Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Raumfahrt
Home : Nachrichten : Archiv : Raumfahrt
----------
Raumfahrt    Archiv - Juli 2015 - September 2015

EXOMARS 2016
ExoMarsESA-Marsmission startet erst im März
Die nächste ESA-Marsmission ExoMars 2016 soll nicht im Januar 2016, sondern erst Mitte März starten. Grund für die Verzögerung ist ein möglicher Fehler in zwei Sensoren des Landemoduls der Mission. Mit dem Modul sollen Technologien für die Landung des ersten ESA-Marsrovers getestet werden. ExoMars 2016 soll den Roten Planeten im Oktober 2016 erreichen.   22. September 2015

TAG DER LUFT- UND RAUMFAHRT
ZentrifugeEinblick in Kontrollräume und Experimente
Kontrollräume, aus denen Kometenlander gesteuert werden oder Forschungsanlagen wie das :envihab sind in der  Regel der wissenschaftlichen Arbeit des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) vorbehalten. Am 20. September 2015, am Tag der Luft- und Raumfahrt, besteht jedoch in Köln die Möglichkeit, einmal einen Blick in diese Einrichtungen zu werfen.   17. September 2015

ISS
LandungISS-Kurzmission Iriss beendet
Seit der Nacht von Freitag auf Sonnabend kreist die Internationale Raumstation ISS wieder mit der regulären Besatzungsgröße von sechs Personen um die Erde: Der dänische ESA-Astronaut Andreas Mogensen kehrte am frühen Sonnabendmorgen mit zwei Kollegen auf die Erde zurück. Der Start des nächsten ESA-Astronauten zur ISS ist im Dezember vorgesehen.   14. September 2015

GALILEO
StartSatelliten Alba und Oriana sind im Erdorbit
Am frühen Morgen hat eine Sojus-Trägerrakete von Kourou in Französisch-Guayana aus zwei weitere Satelliten des europäischen Satellitennavigationssystems Galileo ins All gebracht. Die beiden Satelliten Galileo 9 und 10, die die Namen Alba und Oriana tragen, erreichten einige Stunden später die vorgesehene Umlaufbahn. Ende des Jahres sollen die nächsten zwei Galileo-Satelliten starten.   11. September 2015

ISS
ISSDänischer ESA-Astronaut beginnt Kurzmission
Zum ersten Mal seit 2013 befinden sich wieder neun Personen gleichzeitig an Bord der Internationalen Raumstation ISS. Einer der neuen ISS-Bewohner ist der dänische ESA-Astronaut Andreas Mogensen. Im Rahmen seiner Mission Iriss wird er in den kommenden Tagen ein umfangreiches Programm absolvieren. Die Rückkehr zur Erde ist bereits für kommenden Freitag geplant.   4. September 2015

GALILEO-SATELLITEN
GalileoRelativitätstheorie auf dem Prüfstand
Beim Aufbau eines europäischen Netzes aus Navigationssatelliten kam es im vergangenen Jahr zu einer Panne: Die beiden Galileo-Satelliten Milena und Doresa erreichten nicht die vorgesehene Umlaufbahn und umkreisen die Erde seitdem auf einem elliptischen Orbit. Für die Wissenschaft bietet sich dadurch jedoch eine gute Möglichkeit, Einsteins Relativitätstheorie zu testen.   1. September 2015

RAUMFAHRTMEDIZIN
LiegestudieBettruhe statt Raumflug
Während eines Raumflugs sorgt die Schwerelosigkeit dafür, dass sich im Körper eines Astronauten einiges verändert: Unter anderem bilden sich Muskeln und Knochen zurück. Um die Prozesse dabei besser zu verstehen und auch um Gegenmaßnahmen zu entwickeln, wird nicht nur im Erdorbit geforscht, sondern auch auf der Erde - unter anderem im Bett.   31. August 2015

ISS
Kontur-2Astronaut steuert Roboterarm auf der Erde
Erstmals hat ein Astronaut aus dem Erdorbit einen Roboterarm auf der Erde gesteuert und dabei über einen Joystick auch eine Rückmeldung über die auftretenden Kontaktkräfte erhalten. Das Experiment Kontur-2 ist für die Forscher ein wichtiger Schritt, um ferngesteuerte Arbeiten mit Robotern auch auf anderen Planeten oder dem Mond zu ermöglichen.   20. August 2015

