Mein Photonenstrahlantrieb (Diskussion über Optimierung und Machbarkeit)

ralfkannenberg

Registriertes Mitglied
Also ralf ich gehe auf deine 2 Punkte ein, die du verlinkt hast. Was spricht dagegen, wenn ich den Photonenstrahl in Antimaterie umwandle, während des Fluges? Den Breit-Wheeler Effekt gibt es laut Theorie die 1934 aufgestellt wurde von 2 Theoretischen bekannten Physikern. Zeigen konnte man den Effekt heute nur sehr schwer am Imperial College London. Und auch Deutschland plant diesen zu bestätigen und hat ein Experiment entwickelt, wie sie die Theorie bestätigen wollen. Das zum ersten Punkt. Da gibts nichts auszumachen.
Hallo Albatros,

dazu habe ich mich bereits geäussert.

Punkt 2: Das wäre umso besser, wenn die Atome einen Impuls erfahren würden in Flugrichtung, weil nämlich der Photonenstrahl gegen die Flugrichtung gerichtet ist und dann später umgelenkt wird. Ein Teil des Photonenstrahles wird zwar mit der Flugrichtung freigesetzt, weil ich einen stabilen Kreislauf mit dem Ursprungsresonator herstellen möchte, sodass dieser weiter Licht pumpen kann, aber das ist vielleicht ein Bruchteil dessen was nach hinten freigesetzt werden sollte.
Ich weiss nicht, wovon Du sprichst, ich habe das meines Wissens gar nicht angesprochen.

Warum sollte ich die Rechnung korrigieren, wenn du mich ständig nur nieder machst? Meinst du ich belohne dich noch dafür? Und das jeder das dann kopieren kann?
Weil Rechnungen nicht dadurch richtig werden, dass man sie unkorrigiert stehen lässt. Das hat "Belohnungen" nichts zu tun: Deine Rechnung enthält mindestens einen Fehler und Du hast ihn bis heute nicht korrigiert.


So und wo sind jetzt konkret deine Probleme bei diesen Punkten?
Zum Beispiel, dass wir einen Rechenfehler gefunden haben und Du Dich nicht darum scherst.
Zum Beispiel, dass ich Dir das mit dem Breit-Wheeler Effekt erläutert habe, Du das aber ignboriert hast und nun behauptest, es gäbe keine offenen Punkte.
Zum Beispiel, dass das mit Deiner Superradianz so nicht funktioniert.

Und das sind ganz konkrete Probleme. Und von Deinem Herumgebastel mit m^m-Funktionen und weiterer Willkür ganz zu schweigen, wo Du "irgendwie" Funktionen solange zusammensetzst, bis sie das von Dir gewünschte Verhalten ergeben.

Ach ja: ich habe Dir ausführlich zu dem unendlich - unendlich = pi geschrieben. was ist denn nun daraus geworden ? Wenn es Dich nicht interessiert - ok, aber warum forderst Du mich dann auf, es mir näher anzuschauen ?


Freundliche Grüsse, Ralf
 

ralfkannenberg

Registriertes Mitglied
Senf ich verzichte auf weitere Foren. Man sieht ja mit was für Leute man es zu tun hat.
Hallo Albatros,

das ist nun aber ganz ganz bitter für Dich. Wenn es Dir nicht gelingt, Fachleute an Bord zu holen, solltest Du Dein Projekt aufgeben.

Im Übrigen ist die Wahrscheinlichkeit, dass alle anderen ausser Dir Idioten sind, klein.


Freundliche Grüsse, Ralf
 

ralfkannenberg

Registriertes Mitglied
Er wurde vorübergehend geschlossen. Das heisst nicht, dass er nicht wieder aufgemacht wird ralf.
Hallo Albatros,

Du hast es tatsächlich geschafft: nach kurzer Wiedereröffnung wurde Dein Thema nun dauerhaft geschlossen.

Und da kannst Du natürlich gar nichts dafür, schuld sind wie immer die anderen .......


