Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Raumfahrt
Home : Nachrichten : Archiv : Raumfahrt
----------
Raumfahrt    Archiv - April 2014 - Juni 2014

RADARSATELLITEN
EuropaDie Siedlungsspuren der Menschen
Auf Basis von Daten der beiden deutschen Radarsatelliten TerraSAR-X und TanDEM-X haben Wissenschaftler jetzt eine detaillierte Karte der Siedlungsgebiete auf der Erde erstellt. Zu erkennen ist darauf, wie sich die Menschen immer weiter in die Natur ausbreiten. Die Gesamtfläche des besiedelten Gebiets hat man bislang vermutlich eher unterschätzt.   25. Juni 2014

CURIOSITY
CuriosityEin Marsjahr auf dem Roten Planeten
Der Marsrover Curiosity befindet sich heute seit genau 687 Tagen auf der Oberfläche des Roten Planeten und damit exakt seit einem Marsjahr. Seine eigentliche Aufgabe hatte Curiosity bereits wenige Monate nach der Landung erfüllt: Schon beim Test seiner Instrumente gelang der Nachweis, dass es einst lebensfreundlichere Umweltbedingungen auf dem Mars gab.   24. Juni 2014

ERDNAHE ASTEROIDEN
2011 MDAsteroiden-Einfangmission wird konkreter
Die amerikanische Raumfahrtbehörde NASA hat gestern ihre Pläne für eine spektakuläre Asteroiden-Einfangmission etwas konkretisiert, die sie für das Jahr 2019 plant. Inzwischen gibt es einige kleine Asteroiden, die für eine solche Mission infrage kommen würden. Bei einem wurde erst kürzlich mit Hilfe des Weltraumteleskops Spitzer der Durchmesser bestimmt. Noch werden zwei Missionskonzepte diskutiert.   20. Juni 2014

DLR
SeifenblaseStart frei für Seifenblasen-Experiment
Einen solchen Wettbewerb gibt es nicht alle Tage: Aus 42 Gegenständen durften Schüler im vergangenen Jahr auswählen, um damit ein Experiment an Bord der Internationalen Raumstation ISS durchführen zu lassen. Experimentator sollte dabei der deutsche ESA-Astronaut Alexander Gerst sein. Das Sieger-Experiment steht seit Monaten fest. Am Freitag wird es nun durchgeführt.   18. Juni 2014

REXUS/BEXUS
RaketenhalleNeue Ideen für Experimente gesucht
Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) sucht wieder Vorschläge für Experimente für das deutsch-schwedische Studentenprogramm REXUS/BEXUS. Teams aus Studierenden können im Rahmen des Programms eigene Experimente entwickeln, die dann im Herbst 2015 mit einem Ballon oder im Frühjahr 2016 mit einer Forschungsrakete starten.   16. Juni 2014

ISS
GerstAstronaut als Versuchsobjekt
Seit zwei Wochen ist der deutsche ESA-Astronaut Alexander Gerst inzwischen im All und hat bereits mit seiner wissenschaftlichen Arbeit begonnen. Dabei ist gegenwärtig vor allem er selbst das Forschungsobjekt. Für verschiedene Untersuchungen in der Raumfahrtmedizin bilden die Daten am Anfang einer Mission nämlich eine wichtige Basis, um spätere Veränderungen zu erkennen.   11. Juni 2014

CURIOSITY
TransitMerkurtransit vom Mars aus beobachtet
Der Marsrover Curiosity hat einmal wieder eine Beobachtung gemacht, für die er eigentlich gar nicht konstruiert war. Aus dem Gale-Krater des Roten Planeten konnte der Rover verfolgen, wie der sonnennächste Planet Merkur vor der Sonne vorüberzieht. Merkur war allerdings nur ein verschwommener schwacher Schatten vor der hellen Scheibe unseres Zentralsterns.   11. Juni 2014

REXUS
REXUS 15Experimente mit Sonden und Minisatelliten
In der vergangenen Woche starteten mit den Forschungsraketen REXUS 15 und REXUS 16 wieder acht Experimente zu einem kurzen Flug in die obere Atmosphäre. Sie waren alle von europäischen Studierendenteams entwickelt, gebaut und zuvor getestet worden. Dabei wurden diesmal während des Flugs auch Mess-Sonden und Kleinstsatelliten ausgesetzt.   5. Juni 2014

RAUMFAHRTMEDIZIN
ZentrifugeNeues Kompetenzzentrum in Köln
Die Bundeswehr und das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) wollen künftig im Bereich der Luft- und Raumfahrtmedizin enger zusammenarbeiten. Dazu soll in den kommenden Jahren am DLR-Standort in Köln und in einer angrenzenden Kaserne ein Kompetenzzentrum aufgebaut werden, das auch Wissenschaftlern aus anderen Ländern offen stehen wird.   2. Juni 2014

