Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Missionen
Home : Nachrichten : Missionen : STS-131 - Discovery : Missionslog
----------
STS-131 - Missionslog

21. April 2010

Unser Bild des Tages zeigt heute noch einmal einen Blick auf die Unterseite der Discovery von der ISS aus.

20. April 2010

Die Discovery ist am Nachmittag zur Erde zurückgekehrt. Die Astronauten nutzten die zweite Landemöglichkeit für eine Landung am Kennedy Space Center (siehe Bericht). 

19. April 2010, 15 Uhr

Die Discovery wird einen weiteren Tag im All bleiben. Schlechtes Wetter hat eine Landung in Florida heute Nachmittag verhindert. Erste Landemöglichkeit in Florida ist morgen um 13.33 Uhr MESZ. Vermutlich wird auch der kalifornische Luftwaffenstützpunkt Edwards für eine Landung vorbereitet werden. 

19. April 2010

Die Discovery soll heute landen. Zur Zeit beobachtet man bei der NASA sorgfältig das Wetter, das noch für ein Verschiebung sorgen könnte. Erste Landemöglichkeit wäre um 14.48 Uhr MESZ.

17. April 2010

Die Discovery hat um 14.52 Uhr MESZ von der ISS abgedockt. Am Sonntag werden sich die Astronauten nun auf die Landung am Montag vorbereiten, die für den frühen Nachmittag geplant ist.

16. April 2010

Das Logistikmodul Leonardo konnte nach anfänglichen Schwierigkeiten im Laderaum der Discovery verstaut werden. Heute ist die Mannschaft nun mit einer abschließenden Inspektion des Hitzeschutzschildes der Raumfähre beschäftigt. Morgen soll die Discovery dann von der Internationalen Raumstation ISS abdocken. Unser heutiges Bild des Tages zeigt noch einmal eine Aufnahme vom dritten Arbeitseinsatz der Mission. 

15. April 2010

Die Ladearbeiten im All sind abgeschlossen: Alle Versorgungsgüter sind an Bord der Internationalen Raumstation ISS, was zur Erde zurückkehren soll im Frachtmodul Leonardo verstaut. Dieses sollte eigentlich schon in den Laderaum der Discovery bugsiert worden sein. Es gibt zurzeit aber ein Problem mit einem Verriegelungsmechanismus.

Ein blockiertes Ventil im Kühlsystem der Station soll nicht während eines zusätzlichen Arbeitseinsatzes im All repariert werden. Eine Analyse hätte ergeben, dass das System in seinem jetzigen Zustand auch längere Zeit arbeiten kann, eine Reparatur also nicht dringend durchgeführt werden muss.

13. April 2010

Die Missionsspezialisten Rick Mastracchio und Clayton Anderson haben am Nachmittag den dritten und letzten Arbeitseinsatz im All der Mission STS-131 abgeschlossen. Dabei wurde der leere Ammoniaktank, der am Sonntag ausgetauscht worden war, in den Laderaum der Discovery verfrachtet. Das erwies sich als etwas schwieriger als zunächst gedacht, weswegen nicht alles geplanten Aufgaben erledigt werden konnten. Der Arbeitseinsatz dauerte sechs Stunden und 24 Minuten. Die Besatzungsmitglieder, die nicht an der Durchführung des Außenbordeinsatzes beteiligt waren, setzten den Transfer von Versorgungsgütern zwischen Weltraumcontainer und ISS fort. Unser Bild des Tages zeigt heute einen Eindruck vom zweiten Arbeitseinsatz am Sonntag.

12. April 2010

Während die Besatzung der Discovery heute ein wenig Freizeit genießt, fährt die ISS-Crew mit dem Transfer von Ausrüstungsgegenständen in die Raumstation fort. Später werden dann die Missionsspezialisten Rick Mastracchio und Clayton Anderson mit den Vorbereitung für den dritten und letzten Arbeitseinsatz im All beginnen, der für Dienstag geplant ist.

11. April 2010

Die Missionsspezialisten Rick Mastracchio und Clayton Anderson haben am Sonntagmorgen ihren zweiten Arbeitseinsatz im All erfolgreich beendet. Sie installierten dabei einen Ammoniaktank. Zuvor musste dazu ein leerer Tank entfernt werden. Dieser wird dann während des für Dienstag geplanten dritten Außenbordeinsatzes in den Laderaum der Discovery verstaut. Der gesamte Einsatz am Sonntag dauerte 7 Stunden und 26 Minuten.