ESA
Vega - Ariane-6Entwicklung der Ariane-6 beginnt
Mit der Unterzeichnung der Verträge hat jetzt die Entwicklung der neuen europäischen Trägerrakete Ariane-6 begonnen. Die neue Rakete soll erstmals im Jahr 2020 starten und Europa weiterhin einen konkurrenzfähigen Zugang zum Weltraum sichern. Auch die kleinere Vega-Trägerrakete soll bis 2018 weiterentwickelt werden.   19. August 2015

GESTRA
GESTRAÜberwachungssystem für Weltraummüll
Die Bedrohung im All durch Weltraummüll ist groß. Aktive Satelliten und Raumfahrzeuge können beschädigt oder zerstört werden. Ein neues, nationales Weltraumüberwachungssystem soll ab 2018 vor Gefahren im Orbit schützen. Dazu entwickeln Forscher jetzt im Auftrag des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt ein entsprechendes Radar.   17. August 2015

GRACE FOLLOW-ON
GRACE Follow-OnSchwerefeld-Mission nimmt wichtige Hürde
Seit 2002 haben die beiden Satelliten der GRACE-Mission das Schwerefeld der Erde präzise vermessen und so auch Daten über die Folgen des Klimawandels geliefert. Die Mission GRACE Follow-On soll diese Arbeit fortsetzen. Das Projekt hat im Juli eine wichtige Begutachtung durch die NASA erfolgreich absolviert. Nun beginnt der Zusammenbau der Satelliten für einen Start 2017.   7. August 2015

ISS
SojusNASA kauft weitere Plätze in Sojus-Raumschiffen
Auf dem Papier hatte alles so gut ausgesehen: US-Unternehmen entwickeln, unterstützt von der NASA, neue Raumschiffe für den Transport von Astronauten zur ISS und beenden somit die Abhängigkeit von russischen Sojus-Flügen. Erst sollte es 2015 so weit sein, dann 2017. Jetzt verlängerte die NASA den Vertrag mit Roscosmos erneut - bis 2018. Das ist auch eine Kampfansage an den US-Kongress.   6. August 2015

ISS
NespoliItalienischer ESA-Astronaut vor drittem ISS-Besuch
Der ESA-Astronaut Paolo Nespoli wird im Mai 2017 mit einer Sojus zu seinem dritten Aufenthalt im All starten. Der Italiener hatte bereits im Jahr 2007 an Bord eines Space Shuttle für kurze Zeit die ISS besucht und war 2010 für 160 Tage als Teil der Expedition 26 und 27 an Bord der Raumstation.   30. Juli 2015

MARS RECONNAISSANCE ORBITER
MROOrbitmanöver für nächste Marslandung
Erst in mehr als einem Jahr soll der Marslander InSight auf der Oberfläche des Roten Planeten aufsetzten. Rund um den Mars beginnen jedoch schon jetzt die Vorbereitungen dafür. So wird der Mars Reconnaissance Orbiter heute das umfangreichste Manöver im Orbit seit 2006 durchführen. Ziel ist es, die Sonde in die optimale Position für die Landung zu bringen.   29. Juli 2015

WETTERSATELLITEN
MSG-4Eumetsat übernimmt MSG-4
Die europäische Weltraumagentur ESA hat nach Abschluss der Start- und frühen Orbitphase den Satelliten MSG-4 gestern an Eumetsat übergeben. Nun beginnt die Organisation mit der Inbetriebnahme, Erprobung und Kalibrierung der Instrumente, was etwa ein halbes Jahr in Anspruch nehmen wird. Anschließend wird der Satellit als Meteosat-11 im Orbit geparkt und wartet dort auf seinen Einsatz.   27. Juli 2015

ISS
Sojus-StartISS-Besatzung wieder komplett
Nach einigen Wochen zu dritt ist die Besatzung der Internationalen Raumstation ISS wieder komplett: Gestern Abend startete ein russisches Sojus-Raumschiff mit drei neuen Crewmitgliedern an Bord ins All und erreichte am frühen Morgen die Raumstation. An Bord war auch eine neuartige Fernbedienung aus Deutschland, mit der ein Kosmonaut einen Roboterarm auf der Erde steuern soll.   23. Juli 2015