DRAGON V2
Dragon V2SpaceX stellt bemanntes Raumschiff vor
Das amerikanische Unternehmen SpaceX, das mit seinen Raumfrachtern bereits regelmäßig Versorgungsflüge im Auftrag der NASA zur Internationalen Raumstation ISS durchführt, hat jetzt eine bemannte Version seines Dragon-Raumschiffs vorgestellt. Diese soll wiederverwendbar sein, bis zu sieben Astronauten zur ISS bringen und überall wieder landen können.   30. Mai 2014

ISS
Sojus-StartDeutscher ESA-Astronaut auf der ISS
Es lief alles genau nach Plan: Gestern Abend um 21.57 Uhr MESZ hob das Raumschiff Sojus TMA-13M von Baikonur aus ab, sechs Stunden später erreichte es die Internationale Raumstation ISS. Der deutsche ESA-Astronaut Alexander Gerst war in seinem neuen Zuhause angekommen. Hier soll der Geophysiker nun bis November leben und forschen.   29. Mai 2014

ISS-MISSION BLUE DOT
Gerst100 Experimente im Erdorbit
Heute Abend beginnt für den deutschen Astronauten Alexander Gerst das wohl bislang größte Abenteuer seines Lebens: Der 38-jährige Geophysiker soll rund sechs Monate lang auf der Internationalen Raumstation ISS leben und arbeiten. Dabei hat er ein umfangreiches Wissenschaftsprogramm zu absolvieren, auf das er sich zuvor sorgfältig vorbereitet hat.   28. Mai 2014

ISS
ISSWeitere Forschungen zur Weltraumrobotik
Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt und die europäische Weltraumagentur ESA wollen ihre gemeinsame Kooperation auf dem Gebiet der Raumfahrtrobotik drei weitere Jahre fortsetzen. Im Rahmen der Zusammenarbeit sollen unter anderem neue Roboter ausprobiert werden, die von Astronauten auf der Internationalen Raumstation ISS gesteuert werden.   26. Mai 2014

TANDEM-X
HöhenmodellePräzise 3D-Karte der Erde
Seit 2010 kreisen zwei deutsche Radarsatelliten in Formation um die Erde, um auf diese Weise die Oberfläche unseres Heimatplaneten äußerst präzise zu vermessen. Mithilfe der Daten soll ein neues Höhenmodell für ganz unterschiedliche Anwendungen erstellt werden. Jetzt hat das DLR die ersten Beispiele veröffentlicht.   20. Mai 2014

DESIS
ISSSpektrometer-Beobachtungen von der ISS
Die Internationale Raumstation ISS soll in Zukunft verstärkt zur Erdbeobachtung eingesetzt werden. Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt wird auf der ISS ab 2016 ihr abbildendes Spektrometer DESIS betreiben, mit dem Veränderungen auf der Erdoberfläche und in der Atmosphäre erfasst werden können. Ein entsprechender Vertrag wurde jetzt auf der ILA Berlin Air Show unterzeichnet.   20. Mai 2014

INSIGHT
InSightBau des nächsten Marslanders kann beginnen
Der Bau des nächsten Marslanders kann beginnen: Nachdem am Freitag noch eine letzte Begutachtung erfolgreich absolviert wurde, steht der Verwirklichung der Mission Interior Exploration Using Seismic Investigations, Geodesy and Heat Transport (InSight) nichts mehr im Weg. Wichtige Komponenten kommen dabei auch aus Europa.   20. Mai 2014

VENUS EXPRESS
Venus ExpressESA-Sonde vor heißem Experiment 
Die europäische Venussonde Venus Express hat in der vergangenen Woche ihren wissenschaftlichen Routinebetrieb beendet. Nachdem der Treibstoff für Manöver im Orbit unseres Nachbarplaneten Venus nahezu verbraucht ist, bereitet sich das Team nun auf ein spannendes Experiment vor: Die Sonde soll tiefer in die dichte Atmosphäre des Planeten eintauchen als jemals zuvor.   19. Mai 2014

CURIOSITY
WindjanaArbeit in The Kimberley fast beendet
Seit Anfang April befindet sich der Marsrover Curiosity in einer The Kimberley getauften Region. Hier hatte er in der vergangenen Woche auch einen Stein angebohrt und eine pulverförmige Probe entnommen. Die Untersuchungen sind nun weitgehend abgeschlossen, so dass Curiosity bald Richtung Zentralberg des Gale-Kraters weiterfahren wird.   16. Mai 2014

