Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Raumfahrt
Home : Nachrichten : Archiv : Raumfahrt
----------
Raumfahrt    Archiv - November 2000

SATELLITEN
Ariane 5 StartStudenten entwickelten Lagesteuerung für Satelliten
Wenn das kein anwendungsorientiertes Studium ist: Zwei Studenten der Technischen Universität in Darmstadt entwickelten im Rahmen ihrer Diplomarbeiten ein Kernelement des Stabilisierungssystems des Satelliten AMSAT-Phase 3-D. Dieser wurde Mitte November mit einer Ariane 5-Rakete ins All geschossen und wird von Funkamateuren in aller Welt genutzt und wurde auch von diesen entwickelt.
(30. November 2000)

ROBOTER
FrogbotHüpfend eine neue Welt erkunden
Die Roboter der Zukunft, die derzeit am NASA Jet Propulsion Laboratory zur Erkundung von Planeten und Asteroiden entwickelt werden, sehen deutlich anders aus als ihre Artgenossen in so manchem Science-Fiction-Film. Vor allem bewegen sie sich anders fort: Die Frogbot genannten Maschinen sollen hüpfend an ihr Ziel gelangen.
(29. November 2000)

ULYSSES
UlyssesÜber dem Südpol der Sonne
Die Sonnensonde Ulysses der europäischen Weltraumagentur ESA schreibt heute Raumfahrtgeschichte: Als erste Sonde überhaupt überfliegt  sie zum zweiten Mal den Südpol der Sonne. Anlässlich des heutigen zweiten Überflugs dürften bei den ESA-Wissenschaftlern die Sektkorken knallen.
(27. November 2000)

CASSINI/GALILEO
Cassini/HuygensZwei Sonden, ein Ziel
Zum ersten Mal nehmen gleich zwei Sonden einen Planeten gemeinsam unter die Lupe: Cassini, eigentlich auf dem Weg zum Saturn, wird während des Vorüberflugs am Jupiter die kleine NASA-Sonde Galileo unterstützen, die schon seit mehreren Jahren im Jupitersystem unterwegs ist. Auch der europäische Titan-Lander Huygens hat dabei eine wichtige Aufgabe: Er schirmt die Instrumente von Cassini vor der Hitze der Sonne ab.
(24. November 2000)

MARS MISSIONEN
Mars ExpressEuropa spielt wichtige Rolle
Wenn es um die Erforschung des roten Planeten geht, denken die meisten gleich an die NASA, ihre engagierten Pläne für eine Erkundung des Mars und die spektakulären Rückschläge des letzten Jahres. Abseits des großen öffentlichen Interesses hat die europäische Weltraumbehörde ESA ihr eigenes Marsprogramm zusammengestellt, das das unlängst von der NASA vorgestellte Programm mehr als ergänzt.
(23. November 2000)

CHINA
Volksrepublik veröffentlicht Raumfahrtpläne
Über das chinesische Raumfahrtprogramm konnte bisher meist nur spekuliert werden. Jetzt veröffentlichte die Volksrepublik einen detaillierten Bericht über Chinas Raumfahrtaktivitäten. Neben einer Aufzählung der chinesischen Verdiente enthält der Bericht über den für viele Beobachter interessantesten Punkt allerdings wenig Neues: Details über das bemannte Raumfahrtprogramm finden sich kaum. 
(23. November 2000)

STARDUST
StardustNASA-Sonde übersteht Sonnensturm
Die kleine NASA-Sonde Stardust überstand unlängst ein massives Teilchenbombardement von der Sonne - ausgelöst durch eine gewaltige solare Eruption (astronews.com berichtete). Die hochenergetischen Partikel führten zur zeitweiligen "Erblindung" des Raumschiffs, dessen Mission es ist, Proben eines Kometen zur Erde zurückzubringen.
(22. November 2000)

SPACE SHUTTLE
MissionslogoISS-Bau geht im Dezember weiter
In knapp zehn Tagen wird mit dem Start der US-Raumfähre Endeavour der Bau der Internationalen Raumstation ISS fortgesetzt: Mit einem Paar riesiger Sonnensegel bringt das Shuttle das bislang größte, komplexeste und schwerste Bauteil zur Station, auf der die fünfköpfige Endeavour-Besatzung von der Expedition Crew One erwartet wird.
(21. November 2000)

ISS
ISSProgress von Hand angedockt
Gut, dass die Expedition One Crew an Bord der Internationalen Raumstation ISS das Manöver zuvor geübt hatte: Kosmonaut Yuri Gidzenko musste am frühen Sonnabendmorgen das russische Progress-Raumschiff von Hand andocken, nachdem das automatische Andocksystem nicht funktioniert hatte. Das Raumschiff brachte Nahrung, Kleidung und Geschenke an Bord der ISS. 
(20. November 2000)

MIR
MirKontrollierter Absturz im Februar 2001
Ob das das letzte Wort über das Schicksal der alternden russischen Raumstation Mir war, lässt sich angesichts des Hin und Hers der letzten Monate nicht mit Sicherheit sagen. Zumindest soll sich der Chef der russischen Weltraumagentur Yuri Koptev nun eindeutig festgelegt haben: Die Mir soll Ende Februar 2001 rund 1.600 Kilometer südöstlich von Australien im Pazifik versenkt werden.
(17. November 2000)  

EUROPÄISCHE RAUMFAHRT
Neue Strategie von ESA und EU
Die Minister der 15 Mitgliedsstaaten der europäischen Weltraumagentur ESA sowie der Forschungsministerrat der Europäischen Union (EU) haben gestern in Brüssel eine erste Resolution zu einer neuer europäischen Raumfahrtstrategie verabschiedet. Darin wird die strategische Bedeutung der Raumfahrt betont und eine Bündelung von Kräften und Kompetenzen angestrebt. Schwerpunkte sollen satellitengestützte Navigation, Kommunikation und Erdbeobachtung sein.
(17. November 2000)

ISS
Arbeiten an Bord der ISSVersorgungsraumschiff unterwegs
Neue Arbeit ist auf dem Weg zur Expedition One Crew an Bord der Internationalen Raumstation ISS: Heute Nacht startete vom russischen Weltraumbahnhof Baikonur aus ein Progress-Raumschiff, das weitere Ausrüstungsgegenstände an Bord bringen soll. Das Andocken ist für Sonnabend 4.07 Uhr MEZ vorgesehen.
(16. November 2000)

NEAR
ErosDer Film zum Flug über Eros
Am 26. Oktober schrieb die kleine Sonde NEAR Shoemaker wieder einmal Weltraumgeschichte: In einer Höhe von nur wenig mehr als fünf Kilometern überflog die autogroße Sonde den Asteroiden Eros. Seit gestern kann jeder am heimischen Computer das Ereignis nacherleben: Das NEAR-Team an der amerikanischen Johns Hopkins Universität veröffentlichte nämlich einen kleinen Film, der 55 Minuten des Überflugs zusammenfasst. 
(15. November 2000)

ISS
Fortschritte im All
Seit mehr als einer Woche befindet sich die Expedition One Crew nun schon im All und ist eifrig dabei, sich in ihrem neuen Zuhause einzurichten. Mittlerweile konnten auch die letzten Kabel an ein russisches System angebracht werden, das die Station mit Sauerstoff versorgen soll. 
(8. November 2000)

MUSES-C
NASA streicht Nano-Rover
Während die amerikanische Weltraumbehörde eine regelrechte Rover-Invasion auf dem Mars plant, scheint an anderen Stellen das Geld nicht mehr zu reichen. So stoppte die NASA jetzt ihre Pläne, sich mit einem winzigen Nano-Rover am japanisch-amerikanischen Gemeinschaftsprojekts MUSES-C zu beteiligen. Der Rover sollte einen Asteroiden erkunden. 
(6. November 2000)

ISS
Einzug im All
Um 10.21 Uhr MEZ dockte das russische Soyuz-Raumschiff an die Internationale Raumstation ISS an. Die Besatzung aus zwei Russen und einem Amerikaner soll gegen Mittag ihr neues Heim betreten und die Station in Betrieb nehmen.
(2. November 2000)

Ältere Meldungen aus dem Bereich Raumfahrt finden Sie hier.

Werbung
astronews.com ist mir was wert
Unterstützung mit Paypal Flattr this [Konto]
[Unterstützen Sie diese Seite durch eine freiwillige Zahlung | mehr Informationen]
Archiv
Rubriken

Forschung
Raumfahrt
 
Sonnensystem Archiv: Übersicht

Alle Schlagzeilen des Monats


Folgen Sie astronews.com
Google+ facebook twitter RSS-Feeds
[mehr über soziale Netzwerke | mehr über RSS-Feeds | Newsletter bestellen]

 

 

 

Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C