SPACEX FALCON 9
CRS-7Defekte Strebe ließ Dragon-Flug scheitern
139 Sekunden nach dem Start am 28. Juni 2015 endete eine von SpaceX durchgeführte ISS-Versorgungsmission mit dem Auseinanderbrechen der Rakete über dem Atlantik. Jetzt glaubt das Unternehmen die mögliche Ursache gefunden zu haben: Offenbar war eine Strebe in der zweiten Stufe der Rakete defekt. Die Starts will das Unternehmen im Herbst wieder aufnehmen.   21. Juli 2015

ROSETTA
67PHat sich Kometenlander Philae bewegt?
Der Lander Philae bereitet den Mitarbeitern am Lander-Kontrollzentrum des DLR in Köln weiter Kopfzerbrechen. Nach dem letzten Kontakt vor rund eineinhalb Wochen hat das Team nichts mehr von Philae gehört. In den vorhandenen Daten haben sie aber Hinweise dafür gefunden, dass sich der Lander bewegt haben könnte. Sie versuchen nun trotzdem einige Instrumente zu aktivieren.   20. Juli 2015

DAWN
DawnSonde manövriert in niedrigeren Ceres-Orbit
Die NASA-Sonde Dawn hat Ende der vergangenen Woche mit dem Wechsel auf eine niedrigere Umlaufbahn um den Zwergplaneten Ceres begonnen. Das Manöver war eigentliche schon für Ende Juni geplant gewesen, doch hatte es unmittelbar nach Aktivierung des Triebwerks Probleme mit der Sonde gegeben. Nun ist der Fehler gefunden. Der neue Orbit soll im August erreicht sein.   20. Juli 2015

WETTERSATELLITEN
MSG-4Jüngster Meteosat-Satellit im All
Mit einer Ariane-5-Rakete wurde in der vergangenen Nacht ein neuer europäischer Wettersatellit ins All gebracht. Als letzter Satellit der zweiten Meteosat-Generation soll er einen der älteren Wettersatelliten ablösen und so die Zeit überbrücken, bis die Wettersatelliten der dritten Generation einsatzbereit sind. Zunächst wird Meteosat-11 allerdings im Erdorbit geparkt.   16. Juli 2015

NEW HORIZONS
PlutoSonde gelingt Vorüberflug an Pluto
Es ist geschafft: Die NASA-Sonde New Horizons ist gestern Nachmittag am Zwergplaneten Pluto vorübergeflogen und hat dabei, darauf deutet zumindest alles hin, das vorgesehene Beobachtungsprogramm vollständig absolvieren können. Heute kurz vor 3 Uhr ging das erlösende Signal der Sonde im Kontrollzentrum ein. Am Abend sollen erste Bilder des Vorüberflugs präsentiert werden.   15. Juli 2015

NEW HORIZONS
New HorizonsDer historische Vorüberflug an Pluto
Morgen ist es soweit: Zum ersten und für lange Zeit auch letzten Mal wird eine Sonde am Zwergplaneten Pluto vorüberfliegen und detaillierte Aufnahmen dieser eisigen Welt im Kuipergürtel machen. Den geringsten Abstand von Pluto wird die Sonde um 13.50 Uhr MESZ haben. Erste Nahaufnahmen von Pluto wird es aber erst im Laufe des Mittwochs geben.   13. Juli 2015

OPPORTUNITY
MarathonÜberwintern im Marathon Valley
Der Marsrover Opportunity soll den kommenden Winter in einem kleinen, Marathon Valley genannten Tal am Rand des Endeavour-Kraters verbringen. An den Hängen wird er die noch verfügbaren Sonnenstrahlen optimal nutzen und gleichzeitig Untersuchungen machen können. Die NASA veröffentlichte zudem ein Video, in dem die gesamte Mission des Rovers in rund acht Minuten zusammengefasst ist.   13. Juli 2015