10. April 2010

Die Mission der Discovery wurde um einen Tag verlängert. Grund dafür ist eine nicht funktionierende Antenne der Discovery. Die abschließende Untersuchung des Hitzeschutzschildes soll daher noch erfolgen, während die Raumfähre an die ISS angedockt ist. Die Landung ist jetzt für den 19. April 2010 um 14.54 Uhr MESZ geplant.

9. April 2010

Die Missionsspezialisten Rick Mastracchio und Clayton Anderson haben heute ihren ersten Außenbordeinsatz der Mission erfolgreich abgeschlossen. Die Astronauten erledigten allen Aufgaben und konnten sogar noch einige zusätzliche Arbeiten ausführen. Der Einsatz dauerte sechs Stunden und 27 Minuten. Die Astronauten arbeiteten unter anderem an einem Ammoniaktank, der zum Kühlsystem der Station gehört, und bargen ein am japanischen Weltraumlabor Kibo angebrachtes Experiment. Während der Mission sind noch zwei weitere Arbeitseinsätze im All geplant.

8. April 2010

Das Logistikmodul Leonardo wurde inzwischen an die Discovery angedockt, so dass die Besatzung mit dem entladen der Versorgungsgüter beginnen kann. Außerdem bereiten sich die Missionsspezialisten Rick Mastracchio und Clayton Anderson auf ihren ersten Außenbordeinsatz vor, der für Freitagmorgen unserer Zeit geplant ist.

7. April 2010

Die Discovery hat am morgen an die Internationale Raumstation ISS angedockt. Das Andocken erfolgte um 9.44 Uhr MESZ, um 11.11 Uhr MESZ wurden die Verbindungstüren zwischen Raumfähre und Station geöffnet. Die Discovery soll nun über eine Woche an die ISS angedockt bleiben.

6. April 2010

Die Besatzung der Discovery verbringt ihren ersten kompletten Tag im All mit der üblichen Untersuchung des Hitzeschutzschildes der Raumfähre mit Hilfe des Roboterarms. Außerdem stehen Vorbereitungen für das morgen vorgesehene Andocken an die ISS auf dem Plan. Unter heutiges Bild des Tages zeigt ein weiteres Foto vom Start.

5. April 2010

Die Discovery ist wie geplant um 12.21 Uhr MESZ zur Internationalen Raumstation ISS gestartet (siehe Bericht im Nachrichtenteil von astronews.com).

4. April 2010

Die Discovery soll morgen um 12.21 Uhr MESZ zur Internationalen Raumstation ISS starten. Während der 13-tägigen Mission sind drei Arbeitseinsätze im All vorgesehen und es sollen insgesamt zehn Tonnen Versorgungsgüter und Ausrüstungsgegenstände zur ISS gebracht werden.

29. März 2010

Ein weiteres Bild des Tages zu den Startvorbereitungen für die Mission STS-131.

12. März 2010

Unser Bild des Tages zeigt die Raumfähre Discovery auf der Startrampe.

|
Werbung
astronews.com ist mir was wert
Unterstützung mit Paypal Flattr this [Konto]
[Unterstützen Sie diese Seite durch eine freiwillige Zahlung | mehr Informationen]
Missionen
 
Überblick

New Horizons
Rosetta

Mars-Missionen
2001 Mars Odyssey
Mars Exploration Rover
Mars Express
Mars Science Laboratory (Curiosity)
Phoenix

Space Shuttle
STS-105 | STS-107 | STS-108 | STS-109
STS-110 | STS-111 | STS-112 | STS-113
STS-114 | STS-115 | STS-116 | STS-117
STS-118 | STS-119 | STS-120 | STS-121
STS-122 | STS-123 | STS-124 | STS-125
STS-126 | STS-127 | STS-128 | STS-129
STS-130 | STS-131 | STS-132 | STS-133
STS-134 | STS-135 |


Artikel zum Thema
ISS
Space Shuttle
Mission Mars

 
Folgen Sie astronews.com
Google+ facebook twitter RSS-Feeds
[mehr über soziale Netzwerke | mehr über RSS-Feeds | Newsletter bestellen]
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/missionen/spaceshuttle/