Suchergebnisse

  1. M

    Kraftfeldantrieb für Raumschiffe

    Wieder eine Textwand in WIederholung des immer selben Stusses. Ohne Sachkunde kannst du ja nicht mal deinen eigenen Murks vorrechnen oder gar bewerten. Denn dann fiele dir auf, dass es Murks ist. Von Revolution und wegweisenden Beiträgen ist nichts zu sehen, nur von feuchten Träumen eines...
  2. M

    Kraftfeldantrieb für Raumschiffe

    *muahahahahahaha* du kannst keine vernünftige Rechnung liefern, weil du keine Theorie und keine Formeln hast. Und Einstein ist dir zuwider, obwohl DER korrekte Werte liefern würde ... aber dessen Formeln kapierste nicht, und lehnst sie deshalb ab. Damit ist die ART/SRT unverändert gültig ...
  3. M

    Kraftfeldantrieb für Raumschiffe

    Übrigens hast du noch keine korrekte Rechnung zu deinem Experiment gebracht >> Man kann leicht erkennen, dass mein Kraftfeldantrieb eine sehr gute Idee ist aber Berechnungen und Realisierungen dazu sind schwieriger. << Soll heißen: du behauptest *irgendwas*, kannst es aber nicht beweisen. Das...
  4. M

    Kraftfeldantrieb für Raumschiffe

    Das mit der Schwerkraft ist auch ein weiterer Beweis für Einstein. Die Periheldrehung des Merkur. Hier was für dich absoluten Laien: https://www.deutschlandfunk.de/einstein-auf-dem-pruefstand-die-periheldrehung-des-merkur-100.html Du dagegen lieferst immer nur wilde Behauptungen, die man zu...
  5. M

    Kraftfeldantrieb für Raumschiffe

    Das genau ist der Haken: sie leisten selbst nix, ausser penetrant 2+2=5 zu behaupten und andere als "Antiwissenschaftler" und "vom Bösen unterwandert" zu verunglimpfen, wenn diese nicht den Schmarrn toll finden. Eigenständig Wissen anzueignen, das ist diesen Leuten fremd. Da hättest du viel zu...
  6. M

    Kraftfeldantrieb für Raumschiffe

    Man kann es dir erklären, dass es immer noch Bullshit ist. Aber man kanns nicht für dich verstehen. Es ist zwecklos, Ignoranten und Dummvögel zu belehren.
  7. M

    Kraftfeldantrieb für Raumschiffe

    *muahahahahahahahaha* was für eine Physiklusche. Ist ja noch schlimmer als zuerst befürchtet. Man tut sich schwer mit einer Railgun Projektile auf mehrere km/s zu beschleunigen, und dann kommt so ein Stümper daher und meint es besser zu wissen für locker dutzendfache Geschwindigkeiten...
  8. M

    Ist die Zeitdilatation ein fundamentales Phänomen?

    Eine Physiklusche, die schon mit Schulphysik überfordert ist, will die Welt mit unverstandenen Dingen aus den Angeln heben. Typisch Narziss, daran hat sich seit 2009 nichts geändert,
  9. M

    Ist die Zeitdilatation ein fundamentales Phänomen?

    *muhahahahaha* DU kannst nix von Relevanz vorrechnen, und DIR wird man auch nix mehr vorrechnen ... weil du nix kapierst. du meinst die Tatsache, dass es Dutzende Einstein-Experimente und MM-Experimente mit passenden Ergebnissen zu Formeln und Bezügen gibt, deren Fehlerhaftigkeit du in keinem...
  10. M

    Ist die Zeitdilatation ein fundamentales Phänomen?

    es taugt nix. GALILEO-Satelliten haben u.a. Wasserstoff-Maser-Uhren an Bord, und die Satelliten können noch viel genauere Positionsdaten ermitteln lassen als GPS. Nach deinen Unsinnsbehauptungen müssten aber die Wasserstoff-Maser-Uhren wegen der höheren Frequenz "falscher" gehen. Tun sie...
  11. M

    Ist die Zeitdilatation ein fundamentales Phänomen?

