ISS: Schwedischer ESA-Astronaut nimmt an der Ax-3-Mission teil

astronews.com Redaktion

Registriertes Mitglied
Der ESA-Projektastronaut Marcus Wandt aus Schweden wird im kommenden Jahr mit der Axiom-Mission 3 zur Internationalen Raumstation ISS fliegen. Es ist das erste Mal, dass die europäische Weltraumorganisation ESA ein Besatzungsmitglied für eine kommerzielle astronautische Raumfahrtmission stellt. Die Zusammenarbeit mit kommerziellen Anbietern könnte der ESA neue Möglichkeiten eröffnen. (14. September 2023)

Weiterlesen...
 

SFF-TWRiker

Registriertes Mitglied
Damit kann man davon ausgehen, dass es bis auf weiteres jährlich 4 Flüge mit der Crew Dragon, 2 mit Sojus und 2 mit Shenzhou in den Orbit gibt, also 28 Startplätze für Menschen. Dazu alle 2 Jahre 4 Plätze für Artemis Missionen.
 

SFF-TWRiker

Registriertes Mitglied
Morgen wird die Crew nach 19 Tagen im All, 2 Tage Verlängerung wegen schlechtem Wetter in der Landezone vor Florida, landen.
Zur Crew gehörte der 1. türkische Staatsangehörige, ein US-Spanier, 1 Italiener und Marcus Wandt. Damit waren zeitweise 14 Menschen im Weltall. In den nächsten Monaten erfolgen dann die Crew-Wechsel bei Crew Dragon, Sojus und Shenzhou.
 
Oben