ISS
ISSRussland will ISS nur bis 2020 betreiben
Im Erdorbit läuft noch alles rund: Am Morgen kehrten ein Amerikaner, ein Russe und ein Japaner an Bord einer Sojus-Kapsel von der Raumstation ISS zurück. Auf der Erde jedoch nehmen die Spannungen zu: Gestern erklärte der russische Vizepremierminister, dass Russland die ISS nur bis 2020 benötigt. Die NASA will sie mindestens bis 2024 betreiben. Und auch an anderen Stellen knirscht es.   14. Mai 2014

DECAN-X
DECAN-XErfolgreicher Raketenstart südlich von Berlin
Eine von Studierenden der Technischen Universität Berlin entwickelte Experimentalrakete hat Ende April einen kurzen aber erfolgreichen Flug absolviert. Der Start erfolgte von einem Testgelände in Horstwalde südlich von Berlin aus. Im Rahmen des STERN-Projekts sollen die Studierenden ganz praktisch lernen, wie Trägerraketen entwickelt und gebaut werden.   12. Mai 2014

ROSETTA
RosettaKometensonde beginnt Kurskorrekturen
Die ESA-Kometensonde Rosetta hat in dieser Woche mit einer Reihe von Kurskorrekturmanövern begonnen, durch die die Bahn der Sonde der des Zielkometen angeglichen werden soll. Insgesamt sollen die Triebwerke von Rosetta bis Ende Juli acht Mal gezündet werden. Ohne diese Kurskorrekturen würde die Sonde schon im Juni mit großem Abstand am Kometen vorbeifliegen.   9. Mai 2014

CURIOSITY
WindjanaProbe aus Stein Windjana entnommen
Der Marsrovers Curiosity hat in der Nacht von Montag auf Dienstag zum dritten Mal einen Stein auf dem Mars angebohrt und erfolgreich eine pulverförmige Probe entnommen. Das Material aus dem Windjana getauften Stein soll nun mit den Analyseinstrumenten im Inneren des Rovers weiter untersucht werden.   7. Mai 2014

CURIOSITY
WindjanaMarsrover setzt wieder den Bohrer an
Das Team des Marsrovers Curiosity dürfte ein geeignetes Zielobjekt für die dritte Bohrung gefunden haben, die der Rover im Gale-Krater vornehmen soll. Nachdem ein vielversprechender Stein am vergangenen Wochenende gründlich untersucht worden war, wurde am Dienstag eine erste Probebohrung durchgeführt.   2. Mai 2014

EHRUNG
ShatnerNASA-Medaille für Captain Kirk
Das Universum von StarTrek und die Abenteuer des Raumschiffs Enterprise dürften schon Generationen von Weltraum-Fans inspiriert haben. Und natürlich hat die Besatzung der Enterprise auch unter Astronomen treue Anhänger. Jetzt hat die NASA William Shatner, den Darsteller des Captain Kirk, mit der höchsten NASA-Auszeichnung für einen Nicht-Regierungsangestellten geehrt.   29. April 2014

CURIOSITY
AsteroidenErste Asteroidenbeobachtung vom Mars
Erstmals konnte ein Asteroid des Sonnensystems von der Oberfläche des Mars beobachtet werden. Gelungen ist dies unlängst dem Marsrover Curiosity, der gleich zwei Asteroiden, nämlich Ceres und Vesta, auf einer Aufnahme festhielt. Die Beobachtungen dienten allerdings einem ganz anderem Zweck.   25. April 2014

EU:CROPIS
Eu:CROPISGewächshäuser im Erdorbit
Ab 2016 will das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt ein Jahr lang ausprobieren, wie sich auf dem Mars und dem Mond Tomaten züchten lassen würden. Als Düngemittel wird dabei Urin dienen. Die Experimente sollen an Bord eines Satelliten ablaufen, in dem die entsprechenden Umweltbedingungen simuliert werden können.   24. April 2014

ISS
Dragon-StartImmunsystem von Astronauten im Visier
Mit dem Raumfrachter Dragon, der die Internationale Raumstation ISS am Ostersonntag erreicht hat, gelangte auch ein biologisches Experiment an Bord, mit dem untersucht werden soll, warum das Immunsystem von Astronauten im All schwächer wird. Ein weiteres Experiment ist der Krebsforschung gewidmet.   22. April 2014

LADEE
LADEEEinschlag auf dem Mond am Karfreitag
Die Mission des Lunar Atmosphere and Dust Environment Explorer (LADEE) ist am Freitagmorgen planmäßig mit einem Einschlag auf der Mondoberfläche zu Ende gegangen. Zuvor überstand die NASA-Sonde noch die extremen Bedingungen während einer Mondfinsternis. LADEE hatte mehrere Monate lang Daten über die dünne Mondatmosphäre gesammelt.   22. April 2014

SCHÜLERWETTBEWERB
Beschützer der ErdeDLR sucht Beschützer der Erde
Grundschüler der vierten Klasse sind aufgerufen, sich gemeinsam mit der Frage zu befassen, wie sie selbst zu Beschützern der Erde werden könnten. Bei der Auswahl der Themen gibt es Unterstützung von ganz oben: Der deutsche ESA-Astronaut Alexander Gerst wird regelmäßig Videobotschaften aus dem All schicken. Die Gewinner können Gerst dann Anfang 2015 persönlich treffen.   14. April 2014

OSIRIS-REX
OSIRIS-RExBau der Asteroidensonde kann beginnen
Die NASA-Mission OSIRIS-REx, mit der im Jahr 2018 eine Probe vom Asteroiden Bennu gewonnen und anschließend zur Erde zurückgebracht werden soll, hat die letzte Hürde auf dem Weg zur Realisierung genommen: In der letzten Woche bestand das Missionskonzept eine abschließende Prüfung. Jetzt kann der Bau der Sonde beginnen. Der Start ist bereits im Herbst 2016 vorgesehen.   14. April 2014

CURIOSITY
MarsEigentümlicher Fleck auf Bildern vom Mars
Auf zwei Bildern, die der Marsrover Curiosity am Mittwoch und Donnerstag der vergangenen Woche gemacht hat, sind eigentümliche helle Flecken zu sehen, deren Ursprung die Wissenschaftler noch nicht vollständig geklärt haben. Handelt es sich um Bildfehler durch kosmische Strahlung oder um die glitzernde Sonne an einem Felsen?   9. April 2014

CURIOSITY
KimberleyMarsrover vor umfangreichen Untersuchungen
Der Marsrover Curiosity hat auf seinem Weg zu den Hängen des Zentralbergs des Gale-Kraters ein weiteres Zwischenziel erreicht. In einem "the Kimberley" genannten Bereich sollen in den kommenden Wochen die bislang umfangreichsten Untersuchungen seit dem Verlassen der Region Yellowknife Bay durchgeführt werden.   7. April 2014

COPERNICUS
Sentinel-StartErster Sentinel-Satellit ist im All
Mit dem erfolgreichen Start des ersten Sentinel-Satelliten am Donnerstagabend beginnt für die europäische Raumfahrt eine ganz neue Ära der Erdbeobachtung. Mit seinem Radarsystem kann Sentinel-1A die Erdoberfläche unabhängig vom Wetter abtasten und so wichtige Daten für ganz unterschiedliche Anwendungsbereiche liefern. Ein baugleicher zweiter Sentinel-Satellit soll 2015 starten.   4. April 2014

NASA
ISSNASA schränkt Kontakte zu Russland ein
Die amerikanische Raumfahrtbehörde NASA hat auf Anweisung der US-Regierung die Kontakte zu russischen Regierungsvertretern und offiziellen Einrichtungen ausgesetzt. Grund dafür sind die Ereignisse in der Ukraine. Ausdrücklich ausgenommen sind jedoch alle Kontakte, die dem Betrieb der Internationalen Raumstation ISS dienen.   3. April 2014

MARSROVER OPPORTUNITY
OpportunityFrühjahrsputz für die Solarzellen
Nicht nur die allmählich höher am Himmel stehende Sonne sorgt inzwischen dafür, dass die Solarzellen des Marsrovers Opportunity wieder mehr Strom erzeugen: Dem Rover kam auch der Wind auf dem Roten Planeten zur Hilfe. Gleich mehrfach hatte dieser in den letzten Wochen Staub von den Solarzellen des Rovers geblasen.   1. April 2014

Ältere Meldungen aus dem Bereich Raumfahrt finden Sie hier.

Werbung
astronews.com ist mir was wert
Unterstützung mit Paypal Flattr this [Konto]
[Unterstützen Sie diese Seite durch eine freiwillige Zahlung | mehr Informationen]
Archiv
Rubriken

Forschung
Raumfahrt
 
Sonnensystem Archiv: Übersicht

Alle Schlagzeilen des Monats


Folgen Sie astronews.com
Google+ facebook twitter RSS-Feeds
[mehr über soziale Netzwerke | mehr über RSS-Feeds | Newsletter bestellen]
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C