    So lange du keine Fehler nachweisen kannst, sind es eingebildete Fehler, und DU ignorierst bedeutende Wahrheiten, um dein falsches Weltbild zu erhalten.
  12. M

    Ist die Zeitdilatation ein fundamentales Phänomen?

    Das Diplom wäre heute zudem faktisch wertlos. 26 Jahre alt, und seit 14 Jahren ist er raus aus dem Thema Informatik. Was man deutlichst daran merkt, dass er wider Gödels Unvollständigkeitstheorem etwas von algorithmenbasierter statt neuronaler KI faselt.
  13. M

    Ist die Zeitdilatation ein fundamentales Phänomen?

    Lass dich auslachen. Da gings um den Schwimmer in einem Medium der mal mit, mal gegen den Strom schwamm, und du hattest behauptet, dass die Zeit unabhängig von der Strömungsgeschwindigekit sei. Was grottenfalsch ist. Nun konntest du nur einen Dreisatz unfallfrei hinpinseln. Aber nichts, was...
  14. M

    Ist die Zeitdilatation ein fundamentales Phänomen?

    Du hast keinen einzigen Fehler nachgewiesen. Aber du bist der, der behauptet, dass alle Wissenschaftler schief liegen würden. Dann weise denen diese Fehler nach. Kannst du nicht, weil du ein absoluter Laie bist. Du bist so unterirdisch inkompetent, dass du hier in diesem Forum nicht mal für den...
  15. M

    Ist die Zeitdilatation ein fundamentales Phänomen?

    https://www.physik.hu-berlin.de/en/qom/lehre/modernephysik_2010_01_20.pdf darin ist der Stand der einigermaßen aktuelle Stand der Wissenschaft der MM-Experimente zu finden. Man ist erheblich weiter, als dein komisches Experiment es je sein könnte. Ein Äther ist ausgeschlossen bis zu einer...
  16. M

    Vorschlag für ein neues Michelson-Morley-Experiment

    https://www.physik.hu-berlin.de/en/qom/lehre/modernephysik_2010_01_20.pdf Das ist der Stand der Forschung zu MM-Experimenten vor mehr als 10 Jahren. v/c ~ 10^-17, also Obergrenze für einen Äther bei 3 Nanometer/s. Von "guten Wissenschaftlern" ermittelt, die was davon verstehen. Und nicht von...
  17. M

    Wie können Photonen bei Lichtgeschwindigkeit elektromagnetisch schwingen?

    soviel zu angeblich "ist logisch falsifiziert" ... kann weder qualitativ noch quantitativ Aussagen treffen, oder jene vorrechnen. "ich gehe davon aus" ist maximal eine Arbeitshypothese, niemals aber ein Beweis. Und wieder ein Widerspruch zu "ist logisch falsifiziert" ... braucht aber...
  18. M

    Wie können Photonen bei Lichtgeschwindigkeit elektromagnetisch schwingen?

    das hattest du behauptet, aber nicht belegt. Vorrechnen!
  19. M

    Wie können Photonen bei Lichtgeschwindigkeit elektromagnetisch schwingen?

    Konkret: du kannst mangels Kompetenz keine qualitativen oder gar quantitative Aussagen treffen, behauptest aber trotzdem ein Ergebnis konträr zur RT. Dann rechnest du das vor, um nichts anderes geht es. Alternativ darfst du für jedes durchgeführte MM-Experiment die angeblich gemachten Fehler...
  20. M

    Wie können Photonen bei Lichtgeschwindigkeit elektromagnetisch schwingen?

    Wozu sollten Wissenschaftler sinnlose Experimente durchführen? Du wurdest schon mehrfach aufgefordert, den quantitativen Unterschied zum Ergebnis nach der RT zu beschreiben und vorzurechnen. Soll heißen, du lieferst eine Ergebnisprognose für den RT-Fall, und das Ergebnis, das dein Experiment...
Oben