versteht, ist das Euer Problem, ich bin doch nicht Euer Kasperl, usw. Am Ende stellt sich stets heraus, daß es sich um heiße Luft handelt. Manche Kritiker versuchen zwar noch, ihre Thesen zu retten, und zeigen dabei, daß sie Aussagen der Realtivitätstheorie oder die zugrundeliegende Mathematik nicht verstanden haben. Du klemmst jetzt schon den Schwanz ein, wo Du Deinen Widerspruch nur erstmal nachvollziehbar beschreiben sollst. Wieder mal ein Punkt, den wir abhaken können.
Ähnliches, bzw. dasselbe kann auch von den Relativisten und von ihrer geliebten Theorie behauptet werden. Was nur "heiße Luft" ist, wird sich noch herausstellen.
Die SRT wäre gerne absolut, aber auch sie kann relativiert werden, ihre eigenen Aussagen widersprechen sich gegenseitig und reduzieren sie zum Absurdum. Und ihre Anhänger können mit ihren eigenen Waffen geschlagen werden. Zwar ist die SRT nicht absolut falsch, aber auch nur relativ richtig!
Ich habe den Widerspruch schon vernünftig genug erläutert, doch ihr könnt oder wollt gar nichts nachvollziehen, was gegen euere geliebte Theorie ist. Ihr seid nur darauf erpicht, alles einfach "abzuhacken", was euch in den dogmatischen Konzept nicht passt.
Vielleicht werde ich irgendwann den Widerspruch verdeutlichen...
Doch zur Zeit wurmt mich die vorgegaukelte theoretische "Zeitdilatation" und die angebliche "Verlangsamung bewegter Uhren bzw. der Zeiten in bewegten Systemen" - und diesen verheimlichten skandalösen Betrug möchte ich bald entlarven und solange drauf pochen, bis auch der allerletzte Relativist kapieren wird, wie blöd er sich die ganze Zeit angestellt hat! Halleluia! Ha-ha-ha!
 

ispom

Registriertes Mitglied
Doch zur Zeit wurmt mich die vorgegaukelte theoretische "Zeitdilatation" und die angebliche "Verlangsamung bewegter Uhren bzw. der Zeiten in bewegten Systemen" - und diesen verheimlichten skandalösen Betrug möchte ich bald entlarven und solange drauf pochen, bis auch der allerletzte Relativist kapieren wird, wie blöd er sich die ganze Zeit angestellt hat! Halleluia! Ha-ha-ha!

mein lieber äther, wie hältst du es eigentlich mit der Bezeichnung „Relativist“?
also, du bist ein „Antirelativist“, soviel habe ich verstanden.

aber ich denke nicht nur, daß die RT richtig ist, ich denke auch, die Erde ist eine Kugel.
ich bin also ein „Globalist“.
sicher bist du kein „Antiglobalist“ (oder?),
aber ich habe mich auch hier im Forum als Befürworter der Idee, daß die Sonne im Zentrum unseres Sonnesystem steht, ausgesprochen,
bin also ein „Kopernikanist“
und zudem bin ich auch davon überezugt, daß die Amis auf dem Mond waren,
obwohl es ja nicht wenige „Moon-Hoaxer“ gibt,

ich bitte also darum,
daß du nach der Schließung dieses threads, und wenn du außer diesem thema noch was anderes (astronomisches) drauf haben solltest,
von dir bezeichnet zu werden
nicht nur als Relativist, sondern auch als Globalist, Kopernikaner usw ....

by the way,
glaubst du eigentlich an die Mondlandung?

ernstgemeinte Frage
von Ispom
 

Sheela3004

Registriertes Mitglied
Wenn aether einen neuen Thread aufmacht, wie könnte der dann heißen?

Vielleicht ja Raum und Zeit?
(frei nach Hans Christian Andersens "Die Schneekönigin")
 
Zuletzt bearbeitet:

aether

Gesperrt
M_Hammer_Kruse schrieb:
Keine Fragen mehr, euer Ehren.
Stefan, von mir aus kannst Du den Thread schließen. Gruß, mike
Der advocatus diaboli hat gesprochen!
Ob Stefan gehorcht?
Das wäre eine "Meisterleistung" des Webmasters...
...oder eher Sabotage?
 
Zuletzt bearbeitet:

aether

Gesperrt
ispom schrieb:
mein lieber äther, wie hältst du es eigentlich mit der Bezeichnung „Relativist“? also, du bist ein „Antirelativist“, soviel habe ich verstanden. aber ich denke nicht nur, daß die RT richtig ist, ich denke auch, die Erde ist eine Kugel. ich bin also ein „Globalist“. sicher bist du ein „Antiglobalist“ (oder?), aber ich habe mich auch hier im Forum als Befürworter der Idee, daß die Sonne im Zentrum unseres Sonnesystem steht, ausgesprochen, bin also ein „Kopernikanist“ und zudem bin ich auch davon überezugt, daß die Amis auf dem Mond waren, obwohl es ja nicht wenige „Moon-Hoaxer“ gibt, ich bitte also darum, daß du nach der Schließung dieses threads, und wenn du außer diesem thema noch was anderes (astronomisches) drauf haben solltest, von dir bezeichnet zu werden
nicht nur als Relativist, sondern auch als Globalist, Kopernikaner usw ....
by the way, glaubst du eigentlich an die Mondlandung? ernstgemeinte Frage
von Ispom
Ich bin überzeugt davon, daß die SRT (nicht die ganze RT) absurd ist, erwiesenermaßen ist die Erde ein Ellipsoid, ich bin ein Heliozentriker, ich glaube daß nicht nur Menschen auf dem Mond waren, und ich finde dich frech, inkult, weltfremd, einfältig... :eek:
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben