Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Missionen
Home : Nachrichten : Missionen : Mars Exploration Rover : Die Artikel
----------
Die Artikel

OPPORTUNITY
Endeavour-KraterWie entstand das Tal im Kraterrand?
Der Marsrover Opportunity hat das wissenschaftliche Hauptziel der aktuellen Missionsphase erreicht: Ein kleines, in den Abhang des Endeavour-Kraters eingeschnittenes Tal, das das Team Perseverance Valley getauft hat. Der Rover soll nun in den nächsten Monaten erforschen, wie dieses Tal entstanden ist und dazu auch in das Tal hinunterfahren.   16. Mai 2017

MARS
MeteoritHeute trockener als die trockenste Wüste
Auf der Oberfläche des Mars dürfte es heute so gut wie kein Wasser mehr geben. Zu diesem Ergebnis kommt jetzt eine neue Studie, die sich mit den Daten von Meteoriten beschäftigt hat, die auf dem Roten Planeten vom Rover Opportunity untersucht worden sind. Da es bei ihnen keinerlei Hinweise auf Rost gibt, muss es heute auf dem Mars unglaublich trocken sein.   15. November 2016

OPPORTUNITY
Marathon ValleyMarsrover verlässt Marathon-Tal
Seit rund einem Jahr untersucht der NASA-Marsrover Opportunity das kleine Marathon-Tal am Rande des Endeavour-Kraters des Roten Planeten. An einem Hang des Tals hatte der Rover auch überwintert. Jetzt soll Opportunity das Tal verlassen und lieferte zuvor noch einmal eine faszinierende Panoramaaufnahme aus dem Marathon Valley.  22. Juni 2016

OPPORTUNITY
StaubteufelMarsrover fotografiert Staubteufel
Der Rover Opportunity erkundet gerade ein kleines Tal am Rand des Endeavour-Kraters auf dem Mars. Am Südhang des Tals sind seine Solarzellen optimal zur Sonne ausgerichtet, so dass der Rover auch während des Marswinters keine Arbeitspause einlegen musste. Ende März konnte Opportunity einen Staubteufel fotografieren. Für den Rover ein seltenes Ereignis.   5. April 2016

OPPORTUNITY
Marathon ValleyVorbereitung auf einen Winter voller Arbeit
Der Marsrover Opportunity bereitet sich gerade auf den bevorstehenden Winter vor: Er soll die dunkle Jahreszeit an einem optimal zur Sonne ausgerichteten Hang im Marathon Valley am Rand des Endeavour-Kraters verbringen und dort Untersuchungen anstellen. Gegenwärtig ist er auf Erkundungstour und sucht nach lohnenden Zielen.   2. Oktober 2015

OPPORTUNITY
MarathonÜberwintern im Marathon Valley
Der Marsrover Opportunity soll den kommenden Winter in einem kleinen, Marathon Valley genannten Tal am Rand des Endeavour-Kraters verbringen. An den Hängen wird er die noch verfügbaren Sonnenstrahlen optimal nutzen und gleichzeitig Untersuchungen machen können. Die NASA veröffentlichte zudem ein Video, in dem die gesamte Mission des Rovers in rund acht Minuten zusammengefasst ist.   13. Juli 2015

NASA-MARSMISSIONEN
CuriosityErst mal keine neuen Befehle für Curiosity & Co.
Kommunikationspause für die Missionen auf dem Mars: Der Rote Planet steht im Juni in Konjunktion zur Sonne und damit, von der Erde betrachtet, direkt hinter unserem Zentralstern. Die NASA hat daher angekündigt, vom 7. bis zum 21. Juni keinerlei neue Kommandos zu ihren Marssonden schicken zu wollen, weil eine sichere Kommunikation in dieser Zeit nicht gewährleistet ist.   5. Juni 2015

OPPORTUNITY
AthensFlash-Speicher bereitet weiter Probleme
Der Marsrover Opportunity hat offenbar weiterhin Probleme mit seinem Flash-Speicher. Seit Jahresbeginn war auf die Nutzung dieses Speichertyps verzichtet worden, weil er für Computerneustarts und Datenverluste verantwortlich gemacht wurde. Nach einer Neukonfiguration und Neuformatierung wird er nun wieder verwendet, doch alle Probleme scheinen noch nicht behoben zu sein.   2. April 2015

OPPORTUNITY
Marathon-ValleyEin Marathon auf dem Mars
Mit einer Zeit beim Zieleinlauf von etwa elf Jahren und zwei Monaten hätte der Marsrover Opportunity auf der Erde wohl kaum eine Chance auf eine Medaille bei einer der vielen Marathonläufe. Anders sieht das auf dem Roten Planeten und im übrigen Sonnensystem aus: Kein von Menschen gebautes Gefährt ist hier weiter gefahren als Opportunity - gestern waren es exakt 42,195 Kilometer.   25. März 2015

MARSROVER OPPORTUNITY
Cape TribulationSpektakulärer Blick von Cape Tribulation
Trotz der Probleme mit dem Flash-Speicher hat der Marsrover Opportunity seine Erkundung des Rands des Endeavour-Kraters fortgesetzt. In dieser Woche erreichte er die höchste Erhebung dieser Region. Cape Tribulation erhebt sich rund 135 Meter über die Ebene rund um den Krater und bietet eine faszinierende Aussicht - wie ein neues Bild von Opportunity beweist.   9. Januar 2015

MARSROVER OPPORTUNITY
MarsWeiter Probleme mit Flash-Speicher
Der Flash-Speicher des Marsrovers Opportunity bereitet dem Team weiter Sorgen: Eigentlich hatte man gehofft, dass eine Neuformatierung ihn wieder nutzbar machen würde, doch startete sich der Bordcomputer weiterhin regelmäßig neu und gespeicherte Daten gingen verloren. Nun soll auf den Flash-Speicher erst einmal verzichtet werden.   15. Dezember 2014

MARSROVER OPPORTUNITY
Endeavour-KraterNeuformatierung des Flash-Speichers geplant
Der Marsrover Opportunity, der gegenwärtig den Rand des Endeavour-Kraters erforscht, bereitet seinem Team Sorgen: Der Computer des Rovers startet sich nämlich in jüngster Zeit immer häufiger selbst. Da dieses Verhalten die wissenschaftliche Arbeit erheblich behindert, soll nun eine Neuformatierung des Flash-Speichers Abhilfe schaffen.   1. September 2014

OPPORTUNITY
Lunokhod-2-KraterAlter Marsrover mit neuem Rekord
Der Marsrover Opportunity, der seit nunmehr über zehn Jahren die Oberfläche des Roten Planeten erkundet, hat einen weiteren Rekord eingestellt: Opportunity ist inzwischen weiter auf einem anderen Objekt des Sonnensystems gefahren, als jedes andere Gefährt vor ihm. Jetzt hat Opportunity nämlich auch den sowjetischen Mondrover Lunokhod 2 überholt.   28. Juli 2014

MARSROVER OPPORTUNITY
OpportunityFrühjahrsputz für die Solarzellen
Nicht nur die allmählich höher am Himmel stehende Sonne sorgt inzwischen dafür, dass die Solarzellen des Marsrovers Opportunity wieder mehr Strom erzeugen: Dem Rover kam auch der Wind auf dem Roten Planeten zur Hilfe. Gleich mehrfach hatte dieser in den letzten Wochen Staub von den Solarzellen des Rovers geblasen.   1. April 2014

MARSROVER OPPORTUNITY
Pinnacle IslandRätsel um den Stein Pinnacle Island gelöst
Das Team des Marsrovers Opportunity hat das Geheimnis um einen mysteriösen Stein gelöst, der nach einer kurzen Fahrt plötzlich auf den Bildern aufgetaucht war. Sie entdeckten in der Umgebung einen weiteren ähnlichen Stein, von dem der Pinnacle Island genannte Brocken offenbar durch ein Rad des Rovers abgesprengt wurde.   17. Februar 2014

MARSROVER OPPORTUNITY
Pinnacle IslandEin Stein namens Pinnacle Island
Der Marsrover Opportunity, der am kommenden Wochenende den zehnten Jahrestag seiner Landung feiern kann, erforscht gerade einen nach Norden ausgerichteten Hang einer Anhöhe am Rande des Endeavour-Kraters. Nach einer kurzen Fahrt erschien vor dem Rover plötzlich ein heller Stein. Wurde er von einem seiner Räder aufgeschleudert?   22. Januar 2014

OPPORTUNITY
Solander PointMarsrover wird zum Bergsteiger
Der Marsrover Opportunity hat damit begonnen, eine Solander Point genannte Erhebung am Rand des Endeavour-Kraters zu erklimmen. Es ist der höchste Hügel, den der Rover bislang während seiner Mission hinaufgefahren ist. Opportunity soll den Bereich während des bevorstehenden Marswinters erkunden. Er ist dafür ideal.   25. Oktober 2013

OPPORTUNITY
Solander PointNächstes Ziel: Solander Point
Auch dem Marsrover Opportunity steht wieder eine längere Fahrt bevor: Der Rover soll bis zum Anbruch des Winters eine Solander Point genannte Erhebung am Rand des Endeavour-Kraters erreicht haben. Hier gibt es nicht nur interessante Gesteinsschichten zu untersuchen, sondern auch optimal ausgerichtete Abhänge.   11. Juni 2013

OPPORTUNITY
OpportunityMarsrover stellt alten NASA-Rekord ein
Seit mehr als neun Jahren erkundet der Marsrover Opportunity den roten Planeten, gestern stellte das wackere Gefährt nun einen 40 Jahre alten Rekord ein: Mit einer auf dem Mars zurückgelegten Strecke von insgesamt 35,76 Kilometern ist der Rover weiter auf einem Objekt des Sonnensystems gefahren, als jedes andere Fahrzeug der NASA. Einen letzten Rekord hat Opportunity bereits im Blick.   17. Mai 2013

OPPORTUNITY
MarspanoramaEindrucksvolles Marspanorama
Die NASA hat Ende letzter Woche ein eindrucksvolles Marspanorama veröffentlicht, das der Marsrover Opportunity von seinem Winterquartier am Greeley Haven aus aufgenommen hat. Es wurde aus 817 Einzelbildern zusammengesetzt. Mit dem Bild erinnert die NASA auch an den ersten Marsrover Sojourner, der am 4. Juli 1997 auf dem Planeten landete sowie an Opportunitys 3.000. Tag auf dem Mars.   9. Juli 2012

OPPORTUNITY
Greeley HavenWinterquartier am Greeley Haven
Der Marsrover Opportunity hat den Ort am Rand des Kraters Endeavour erreicht, an dem er die kommenden Wintermonate verbringen soll. Untätig sein wird er in dieser Zeit allerdings nicht. Er soll die Greeley Haven genannte Formation gründlich erkunden und auch eine Rundum-Panoramaaufnahme erstellen. Zudem sind Untersuchungen über das Marsinnere geplant.  6. Januar 2012

OPPORTUNITY
HomestakeGips-Ader verrät feuchte Mars-Vergangenheit
Mit einer russischen Marssonde im Erdorbit und einem amerikanischen Rover auf dem Weg zum roten Planeten vergisst man fast, dass ein Marsrover noch immer aktiv auf dem Mars seine Untersuchungen macht: Opportunity. Jetzt präsentierten Forscher dessen jüngsten Fund - eine Ader aus Kalziumsulfat oder Gips. Es handelt sich um das vielleicht beste Indiz dafür, dass der Mars eine feuchte Vergangenheit hatte.   9. Dezember 2011

OPPORTUNITY
Tisdale 2Wie eine zweite Landestelle
Vor knapp einem Monat erreichte der Marsrover Opportunity sein neues Ziel, den Rand des Kraters Endeavour, und hat inzwischen mit dessen Erkundung begonnen. Die erste Analyse eines Gesteinsbrockens ergab, dass dessen Zusammensetzung anders ist als die von allen anderen Gesteinen, die der Rover in den vergangenen 7,5 Jahren untersucht hat.   6. September 2011

MARS EXPLORATION ROVER
Endeavour-KraterOpportunity erreicht Endeavour-Krater
Nach einer fast drei Jahre dauernden Fahrt hat der Marsrover Opportunity in dieser Woche den Rand des Kraters Endeavour erreicht. Seit das Gefährt im Spätsommer 2008 aus dem Marskrater Victoria geklettert war, hat es rund 21 Kilometer zurückgelegt. Nun wird Opportunity einen Krater erkunden können, der größer ist als alle anderen bislang untersuchten Marskrater.   11. August 2011

MARS EXPLORATION ROVER
MarsroverNASA gibt Marsrover Spirit auf
Über ein Jahr nachdem die NASA zum letzten Mal Kontakt mit dem Marsrover Spirit hatte, werden die Kommunikationsversuche mit Spirit heute beendet. Die Elektronik des Marsrovers hat vermutlich die extremen Temperaturen während des Marswinters nicht überstanden. Neben der Betreuung des verbliebenen Marsrovers Opportunity will man sich nun vor allem der Vorbereitung der nächsten Marsmission widmen.   25. Mai 2011

MARS EXPLORATION ROVER
MERSpirits Chancen schwinden
Die Chance, noch etwas vom Marsrover Spirit zu hören, wird immer geringer. Mitte März hätte dem Rover wieder die maximale Energie zur Verfügung stehen müssen, doch ist es bislang nicht gelungen, ein Signal von Spirit aufzufangen. Nun hat man mit einer neuen Strategie begonnen, die auch noch bei einem mehrfachen Systemversagen erfolgreich sein könnte.   22. März 2011

MARS EXPLORATION ROVER
SpiritWarten auf ein Signal von Spirit
Seit 22. März hat die NASA nichts mehr von ihrem Marsrover Spirit gehört. Das Gefährt befindet sich in einer Art Winterschlaf, da die Solarzellen von Spirit nicht mehr ausreichend Energie produzieren können. Am Jet Propulsion Laboratory hält man es sogar für möglich, dass der Rover nicht wieder aufwacht.   2. August 2010

MARSROVER SPIRIT
ComancheMars war früher warm und feucht
Der Mars war vor rund vier Milliarden Jahren ein deutlich lebensfreundlicherer Ort als heute: Zu diesem Ergebnis kamen jetzt Wissenschaftler nach Auswertung von Messungen, die der Marsrover Spirit im Jahr 2006 gemacht hat. Den Forschern gelang dadurch der Nachweis von Karbonatgestein, was nach ihrer Ansicht für ein wärmeres und feuchteres Klima in der Vergangenheit des roten Planeten spricht.   4. Juni 2010

