Anzeige
 Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Bild des Tages

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home : Bild des Tages : 2. Oktober 2014
Wie gemalt
Saturn

Anzeige

Wie gemalt sehen die Wolkenstrukturen in der Atmosphäre des Gasriesen Saturn auf unserem heutigen Bild des Tages aus. Deutlich zu erkennen ist auch das eigentümliche Sechseck, das sich rund um den Nordpol des Ringplaneten gebildet hat.

Das Rechteck hat einen Durchmesser, der größer ist als der doppelte Durchmesser der Erde und umgibt die Polarregion des Saturn bei ungefähr 77 Grad nördlicher Breite.

Das Bild basiert auf Daten, die Saturnsonde Cassini am 4. April 2014 vor allem im nahen Infrarot gesammelt hat. Die Sonde war dabei 1,8 Millionen Kilometer von Saturn entfernt.

Die Sonde Cassini war Anfang Juli 2004 in einen Orbit um den Ringplaneten eingeschwenkt. Ursprünglich sollte die Mission bis 2008 dauern, wurde dann aber zunächst bis September 2010 und schließlich bis ins Jahr 2017 verlängert. Cassini war im Oktober 1997 gestartet worden und verfügt über insgesamt zwölf wissenschaftliche Instrumente.

Bild: NASA/JPL-Caltech/Space Science Institute [Quelle]

Zuletzt: Sojus  | Bild des Tages - Übersicht | Als nächstes: Milchstraße
Empfehlen:
|
 
Anzeige
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2019. Alle Rechte vorbehalten.  W3C
Diese Website wird auf einem Server in der EU gehostet.