Freundliche Grüsse, Ralf
 

Albatros

Registriertes Mitglied
Sorry ralf ich antworte jetzt so, weil ich es als sinnlos erachte normal darauf zu antworten.

Ich bin auf all deine Fragen eingegangen (siehe neuer Thread). Auch machst du einen Denkfehler. Die Wahrscheinlichkeit, dass man unter 7Mia -1 Menschen einen Idiot findet ist höher, als dass diese 1ne Person ein Idiot selbst ist. Weil diese Wahrscheinlichkeit nämlich 50% beträgt.

Nein, es ist nicht bitter, es ist nur bitter zu wissen, dass die dort nicht besser sind als hier.

Grüsse
Albatros
 

ralfkannenberg

Registriertes Mitglied
Ich bin auf all deine Fragen eingegangen (siehe neuer Thread).
Hallo Albatros,

im neuen Thread bist Du weder auf Deinen Rechenfehler in Deiner Herleitung noch auf den Thales-Kreis eingegangen. Also: nein, Du bist nicht darauf eingegangen.

Auch machst du einen Denkfehler. Die Wahrscheinlichkeit, dass man unter 7Mia -1 Menschen einen Idiot findet ist höher, als dass diese 1ne Person ein Idiot selbst ist. Weil diese Wahrscheinlichkeit nämlich 50% beträgt.
Das ändert nichts daran, dass Du nochmals überlegen solltest, ob alle Leute in den Fachforen und an den Universitäten "Idioten" sind oder ob es nicht - ganz hypothetisch - sein könnte, dass wir eigentlich nur einen Idioten vor uns haben. Als Kriterium würde ich beispielsweise heranziehen, ob man bereit ist, Erhaltungsgrössen einzuhalten, ob man bereit ist, bestehende physikalische Gesetze zu respektieren statt auf die Entdeckung völlig neuartiger Phänomene zu hoffen, ob man bereit ist, erkannte Rechenfehler zu korrigieren usw.

Nur mal so als Anregung ...


Freundliche Grüsse, Ralf
 

Albatros

Registriertes Mitglied
Der Thales Kreis ist doch logisch, oder nicht? Würdest du einen Würfel nehmen als Reaktor, damit die Elektronen und Positronen getrennt werden? Warum ein Thaleskreis? Genau du hast es gut erkannt, weil der Winkel immer 90 Grad ist zur Hypothenuse. So können die Magnete besser ausgerichtet werden (technisch betrachtet).

Also ralf, wegen der Berechnung verzichte ich einfach darauf diese zu korrigieren, weil ich keine Lust habe, dich zu belohnen, ganz einfach....

Es handelt sich um ein Konzept, welches sich noch im Ideenstadium befindet. Oder hast du immer nur Ideen die gleich komplett korrekt und fertiggedacht sind? Ja menschlich, sind die meisten im Elfenbeinturm Idioten, weil sie Egoisten sind und nur an ihren eigenen Ruhm denken.... Stichwort Nobelpreis usw... und nein ich strebe nicht danach, weil ich weiss, dass ich als Laie niemals mithalten könnte ;).

Was den neuen Effekt angeht, so darf man doch diesen postulieren, damit das Gesamtkonzept aufgeht, oder nicht? Wenn er nämlich wirklich gefunden werden würde, umso besser..... aber nicht mal das erkennst du an, das zeigt mir dass du stures Bestehendes Wissen rekapitulierst, anstatt offen für Neues zu sein, was in der Wissenschaft ein heiliger Gral ist, Stichwort Einstein und Max Planck.....


Und nun ralf, sonst noch Fragen?
 