MARSROVER
Spuren im MarssandOpportunity stellt neuen Rekord auf
Der Marsrover Opportunity hat am Donnerstag einen neuen Rekord aufgestellt: Mit einer Betriebsdauer von über sechs Jahren und 116 Tagen arbeitet der Rover nun länger auf der Marsoberfläche als der Marslander Viking 1. Der Rover Spirit könnte Opportunity den Titel allerdings bald streitig machen.   21. Mai 2010

MARS EXPLORATION ROVER
Endevour-KraterFahren, aufladen, forschen
Während sich der Marsrover Spirit im Winterschlaf befindet, fährt sein Zwilling Opportunity unermüdlich in Richtung des Endeavour-Kraters, dessen Rand sich schon am Horizont abzeichnet. Doch auch Opportunity muss mit seiner Energie haushalten. Regelmäßig werden Pausen gemacht, um die Batterien wieder aufzuladen oder aber zu forschen.   4. Mai 2010

MARS EXPLORATION ROVER
MERSpirit vermutlich im Winterschlaf
Alles deutet darauf hin, dass sich der Marsrover Spirit in eine Art Winterschlaf-Modus versetzt hat. Dabei bleiben nur die notwendigsten Systeme angeschaltet, um möglichst wenig Energie zu verbrauchen. Das Team am Jet Propulsion Laboratory hatte am Dienstag vergeblich auf ein Signal des Rovers gewartet. Spirit könnte jetzt für Wochen oder gar Monate stumm bleiben.   1. April 2010

MARSROVER OPPORTUNITY
MarsNeue Tricks für einen alten Rover
Trotz seinen Alters lernt der Marsrover Opportunity beständig dazu: Jetzt testete man am Jet Propulsion Laboratory der NASA eine neue Steuerungssoftware, mit der der Rover selbstständig Ziele für eine gründlichere Untersuchung auswählen kann. Der Test war erfolgreich: Opportunity entschied sich genau für den Felsbrocken, den auch das Team im Auge hatte.   26. März 2010

MARS EXPLORATION ROVER
MERUm Spirit wird es immer kälter
Die Temperaturen in der Region, in der sich der Marsrover Spirit befindet, gehen immer weiter zurück. Auch die Sonneneinstrahlung wird geringer, so dass immer weniger Energie zur Verfügung steht. Falls Spirit den Winter übersteht, soll der Rover als stationäre Forschungsstation eingesetzt werden. Oder könnte er doch noch einmal fahren?   23. März 2010

OPPORTUNITY
Concepcion-KraterEin Gesteinsbrocken namens Chocolate Hills
Der Marsrover Opportunity war in den letzten Wochen mit der Untersuchung verschiedener Felsen am Rand eines kleinen und noch sehr jungen Kraters beschäftigt. Einer dieser Brocken erhielt den Namen Chocolate Hills. Er ist von einer mysteriösen dunklen Schicht überzogen. Opportunity befindet sich auf dem Weg zum Endeavour-Krater.   26. Februar 2010

MARS EXPLORATION ROVER
MarsSpirit vor schwierigem Winter
Der Marsrover Spirit ist für den bevorstehenden Winter geparkt. Das Team am Jet Propulsion Laboratory der NASA plant keine weiteren Fahrmanöver vor Frühlingsbeginn. Die NASA hatte im Januar die Versuche zur Befreiung Spirits aufgegeben. Stattdessen sollte die Position des Rovers für die Überwinterung optimiert werden. Dies gelang allerdings nicht.   12. Februar 2010

MARS EXPLORATION ROVER
MERSpirit soll stationäre Forschungsstation werden
Die NASA wird die Bemühungen zur Befreiung des Marsrovers Spirit einstellen. Der Rover, der sich im Frühjahr vergangenen Jahres im lockeren Sand festgefahren hatte, soll künftig als stationäre Forschungsstation weitergenutzt werden. Voraussetzung dafür ist allerdings, dass Spirit die bevorstehende Winterzeit übersteht. Darauf werden sich nun alle Anstrengungen konzentrieren.   27. Januar 2010

OPPORTUNITY
Marquette IslandBlick ins Innere des Mars
Der Marsrover Opportunity ist auf seiner langen Fahrt zum Endeavour-Krater auf einen ganz besonderen Brocken gestoßen. Eine gründliche Untersuchung ergab jetzt, dass er offenbar tief aus der Kruste des Planeten stammt und den Wissenschaftlern daher einiges über das Innere des Mars verraten kann. Inzwischen hat Opportunity seine Fahrt aber fortgesetzt.   22. Januar 2010

MARS EXPLORATION ROVER
MERSpirits verflixtes siebtes Jahr
Anfang des Jahres konnte der Marsrover Spirit den sechsten Jahrestag seiner Landung auf dem Mars feiern. Das gerade beginnende siebte Jahr dürfte jedoch das schwierigste der Mission werden und könnte auch Spirits letztes aktives Jahr auf dem roten Planeten sein. Befreiungsversuche sind vermutlich nur noch bis zum Monatsende möglich.   12. Januar 2010

MARS EXPLORATION ROVER
SpiritWeiter Rätselraten um Spirits Räder
Bei einem erneuten Fahrversuch in der vergangenen Woche hat sich das seit März 2006 nicht verwendete Rad des Marsrover Spirits eine Zeitlang einwandfrei gedreht, das rechte Hinterrad allerdings blieb blockiert. Insgesamt bewegte sich Spirit bei dem Manöver aber nur im Millimeterbereich.   21. Dezember 2009

MARSROVER SPIRIT
MERÜberraschende Ergebnisse der Radtests
Die Ergebnisse von weiteren diagnostischen Tests mit dem Marsrover Spirit am Wochenende haben das Rover-Team am Jet Propulsion Laboratory der NASA überrascht: Das rechte Hinterrad des Rovers ließ sich zwar weiterhin nicht bewegen, dafür wurde aber eine leichte Bewegung des rechten Vorderrads registriert, das seit März 2006 als blockiert gilt.   16. Dezember 2009

MARS EXPLORATION ROVER
MERNeue Probleme für Marsrover Spirit
Die Chancen für die Befreiung des Marsrovers Spirit scheinen zu schwinden: Ende vergangener Woche untersuchte das Team die Blockade eines Rades, die zum Abbruch eines Fahrversuchs Ende November geführt hatte. Die genaue Ursache für das Problem ist noch nicht gefunden. Die Ergebnisse bewertete das Team allerdings als "nicht ermutigend".   8. Dezember 2009

MARS EXPLORATION ROVER
SpiritSpirit bewegte sich im Millimeterbereich
Ein kleiner Erfolg des Free Spirit-Teams am Jet Propulsion Laboratory der NASA am Donnerstag: Beim zweiten Versuch, den Marsrover Spirit ein wenig zu bewegen, wurde jetzt eine minimale Bewegung des Rovers registriert. Sie lag allerdings im Millimeterbereich und erlaubt noch keinerlei Aussage über den Erfolg des gesamten Manövers.   20. November 2009

MARS EXPLORATION ROVER
SpiritSpirit bewegte sich keine Sekunde
Noch nicht einmal eine Sekunde hat sich der Marsrover Spirit gestern bei seinem ersten Fahrversuch seit vielen Monaten bewegt. Dann sorgte ein Warnsensor, der eine zu große Neigungsänderung des Rovers registrierte, für ein vorzeitiges Ende des Fahrversuchs. Jetzt werden die von Spirit übertragenen Daten analysiert, um den nächsten Schritt zu planen.   18. November 2009

MARS EXPLORATION ROVER
SpiritSpirit-Rettungsversuch beginnt
Jetzt heißt es Daumen drücken: Heute will die NASA erste Befehle zum im Marssand feststeckenden Rover Spirit schicken. Sind sind Teil eines Befreiungsplans, den NASA-Experten am Jet Propulsion Laboratory in den vergangenen Monaten ausgearbeitet hatten. Allerdings gibt die NASA zu, dass die Wahrscheinlichkeit eines Scheiterns relativ hoch ist.   16. November 2009

MARS EXPLORATION ROVER
MERSpirit leidet wieder an Gedächtnisverlust
Als hätte der NASA-Marsrover Spirit nicht schon genug Sorgen: Nach über sechs Monaten ohne Auffälligkeiten traten jetzt wieder Speicherprobleme bei Spirit auf, die bereits im Frühjahr beobachtet worden waren. Sie könnten dazu führen, dass sich die Versuche, den Rover aus dem Marssand zu befreien, weiter verzögern. Eigentlich hatte man im November mit ersten Fahrversuchen beginnen wollen.   6. November 2009

MARS EXPLORATION ROVER
SpiritSpirit-Rettungsversuch im November?
Die Bemühungen, den im Marssand festgefahrenen Rover Spirit zu befreien, könnten bald die entscheidende Phase erreichen: In der vergangenen Woche machten die NASA-Experten am Jet Propulsion Laboratory eine Art Generalprobe, bei der die Schritte zur Rettung von Spirit unter möglichst realistischen Bedingungen getestet wurden. In der ersten Novemberhälfte könnten dann wirkliche Fahrversuche beginnen.   22. Oktober 2009

MARS EXPLORATION ROVER
SpiritZweiter Testrover für Spirit-Rettung
Die Bemühungen, den im Marssand festgefahrenen Rover Spirit zu befreien, gehen weiter: Am Jet Propulsion Laboratory der NASA versucht man seit einiger Zeit mit Hilfe eines Testrovers eine Strategie zur Befreiung des Marsrovers zu finden. Jetzt hat man einen zweiten, leichteren Testrover hinzugezogen, dessen Gewicht eher mit dem von Spirit auf dem Mars übereinstimmen dürfte.   25. August 2009

MARSROVER
Block IslandOpportunity stößt auf Eisenmeteoriten
Der NASA-Marsrover Opportunity befindet sich gerade auf einer mehrmonatigen Fahrt zum entfernten Endeavour-Krater. Doch auch auf dem Weg dorthin gibt es manches Interessante zu entdecken. Das zeigte sich etwa Mitte Juli als Opportunity auf einen eigentümlichen Brocken stieß. Ersten Analysen zufolge handelt es sich um einen Meteoriten.   5. August 2009

MARS EXPLORATION ROVER
TestroverMühsam bewegt sich der Testrover
Am Jet Propulsion Laboratory der NASA versucht man weiterhin einen Weg zu finden, wie man den Marsrover Spirit aus seiner misslichen Situation auf dem roten Planeten befreien kann. In einer großen Sandkiste experimentiert man dazu mit einen Testrover. Dieser bewegte sich bislang nur wenig. Donnerstag will sich das Team den Fragen von Internet-Nutzern stellen.   22. Juli 2009

MARS EXPLORATION ROVER
SpiritSpirit wartet und erkundet
Das Roverteam der NASA macht derzeit das Beste aus der misslichen Situation des Marsrovers Spirit. Dieser hatte sich vor einigen Wochen im Sand festgefahren und Experten arbeiten gerade an einer Strategie, mit der man den Rover wieder freibekommen könnte. Glücklicherweise scheint Spirits Standort zu den interessantesten Gebieten zu gehören, die der Rover bislang besucht hat.   30. Juni 2009

MARS EXPLORATION ROVER
SpiritSpirit schaut unter sich
Bei der NASA laufen die Bemühungen weiter, den Marsrover Spirit wieder flott zu bekommen. Von einem jetzt veröffentlichten Blick unter den Marsrover erhoffen sich die Experten neue Anhaltspunkte dafür, wie die nächsten Schritte zur Befreiung von Spirit aussehen könnten. Das Bild zeigt ein mögliches Hindernis, das nun noch genauer untersucht werden soll.   9. Juni 2009

MARS EXPLORATION ROVER
JPLSpirit wird noch Wochen stillstehen
Experten der NASA arbeiten weiterhin daran, den Marsrover Spirit wieder freizubekommen. Der Rover steckt in lockerem Sand fest, die Räder drohen sich bei weiteren Fahrversuchen immer weiter einzugraben. Gründliche Analysen der Situation ergaben aber auch Positives: Ein weiteres Rad von Spirit scheint nicht wie befürchtet ausgefallen zu sein.   19. Mai 2009

MARS EXPLORATION ROVER
SpiritSpirit steckt im Marssand fest
Seit drei Wochen kam es beim Marsrover Spirit zu keinen Computer- oder Speicherproblemen mehr, doch das Roverteam am Jet Propulsion Laboratory der NASA ist trotzdem äußerst besorgt: Bei Fahrversuchen auf sandigem Untergrund haben sich die Räder von Spirit immer weiter in den Marsboden gegraben. Der Rover droht an seiner jetzigen Position steckenzubleiben.   12. Mai 2009

MARS EXPLORATION ROVER
MarsSpirit fährt weiter - trotz Problemen
Der Marsrover Spirit ist am Donnerstag 1,7 Meter gefahren. Es war das erste Mal seit dem 8. April, dass sich der Rover wieder fortbewegt hat. Die Probleme, die zum vorläufigen Halt führten sind allerdings noch immer nicht gelöst, sollen aber nun während der Fahrt weiter untersucht werden.   27. April 2009

MARS EXPLORATION ROVER
MarsroverSpirit hat auch Speicherprobleme
Drei Tage lange funktionierte der Marsrover Spirit in der vergangenen Woche vollkommen ohne Probleme, dann verlor der Rover am Freitag plötzlich vorübergehend sein Gedächtnis und startete am Sonnabend wieder seinen Computer neu. Solche Reboots hatten schon am Osterwochenende bei der NASA für Beunruhigung gesorgt. Nach der Ursache wird weiter gefahndet.   22. April 2009

MARS
MarsSaison der Staubstürme steht bevor
Auf dem Mars beginnt wieder die Saison der großen Staubstürme. Sie können innerhalb kurzer Zeit nahezu den ganzen Planeten mit einem dunstigen Schleier versehen, was insbesondere die Energieversorgung der Marsrover Spirit und Opportunity deutlich erschweren kann. Aus Wetterbeobachtungen der vergangenen Jahre kann man allerdings die gefährlichen Stürme inzwischen wesentlich besser vorhersagen.   16. April 2009

MARS EXPLORATION ROVER
MarsComputerprobleme bei Marsrover Spirit
Eigentlich, so die NASA-Verantwortlichen, ist der Zustand des Marsrovers Spirit ausgezeichnet - vor allem wenn man das fortgeschrittene Alter des Gefährts berücksichtigt, das schon seit Januar 2004 den roten Planeten erkundet. Daten aus den letzten Tagen geben allerdings Anlass zur Sorge: Offenbar kam es am Osterwochenende mindestens zwei Mal zu einem Reboot des Bordcomputers.   14. April 2009

MARS EXPLORATION ROVER
Endeavour-KraterBlick auf Ziel in weiter Ferne
Mehr als fünf Jahre nach ihrer Landung auf dem Mars erkunden die beiden Rover Spirit und Opportunity weiterhin den roten Planeten. Opportunity befindet sich gerade auf dem Weg zum viele Kilometer entfernten Endeavour-Krater und konnte jetzt einen ersten Blick auf sein Ziel in der Ferne werfen. Ob der Rover den Kraterrand je erreichen wird, ist allerdings ungewiss.   19. März 2009

MARSROVER
MarsroverMainzer Wissenschaftler feiern Marsrover
Der Erfolg der beiden Marsrover Spirit und Opportunity freut nicht nur die amerikanische Weltraumbehörde NASA und begeisterte Rover-Fans auf der ganzen Welt. Auch in Mainz ist man vom Erfolg der Rover angetan. Von dort stammen nämlich zwei wichtige Instrumente der beiden Marskundschafter. Ende Januar soll der Erfolg in Mainz nun gebührend gefeiert werden. Auch die Öffentlichkeit ist eingeladen.   12. Januar 2009

MARSROVER
MarsOpportunity vor langer Fahrt
Die NASA hat dem Marsrover Opportunity jetzt ein ehrgeiziges Ziel gesetzt: Das Gefährt soll sich auf den Weg zum Endeavour-Krater machen, der rund zwölf Kilometer südöstlich von der jetzigen Position des Rovers liegt. Der Krater ist 20-mal größer als der Victoria-Krater, den Opportunity gerade verlassen hat. Ob der Rover sein Ziel erreichen wird, ist allerdings unklar.  23. September 2008

MARSROVER
Victoria-KraterOpportunity hat Victoria-Krater verlassen
Der Marsrover Opportunity hat den Ausstieg aus dem Victoria-Krater geschafft und befindet sich nun wieder auf flachem Untergrund. Das Gefährt hatte ein Jahr lang das Innere des Kraters erkundet und zuvor schon viele Monate den Kraterrand untersucht. Nun soll der Rover neue Ziele in der umgebenden Ebene ansteuern.   1. September 2008

MARSROVER
MarsroverAus dem Krater und durch den Winter
Der Marsrover Opportunity wird den Victoria-Krater, den das Gefährt in den vergangenen Monaten gründlich untersucht hat, wieder verlassen. Anschließend soll der Rover herumliegende Steine in der Ebene untersuchen. Auf der anderen Seite des Mars hat Spirit gerade die härtesten Wochen des südlichen Marswinters überstanden.   28. August 2008

MARSROVER
MarsroverOpportunity hat Gelenkprobleme
Ein kleiner Motor im Roboterarm des Marsrovers Opportunity bereitet dem Roverteam der NASA zunehmend Sorgen: Schon seit zwei Jahren hatte es mit dem Motor von Zeit zu Zeit Probleme gegeben, doch jetzt werden die Schwierigkeiten ernster. Am Jet Propulsion Laboratory überlegt man nun, was zu tun ist. Der Rover Spirit schlägt sich derweil wacker im dunklen Marswinter.   24. April 2008

MARSROVER
MarsSpirits Überlebenschancen steigen
Optimismus beim Marsrover-Team der NASA: Im Februar wurde der Rover Spirit in eine Position manövriert, in der er eine Neigung von 29,9 Grad hat, um dadurch die Strahlen der niedrig stehenden Wintersonne besser ausnutzen zu können. Nach ersten Vorhersagen über den Energieverbrauch könnte Spirit so den Marswinter überstehen - wenn nicht noch etwas Unvorhergesehenes passieren sollte.   6. März 2008

MARSROVER SPIRIT
MarspanoramaPanoramablick mit lustigem Detail
Zu Beginn des Jahres veröffentlichte die NASA ein eindrucksvolles Panoramabild, das der Marsrover Spirit im November gemacht hatte. Die Aufnahme ist so detailliert, dass man sich beim Anschauen fast auf den roten Planeten versetzt fühlt. Findige Betrachter haben auf dem Bild auch eine eigentümliche Felsformation ausgemacht, die verblüffend einer menschlichen Person ähnelt.   23. Januar 2008

MARSROVER
SpiritSpirit vor gefährlichem Winter
Im Dezember hat das Rover-Team der NASA den Rover Spirit in eine Position manövriert, in der dieser über den bevorstehenden Winter gebracht werden soll. Sicher ist es allerdings nicht, dass der Rover die dunkle Jahreszeit auf dem Mars übersteht: Seine Solarzellen sind von einer dicken Staubschicht bedeckt. Spirit kann sich seit März 2006 nur im Rückwärtsgang bewegen, da das rechte Vorderrad des Rovers blockiert ist.   2. Januar 2008

MARSROVER
SpiritMission zum fünften Mal verlängert
Die NASA hat die Mission der beiden Marsrover Spirit und Opportunity zum fünften Mal verlängert. Die Entscheidung ermöglicht den Betrieb der beiden Marskundschafter bis ins Jahr 2009 hinein. Eigentlich waren die Rover, die Anfang 2004 auf dem roten Planeten gelandet sind, nur für eine drei Monate dauernde Mission konstruiert worden.   16. Oktober 2007

MARSROVER
Victoria-KraterErstes Ziel im Victoria-Krater erreicht
Der Marsrover Opportunity hat in dieser Woche sein erstes wissenschaftliches Ziel im Victoria-Krater erreicht. Daten, die das Kontrollzentrum der NASA in der Nacht zu Mittwoch erreichten, bestätigten, dass der Rover sich nun an einer Stelle mit hellem Gestein befindet, das er vor einem weiteren Abstieg gründlich untersuchen soll.    28. September 2007

MARSROVER
Victoria-KraterOpportunity erkundet Victoria-Krater
Endlich ist es soweit: Seit Ende letzter Woche erkundet der Marsrover Opportunity den Victoria-Krater. Mit einer Reihe von Manövern hat das Rover-Team der NASA zuvor versucht sicherzustellen, dass der Weg auf den Kraterboden für Opportunity keine Einbahnstraße wird und der Rover den Krater auch wieder verlassen kann.   19. September 2007

MARSROVER
OpportunityOpportunity testet Kraterabstieg
Am Dienstag begann der Marsrover Opportunity mit den Vorbereitungen für den Abstieg in den Victoria-Krater. Die Expedition auf den Kraterboden war eigentlich schon vor rund zehn Wochen geplant, musste aber wegen eines heftigen Staubsturms verschoben werden. Die Wissenschaftler hoffen, auf dem Kraterboden älteres Marsgestein zu finden.  13. September 2007

MARSROVER
OpportunitySpirit und Opportunity fahren wieder
Die beiden Marsrover Spirit und Opportunity, die fast zwei Monate lang einen heftigen Staubsturm auf dem Mars abwettern mussten, haben offenbar das Schlimmste überstanden: Sowohl Spirit als auch Opportunity sind inzwischen schon wieder ein Stückchen gefahren. Optimal sind die Bedingungen aber immer noch nicht.   28. August 2007

MARSROVER
OpportunityWachsende Sorge um Opportunity
Techniker der NASA machen sich inzwischen ernsthaft Sorgen um das Schicksal des Marsrovers Opportunity. Seit über einem Monat ist das Gefährt einer Serie von Staubstürmen ausgesetzt, die die Stromversorgung durch Sonnenergie erheblich beeinträchtigen. Doch auch der Ruhezustand, in den die NASA-Experten den Rover zur Verringerung des Energieverbrauchs versetzten, birgt Gefahren.   1. August 2007