ROSETTA
PhilaeWieder Kontakt zu Kometenlander Philae
Die Stimmung im Lander-Kontrollzentrum des DLR in Köln war in den vergangenen Tage schlechter geworden: Seit mehr als zwei Wochen hatte sich Philae nicht mehr gemeldet und auch nicht auf Kommandos reagiert. Gestern Abend sendete Philae dann ganz unerwartet wieder Daten. Warum sich der Lander vorher nicht gemeldet hatte, ist dem Team noch unklar.   10. Juli 2015

RAUMFAHRTMEDIZIN
SpaceCOTLiegend das Leben im All simulieren
Ein längerer Aufenthalt im All und die damit verbundene Schwerelosigkeit bedeutet für den Körper eines Astronauten einiges an Veränderungen. Dies kann auch zu Beeinträchtigungen, etwa beim Sehen führen. Beim DLR in Köln will man mithilfe einer Studie jetzt hinter die Ursache dieses Astronautenproblems kommen. Dazu müssen die Probanden vor allem eines: im Bett liegen.   9. Juli 2015

DAWN
DawnSonde soll sich Ceres zunächst nicht weiter nähern
Die NASA-Sonde Dawn wird sich zunächst nicht auf einen niedrigeren Orbit um den Zwergplaneten Ceres begeben: Kurz nachdem in der vergangenen Woche mit der eigentlich vorgesehenen Reduzierung der Orbithöhe begonnen wurde, traten Probleme auf, die zum sofortigen Abbruch des Manövers führten. Nun soll Dawn auf dem aktuellen Orbit bleiben, bis die Ursache für die Probleme gefunden ist.   8. Juli 2015

MAPHEUS
BergungPflanzenwachstum in Schwerelosigkeit
Mit der Höhenforschungsrakete Mapheus-5 starteten in der vergangenen Woche vier Experimente zu einem kurzen Flug über Schweden, bei dem mehr als sechs Minuten lang Schwerelosigkeit herrschte. Neben drei materialwissenschaftlichen Versuchen war auch ein Experiment an Bord, das Informationen über das Wachstum von Pflanzen im All liefern sollte.   7. Juli 2015

NEW HORIZONS
New HorizonsPluto-Sonde kurzzeitig im Safe-Mode
Am Dienstag der kommenden Woche soll die NASA-Sonde New Horizons am Zwergplaneten Pluto vorüberfliegen. Während der Vorbereitungen für dieses Ereignis gab es am Wochenende einige bange Stunden für das Team auf der Erde. New Horizons hatte sich nämlich in einen sogenannten Safe-Mode versetzt. Inzwischen ist die Sonde aber wieder einsatzbereit.   6. Juli 2015

ISS
Padalka Neues Plasmalabor in Betrieb
Auf der Internationalen Raumstation ISS ist seit Juni ein neues Plasma-Kristalllabor in Betrieb. Es ist Teil des europäischen Weltraumlaboratoriums Columbus. Das zuständige Team auf der Erde hat in ersten Tests die Funktionsfähigkeit des Labors überprüft. Wertvolle Hilfe erhielten sie dabei vom russischen Kosmonauten Padalka. Der wissenschaftliche Betrieb soll im Herbst beginnen.   3. Juli 2015

ESA
WörnerNeuer Generaldirektor im Amt
Die europäische Weltraumagentur ESA hat seit heute einen neuen Generaldirektor: Johann-Dietrich Wörner, der bisherige Chef des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt, löste Jean-Jacques Dordain ab, der der Organisation seit 2003 vorstand. Wörner sieht eine seiner wichtigsten Aufgaben darin, die ESA auf eine Zeit vorzubereiten, die er als "Raumfahrt 4.0" bezeichnet.   1. Juli 2015

Ältere Meldungen aus dem Bereich Raumfahrt finden Sie hier.

Werbung
astronews.com ist mir was wert
Unterstützung mit Paypal Flattr this [Konto]
[Unterstützen Sie diese Seite durch eine freiwillige Zahlung | mehr Informationen]
Archiv
Rubriken

Forschung
Raumfahrt
 
Sonnensystem Archiv: Übersicht

Alle Schlagzeilen des Monats


Folgen Sie astronews.com
Google+ facebook twitter RSS-Feeds
[mehr über soziale Netzwerke | mehr über RSS-Feeds | Newsletter bestellen]

 

 

 

Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C