Albatros

Registriertes Mitglied
Ich hab mal ne Frage an dich ralf: Kann man über exakt etwas nachdenken, bevor eine Information durch einen Reiz von Aussen ins Gehirn gelangt ist und diesen Gedanken auslöst?
 

ralfkannenberg

Registriertes Mitglied
Also ralf, wegen der Berechnung verzichte ich einfach darauf diese zu korrigieren, weil ich keine Lust habe, dich zu belohnen, ganz einfach....
Hallo Albatros,

das bedeutet, sie bleibt falsch, ebenfalls ganz einfach. Und spätestens an dieser Stelle darf ich mit mit ruhigem Gewissen feststellen, dass Du tatsächlich nur ein schlechter Scharlatan bist, denn wer Projekte auf Berechnungen aufbaut, die nachweislich falsch sind, und sich beharrlich weigert, diese zu korrigieren, der ist kein seriöser Mensch. Weder in der Wissenschaft noch im normalen Leben !

Was den neuen Effekt angeht, so darf man doch diesen postulieren, damit das Gesamtkonzept aufgeht, oder nicht? Wenn er nämlich wirklich gefunden werden würde, umso besser..... aber nicht mal das erkennst du an, das zeigt mir dass du stures Bestehendes Wissen rekapitulierst, anstatt offen für Neues zu sein, was in der Wissenschaft ein heiliger Gral ist, Stichwort Einstein und Max Planck.....
Deine Äusserung zeigt nur, dass Du von Naturwissenschaft keine Ahnung hast, und zwar gar keine !

Und dass Du hier auch noch versuchst, Albert Einstein und Max Planck für Deine Zwecke zu instrumentieren, ist bezeichnend, denn sowohl Albert Einstein als auch Max Planck waren Experten auf dem Gebiet der klassischen Physik und gehörten zu den Besten, ehe sie dann die neuen Ideen erarbeiten konnten.

Du aber willst Neues erarbeiten obgleich Deine Kenntnisse über das Bestehende völlig ungenügend sind. Was ich sagen will: Du leidest an grenzenloser Selbstüberschätzung.

Und nun ralf, sonst noch Fragen?
tatsächlich habe ich eine Frage: wann endlich legst Du Dir Grundkenntnisse zu ? - Ich wollte Dich ohnehin nicht aktiv der Lächerlichkeit preisgeben, aber das braucht es auch nicht: das machst Du schon selber !


Freundliche Grüsse, Ralf
 
Zuletzt bearbeitet:

Albatros

Registriertes Mitglied
ralf, meine Berechnungen auf meinem Computer werde ich mit Gewissheit korrekt berechnen. Aber nicht in einem Forum, wo solche komischen Leute wie du herumschwirren.

Jaa wiederhole dich tausend Mal und sage, dass ich ein Idiot bin. Ich habe das Abitur und das ist für mich BEWEIS genug, dass ich doch Grundkenntnisse habe. Ich brauch von dir keine Bestätigung, weder von dir noch von anderen Menschen. Wenn sie zu dumm sind, das Potential des Photonenstrahlantriebes zu erkennen, dann ist das natürlich schade.

Ich darf jeden Zitieren, den ich möchte. Oder hast du die Eigentumsrechte von Sätzen, die mal geäussert wurden? Sorry, aber du stellst dich etwas komisch an.
 

Herr Senf

Registriertes Mitglied
Wozu einem Computer vertrauen? Wir haben früher noch gelernt, richtig im Kopf zu rechen, und zwar mit richtigem Ergebnis.
Viele rechnen heute falsch mit ihrem Computer, weil sie es nicht mehr im Kopf überprüfen können, weil nicht gelernt :sleep:
 

Albatros

Registriertes Mitglied
Du behauptest ja, dass ich sowieso keine Berechnungen habe, so long....

Und das war keine Absicht, ich habe einfach zu schnell geschrieben und arbeite aktuell noch daran, aber ich habe halt mehrere Teile und das war ein Teil von Teil 1.
 

Herr Senf

Registriertes Mitglied
Die Markenrechte hat bereits die "Photonenstrahl Consulting Ltd" aus dem Bermudadreieck.
Wenn die beim Googlen über die geklauten Ideen stolpern, kostet das Trinkgeld für dir Anwälte.
 

Albatros

Registriertes Mitglied
Welche geklauten Ideen? Senf lass mich raten, diese Consulting Firma existiert erst seit den letzten 2-3 Jahren ;)? Woooooow was für ein Zufall.
 
Oben