MARSROVER
Staubsturm
Staubstürme machen Rovern zu schaffen
Eine Serie von Staubstürmen gefährdet zunehmend die Mission der beiden NASA-Marsrover. Besonders hat es den Rover Opportunity getroffen, der eigentlich schon längst den Victoria-Krater erkunden sollte. Durch die verdunkelte Atmosphäre verbraucht er derzeit mehr Strom als seine Solarzellen erzeugen können, obwohl nur noch die wichtigsten Systeme aktiviert sind.   23. Juli 2007

MARSROVER
Opportunity
Staubsturm verzögert Krater-Erkundung
Eigentlich sollte der Marsrover Opportunity schon längst auf dem Weg zum Boden des Victoria-Kraters sein, wo die NASA-Wissenschaftler ältere Gesteinsschichten und somit Hinweise auf das frühere Marsklima vermuten. Doch das aktuelle Wetter auf dem Mars macht dem Team derzeit einen Strich durch die Rechnung. Es hat sich nämlich ein gewaltiger Staubsturm zusammengebraut.    6. Juli 2007

MARSROVER
Opportunity
Opportunity klettert in den Victoria-Krater
Die Entscheidung ist gefallen: Obwohl der Abstieg für den Marsrover Opportunity erhebliche Risiken birgt, hat sich die NASA nun entschlossen, das Innere des Victoria-Kraters zu erkunden. Der Rover muss dazu einen felsigen Abhang hinunterfahren. Es besteht die Gefahr, dass dies eine Reise ohne Rückkehr ist. Doch die zu erwartenden Erkenntnisse, so die NASA, seien das Risiko wert.   28. Juni 2007

MARSROVER
Spirits Spuren im SandHinweise auf Wasser in Spirits Spuren
Die beiden Marsrover der NASA, die den Roten Planeten seit über drei Jahren erkunden, zeigen inzwischen deutliche Alterserscheinungen. Manchmal erweisen sich diese allerdings als Glücksfall: So entdeckten die Forscher in den Schleifspuren eines blockierten Rades des Rovers Spirit eine extrem hohe Konzentration von Siliziumdioxid. Dies sei, so die Forscher, ein eindeutiger Hinweis darauf, dass es früher auf dem Mars einmal feuchter gewesen sein muss.   22. Mai 2007

MARS EXPLORATION ROVER
OpportunityOpportunity erkundet Victoria-Krater
Der Marsrover Opportunity hat in diesen Tagen mit der Erkundung des Victoria-Kraters auf dem Mars begonnen. Unterstützung erhält das Gefährt dabei aus dem All: Die jüngste NASA-Sonde, der Mars Reconnaissance Orbiter, hat Opportunity und die zu erkundende Region aus seinem Orbit fotografiert. (9. Oktober 2006)

MARS EXPLORATION ROVER
Mars
Spirit entdeckt zwei Meteoriten
Der Marsrover Spirit, der seit zweieinhalb Jahren auf dem Roten Planeten herumfährt, macht immer noch faszinierende Entdeckungen: Jetzt veröffentlichte die NASA ein Bild, das vermutlich zwei Eisenmeteoriten zeigt. Einen ähnlichen Gesteinsbrocken hatte bereits der zweite Marsrover Opportunity auf der anderen Seite des Mars aufgespürt. Der Marswinter behindert allerdings zunehmend die Energieversorgung von Spirit. (13. Juli 2006)

MARS EXPLORATION ROVER
Spirit
Ein Jahr Forschung auf dem Mars
Ein Jahr erforscht der Mars-Rover Spirit nun schon den roten Planeten - ein Marsjahr, das sind genau 687 Tage. Wenn das kein Grund zum Feiern ist, dachten sich auch Wissenschaftler aus Mainz, die für eines der Instrumente an Bord der Rover verantwortlich sind. Sie hoffen auf viele weitere Monate, in denen Spirit und Opportunity den Mars erkunden können. (23. November 2005)

MARS EXPLORATION ROVER
StaubwirbelMars war überwiegend trocken und kalt

Der Planet Mars war global gesehen über drei bis vier Milliarden Jahre hinweg trocken und kalt. Zu diesem Schluss kommt ein Team von Wissenschaftlern, das Staub analysiert hat, den die beiden Marsrover Spirit und Opportunity eingefangen haben. Eine wasserreiche Phase in der Marsgeschichte kann es danach nur in der Frühzeit des Planeten gegeben haben. (29. Juli 2005)

MARS EXPLORATION ROVER
Opportunity
Rover Opportunity fährt wieder
Wenn man auf der Erde mit dem Auto liegen bleibt, ruft man den Pannendienst. Doch was macht man, wenn ein Marsrover im Sand feststeckt? Das NASA Jet Propulsion Laboratory hatte genau dieses Problem, schaffte es aber nun den Rover Opportunity wieder freizubekommen. Der Pannenservice aus 178 Millionen Kilometern Entfernung dauerte fünf Wochen. (7. Juni 2005)

MARS EXPLORATION ROVER
Mars Rover
18 weitere Monate für Spirit und Opportunity
Vor 15 Monaten landeten die beiden NASA Mars Exploration Rover Spirit und Opportunity auf dem roten Planeten. Ursprünglich ausgelegt für eine 90-tägige Mission haben die beiden Rover die Ingenieure und Wissenschaftler mit ihrer Langlebigkeit überrascht: Noch immer sind sie aktiv und sammeln wertvolle wissenschaftliche Daten. Die NASA hat nun ihre Mission um weitere 18 Monate verlängert. (26. April 2005)

MARS EXPLORATION ROVER
Eagle-Krater (Detail)Fahrt durch die feuchte Marsvergangenheit

Immer wieder war in den letzten Monaten zu lesen, dass die beiden NASA-Marsrover Spirit und Opportunity eindeutige Hinweise auf Wasser gefunden haben, das in der Vergangenheit einmal auf der Marsoberfläche vorhanden war. Doch wie kamen die Forscher zu dieser Erkenntnis? Eine entscheidende Rolle spielte die "Mainzer Spürnase" der Rover. (13. Dezember 2004)

MARS EXPLORATION ROVER
MarsWasser sicher, Leben möglicherweise

Rund elf Monate befinden sich die beiden Mars-Rover Spirit und Opportunity nun schon auf Erkundungstour auf dem roten Planeten. Jetzt haben Wissenschaftler die gründliche Analyse der Daten des Rovers Opportunity aus den ersten drei Missionsmonaten veröffentlicht: Eindeutig sei, dass es auf dem Mars einmal Wasser gab. Die Frage nach Leben bleibt aber nach wie vor unbeantwortet. (3. Dezember
2004)

MARS EXPLORATION ROVER
Columbia-Berge
Panorama-Bild aus den Columbia-Bergen
Während der Mars von der Erde aus gesehen hinter der Sonne stand, war eine Kommunikation mit den beiden Mars-Rovern Spirit und Opportunity nicht möglich. Die beiden Rover wurden daher in eine Art Winterschlaf versetzt, aus dem beide jetzt wieder erwacht sind. Die Forscher hoffen auf sechs weitere Monate voller Entdeckungen und veröffentlichten ein eindrucksvolles 360-Grad-Panorama aus den Columbia-Bergen. (12. Oktober 2004)

MARS EXPLORATION ROVER
Gusev-Krater
Hoch über dem Gusev-Krater
Der NASA-Rover Spirit, der seit einigen Wochen dabei ist, die Columbia-Berge hinaufzuklettern, hat ein eindrucksvolles Panoramabild des Gusev-Kraters zur Erde gesandt. Außerdem analysierte der Robotergeologe Felsgestein und fand Hinweise darauf, dass der Krater eine feuchte Vergangenheit hatte. (19. August 2004)

MARS EXPLORATION ROVER
Gestein am Fuß der Columbia-Berge
Bergsteigen im Rückwärtsgang
Seit einem halben Jahr untersuchen die beiden Marsrover nun schon den roten Planeten und ein Ende ist - trotz mancher Alterserscheinungen - noch nicht in Sicht. Der NASA-Marsrover Opportunity untersucht weiterhin den Stadion-großen Krater "Endurance", während sich Spirit darauf vorbereitet, die Columbia-Berge zu erklimmen - im Rückwärtsgang. (19. Juli 2004)

MARS EXPLORATION ROVER
Columbia-Berge
Spirit leidet unter Roboter-Arthritis
Der NASA-Marsrover Spirit hat nach einer zweimonatigen Fahrt die rund 90 Meter hohen Columbia-Berge erreicht und mit deren Erforschung begonnen. Spirit hat seit seiner Landung im Gusev-Krater mehr als 3,4 Kilometer auf dem roten Planeten zurückgelegt, zeigt aber nun erste Alterserscheinungen: Roboter-Arthritis. (16. Juni 2004)

MARS EXPLORATION ROVER
Columbia-Berge
Auf zu den Columbia-Bergen!
Für die beiden NASA-Rover auf dem Mars beginnt in dieser Woche eine neue Phase in der Marserkundung: Spirit wird, nachdem die primäre dreimonatige Mission fast zu Ende ist, eine mehrwöchige Reise zu den 2,3 Kilometer entfernten Columbia-Bergen beginnen. Und auch Opportunity hat inzwischen den Krater verlassen, in dem der Rover vor neun Wochen gelandet war. (31. März 2004)

MARS EXPLORATION ROVER
MarsGab es früher Salzseen auf dem Mars?

Anfang des Monats präsentierte die US-Weltraumbehörde NASA Indizien dafür, dass es an der Landestelle des Rovers Opportunity im Meridiani Planum einmal Wasser gab. Jetzt legten die Forscher nach: Sie glauben, dass der Mars-Rover in der Küstenregion eines ehemaligen Salzsees gelandet ist - ein idealer Ort also, um bei späteren Missionen nach fossilen Lebensspuren auf dem roten Planeten zu fahnden. (24. März 2004)

MARS EXPLORATION ROVER
Phobos TransitSonnenfinsternisse auf dem Mars

Auf der Erde sorgen Sonnenfinsternisse immer wieder für Begeisterung. Und auch die beiden NASA-Rover, die derzeit gerade den roten Planeten erkunden, sind inzwischen zu SoFi-Fans geworden. Anfang des Monats konnte Opportunity zum ersten Mal Sonnenfinsternisse vom Boden eines anderen Planeten beobachten: Am 4. März zog Deimos vor der Sonnenscheibe vorüber, drei Tage später Phobos. (9. März 2004)

MARS EXPLORATION ROVER
GuadalupeMeridiani Planum früher feucht und lebensfreundlich?

Die NASA bezeichnet den Fund als eines der wichtigsten Ergebnisse der Marsforschung in den letzten Jahrzehnten: Das Team des Rovers Opportunity glaubt eindeutige Hinweise darauf gefunden zu haben, dass es an der Landestelle des Rovers früher einmal Wasser gab. Konnte sich also auch primitives Leben auf dem roten Planeten entwickeln? (3. März
2004)

MARS EXPLORATION ROVER
Furche im Marsboden
Opportunity buddelt, Spirit fährt und fährt
Die beiden Mars-Rover der NASA tun derzeit alles, um ihre Teams auf der Erde zu erfreuen: Opportunity hat Anfang der Woche mit einem Rad eine Furche in den Marsboden gebuddelt und Spirit einen neuen Entfernungsrekord auf dem roten Planeten aufgestellt: Der Rover legte bislang insgesamt 108 Meter zurück - mehr als der kleine Rover Sojourner im Jahr 1997. (18. Februar 2004)

MARS MISSIONEN
Gusev-Krater
Hallo Spirit, hier Mars Express
Premiere im All: Vor einigen Tagen kommunizierten erstmals eine NASA-Sonde mit einem ESA-Raumschiff. Der Rover Spirit sendete Daten über Mars Express zur Erde und empfing auf demselben Weg neue Befehle. Ganz ungetrübt war die Woche für die europäische Raumfahrt dennoch nicht: Die ESA erklärte ihren Marslander Beagle 2 endgültig für verloren und setzte eine Untersuchungskommission ein.  (13. Februar 2004)

MARS EXPLORATION ROVER
Marsboden
Runde Kiesel begeistern Forscher
Der NASA-Rover Opportunity hat erstmals ein Stückchen Marsboden genauer analysiert und ist dabei unter anderem auf kreisrunde Kieselsteine gestoßen. Die Vielfalt der Formen begeistert die Wissenschaftler, die gleichzeitig über den Ursprung der Steinchen rätseln. War vielleicht Wasser für die Form der Kiesel verantwortlich? (5. Februar 2004)

MARS EXPLORATION ROVER
Airbag-Abdrücke
Opportunity findet Hämatit, Spirit geht es besser
Der Mars-Rover Opportunity hat am Wochenende seine Landeplattform verlassen und bereits erste wissenschaftliche Ergebnisse geliefert: Er entdeckte das Mineral Hämatit, das als Indiz für Wasservorkommen gilt. Der Rover Spirit ist inzwischen wieder funktionsfähig und soll im Laufe der Woche seine wissenschaftliche Arbeit wieder aufnehmen. (2. Februar 2004)

MARS MISSIONEN
Mars Südpol
Mars Express findet Wasser, Opportunity landet in Krater
Freitag war ohne Zweifel der Tag der ESA: Während die NASA noch mit ihrem bockigen Lander Spirit beschäftigt war, präsentierten die Europäer erste wissenschaftliche Ergebnisse ihrer Mars Express-Mission, darunter den direkten Nachweis von Wasser. Das Wochenende sicherte sich dann wieder die NASA: Sie landete erfolgreich ihren zweiten Lander Opportunity und stellte den Kontakt zu Spirit wieder her. (26. Januar 2004)

MARS EXPLORATION ROVER
Mars Rover
Opportunity im Anflug, Spirit schweigt
Die NASA hat weiterhin Probleme mit ihrem Rover Spirit. Bislang ist es den Technikern vom Jet Propulsion Laboratory noch nicht gelungen, wieder eine Datenverbindung zum Rover herzustellen. Ein Projektmanager bezeichnete die Situation inzwischen als "sehr ernst". Derweil steht am Sonntag die Landung der Zwillingssonde Opportunity an, die auf der anderen Marsseite landen soll. (23. Januar 2004 mit Updates)

MARS EXPLORATION ROVER
Mars Rover
Nur ein Piepsen von Spirit
Die NASA hat derzeit Probleme bei der Übertragung wissenschaftlicher Daten ihres Rovers Spirit zur Erde. Nachdem die letzte Kommunikation wegen eines Unwetters über der Kommunikationsstation bei Canberra in Australien unterbrochen wurde, gelang es die Technikern bislang nicht, weitere wissenschaftliche Daten zu übertragen. Spirit sendete nur ein einfaches Signal, das bestätigte, dass der Rover die Kontaktversuche der Erde bemerkt hat.  (22. Januar 2004)

MARS EXPLORATION ROVER
SpiritÜberraschungen im Gusev-Krater
Das Mössbauer-Spektrometer MIMOS II der Johannes Gutenberg-Universität Mainz an Bord des NASA-Rovers Spirit lieferte jetzt die ersten Daten von der Marsoberfläche. Und diese sorgten für eine Überraschung: Vorläufige Analysen der Bodenprobe zeigen  das Vorhandensein des nicht witterungsbeständigen Minerals Olivine sowie von diversen eisenhaltigen Mineralien. (21. Januar 2004)

MARS EXPLORATION ROVER
Mars-RoverSpirit steht auf allen Sechsen
Der Mars-Rover Spirit hat sich am Wochenende zu voller Größe aufgerichtet und steht nun auf allen sechs Rädern bereit, um die Landeplattform zu verlassen und den roten Planeten zu erforschen. Vermutlich soll Spirit am Mittwoch seine Erkundungstour beginnen. (12. Januar 2004)

MARS EXPLORATION ROVER
Gusev-Krater
Eindrucksvolle Bilder aus dem Gusev-Krater
Der Mars-Rover Spirit erfreut weiterhin das Team am Jet Propulsion Laboratory der NASA: Die Farbfotos, die die kleine Sonde inzwischen zur Erde sandte, sind die detailliertesten Aufnahmen der Marsoberfläche, die je gemacht wurden. Nun warten alle gespannt auf eine genauere Untersuchung der Gesteine. Zwei in Deutschland entwickelte Instrumente dürften dabei eine wichtige Rolle spielen. (7. Januar 2004)

MARS EXPLORATION ROVER
Gusev-Krater
Spirit sicher auf dem Mars gelandet
Erleichterung bei der NASA: Nach einer Reihe von Pannen in den letzten Jahren gelang der amerikanischen Weltraumbehörde in der Nacht von Samstag auf Sonntag wieder eine Landung auf dem roten Planeten. Der Mars-Rover Spirit setzte wie geplant im Gusev-Krater auf und sandte erste Bilder des Landegebietes zur Erde. (5. Januar 2004)

MARS EXPLORATION ROVER
Opportunity-Start
Auch Opportunity auf dem Weg zum Mars
Fast zwei Wochen später als geplant und rund einen Monat nach ihrer Schwestersonde Spirit ist der Mars-Rover Opportunity heute morgen von Florida aus zum Mars gestartet. Die Sonde soll am 25. Januar 2004 auf dem roten Planeten landen. (8. Juli 2003)

MARS EXPLORATION ROVER
Spirit-StartSpirit auf dem Weg zum Mars
Etwas mehr als eine Woche nach dem erfolgreichen Start der europäischen Sonde Mars Express ist nun auch der erste der beiden Mars-Rover der NASA auf dem Weg zum roten Planeten: Der mechanische Feldgeologe, der am Sonntag auf den Namen Spirit getauft wurde, hob gestern Abend um 19.58 Uhr MESZ Richtung Mars ab. (11. Juni 2003)

MARS EXPLORATION ROVER
MER
Nächster Sondenstart zum Mars
Rund eine Woche nach dem erfolgreichen Start der europäischen Sonde Mars Express will die amerikanische Weltraumbehörde NASA am Sonntag nachziehen: Von Florida aus soll der erste von zwei Mars-Rovern zum roten Planeten starten. Auch diese Marskundschafter haben deutsche Instrumente an Bord. (6. Juni 2003)

MARS EXPLORATION ROVER
FIDO
FIDO erkundet die kalifornische Wüste
In weniger als einem Jahr sollen sich zwei kleine Rover auf den Weg zum Mars machen um den roten Planeten ab Januar 2004 zu erkunden. Jetzt übten Wissenschaftler in der kalifornischen Wüste, wie man mit Hilfe der kleinen rollenden Forschungslabors aus der Ferne etwas über eine fremde Gegend herausfinden kann. (28. August 2002)

MARS MISSIONEN
Zwei Rover sollen den Mars erkunden
Jetzt ist es entschieden: Die NASA will im Jahr 2003 gleich zwei Rover zum Mars schicken, die an unterschiedlichen Stellen den roten Planeten erkunden sollen. Eines der Hauptziele: Das Aufspüren von Wasser und die Erforschung des Marsklimas. (11. August 2000)

MARS MISSIONEN
Mars RoverNASA schickt 2003 Rover zum Mars

Zurück in die Zukunft - unter diesem Motto stellte die NASA gestern ihre für das Jahr 2003 geplante Mars-Mission vor: Die in den letzten Monaten durch zahlreiche Pannen in die Schlagzeilen geratenen Amerikaner wollen einen Verwandten des berühmten Mars Pathfinder Sojourner-Rovers zum roten Planeten schicken. Bei der Landung soll auf fortschrittliche Technologie, wie sie beispielsweise der verlorengegangene Polar Lander nutzte, verzichtet werden. Dafür erwägt man, gleich zwei Rover zum Mars zu senden. (28. Juli 2000)

MARS ROVER
FIDO Rover
FIDO erforscht Nevada
Wie testet die NASA einen neuen Rover, der eventuell einmal den roten Planeten erkunden soll? Sie schickt ihn in die Wüste von Nevada und lässt zwei Studentengruppen ans Steuer. Zur Zeit laufen die Tests für den Field Integrated Design and Operations (FIDO) Rover, der Grundlage für eine 2003 geplante Mission sein könnte. (17. Mai 2000)

MARS MISSIONEN
Zwei Optionen für 2003
Trotz der zahlreichen Pannen im letzten Jahr plant die NASA ihre Rückkehr zum roten Planeten: Für das Jahr 2003 hat die amerikanische Weltraumbehörde zwei Optionen ins Auge gefasst: Entweder könnte man einen weiteren Satelliten in eine Marsumlaufbahn schicken oder wieder einen kleinen Rover auf dem Mars umherfahren lassen. Eine Entscheidung soll im Juli fallen. (15. Mai 2000)

|
Werbung
astronews.com ist mir was wert
Unterstützung mit Paypal Flattr this [Konto]
[Unterstützen Sie diese Seite durch eine freiwillige Zahlung | mehr Informationen]
Missionen
 
Überblick

New Horizons
Rosetta

Mars-Missionen
2001 Mars Odyssey
Mars Exploration Rover
Mars Express
Mars Science Laboratory (Curiosity)
Phoenix

Space Shuttle
STS-105 | STS-107 | STS-108 | STS-109
STS-110 | STS-111 | STS-112 | STS-113
STS-114 | STS-115 | STS-116 | STS-117
STS-118 | STS-119 | STS-120 | STS-121
STS-122 | STS-123 | STS-124 | STS-125
STS-126 | STS-127 | STS-128 | STS-129
STS-130 | STS-131 | STS-132 | STS-133
STS-134 | STS-135 |


Artikel zum Thema
ISS
Space Shuttle
Mission Mars

 
Folgen Sie astronews.com
Google+ facebook twitter RSS-Feeds
[mehr über soziale Netzwerke | mehr über RSS-Feeds | Newsletter bestellen]
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://www.astronews.com/news/missionen/m